Forum für Wissenschaft, Industrie und Wirtschaft

Hauptsponsoren:     3M 
Datenbankrecherche:

 

Saarländische Forschungsprojekte auf dem 6. Forschungsrahmenprogramm der Europäischen Union

15.10.2003


Das saarländische Ministerium für Bildung, Kultur und Wissenschaft lädt ein zur Präsentation saarländischer Forschungsprojekte im Rahmen des 6. Forschungsrahmenprogramms der Europäischen Union am 3. November 2003 in Brüssel


In den ersten Antragsrunden des 6. Forschungsrahmenprogramms waren saarländische Forschungseinrichtungen besonders erfolgreich und konnten in den Reigen der von der EU geförderten wissenschaftlichen Projekte aufgenommen werden. Im Einzelnen handelt es sich um folgende Projekte saarländischer Professoren: CellPROM, unter der Leitung von Prof. Dr. Günther Rolf Fuhr, befasst sich mit der Entwicklung eines Bio-Computers, der es ermöglichen soll, Zellen so zu programmieren, dass sie sich zu bestimmten Gewebezellen weiterentwickeln. ISMAEL, unter der Leitung von Prof. Dr. Uwe Hartmann, untersucht, ob die neusten Fortschritte, die auf dem Gebiet der magnetischen Sensoren erreicht wurden, zur Verbesserung der Bodenüberwachung an Flughäfen beitragen können. LeActiveMath, unter der Leitung von Dr. Erica Melis vom Deutschen Forschungszentrum für Künstliche Intelligenz, will ein eLearning System der dritten Generation für den Oberstufen-, College- und den Hochschulunterricht entwickeln. Das Forschungsziel von TALK unter der Leitung von Prof. Dr. Wolfgang Wahlster ist es, multimediale Dialogsysteme zu entwickeln. Diese vier Projekte werden EU-Fördergelder in Millionenhöhe erhalten.

Am Montag, 3. November 2003, um 18.30 Uhr,

werden diese Projekte in der Vertretung des Saarlandes bei der EU in Brüssel,
Ave. De la Renaissance 46, 1000 Brüssel,
präsentiert.

In Anwesenheit von Wissenschaftsminister Jürgen Schreier werden die Projektleiter in jeweils fünfminütigen Kurzreferaten vor einem ausgewählten Brüsseler Fachpublikum ihre Forschungsvorhaben erläutern.

Ludwig Geiser | idw
Weitere Informationen:
http://www.uni-sb.de

Weitere Berichte zu: Forschungsrahmenprogramm

Weitere Nachrichten aus der Kategorie Veranstaltungsnachrichten:

nachricht Der Lkw der Zukunft kommt ohne Fahrer aus
21.02.2017 | VDI Wissensforum GmbH

nachricht Physikerinnen und Physiker diskutieren in Bremen über aktuelle Grenzen der Physik
21.02.2017 | Deutsche Physikalische Gesellschaft (DPG)

Alle Nachrichten aus der Kategorie: Veranstaltungsnachrichten >>>

Die aktuellsten Pressemeldungen zum Suchbegriff Innovation >>>

Die letzten 5 Focus-News des innovations-reports im Überblick:

Im Focus: Zinn in der Photodiode: nächster Schritt zur optischen On-Chip-Datenübertragung

Schon lange suchen Wissenschaftler nach einer geeigneten Lösung, um optische Komponenten auf einem Computerchip zu integrieren. Doch Silizium und Germanium allein – die stoffliche Basis der Chip-Produktion – sind als Lichtquelle kaum geeignet. Jülicher Physiker haben nun gemeinsam mit internationalen Partnern eine Diode vorgestellt, die neben Silizium und Germanium zusätzlich Zinn enthält, um die optischen Eigenschaften zu verbessern. Das Besondere daran: Da alle Elemente der vierten Hauptgruppe angehören, sind sie mit der bestehenden Silizium-Technologie voll kompatibel.

Schon lange suchen Wissenschaftler nach einer geeigneten Lösung, um optische Komponenten auf einem Computerchip zu integrieren. Doch Silizium und Germanium...

Im Focus: Innovative Antikörper für die Tumortherapie

Immuntherapie mit Antikörpern stellt heute für viele Krebspatienten einen Erfolg versprechenden Ansatz dar. Weil aber längst nicht alle Patienten nachhaltig von diesen teuren Medikamenten profitieren, wird intensiv an deren Verbesserung gearbeitet. Forschern um Prof. Thomas Valerius an der Christian Albrechts Universität Kiel gelang es nun, innovative Antikörper mit verbesserter Wirkung zu entwickeln.

Immuntherapie mit Antikörpern stellt heute für viele Krebspatienten einen Erfolg versprechenden Ansatz dar. Weil aber längst nicht alle Patienten nachhaltig...

Im Focus: Durchbruch mit einer Kette aus Goldatomen

Einem internationalen Physikerteam mit Konstanzer Beteiligung gelang im Bereich der Nanophysik ein entscheidender Durchbruch zum besseren Verständnis des Wärmetransportes

Einem internationalen Physikerteam mit Konstanzer Beteiligung gelang im Bereich der Nanophysik ein entscheidender Durchbruch zum besseren Verständnis des...

Im Focus: Breakthrough with a chain of gold atoms

In the field of nanoscience, an international team of physicists with participants from Konstanz has achieved a breakthrough in understanding heat transport

In the field of nanoscience, an international team of physicists with participants from Konstanz has achieved a breakthrough in understanding heat transport

Im Focus: Hoch wirksamer Malaria-Impfstoff erfolgreich getestet

Tübinger Wissenschaftler erreichen Impfschutz von bis zu 100 Prozent – Lebendimpfstoff unter kontrollierten Bedingungen eingesetzt

Tübinger Wissenschaftler erreichen Impfschutz von bis zu 100 Prozent – Lebendimpfstoff unter kontrollierten Bedingungen eingesetzt

Alle Focus-News des Innovations-reports >>>

Anzeige

Anzeige

IHR
JOB & KARRIERE
SERVICE
im innovations-report
in Kooperation mit academics
Veranstaltungen

Der Lkw der Zukunft kommt ohne Fahrer aus

21.02.2017 | Veranstaltungen

Physikerinnen und Physiker diskutieren in Bremen über aktuelle Grenzen der Physik

21.02.2017 | Veranstaltungen

Kniffe mit Wirkung in der Biotechnik

21.02.2017 | Veranstaltungen

 
VideoLinks
B2B-VideoLinks
Weitere VideoLinks >>>
Aktuelle Beiträge

Rittal vereinbart mit den Betriebsräten Sozialpläne

21.02.2017 | Unternehmensmeldung

Der Lkw der Zukunft kommt ohne Fahrer aus

21.02.2017 | Veranstaltungsnachrichten

Zur Sprache gebracht: Und das intelligente Haus „hört zu“

21.02.2017 | Messenachrichten