Forum für Wissenschaft, Industrie und Wirtschaft

Hauptsponsoren:     3M 
Datenbankrecherche:

 

Muster des Stoffaustausches zwischen Baumbeständen und Umwelt

19.03.2004


Internationaler Workshop der Forstwissenschaften: Bäume als biologisches System



Aktuelle Erkenntnisse über Muster und Mechanismen des Stoffaustausches zwischen Bäumen und ihrer Umwelt präsentieren Wissenschaftler verschiedener Fachdisziplinen im Rahmen eines internationalen Workshops, der vom 24. bis 26. März 2004 am Institut für Bodenkunde und Waldernährung der Universität Göttingen stattfindet. Die Experten verstehen Bäume als biologisches System und wollen alle wesentlichen Ressourcenflüsse möglichst vollständig bilanzieren sowie die steuernden Prozesse identifizieren. Referenten des von der Deutschen Forschungsgemeinschaft (DFG) geförderten Workshops "Trees as biological system - Understanding acquisation, allocation and storage of resources in beech and spruce trees and stands" sind Wissenschaftler, die als Autoren auch an einer Publikation zu diesem Thema arbeiten.

... mehr zu:
»Bodenkunde »Ressourcenflüsse


Der Stoffaustausch umfasst die Aufnahme von Kohlenstoff, Mineralstoffen und Wasser, ihre Verteilung im Baum und die Speicherung dieser Ressourcen in der Biomasse. Die bislang vorliegenden Ergebnisse in diesem Forschungsgebiet bestehen einerseits aus einer sehr detaillierten Beschreibung der physikalisch-chemischen und physiologischen Abläufe von Einzelaspekten des Stoffaustausches und andererseits in grob vereinfachenden Wachstumsmodellen. "Diese Kenntnisse reichen nicht aus, um die kausalen Zusammenhänge zwischen den Standortbedingungen und den Wachstumsverläufen von Baumbeständen aufzuzeigen. Der Workshop soll dazu beitragen, die Prozesse dieses Stoffaustausches besser zu verstehen", erklärt Dr. Heino Nietfeld vom Institut für Bodenkunde und Waldernährung in Göttingen.

Die Workshop-Teilnehmer erarbeiten die Muster der Photosynthese, der Mineralstoff- und Wasseraufnahme sowie weitere Ressourcenflüsse für die Buchen- und Fichtenbestände des Solling. Von diesen liegen lückenlose Messreihen über mehrere Dekaden und vollständige Messungen des Stoffaustausches jüngeren Datums vor, deren Ergebnisse mit denjenigen anderer Standorte in Europa verglichen werden sollen. Im zweiten Teil des Workshops geht es um die Zusammenhänge von Ressourcenfluss und den steuernden externen und internen Prozessen. Die Wissenschaftler befassen sich mit den Stoffflüssen an den Schnittstellen Boden und Wurzel sowie Atmosphäre und Blatt oder Nadel, mit der Verteilung der aufgenommenen Stoffe im Baum und der Festsetzung in der Biomasse. Die Muster der Ressourcenflüsse in den Solling-Beständen werden im dritten Teil der Veranstaltung mit den relevanten Steuerungsprozessen verknüpft.

Kontaktadresse:
Dr. Heino Nietfeld
Georg-August-Universität Göttingen
Fakultät für Forstwissenschaften und Waldökologie
Institut für Bodenkunde und Waldernährung
Büsgenweg 2, 37077 Göttingen
Telefon (0551) 39-3518, Fax (0551) 39-3310
e-mail: hnietfe@gwdg.de

Marietta Fuhrmann-Koch | idw
Weitere Informationen:
http://www.uni-goettingen.de/~ibw/

Weitere Berichte zu: Bodenkunde Ressourcenflüsse

Weitere Nachrichten aus der Kategorie Veranstaltungsnachrichten:

nachricht Mobile Kommunikations- und Informationstechnik im Einsatz – 11. Essener Tagung
07.02.2018 | Haus der Technik e.V.

nachricht Auf der grünen Welle in die Zukunft des Mobilfunks
16.02.2018 | Fraunhofer-Institut für Angewandte Festkörperphysik IAF

Alle Nachrichten aus der Kategorie: Veranstaltungsnachrichten >>>

Die aktuellsten Pressemeldungen zum Suchbegriff Innovation >>>

Die letzten 5 Focus-News des innovations-reports im Überblick:

Im Focus: Erste integrierte Schaltkreise (IC) aus Plastik

Erstmals ist es einem Forscherteam am Max-Planck-Institut (MPI) für Polymerforschung in Mainz gelungen, einen integrierten Schaltkreis (IC) aus einer monomolekularen Schicht eines Halbleiterpolymers herzustellen. Dies erfolgte in einem sogenannten Bottom-Up-Ansatz durch einen selbstanordnenden Aufbau.

In diesem selbstanordnenden Aufbauprozess ordnen sich die Halbleiterpolymere als geordnete monomolekulare Schicht in einem Transistor an. Transistoren sind...

Im Focus: Quantenbits per Licht übertragen

Physiker aus Princeton, Konstanz und Maryland koppeln Quantenbits und Licht

Der Quantencomputer rückt näher: Neue Forschungsergebnisse zeigen das Potenzial von Licht als Medium, um Informationen zwischen sogenannten Quantenbits...

Im Focus: Demonstration of a single molecule piezoelectric effect

Breakthrough provides a new concept of the design of molecular motors, sensors and electricity generators at nanoscale

Researchers from the Institute of Organic Chemistry and Biochemistry of the CAS (IOCB Prague), Institute of Physics of the CAS (IP CAS) and Palacký University...

Im Focus: Das VLT der ESO arbeitet erstmals wie ein 16-Meter-Teleskop

Erstes Licht für das ESPRESSO-Instrument mit allen vier Hauptteleskopen

Das ESPRESSO-Instrument am Very Large Telescope der ESO in Chile hat zum ersten Mal das kombinierte Licht aller vier 8,2-Meter-Hauptteleskope nutzbar gemacht....

Im Focus: Neuer Quantenspeicher behält Information über Stunden

Information in einem Quantensystem abzuspeichern ist schwer, sie geht meist rasch verloren. An der TU Wien erzielte man nun ultralange Speicherzeiten mit winzigen Diamanten.

Mit Quantenteilchen kann man Information speichern und manipulieren – das ist die Basis für viele vielversprechende Technologien, vom hochsensiblen...

Alle Focus-News des Innovations-reports >>>

Anzeige

Anzeige

VideoLinks
Industrie & Wirtschaft
Veranstaltungen

Auf der grünen Welle in die Zukunft des Mobilfunks

16.02.2018 | Veranstaltungen

Smart City: Interdisziplinäre Konferenz zu Solarenergie und Architektur

15.02.2018 | Veranstaltungen

Forschung für fruchtbare Böden / BonaRes-Konferenz 2018 versammelt internationale Bodenforscher

15.02.2018 | Veranstaltungen

VideoLinks
Wissenschaft & Forschung
Weitere VideoLinks im Überblick >>>
 
Aktuelle Beiträge

Erste integrierte Schaltkreise (IC) aus Plastik

17.02.2018 | Energie und Elektrotechnik

Stammbaum der Tagfalter erstmalig umfassend neu aufgestellt

16.02.2018 | Biowissenschaften Chemie

Neue Strategien zur Behandlung chronischer Nierenleiden kommen aus der Tierwelt

16.02.2018 | Biowissenschaften Chemie

Weitere B2B-VideoLinks
IHR
JOB & KARRIERE
SERVICE
im innovations-report
in Kooperation mit academics