Forum für Wissenschaft, Industrie und Wirtschaft

Hauptsponsoren:     3M 
Datenbankrecherche:

 

Internationale Tagung "Mensch, Leben, Technik"

23.07.2003


Auf der Tagung sollen die "therapeutischen" Ansprüche der phänomenologischen Philosophie insbesondere auf ihre – sit venia verbo – "anthropologischen" Kompetenzen hin geprüft werden. Dies geschieht am besten dort, wo das herrschende Selbstverständnis des menschlichen Lebens und Denkens sich infolge signifikanter Konditionsverschiebungen aufzulösen droht.



Das ist angesichts der Herausforderungen des biologischen wie kulturellen Lebens durch rasante Entwicklungen der Bio- und Medizintechnik offenbar gegenwärtig der Fall. Die besagten Diskurse beherrschen die öffentlichen Debatten über "Können", "Sollen" und "Dürfen" menschlichen Handelns, und sie fordern zu einer erneuten Selbstverständigung über das menschliche Sein im Ganzen auf. Die damit verbundenen Fragen nach den ontologischen und epistemologischen Grundlagen ebenso wie nach den ethischen Grenzen der modernen Technik führen zuletzt auf das Problem einer prinzipiellen Klärung des Verhältnisses zwischen Leben und Technik.

... mehr zu:
»Exposé


Methodische Grundfragen und sachorientierte Klärungskompetenz der Phänomenologie greifen bei dieser Diskussion ineinander. Die Tagungsbeiträge sollten dieses Verhältnis mit berücksichtigen. Sie können sich dazu aus dem Fundus des phänomenologisch schon Gefundenen und Gesagten bedienen, ohne jedoch die Herausforderung durch die aktuellen Paradigmen des menschlichen Selbstverständnisses historisierend zu überspielen. Diese Herausforderungen sind benennbar und sollen die Debatte demnach als Leitmotive nachhaltig prägen.

Vorschläge für Forschungsreferate zum Rahmenthema (von ca. 30 bis 35 Minuten Länge) in einer der geplanten Sektionen – 1. Leib, 2. Leben, 3. Lebenswelt, 4. Biologie, 5. Medizin, 6. Technik – werden gerne in Form eines aussagekräftigen Exposés entgegen genommen.

Die Exposés sollte den Umfang von 2 Seiten nicht überschreiten. Sie sollten bis spätestens 31. Oktober 2002 unter unten stehender Adresse eingegangen sein. Prüfung und Auswahl der Vorschläge werden voraussichtlich bis zum Jahresende erfolgen. Über das Ergebnis wird unmittelbar informiert.

Anschrift:

Prof. Dr. Karl-Heinz Lembeck
Universität Würzburg, Institut für Philosophie
Josef-Stangl-Platz 2, 97070 Würzburg
Tel. 0931-312851
E-mail: karl-heinz.lembeck@mail.uni-wuerzburg.de

| Universität Würzburg
Weitere Informationen:
http://www.phaenomenologische-forschung.de/pages/tagungen/wuerzburg2003.htm

Weitere Berichte zu: Exposé

Weitere Nachrichten aus der Kategorie Veranstaltungsnachrichten:

nachricht Poseidon goes Politics – Wer oder was regiert die Ozeane?
27.02.2017 | Leibniz-Zentrum für Marine Tropenforschung (ZMT)

nachricht Fachtagung Rapid Prototyping 2017 – Innovationen in Entwicklung und Produktion
27.02.2017 | Hochschule für Angewandte Wissenschaften Hamburg

Alle Nachrichten aus der Kategorie: Veranstaltungsnachrichten >>>

Die aktuellsten Pressemeldungen zum Suchbegriff Innovation >>>

Die letzten 5 Focus-News des innovations-reports im Überblick:

Im Focus: Wie Proteine Zellmembranen verformen

Zellen schnüren regelmäßig kleine Bläschen von ihrer Außenhaut ab und nehmen sie in ihr Inneres auf. Daran sind die EHD-Proteine beteiligt, die Professor Oliver Daumke vom MDC erforscht. Er und sein Team haben nun aufgeklärt, wie sich diese Proteine auf der Oberfläche von Zellen zusammenlagern und dadurch deren Außenhaut verformen.

