Forum für Wissenschaft, Industrie und Wirtschaft

Hauptsponsoren:     3M 
Datenbankrecherche:

 

Kunststoffe als Alleskönner - Internationale Fachtagung TECHNOMER 2003

05.11.2003


Vom 13. bis 15. November 2003 findet an der Technischen Universität Chemnitz die 18. Fachtagung über die Verarbeitung und Anwendung von Polymeren, die "Technomer 2003", statt. Im Neuen Hörsaal- und Seminargebäude, Reichenhainer Str. 90, erwartet die Teilnehmer aus Industrie und Forschung ein vielfältiges Programm, das rund 70 Vorträge sowie 80 Posterbeiträge umfasst.


Im Mittelpunkt stehen folgende Themengebiete: das Spritzgießen von Thermoplasten, die Aufbereitung und Modifizierung von Kunststoffen, Kunststoffanwendungen im Maschinenbau und der Medizintechnik sowie aktuelle Entwicklungen bei Elastomeren. Erstmals bietet die Tagung in diesem Jahr auch ein Forum für Nachwuchswissenschaftler, die hier die Gelegenheit erhalten, ihre Forschungsergebnisse einem großen Fachpublikum vorzustellen.

Die Konferenz blickt mittlerweile auf eine über 35-jährige Geschichte zurück und gehört damit zu den etabliertesten Fachtagungen für Kunststofftechnik in Deutschland. In diesem Jahr werden über 240 Tagungsteilnehmer erwartet, wobei der hohe Anteil ausländischer Tagungsgäste insbesondere aus Osteuropa der Konferenz einen internationalen Charakter verleiht. "Man könnte es als ein Markenzeichen der Technomer bezeichnen, dass sich hier eine gute Möglichkeit bietet, persönliche Kontakte zu osteuropäischen Wissenschaftlern zu knüpfen", so Prof. Dr. Günter Mennig, Chemnitzer Professor für Kunststoff-verarbeitungstechnik, der die Fachtagung gemeinsam mit seinen Mitarbeitern vorbereitet hat.


Highlights der 18. Technomer sind die Plenarvorträge von Dr. Reinhard Proske, Präsident des Gesamtverbandes Kunststoffverarbeitende Industrie, und von Prof. Dr. Rolf Mülhaupt, Direktor des Instituts für Makromolekulare Chemie der Albert-Ludwigs-Universität Freiburg und geschäftsführender Direktor des Freiburger Materialforschungszentrums.

Die Verleihung des mit 5.000 Euro dotierten Professor-J.-Nelles-Preises für innovative Leistungen auf dem Gebiet der Kunststofftechnik, den die Buna Sow Leuna Olefinverbund GmbH seit 1998 jährlich ausschreibt, ist ein weiterer Programmhöhepunkt. Prof. Nelles (1910-1968) gehörte zu den führenden Persönlichkeiten der Kunststoffentwicklung in der mitteldeutschen Chemieregion und war als Werksleiter und Wissenschaftler bis 1967 im ehemaligen Buna-Werk Schkopau tätig.

Für Besucher aus der Industrie dürfte das Samstags-Programm besondere Anziehungskraft besitzen. Dieser Tag ist ausschließlich der Kunststofftechnik für den Automobilbau gewidmet. Unter anderem werden die Gewinner des Grand Innovation Award der Society of Plastic Engineers den Besuchern die erste thermoplastische Ölwanne für LKW vorstellen. Auf einer tagungsbegleitenden Ausstellung präsentieren Firmen zudem ihre Produkte und Dienstleistungen rund um die Kunststofftechnik.

Ausgerichtet wird die Technomer 2003 vom Institut für Allgemeinen Maschinenbau und Kunststofftechnik (IMK) der TU Chemnitz, dem Kunststoff-Zentrum in Leipzig (KuZ) und dem Institut für Polymerforschung Dresden (IPF).

Das ausführliche Programm der diesjährigen TECHNOMER-Tagung hier abrufbar.

