Forum für Wissenschaft, Industrie und Wirtschaft

Hauptsponsoren:     3M 
Datenbankrecherche:

 

World’s first trade fair and conference for emissions trading aimed at reducing CO2

10.03.2004

In cooperation with the World Bank and the International Emissions Trading Association (IETA), Koelnmesse is expanding its range of events to include a segment of the environment sector that is currently attracting great attention but has not been previously addressed by the trade-fair business. Carbon Expo - Global Carbon Market Fair & Conference, which will be held from June 9 to 11, 2004 in the Eastern Halls area of the Koelnmesse exhibition grounds, will be the world’s first trade fair and conference to deal with the topic of emissions trading and the emerging carbon market. The event will not only promote transparency in its role as an information forum but also provide a platform where buyers, sellers, market makers and service providers can meet. It will also offer exhibitors the perfect stage to present technologies for reducing CO2 emissions.

The aim of emissions trading throughout the EU is to meet in a cost-efficient way the industrial nations’ obligation to significantly reduce emissions of greenhouse gases by 2012 in accordance with the Kyoto Protocol agreement concerning climate protection. The system provides for the assignment of emission rights, which can be traded between the companies involved, and allows companies to purchase certificates from projects that reduce emissions in developing countries and emerging economies. Point Carbon, the leading global provider of independent analysis, news, market intelligence and forecasting for the emerging carbon-emission markets, estimates that the annual trade volume for emission rights and certificates will reach approximately 10 billion Euro by the year 2005.

... mehr zu:
»Expo »IETA »Koelnmesse

The partners of Koelnmesse combine the maximum expertise that is presently available in this field. The World Bank is the first organization to initiate funds dedicated to the reduction of greenhouse gases in developing countries and emerging economies. The Geneva-based IETA is a non-profit organization. It actively advocates that the availability of a global green-house-gas market in which business can participate is part of the solution to the challenge of climate change. IETA represents more than 80 leading international industrial companies, suppliers of technical-inspection services, brokerage firms and providers of financial and consulting services.

Carbon Expo in Cologne will present processes, methods and technologies for reducing CO2 emissions and feature ways of trading in emission rights and certificates. The conference part of Carbon Expo will provide information and training about the complex legal and technical frameworks and explain the procedures for trading emission rights and generating emission reductions through the project mechanisms of the Kyoto Protocol. Both areas will promote the building of relationships among sellers, buyers and intermediaries that is so critical to the success of the global carbon market. Exhibitors and speakers will include suppliers of pollution-reducing technologies and "clean" forms of energy, suppliers of certificates, experts from engineering firms and technical-inspection associations, services suppliers from corporate consulting companies, and experts from the areas of law and financial services. In addition, sellers and government representatives from Latin America, Asia and Africa will be present to help understand how to invest in emission reductions and how governments will help. The main visitor groups to be targeted include representatives of affected companies and their counterparts from the energy business, industry and the political sphere.

Koeln Messe GmbH | Holger Büth
Weitere Informationen:
http://www.carbonexpo.com

Weitere Berichte zu: Expo IETA Koelnmesse

Weitere Nachrichten aus der Kategorie Veranstaltungsnachrichten:

nachricht Aufbruch: Forschungsmethoden in einer personalisierten Medizin
24.02.2017 | TMF - Technologie- und Methodenplattform für die vernetzte medizinische Forschung e.V. (TMF)

nachricht Österreich erzeugt erstmals Erdgas aus Sonnen- und Windenergie
24.02.2017 | Bundesministerium für Verkehr, Innovation und Technologie

Alle Nachrichten aus der Kategorie: Veranstaltungsnachrichten >>>

Die aktuellsten Pressemeldungen zum Suchbegriff Innovation >>>

Die letzten 5 Focus-News des innovations-reports im Überblick:

Im Focus: „Vernetzte Autonome Systeme“ von acatech und DFKI auf der CeBIT

Auf der IT-Messe CeBIT vom 20. bis 24. März präsentieren acatech – Deutsche Akademie der Technikwissenschaften und das Deutsche Forschungszentrum für Künstliche Intelligenz (DFKI) in Kooperation mit der Deutschen Messe AG vernetzte Autonome Systeme. In Halle 12 am Stand B 63 erwarten die Besucherinnen und Besucher unter anderem Roboter, die Hand in Hand mit Menschen zusammenarbeiten oder die selbstständig gefährliche Umgebungen erkunden.