Zellen schnüren regelmäßig kleine Bläschen von ihrer Außenhaut ab und nehmen sie in ihr Inneres auf. Daran sind die EHD-Proteine beteiligt, die Professor...

Im Focus: Safe glide at total engine failure with ELA-inside

On January 15, 2009, Chesley B. Sullenberger was celebrated world-wide: after the two engines had failed due to bird strike, he and his flight crew succeeded after a glide flight with an Airbus A320 in ditching on the Hudson River. All 155 people on board were saved.

On January 15, 2009, Chesley B. Sullenberger was celebrated world-wide: after the two engines had failed due to bird strike, he and his flight crew succeeded...

Im Focus: „Vernetzte Autonome Systeme“ von acatech und DFKI auf der CeBIT

Auf der IT-Messe CeBIT vom 20. bis 24. März präsentieren acatech – Deutsche Akademie der Technikwissenschaften und das Deutsche Forschungszentrum für Künstliche Intelligenz (DFKI) in Kooperation mit der Deutschen Messe AG vernetzte Autonome Systeme. In Halle 12 am Stand B 63 erwarten die Besucherinnen und Besucher unter anderem Roboter, die Hand in Hand mit Menschen zusammenarbeiten oder die selbstständig gefährliche Umgebungen erkunden.

Auf der IT-Messe CeBIT vom 20. bis 24. März präsentieren acatech – Deutsche Akademie der Technikwissenschaften und das Deutsche Forschungszentrum für...

Im Focus: Kühler Zwerg und die sieben Planeten

Erdgroße Planeten mit gemäßigtem Klima in System mit ungewöhnlich vielen Planeten entdeckt

In einer Entfernung von nur 40 Lichtjahren haben Astronomen ein System aus sieben erdgroßen Planeten entdeckt. Alle Planeten wurden unter Verwendung von boden-...

Im Focus: Mehr Sicherheit für Flugzeuge

Zwei Entwicklungen am Lehrgebiet Rechnerarchitektur der FernUniversität in Hagen können das Fliegen sicherer machen: ein Flugassistenzsystem, das bei einem totalen Triebwerksausfall zum Einsatz kommt, um den Piloten ein sicheres Gleiten zu einem Notlandeplatz zu ermöglichen, und ein Assistenzsystem für Segelflieger, das ihnen das Erreichen größerer Höhen erleichtert. Präsentiert werden sie von Prof. Dr.-Ing. Wolfram Schiffmann auf der Internationalen Fachmesse für Allgemeine Luftfahrt AERO vom 5. bis 8. April in Friedrichshafen.

Zwei Entwicklungen am Lehrgebiet Rechnerarchitektur der FernUniversität in Hagen können das Fliegen sicherer machen: ein Flugassistenzsystem, das bei einem...

Alle Focus-News des Innovations-reports >>>

Anzeige

Anzeige

IHR
JOB & KARRIERE
SERVICE
im innovations-report
in Kooperation mit academics
Veranstaltungen

Poseidon goes Politics – Wer oder was regiert die Ozeane?

27.02.2017 | Veranstaltungen

Fachtagung Rapid Prototyping 2017 – Innovationen in Entwicklung und Produktion

27.02.2017 | Veranstaltungen

Aufbruch: Forschungsmethoden in einer personalisierten Medizin

24.02.2017 | Veranstaltungen

 
VideoLinks
B2B-VideoLinks
Weitere VideoLinks >>>
Aktuelle Beiträge

Herz-Untersuchung: Kontrastmittel sparen mit dem Mini-Teilchenbeschleuniger

27.02.2017 | Medizintechnik

Neue Maßstäbe für eine bessere Wasserqualität in Europa

27.02.2017 | Biowissenschaften Chemie

Wenn der Schmerz keine Worte findet - Künstliche Intelligenz zur automatisierten Schmerzerkennung

27.02.2017 | Medizintechnik