Forum für Wissenschaft, Industrie und Wirtschaft

Hauptsponsoren:     3M 
Datenbankrecherche:

 

Das Schicksal des Universums. Neue Erkenntnisse der Kosmologie

19.01.2004


Im Rahmen der Helmholtz-Vorlesungen an der Humboldt-Universität spricht am 22. Januar 2004 um 18.30 Uhr im Kinosaal, Unter den Linden 6, Professor Dr. Günther Hasinger, Max-Planck-Insitut für extraterrestrische Physik, Garching, zum Thema



"Das Schicksal des Universums. Neue Erkenntnisse der Kosmologie"

... mehr zu:
»Galaxie »Kosmologie »Universum


Prof. Dr. Günther Hasingers wissenschaftliches Interesse gilt vor allem der Formation und der Ausbreitung so genannter Schwarzer Löcher in den Zentren von Galaxien und ihrer Beziehung zur Evolution von Galaxien. Erst im vergangenen Jahr gelang einem Team um Hasinger und seiner Kollegin Dr. Stefanie Komossa die Entdeckung eines Paares aktiver Schwarzer Löcher im Zentrum einer einzigen Galaxie. In seinem Vortrag erläutert Hasinger die neuesten Erkenntnisse über die Entstehung und Entwicklung des Universums und geht auf das faszinierende Phänomen der Schwarzen Löcher ein:

Die Erkenntnis über die Entstehung und Entwicklung unseres Universums hat in den letzten Jahren dramatisch zugenommen. Die Galaxienfluchtbewegung, die Struktur der Mikrowellen-Hintergrundstrahlung und die kosmische Häufigkeit der leichten Elemente lassen sich in einem selbstkonsistenten Modell erklären, in dem das Universum vor 13.7 Milliarden Jahren in einem extrem heißen Feuerball entstanden ist - dem "Urknall". Die weitere Entwicklung des Universums - die Abkühlung, die Ausbildung großräumiger Strukturen, die Entstehung von Galaxienhaufen, Galaxien, Sternen und Planeten - lässt sich einerseits durch detaillierte kosmologische Simulationen beschreiben, andererseits mit immer empfindlicheren Teleskopen und Detektoren, mit immer ausgefeilteren Beobachtungstechniken vermessen. Durch Vergleich von Beobachtungen und Theorie können die das Universum bestimmenden Parameter wie Masse, Energie und die Geometrie des Raumes abgeleitet werden.

Auf mehreren Gebieten der Kosmologie gab es einen Paradigmenwechsel: Die Existenz der "Dunklen Materie", einer bisher unbekannten Art von Teilchen, die etwa 85% der Gesamtmasse des Universums ausmacht, hat sich konkretisiert. Völlig überraschend war jedoch die Entdeckung einer das Universum dominierenden "Dunklen Energie", welche die Galaxien-Expansion noch weiter beschleunigt. Einen weiteren Paradigmenwechsel gab es bei den massereichen Schwarzen Löchern, die sich im Zentrum aller größeren Galaxien befinden. Der Röntgenhimmel ist dominiert von einer diffusen Hintergrundstrahlung, die unser Team fast vollständig in diskrete Objekte auflösen konnte. Die Schwarzen Löcher müssen demnach zusammen mit oder bereits vor den Galaxien entstanden sein.

Der Astrophysiker Günther Hasinger (*1954) promovierte nach dem Studium der Physik an der Ludwig-Maximilian-Universität München. 1994 - 1998 war er als Professor an der Universität Potsdam und als Direktor des Astrophysikalischen Instituts Potsdam tätig. Seit 2001 ist er Direktor am Max-Planck-Institut für extraterrestrische Physik.

