Forum für Wissenschaft, Industrie und Wirtschaft

Hauptsponsoren:     3M 
Datenbankrecherche:

 

Internationale Städtebau-Konferenz

17.06.2003


Interdisziplinärer Austausch über Begriffe, Erfahrungen und Strategien zu neuen Erfordernissen beim Stadt(um)bau vom 19. bis 21. Juni in Cottbus



In den Neuen Bundesländern, aber nicht nur dort, sind viele Kommunen mit sinkenden Ein-wohnerzahlen und einer drastischen Abwanderung aus den Kernstädten konfrontiert. Schwedt, Guben oder Hoyerswerda gelten dafür als die drastischsten Beispiele. Ganze Straßenzüge mit seit Jahren leerstehenden Häuserblocks werden hier abgerissen.

... mehr zu:
»BTU »Städtebau-Konferenz


Welche Strategien im Umgang mit dem öffentlichen Raum sind möglich und sinnvoll, wenn immer weniger Menschen die städtische Öffentlichkeit bilden, wenn zugleich durch Abbruch in einer "perforierten Stadt" neue Freiräume entstehen, die finanziellen Möglichkeiten der öffentlichen Hand aber sehr gering sind? Fragen wie diese werden aktuell zwar lebhaft diskutiert, dabei mangelt es allerdings häufig an der nötigen begrifflichen Präzision. Dieses Defizit bildet den Ausgangspunkt für eine internationale Konferenz, die vom 19. bis zum 21.Juni 2003 an der Brandenburgischen Technischen Universität Cottbus (BTU) stattfinden wird.

Erwartet werden nicht nur Beiträge aus der Architektur und Stadtplanung, sondern insbeson-dere auch aus den Geistes-, Sozial- und Wirtschaftswissenschaften. Veranstalter der internationalen und interdisziplinären Konferenz sind die mehrsprachige Netzzeitung "Wolkenkuckucksheim", ihr Herausgeber, der Lehrstuhl Theorie der Architektur (Prof. Eduard Führ), und der Lehrstuhl Städtebau und Entwerfen (Prof. Heinz Nagler) der BTU Cottbus.

Thematisch wird auf der Tagung ein Bogen von theoretischen und historischen Grundlagen bis zur Bewertung konkreter Projekte geschlagen. Die Themengruppen sind: Öffentlichkeit als räumliches, soziales und politisches Phänomen, Öffentlichkeit und städtischer Raum in der DDR, Schrumpfung und die spezifische Situation in den neuen Bundesländern. Anhand von Beispielen aus Leipzig, Eisenhüttenstadt, Guben/Gubin, Cottbus und anderen betroffenen Städten werden Problemstellungen und Lösungsansätze in schrumpfenden Städten beziehungsweise Landstrichen mit erhöhter Bevölkerungsabwanderung aufgezeigt.
Die internationale Konferenz findet in den Räumen der Brandenburgischen Kunstsammlungen (03046 Cottbus, Spremberger Straße 1) statt. Bislang haben sich 90 Teilnehmer aus Deutschland und Österreich angemeldet. Zu den 21 Referenten zählen Peter Marcuse (New York), Wolfgang Kaschuba (Berlin), Philipp Oswalt (Berlin) und Engelbert Lütke Daldrup (Leipzig). Eine kurzfristige Anmeldung an der Tageskasse ist möglich.

Detaillierte Informationen zu der internationalen Konferenz:

Lehrstuhl Theorie der Architektur
BTU Cottbus
Postfach 101344, 03013 Cottbus
Tel. 0355 - 693993, Fax -693176
e-mail: rambow@tu-cottbus.de

Margit Anders | idw
Weitere Informationen:
http://www.theo.tu-cottbus.de/Wolke/deu/Konferenz/konferenz.htm

Weitere Berichte zu: BTU Städtebau-Konferenz

Weitere Nachrichten aus der Kategorie Veranstaltungsnachrichten:

nachricht Call for Contributions: Tagung „Lehren und Lernen mit digitalen Medien“
15.12.2017 | Technische Universität Kaiserslautern

nachricht Die Stadt der Zukunft nachhaltig(er) gestalten: inter 3 stellt Projekte auf Konferenz vor
15.12.2017 | inter 3 Institut für Ressourcenmanagement

Alle Nachrichten aus der Kategorie: Veranstaltungsnachrichten >>>

Die aktuellsten Pressemeldungen zum Suchbegriff Innovation >>>

Die letzten 5 Focus-News des innovations-reports im Überblick:

Im Focus: Immunsystem - Blutplättchen können mehr als bislang bekannt

LMU-Mediziner zeigen eine wichtige Funktion von Blutplättchen auf: Sie bewegen sich aktiv und interagieren mit Erregern.

Die aktive Rolle von Blutplättchen bei der Immunabwehr wurde bislang unterschätzt: Sie übernehmen mehr Funktionen als bekannt war. Das zeigt eine Studie von...

Im Focus: First-of-its-kind chemical oscillator offers new level of molecular control

DNA molecules that follow specific instructions could offer more precise molecular control of synthetic chemical systems, a discovery that opens the door for engineers to create molecular machines with new and complex behaviors.

Researchers have created chemical amplifiers and a chemical oscillator using a systematic method that has the potential to embed sophisticated circuit...

Im Focus: Nanostrukturen steuern Wärmetransport: Bayreuther Forscher entdecken Verfahren zur Wärmeregulierung

Der Forschergruppe von Prof. Dr. Markus Retsch an der Universität Bayreuth ist es erstmals gelungen, die von der Temperatur abhängige Wärmeleitfähigkeit mit Hilfe von polymeren Materialien präzise zu steuern. In der Zeitschrift Science Advances werden diese fortschrittlichen, zunächst für Laboruntersuchungen hergestellten Funktionsmaterialien beschrieben. Die hiermit gewonnenen Erkenntnisse sind von großer Relevanz für die Entwicklung neuer Konzepte zur Wärmedämmung.

Von Schmetterlingsflügeln zu neuen Funktionsmaterialien

Im Focus: Lange Speicherung photonischer Quantenbits für globale Teleportation

Wissenschaftler am Max-Planck-Institut für Quantenoptik erreichen mit neuer Speichertechnik für photonische Quantenbits Kohärenzzeiten, welche die weltweite...

Im Focus: Long-lived storage of a photonic qubit for worldwide teleportation

MPQ scientists achieve long storage times for photonic quantum bits which break the lower bound for direct teleportation in a global quantum network.

Concerning the development of quantum memories for the realization of global quantum networks, scientists of the Quantum Dynamics Division led by Professor...

Alle Focus-News des Innovations-reports >>>

Anzeige

Anzeige

IHR
JOB & KARRIERE
SERVICE
im innovations-report
in Kooperation mit academics
Veranstaltungen

Call for Contributions: Tagung „Lehren und Lernen mit digitalen Medien“

15.12.2017 | Veranstaltungen

Die Stadt der Zukunft nachhaltig(er) gestalten: inter 3 stellt Projekte auf Konferenz vor

15.12.2017 | Veranstaltungen

Mit allen Sinnen! - Sensoren im Automobil

14.12.2017 | Veranstaltungen

 
VideoLinks
B2B-VideoLinks
Weitere VideoLinks >>>
Aktuelle Beiträge

Smarte Rollstühle, vorausschauende Prothesen

15.12.2017 | Verfahrenstechnologie

Forscher finden neue Ansätze gegen Wirkstoffresistenzen in der Tumortherapie

15.12.2017 | Biowissenschaften Chemie

Care-O-bot® 4 macht sich selbstständig

15.12.2017 | Energie und Elektrotechnik