Forum für Wissenschaft, Industrie und Wirtschaft

Hauptsponsoren:     3M 
Datenbankrecherche:

 

Spielen und Staunen: Virtuelle Welten zum Ausprobieren

16.12.2003


Die Sonderschau "Cybernarium Days - Virtuelle Welten real erleben" ist bis zum 11. Januar 2004 im Münchner Siemens-Forum zu sehen. 15 faszinierende Exponate aus den Forschungslaboren des Fraunhofer-Instituts für Graphische Datenverarbeitung IGD und seiner Partner zeigen, was sich hinter den Begriffen Virtualität und Cyberspace verbirgt. Nach zwei sehr erfolgreichen Ausstellungen in Darmstadt ist das Cybernarium in München zu Gast.


Virtuelles Graffiti: Eines der spannenden Exponate in der Sonderschau im Münchner Siemens-Forum. © Fraunhofer



Für Nachtschwärmer ist die Ausstellung am Freitag, den 19. Dezember bis Mitternacht geöffnet. Die Ausstellungsmacher stehen Kindern und Erwachsenen ab 19.00 Uhr Rede und Antwort und erklären ihnen, was mit Virtueller Realität wirklich alles möglich ist. Außerdem können sie nur an diesem Tag - zum Beispiel als exklusives Weihnachtsgeschenk - ihr Gesicht einscannen lassen und dreidimensional in einen Glaswürfel eingravieren lassen (Kosten: 59 Euro inkl. Mwst.).



Neugierig auf Wissenschaft? Wie funktionieren Präsentationen im dreidimensionalen Raum, zum Beispiel dem Dom von Siena? Der virtuelle Italiener Luigi aus der Renaissance führt die Ausstellungsbesucher durch die Kirche. Jeden Winkel können sie aus jeder beliebigen Perspektive betrachten, vorausgesetzt sie haben die 3D-Brille aufgesetzt. Oder den Weltraum einmal aus einer anderen Perspektive betrachten? Wie bewegen sich die Sterne der uns vertrauten Sternbilder, wenn wir sie im Weltraum von einer anderen Seite aus ansteuern? Ein simulierter Dinosaurierkopf, eine Gebrauchsanweisung der Zukunft oder virtuelle Graffiti zum Selbersprühen und vieles mehr entführt die Ausstellungsbesucher in die Welt der Wissenschaft.

"Kinder und Erwachsene können bei den Cybernarium Days spielerisch lernen, sich mit der Hochtechnologie vertraut machen und virtuelle Welten real erleben", erklärt Prof. José L. Encarnaç"o, Leiter des IGD und Mitbegründer des Cybernariums. "Wir haben 2002 die Cybernarium Projektgesellschaft gegründet und die Ausstellung konzipiert, um auf unterhaltsame Art und Weise die aktuellsten technischen Entwicklungen in der Informationstechnologie für alle verständlich zu präsentieren".

Öffnungszeiten: Sonntag bis Freitag, 9.00 Uhr bis 17.00 Uhr
am 6. Januar 2004 bis 21.00 Uhr
geschlossen vom 24.-27. Dezember 2003 und vom 31. Dezember bis 1. Januar 2004

CybernariumNight: 19. Dezember 2003 von 9.00 bis 24.00 Uhr

Eintrittskarten:
* 6 Euro, ermäßigt 5 Euro
* Gruppen ab 15 Personen pro Person 5 Euro
* Kinder in Begleitung Erwachsenen 2,50 Euro
* Schulklassen 30 Euro


Dr. Johannes Ehrlenspiel | Fraunhofer-Gesellschaft
Weitere Informationen:
http://w4.siemens.de/siemensforum/sf_muenchen/soaus.htm
http://www.fraunhofer.de/presseinfo

Weitere Berichte zu: Graphische Datenverarbeitung

Weitere Nachrichten aus der Kategorie Veranstaltungsnachrichten:

nachricht Marine Pilze – hervorragende Quellen für neue marine Wirkstoffe?
28.06.2017 | GEOMAR Helmholtz-Zentrum für Ozeanforschung Kiel

nachricht Willkommen an Bord!
28.06.2017 | Helmholtz-Zentrum Geesthacht - Zentrum für Material- und Küstenforschung

