Forum für Wissenschaft, Industrie und Wirtschaft

Hauptsponsoren:     3M 
Datenbankrecherche:

 

13. Hochschultage Berufliche Bildung 2004

01.03.2004


Mehr als 1.200 Teilnehmerinnen und Teilnehmer erwartet die TU Darmstadt zu den 13. Hochschultagen Berufliche Bildung 2004, die vom 10. bis 12. März 2004 in Darmstadt stattfinden. Veranstalter ist die Arbeitsgemeinschaft Berufliche Bildung e.V., deren Vorsitzender Professor Josef Rützel vom Institut für Allgemeine Pädagogik und Berufspädagogik der TU Darmstadt ist. Das Rahmenthema der 13. Hochschultage heißt "BerufsBildung in der globalen NetzWerkGesellschaft: Quantität - Qualität - Verantwortung".


Die TeilnehmerInnen der Hochschultage Berufliche Bildung, die seit 1980 im Zweijahresrhythmus an wechselnden Hochschulstandorten organisiert werden, kommen aus berufsbildenden Schulen, aus Studienseminaren, Betrieben, Kammern, Verbänden und Verwaltungen, Hochschulen und außeruniversitären Forschungseinrichtungen. Das dreitägige Programm umfaßt 22 Fachtagungen von "Agrarwirtschaft" über "Chemie" und "Metalltechnik" bis "Wirtschaft/Ver-waltung" sowie 23 Workshops zu Themen wie "Arbeitsplatzgestaltung", "Lehrerbildung", "Neue Ausbildungsinhalte" und "Wissensmanagement". Die zentrale Eröffnungsveranstaltung findet am Mittwoch, dem 10. März, von 17.00 Uhr bis 18.30 Uhr im Audimax der TU Darmstadt statt mit einer Ansprache der hessischen Kultusministerin Karin Wolff und dem Vortrag von Prof. Franz Radermacher, Universität Ulm, über "Globalisierung - Wohlstand - sozialer Ausgleich: volle Entfaltung aller humanen Potenziale als Schlüssel".

Hintergrund des Leitthemas "Berufsbildung in der globalen NetzWerkGesellschaft" ist der akute Mangel an Ausbildungs- und Arbeitsplätzen, der zu vielen Menschen die Teilhabe an Wirtschaft und Gesellschaft verwehrt oder erschwert, die unzureichende Differenzierung und Flexibilität des Berufsbildungssystems sowie die notwendige Verbesserung der Qualität. Hier kommt der Vernetzung von Lern-, Arbeits- und Bildungsprozessen sowie dem Aufbau flexibler Netzwerkstrukturen eine wichtige Rolle zu. Wie diese Netze auf regionaler, nationaler und internationaler Ebene entstehen und arbeiten und zur Lösung der Probleme auf dem Ausbildungs- und Arbeitsmarkt beitragen können, werden die 13. Hochschultage Berufliche Bildung in Darmstadt thematisieren.


Die Ausstellung "Athenes vergessene Schwestern" ist im Rahmen der Tagung im Erdgeschoss des Alten Hauptgebäudes, Hochschulstraße 1 zu besichtigen. Sie entstand aus einem berufspädagogischen Projektseminar von Prof. Dr. Angela Paul-Kohlhoff, das den Frauen in der Berufspädagogik gewidmet war.

Sabine Gerbaulet | idw
Weitere Informationen:
http://www.hochschultage-2004.de

Weitere Berichte zu: Berufspädagogik HOCHSCHULTAG NetzWerkGesellschaft

Weitere Nachrichten aus der Kategorie Veranstaltungsnachrichten:

nachricht Schwerstverletzungen verstehen und heilen
20.02.2017 | Universität Ulm

nachricht Die Welt der keramischen Werkstoffe - 4. März 2017
20.02.2017 | Hochschule Koblenz - University of Applied Sciences

Alle Nachrichten aus der Kategorie: Veranstaltungsnachrichten >>>

Die aktuellsten Pressemeldungen zum Suchbegriff Innovation >>>

Die letzten 5 Focus-News des innovations-reports im Überblick:

Im Focus: Innovative Antikörper für die Tumortherapie

Immuntherapie mit Antikörpern stellt heute für viele Krebspatienten einen Erfolg versprechenden Ansatz dar. Weil aber längst nicht alle Patienten nachhaltig von diesen teuren Medikamenten profitieren, wird intensiv an deren Verbesserung gearbeitet. Forschern um Prof. Thomas Valerius an der Christian Albrechts Universität Kiel gelang es nun, innovative Antikörper mit verbesserter Wirkung zu entwickeln.

Immuntherapie mit Antikörpern stellt heute für viele Krebspatienten einen Erfolg versprechenden Ansatz dar. Weil aber längst nicht alle Patienten nachhaltig...

Im Focus: Durchbruch mit einer Kette aus Goldatomen

Einem internationalen Physikerteam mit Konstanzer Beteiligung gelang im Bereich der Nanophysik ein entscheidender Durchbruch zum besseren Verständnis des Wärmetransportes

Einem internationalen Physikerteam mit Konstanzer Beteiligung gelang im Bereich der Nanophysik ein entscheidender Durchbruch zum besseren Verständnis des...

Im Focus: Breakthrough with a chain of gold atoms

In the field of nanoscience, an international team of physicists with participants from Konstanz has achieved a breakthrough in understanding heat transport

In the field of nanoscience, an international team of physicists with participants from Konstanz has achieved a breakthrough in understanding heat transport

Im Focus: Hoch wirksamer Malaria-Impfstoff erfolgreich getestet

Tübinger Wissenschaftler erreichen Impfschutz von bis zu 100 Prozent – Lebendimpfstoff unter kontrollierten Bedingungen eingesetzt

Tübinger Wissenschaftler erreichen Impfschutz von bis zu 100 Prozent – Lebendimpfstoff unter kontrollierten Bedingungen eingesetzt

Im Focus: Sensoren mit Adlerblick

Stuttgarter Forscher stellen extrem leistungsfähiges Linsensystem her

Adleraugen sind extrem scharf und sehen sowohl nach vorne, als auch zur Seite gut – Eigenschaften, die man auch beim autonomen Fahren gerne hätte. Physiker der...

Alle Focus-News des Innovations-reports >>>

Anzeige

Anzeige

IHR
JOB & KARRIERE
SERVICE
im innovations-report
in Kooperation mit academics
Veranstaltungen

Die Welt der keramischen Werkstoffe - 4. März 2017

20.02.2017 | Veranstaltungen

Schwerstverletzungen verstehen und heilen

20.02.2017 | Veranstaltungen

ANIM in Wien mit 1.330 Teilnehmern gestartet

17.02.2017 | Veranstaltungen

 
VideoLinks
B2B-VideoLinks
Weitere VideoLinks >>>
Aktuelle Beiträge

Innovative Antikörper für die Tumortherapie

20.02.2017 | Medizin Gesundheit

Multikristalline Siliciumsolarzelle mit 21,9 % Wirkungsgrad – Weltrekord zurück am Fraunhofer ISE

20.02.2017 | Energie und Elektrotechnik

Wie Viren ihren Lebenszyklus mit begrenzten Mitteln effektiv sicherstellen

20.02.2017 | Biowissenschaften Chemie