Weitere Informationen:
Prof. Dr. Günter Mennig
Professor für Kunststoffverarbeitungstechnik
TU Chemnitz
Telefon (0371) 5312383
E-Mail kunststofftechnik@mb.tu-chemnitz.de

Prof. Dr. Günter Mennig | Technische Universität Chemnitz
Weitere Informationen:
http://www.tu-chemnitz.de

Weitere Berichte zu: Kunststofftechnik Maschinenbau

Weitere Nachrichten aus der Kategorie Veranstaltungsnachrichten:

nachricht Leben im Plastikzeitalter: Wie ist ein nachhaltiger Umgang mit Plastik möglich?
21.06.2018 | ISOE - Institut für sozial-ökologische Forschung

nachricht Kongress BIO-raffiniert X – Neue Wege in der Nutzung biogener Rohstoffe?
21.06.2018 | Fraunhofer-Institut für Umwelt-, Sicherheits- und Energietechnik UMSICHT

Alle Nachrichten aus der Kategorie: Veranstaltungsnachrichten >>>

Die aktuellsten Pressemeldungen zum Suchbegriff Innovation >>>

Die letzten 5 Focus-News des innovations-reports im Überblick:

Im Focus: Innovative Handprothesensteuerung besteht Alltagstest

Selbstlernende Steuerung für Handprothesen entwickelt. Neues Verfahren lässt Patienten natürlichere Bewegungen gleichzeitig in zwei Achsen durchführen. Forscher der Universitätsmedizin Göttingen (UMG) veröffentlichen Studie im Wissenschaftsmagazin „Science Robotics“ vom 20. Juni 2018.

Motorisierte Handprothesen sind mittlerweile Stand der Technik bei der Versorgung von Amputationen an der oberen Extremität. Bislang erlauben sie allerdings...

Im Focus: Temperaturgesteuerte Faser-Lichtquelle mit flüssigem Kern

Die moderne medizinische Bildgebung und neue spektroskopische Verfahren benötigen faserbasierte Lichtquellen, die breitbandiges Laserlicht im nahen und mittleren Infrarotbereich erzeugen. Wissenschaftlerinnen und Wissenschaftler des Leibniz-Instituts für Photonische Technologien Jena (Leibniz-IPHT) zeigen in einer aktuellen Veröffentlichung im renommierten Fachblatt Optica, dass sie die optischen Eigenschaften flüssigkeitsgefüllter Fasern und damit die Bandbreite des Laserlichts gezielt über die Umgebungstemperatur steuern können.

Das Besondere an den untersuchten Fasern ist ihr Kern. Er ist mit Kohlenstoffdisulfid gefüllt - einer flüssigen chemischen Verbindung mit hoher optischer...

Im Focus: Temperature-controlled fiber-optic light source with liquid core

In a recent publication in the renowned journal Optica, scientists of Leibniz-Institute of Photonic Technology (Leibniz IPHT) in Jena showed that they can accurately control the optical properties of liquid-core fiber lasers and therefore their spectral band width by temperature and pressure tuning.

Already last year, the researchers provided experimental proof of a new dynamic of hybrid solitons– temporally and spectrally stationary light waves resulting...

Im Focus: Revolution der Rohre

Forscher*innen des Instituts für Sensor- und Aktortechnik (ISAT) der Hochschule Coburg lassen Rohrleitungen, Schläuchen oder Behältern in Zukunft regelrecht Ohren wachsen. Sie entwickelten ein innovatives akustisches Messverfahren, um Ablagerungen in Rohren frühzeitig zu erkennen.

Rückstände in Abflussleitungen führen meist zu unerfreulichen Folgen. Ein besonderes Gefährdungspotential birgt der Biofilm – eine Schleimschicht, in der...

Im Focus: Überdosis Calcium

Nanokristalle beeinflussen die Differenzierung von Stammzellen während der Knochenbildung

Wissenschaftlerinnen und Wissenschaftler der Universitäten Freiburg und Basel haben einen Hauptschalter für die Regeneration von Knochengewebe identifiziert....

Alle Focus-News des Innovations-reports >>>

Anzeige

Anzeige

VideoLinks
Industrie & Wirtschaft
Veranstaltungen

Leben im Plastikzeitalter: Wie ist ein nachhaltiger Umgang mit Plastik möglich?

21.06.2018 | Veranstaltungen

Kongress BIO-raffiniert X – Neue Wege in der Nutzung biogener Rohstoffe?

21.06.2018 | Veranstaltungen

DFG unterstützt Kongresse und Tagungen im August 2018

20.06.2018 | Veranstaltungen

VideoLinks
Wissenschaft & Forschung
Weitere VideoLinks im Überblick >>>
 
Aktuelle Beiträge

Der “Stein von Rosetta” für aktive Galaxienkerne entschlüsselt

21.06.2018 | Physik Astronomie

Schneller und sicherer Fliegen

21.06.2018 | Informationstechnologie

Innovative Handprothesensteuerung besteht Alltagstest

21.06.2018 | Innovative Produkte

Weitere B2B-VideoLinks
IHR
JOB & KARRIERE
SERVICE
im innovations-report
in Kooperation mit academics