Forum für Wissenschaft, Industrie und Wirtschaft

Hauptsponsoren:     3M 
Datenbankrecherche:

 

Public Private Partnership im Krisenmanagement?

16.04.2004

Terrorangst, Hackerattacken und Pleitewellen lähmen die Entwicklung vieler Unternehmen in Deutschland, Österreich und der Schweiz. Öffentliche Einrichtungen stehen diesen Sorgen von Geschäftsführern und Vorständen keineswegs tatenlos gegenüber. Verschiedene Behörden und öffentliche Dienstleister halten Beratungsangebote und Unterstützungsleistungen für Unternehmen in Notsituationen bereit. Wie das Zusammenspiel von staatlicher Hilfestellung bei der betrieblichen Krisenprävention einerseits und notwendiger Eigensicherung auf Seiten der Unternehmen andererseits optimal gestaltet werden kann, diskutieren Fachleute aus ganz Deutschland im Rahmen einer öffentlichen Veranstaltung am 30. Juni 2004 im Industriepark Hoechst in Frankfurt am Main.

"Führungskräfte aus Industrieunternehmen, mittelständischen Betrieben, Banken und Versicherungen sind herzlich eingeladen, sich aus erster Hand einen Überblick über staatliche Unterstützungsangebote bei der Krisenprävention und Krisenbewältigung zu verschaffen", sagt Frank Roselieb vom Krisennavigator - Institut für Krisenforschung in Kiel. Das "Spin-Off" der Christian-Albrechts-Universität zu Kiel veranstaltet die eintägige Pro-Bono-Veranstaltung mit freundlicher Unterstützung der Deutschen Gesellschaft für Krisenmanagement e.V. Referenten kommen u.a. vom Bundesamt für Sicherheit in der Informationstechnik, von der KfW Bankengruppe, vom Landeskriminalamt Nordrhein-Westfalen und von der Akademie für Krisenmanagement, Notfallplanung und Zivilschutz des Bundes.

"Für das Notfallmanagement eines Industrieparks ist die enge Zusammenarbeit mit öffentlichen Einrichtungen von entscheidender Bedeutung", erläutert Dr. Jens Hollander, Notfallmanager der Infraserv GmbH & Co. Höchst KG. Rund 22.000 Beschäftigte aus über 80 Unternehmen mit mehr als 800 Gebäuden sind in das integrierte Notfall- und Krisenmanagement des Frankfurter Industrieparks eingebunden. Zusammen mit Kollegen aus anderen Industrie- und Beratungsunternehmen - u.a. Motorola GmbH (Flensburg), Thales Communications GmbH (Pforzheim) und MBB Consult GmbH (Düsseldorf) - wird er im Rahmen der Veranstaltung Stellung zu staatlichen Unterstützungsangeboten im krisennahen Bereich aus Sicht der Unternehmenspraxis nehmen.

Frank Roselieb | Institut für Krisenforschung
Weitere Informationen:
http://www.krisennavigator.de/staat.html

Weitere Berichte zu: Industriepark Krisenmanagement

Weitere Nachrichten aus der Kategorie Veranstaltungsnachrichten:

nachricht Kinderanästhesie aktuell: Symposium für Ärzte und Pflegekräfte
23.11.2017 | Universität Witten/Herdecke

nachricht IfBB bei 12th European Bioplastics Conference mit dabei: neue Marktzahlen, neue Forschungsthemen
22.11.2017 | Hochschule Hannover

Alle Nachrichten aus der Kategorie: Veranstaltungsnachrichten >>>

Die aktuellsten Pressemeldungen zum Suchbegriff Innovation >>>

Die letzten 5 Focus-News des innovations-reports im Überblick:

Im Focus: Proton-Rekord: Magnetisches Moment mit höchster Genauigkeit gemessen

Hochpräzise Messung des g-Faktors elf Mal genauer als bisher – Ergebnisse zeigen große Übereinstimmung zwischen Protonen und Antiprotonen

Das magnetische Moment eines einzelnen Protons ist unvorstellbar klein, aber es kann dennoch gemessen werden. Vor über zehn Jahren wurde für diese Messung der...

Im Focus: New proton record: Researchers measure magnetic moment with greatest possible precision

High-precision measurement of the g-factor eleven times more precise than before / Results indicate a strong similarity between protons and antiprotons

The magnetic moment of an individual proton is inconceivably small, but can still be quantified. The basis for undertaking this measurement was laid over ten...

Im Focus: Reibungswärme treibt hydrothermale Aktivität auf Enceladus an

Computersimulation zeigt, wie der Eismond Wasser in einem porösen Gesteinskern aufheizt

Wärme aus der Reibung von Gestein, ausgelöst durch starke Gezeitenkräfte, könnte der „Motor“ für die hydrothermale Aktivität auf dem Saturnmond Enceladus sein....

Im Focus: Frictional Heat Powers Hydrothermal Activity on Enceladus

Computer simulation shows how the icy moon heats water in a porous rock core

Heat from the friction of rocks caused by tidal forces could be the “engine” for the hydrothermal activity on Saturn's moon Enceladus. This presupposes that...

Im Focus: Kleine Strukturen – große Wirkung

Innovative Schutzschicht für geringen Verbrauch künftiger Rolls-Royce Flugtriebwerke entwickelt

Gemeinsam mit Rolls-Royce Deutschland hat das Fraunhofer-Institut für Werkstoff- und Strahltechnik IWS im Rahmen von zwei Vorhaben aus dem...

Alle Focus-News des Innovations-reports >>>

Anzeige

Anzeige

IHR
JOB & KARRIERE
SERVICE
im innovations-report
in Kooperation mit academics
Veranstaltungen

Kinderanästhesie aktuell: Symposium für Ärzte und Pflegekräfte

23.11.2017 | Veranstaltungen

IfBB bei 12th European Bioplastics Conference mit dabei: neue Marktzahlen, neue Forschungsthemen

22.11.2017 | Veranstaltungen

Zahnimplantate: Forschungsergebnisse und ihre Konsequenzen – 31. Kongress der DGI

22.11.2017 | Veranstaltungen

 
VideoLinks
B2B-VideoLinks
Weitere VideoLinks >>>
Aktuelle Beiträge

Intel und Universität Luxemburg kooperieren, um selbstfahrende Autos sicherer zu machen

24.11.2017 | Informationstechnologie

Wenn Blutsauger die Nase voll haben

24.11.2017 | Biowissenschaften Chemie

Kinderanästhesie aktuell: Symposium für Ärzte und Pflegekräfte

23.11.2017 | Veranstaltungsnachrichten