Informationen:

Hermann von Helmholtz-Zentrum für Kulturtechnik
Dr. Cornelia Weber
Telefon 030-2093-2563, Fax: 2093-1961
e-mail weber@mathematik.hu-berlin.de

Heike Zappe | idw
Weitere Informationen:
http://www2.hu-berlin.de/helmholtz-vlsg

Weitere Berichte zu: Galaxie Kosmologie Universum

Weitere Nachrichten aus der Kategorie Veranstaltungsnachrichten:

nachricht Call for Contributions: Tagung „Lehren und Lernen mit digitalen Medien“
15.12.2017 | Technische Universität Kaiserslautern

nachricht Die Stadt der Zukunft nachhaltig(er) gestalten: inter 3 stellt Projekte auf Konferenz vor
15.12.2017 | inter 3 Institut für Ressourcenmanagement

Alle Nachrichten aus der Kategorie: Veranstaltungsnachrichten >>>

Die aktuellsten Pressemeldungen zum Suchbegriff Innovation >>>

Die letzten 5 Focus-News des innovations-reports im Überblick:

Im Focus: Immunsystem - Blutplättchen können mehr als bislang bekannt

LMU-Mediziner zeigen eine wichtige Funktion von Blutplättchen auf: Sie bewegen sich aktiv und interagieren mit Erregern.

Die aktive Rolle von Blutplättchen bei der Immunabwehr wurde bislang unterschätzt: Sie übernehmen mehr Funktionen als bekannt war. Das zeigt eine Studie von...

Im Focus: First-of-its-kind chemical oscillator offers new level of molecular control

DNA molecules that follow specific instructions could offer more precise molecular control of synthetic chemical systems, a discovery that opens the door for engineers to create molecular machines with new and complex behaviors.

Researchers have created chemical amplifiers and a chemical oscillator using a systematic method that has the potential to embed sophisticated circuit...

Im Focus: Nanostrukturen steuern Wärmetransport: Bayreuther Forscher entdecken Verfahren zur Wärmeregulierung

Der Forschergruppe von Prof. Dr. Markus Retsch an der Universität Bayreuth ist es erstmals gelungen, die von der Temperatur abhängige Wärmeleitfähigkeit mit Hilfe von polymeren Materialien präzise zu steuern. In der Zeitschrift Science Advances werden diese fortschrittlichen, zunächst für Laboruntersuchungen hergestellten Funktionsmaterialien beschrieben. Die hiermit gewonnenen Erkenntnisse sind von großer Relevanz für die Entwicklung neuer Konzepte zur Wärmedämmung.

Von Schmetterlingsflügeln zu neuen Funktionsmaterialien

Im Focus: Lange Speicherung photonischer Quantenbits für globale Teleportation

Wissenschaftler am Max-Planck-Institut für Quantenoptik erreichen mit neuer Speichertechnik für photonische Quantenbits Kohärenzzeiten, welche die weltweite...

Im Focus: Long-lived storage of a photonic qubit for worldwide teleportation

MPQ scientists achieve long storage times for photonic quantum bits which break the lower bound for direct teleportation in a global quantum network.

Concerning the development of quantum memories for the realization of global quantum networks, scientists of the Quantum Dynamics Division led by Professor...

Alle Focus-News des Innovations-reports >>>

Anzeige

Anzeige

IHR
JOB & KARRIERE
SERVICE
im innovations-report
in Kooperation mit academics
Veranstaltungen

Call for Contributions: Tagung „Lehren und Lernen mit digitalen Medien“

15.12.2017 | Veranstaltungen

Die Stadt der Zukunft nachhaltig(er) gestalten: inter 3 stellt Projekte auf Konferenz vor

15.12.2017 | Veranstaltungen

Mit allen Sinnen! - Sensoren im Automobil

14.12.2017 | Veranstaltungen

 
VideoLinks
B2B-VideoLinks
Weitere VideoLinks >>>
Aktuelle Beiträge

Weltrekord: Jülicher Forscher simulieren Quantencomputer mit 46 Qubits

15.12.2017 | Informationstechnologie

Wackelpudding mit Gedächtnis – Verlaufsvorhersage für handelsübliche Lacke

15.12.2017 | Verfahrenstechnologie

Forscher vereinfachen Installation und Programmierung von Robotersystemen

15.12.2017 | Energie und Elektrotechnik