Auf der IT-Messe CeBIT vom 20. bis 24. März präsentieren acatech – Deutsche Akademie der Technikwissenschaften und das Deutsche Forschungszentrum für...

Im Focus: Kühler Zwerg und die sieben Planeten

Erdgroße Planeten mit gemäßigtem Klima in System mit ungewöhnlich vielen Planeten entdeckt

In einer Entfernung von nur 40 Lichtjahren haben Astronomen ein System aus sieben erdgroßen Planeten entdeckt. Alle Planeten wurden unter Verwendung von boden-...

Im Focus: Mehr Sicherheit für Flugzeuge

Zwei Entwicklungen am Lehrgebiet Rechnerarchitektur der FernUniversität in Hagen können das Fliegen sicherer machen: ein Flugassistenzsystem, das bei einem totalen Triebwerksausfall zum Einsatz kommt, um den Piloten ein sicheres Gleiten zu einem Notlandeplatz zu ermöglichen, und ein Assistenzsystem für Segelflieger, das ihnen das Erreichen größerer Höhen erleichtert. Präsentiert werden sie von Prof. Dr.-Ing. Wolfram Schiffmann auf der Internationalen Fachmesse für Allgemeine Luftfahrt AERO vom 5. bis 8. April in Friedrichshafen.

Zwei Entwicklungen am Lehrgebiet Rechnerarchitektur der FernUniversität in Hagen können das Fliegen sicherer machen: ein Flugassistenzsystem, das bei einem...

Im Focus: HIGH-TOOL unterstützt Verkehrsplanung in Europa

Forschung am Karlsruher Institut für Technologie (KIT) unterstützt die Europäische Kommission bei der Verkehrsplanung: Anhand des neuen Modells HIGH-TOOL lässt sich bewerten, wie verkehrspolitische Maßnahmen langfristig auf Wirtschaft, Gesellschaft und Umwelt wirken. HIGH-TOOL ist ein frei zugängliches Modell mit Modulen für Demografie, Wirtschaft und Ressourcen, Fahrzeugbestand, Nachfrage im Personen- und Güterverkehr sowie Umwelt und Sicherheit. An dem nun erfolgreich abgeschlossenen EU-Projekt unter der Koordination des KIT waren acht Partner aus fünf Ländern beteiligt.

Forschung am Karlsruher Institut für Technologie (KIT) unterstützt die Europäische Kommission bei der Verkehrsplanung: Anhand des neuen Modells HIGH-TOOL lässt...

Im Focus: Zinn in der Photodiode: nächster Schritt zur optischen On-Chip-Datenübertragung

Schon lange suchen Wissenschaftler nach einer geeigneten Lösung, um optische Komponenten auf einem Computerchip zu integrieren. Doch Silizium und Germanium allein – die stoffliche Basis der Chip-Produktion – sind als Lichtquelle kaum geeignet. Jülicher Physiker haben nun gemeinsam mit internationalen Partnern eine Diode vorgestellt, die neben Silizium und Germanium zusätzlich Zinn enthält, um die optischen Eigenschaften zu verbessern. Das Besondere daran: Da alle Elemente der vierten Hauptgruppe angehören, sind sie mit der bestehenden Silizium-Technologie voll kompatibel.

Schon lange suchen Wissenschaftler nach einer geeigneten Lösung, um optische Komponenten auf einem Computerchip zu integrieren. Doch Silizium und Germanium...

Alle Focus-News des Innovations-reports >>>

Anzeige

Anzeige

IHR
JOB & KARRIERE
SERVICE
im innovations-report
in Kooperation mit academics
Veranstaltungen

Aufbruch: Forschungsmethoden in einer personalisierten Medizin

24.02.2017 | Veranstaltungen

Österreich erzeugt erstmals Erdgas aus Sonnen- und Windenergie

24.02.2017 | Veranstaltungen

Big Data Centrum Ostbayern-Südböhmen startet Veranstaltungsreihe

23.02.2017 | Veranstaltungen

 
VideoLinks
B2B-VideoLinks
Weitere VideoLinks >>>
Aktuelle Beiträge

Fraunhofer HHI auf dem Mobile World Congress mit VR- und 5G-Technologien

24.02.2017 | Messenachrichten

MWC 2017: 5G-Hauptstadt Berlin

24.02.2017 | Messenachrichten

Auf der molekularen Streckbank

24.02.2017 | Biowissenschaften Chemie