Forum für Wissenschaft, Industrie und Wirtschaft

Hauptsponsoren:     3M 
Datenbankrecherche:

 

Internationales Tropensymposium im zoologischen Forschungsinstitut und Museum Alexander Koenig

27.04.2004


Vom 2. bis 6. Mai 2004 findet im Zoologischen Forschungsinstitut und Museum Alexander Koenig (ZFMK) das fünfte Internationale Tropensymposium statt. Der öffentliche Abendvortrag am Sonntag, 2. Mai 2004, um 20.00 Uhr verspricht auch Laien viele faszinierende Dias und Informationen rund um das Thema Artenvielfalt in Madagaskar. Der Vortrag wird in Englisch gehalten.



Zum Thema "African Biodiversity - Molecules, Organisms, Ecosystems" treffen sich 170 Wissenschaftler und Wissenschaftlerinnen aus 23 Ländern, um die neuesten Forschungsergebnisse über die Entstehung, Aufrechterhaltung und Bewahrung der Lebensvielfalt Afrikas zu präsentieren und darüber zu diskutieren. In 86 Vorträgen und 46 Postern werden vier Themenbereiche ("Biogeography and Speciation Processes", "Phylogenetic Patterns and Systematics", "Diversity Declines and Conservation" und "Applied Biodiversity Informatics") Gegenstand der Diskussion sein. Ein Workshop über afrikanische Libellen und ein weiterer über Blattkäfer (Chrysomelidae) runden die fünftägige Veranstaltung ab. Als Leibniz-Institut für terrestrische Biodiversitätsforschung ist das Museum Koenig "kompetenter Ort" für diese Themen.

... mehr zu:
»Tropensymposium »ZFMK


Ein öffentlicher Vortrag mit dem Titel "Diversity, Age and Tempo of the Vertebrate Radiations of Madagascar" am Sonntag, um 19 Uhr von Miguel Vences aus Amsterdam lädt auch Nicht-Wissenschaftler ein, sich mit der faszinierenden Artenvielfalt in Madagaskar auseinander zu setzen. Aus Anlass des zehnten Todestages von Martin Eisentraut am 5. Juli wird Wolfgang Böhme vom ZFMK am Donnerstag, 6. Mai, über "Professor Martin Eisentraut (1902-1994) - Important Explorer of West and Central African Vertebrates" sprechen. Martin Eisentraut (Direktor des ZFMK von 1957 bis 1967, kommissarisch bis 1969 und von 1971 bis 1977) forschte intensiv im Freiland von Kamerun und veröffentlichte mehrere wissenschaftliche Arbeiten über afrikanische Wirbeltiere.

Damit steht das "5th International Symposium on Tropical Biology" einerseits in der Tradition der vier vorangegangenen Tropensymposien des ZFMK (1984: "African Vertebrates - Systematics, Phylogeny and Evolutionary Ecology", 1989: Vertebrates in the Tropics", 1994: "Biodiversity and Systematics in Tropical Ecosystems", 1999: "Isolated Vertebrate Communities in the Tropics"), andererseits greift es einen Schwerpunkt der Forschung am Museum Koenig auf, der schon von seinem Gründer begonnen wurde. Alexander Koenig hat mehrere Expeditionen nach Afrika unternommen, die berühmte Giraffe im Lichthof legt noch heute Zeugnis davon ab.


Weitere Informationen:
Prof. Dr. Michael Schmitt
Leiter der Abteilung Entomologie
Tel.: 0228 / 9122-286
Fax: 0228 / 9122-286
e-Mail: m.schmitt@uni-bonn.de

Sabine Heine | idw
Weitere Informationen:
http://www.museumkoenig.uni-bonn.de/for/enavfor.htm

Weitere Berichte zu: Tropensymposium ZFMK

Weitere Nachrichten aus der Kategorie Veranstaltungsnachrichten:

nachricht Materialinnovationen 2018 – Werkstoff- und Materialforschungskonferenz des BMBF
13.12.2017 | VDI Technologiezentrum GmbH

nachricht Innovativer Wasserbau im 21. Jahrhundert
13.12.2017 | Technische Hochschule Nürnberg Georg Simon Ohm

Alle Nachrichten aus der Kategorie: Veranstaltungsnachrichten >>>

Die aktuellsten Pressemeldungen zum Suchbegriff Innovation >>>

Die letzten 5 Focus-News des innovations-reports im Überblick:

Im Focus: Lange Speicherung photonischer Quantenbits für globale Teleportation

Wissenschaftler am Max-Planck-Institut für Quantenoptik erreichen mit neuer Speichertechnik für photonische Quantenbits Kohärenzzeiten, welche die weltweite...

Im Focus: Long-lived storage of a photonic qubit for worldwide teleportation

MPQ scientists achieve long storage times for photonic quantum bits which break the lower bound for direct teleportation in a global quantum network.

Concerning the development of quantum memories for the realization of global quantum networks, scientists of the Quantum Dynamics Division led by Professor...

Im Focus: Electromagnetic water cloak eliminates drag and wake

Detailed calculations show water cloaks are feasible with today's technology

Researchers have developed a water cloaking concept based on electromagnetic forces that could eliminate an object's wake, greatly reducing its drag while...

Im Focus: Neue Einblicke in die Materie: Hochdruckforschung in Kombination mit NMR-Spektroskopie

Forschern der Universität Bayreuth und des Karlsruhe Institute of Technology (KIT) ist es erstmals gelungen, die magnetische Kernresonanzspektroskopie (NMR) in Experimenten anzuwenden, bei denen Materialproben unter sehr hohen Drücken – ähnlich denen im unteren Erdmantel – analysiert werden. Das in der Zeitschrift Science Advances vorgestellte Verfahren verspricht neue Erkenntnisse über Elementarteilchen, die sich unter hohen Drücken oft anders verhalten als unter Normalbedingungen. Es wird voraussichtlich technologische Innovationen fördern, aber auch neue Einblicke in das Erdinnere und die Erdgeschichte, insbesondere die Bedingungen für die Entstehung von Leben, ermöglichen.

Diamanten setzen Materie unter Hochdruck

Im Focus: Scientists channel graphene to understand filtration and ion transport into cells

Tiny pores at a cell's entryway act as miniature bouncers, letting in some electrically charged atoms--ions--but blocking others. Operating as exquisitely sensitive filters, these "ion channels" play a critical role in biological functions such as muscle contraction and the firing of brain cells.

To rapidly transport the right ions through the cell membrane, the tiny channels rely on a complex interplay between the ions and surrounding molecules,...

Alle Focus-News des Innovations-reports >>>

Anzeige

Anzeige

IHR
JOB & KARRIERE
SERVICE
im innovations-report
in Kooperation mit academics
Veranstaltungen

Materialinnovationen 2018 – Werkstoff- und Materialforschungskonferenz des BMBF

13.12.2017 | Veranstaltungen

Innovativer Wasserbau im 21. Jahrhundert

13.12.2017 | Veranstaltungen

Innovative Strategien zur Bekämpfung von parasitären Würmern

08.12.2017 | Veranstaltungen

 
VideoLinks
B2B-VideoLinks
Weitere VideoLinks >>>
Aktuelle Beiträge

Rest-Spannung trotz Megabeben

13.12.2017 | Geowissenschaften

Computermodell weist den Weg zu effektiven Kombinationstherapien bei Darmkrebs

13.12.2017 | Medizin Gesundheit

Winzige Weltenbummler: In Arktis und Antarktis leben die gleichen Bakterien

13.12.2017 | Geowissenschaften