Alle Nachrichten aus der Kategorie: Veranstaltungsnachrichten >>>

Die aktuellsten Pressemeldungen zum Suchbegriff Innovation >>>

Die letzten 5 Focus-News des innovations-reports im Überblick:

Im Focus: Der schärfste Laserstrahl der Welt

Physikalisch-Technische Bundesanstalt entwickelt einen Laser mit nur 10 mHz Linienbreite

So nah an den idealen Laser kam bisher noch keiner: In der Theorie hat ein Laser zwar genau eine einzige Farbe (Frequenz bzw. Wellenlänge). In Wirklichkeit...

Im Focus: Wellen schlagen

Computerwissenschaftler verwenden die Theorie von Wellenpaketen, um realistische und detaillierte Simulationen von Wasserwellen in Echtzeit zu erstellen. Ihre Ergebnisse werden auf der diesjährigen SIGGRAPH Konferenz vorgestellt.

Denkt man an einen See, einen Fluss oder an das Meer, so sieht man vor sich, wie sich das Wasser kräuselt, wie Wellen gegen die Felsen schlagen, wie Bugwellen...

Im Focus: Making Waves

Computer scientists use wave packet theory to develop realistic, detailed water wave simulations in real time. Their results will be presented at this year’s SIGGRAPH conference.

Think about the last time you were at a lake, river, or the ocean. Remember the ripples of the water, the waves crashing against the rocks, the wake following...

Im Focus: Schnelles und umweltschonendes Laserstrukturieren von Werkzeugen zur Folienherstellung

Kosteneffizienz und hohe Produktivität ohne dabei die Umwelt zu belasten: Im EU-Projekt »PoLaRoll« entwickelt das Fraunhofer-Institut für Produktionstechnologie IPT aus Aachen gemeinsam mit dem Oberhausener Fraunhofer-Institut für Umwelt-, Sicherheit- und Energietechnik UMSICHT und sechs Industriepartnern ein Modul zur direkten Laser-Mikrostrukturierung in einem Rolle-zu-Rolle-Verfahren. Ziel ist es, mit Hilfe dieses Systems eine siebartige Metallfolie als Demonstrator zu fertigen, die zum Sonnenschutz von Glasfassaden verwendet wird: Durch ihre besondere Geometrie wird die Sonneneinstrahlung reduziert, woraus sich ein verminderter Energieaufwand für Kühlung und Belüftung ergibt.

Das Fraunhofer IPT ist im Projekt »PoLaRoll« für die Prozessentwicklung der Laserstrukturierung sowie für die Mess- und Systemtechnik zuständig. Von den...

Im Focus: Das Auto lernt vorauszudenken

Ein neues Christian Doppler Labor an der TU Wien beschäftigt sich mit der Regelung und Überwachung von Antriebssystemen – mit Unterstützung des Wissenschaftsministeriums und von AVL List.

Wer ein Auto fährt, trifft ständig Entscheidungen: Man gibt Gas, bremst und dreht am Lenkrad. Doch zusätzlich muss auch das Fahrzeug selbst ununterbrochen...

Alle Focus-News des Innovations-reports >>>

Anzeige

Anzeige

IHR
JOB & KARRIERE
SERVICE
im innovations-report
in Kooperation mit academics
Veranstaltungen

Marine Pilze – hervorragende Quellen für neue marine Wirkstoffe?

28.06.2017 | Veranstaltungen

Willkommen an Bord!

28.06.2017 | Veranstaltungen

Internationale Fachkonferenz IEEE ICDCM - Lokale Gleichstromnetze bereichern die Energieversorgung

27.06.2017 | Veranstaltungen

 
VideoLinks
B2B-VideoLinks
Weitere VideoLinks >>>
Aktuelle Beiträge

Der schärfste Laserstrahl der Welt

29.06.2017 | Physik Astronomie

Maßgeschneiderte Nanopartikel gegen Krebs gesucht

29.06.2017 | Biowissenschaften Chemie

Wolken über der Wetterküche: Die Azoren im Fokus eines internationalen Forschungsteams

29.06.2017 | Geowissenschaften