Forum für Wissenschaft, Industrie und Wirtschaft

Hauptsponsoren:     3M 
Datenbankrecherche:

 

Weltweit führende Wissenschaftler treffen sich zur Konferenz "The Phillips Curve Revisited"

05.06.2003


Der europäischen Wirtschaft geht es nicht gut. Daher haben viele Länder für diesen Donnerstag von der EZB eine Zinssenkung verlangt. Dem Wunsch nach Zinssenkung liegt das Konzept der Phillips-Kurve zugrunde. Danach hat die Zinssenkung einer expansiven Geldpolitik eine niedrigere Arbeitslosenrate aber auch Inflation zur Folge. Gilt dieser Zusammenhang überhaupt? Unter welchen Bedingungen kann und sollte die Geldpolitik ihn ausnutzen? Wie viel Deflation sollte die Zentralbank dabei zulassen? Welche Konsequenzen ergeben sich für die Fiskalpolitik? Wie sollte das optimale Zusammenspiel beider Politiken insgesamt aussehen? Welche Erklärungen gibt es für die Phillips-Kurve und die Abweichungen davon? Welche Informationen legen Firmen und Konsumenten bei ihren Preis- und Einkaufsentscheidungen zugrunde? Wie reagieren Konsumenten auf Preisanstiege? Dies ist nicht zuletzt seit der TEuro-Debatte ein wichtiges Thema. Erklärt gute oder schlechte Geldpolitik den langen Aufschwung der 90er Jahre in den USA, die hohen Arbeitslosenzahlen in Europa, und den Aktienboom und -verfall oder sind ganz andere Ursachen dafür verantwortlich zu machen?



Um diese Fragen zu beantworten, treffen sich weltweit führende Wissenschaftler zur Konferenz "The Phillips Curve Revisited" vom 5. bis 7. Juni in Berlin. Die Konferenz wird von Prof. Harald Uhlig (Humboldt-Universität zu Berlin), Dr. Gustav Horn (DIW Berlin) und Prof. Dennis Snower (IZA, Bonn) organisiert. Forscher z.B. der Universitäten Princeton, MIT, Minnesota, Stanford, Northwestern, Pompeu Fabra sowie der Humboldt Universität halten Vorträge über ihre Ergebnisse und hinterfragen sie in intensiver Diskussion. Am Ende wird man zwar dieses Forschungsthema nicht abschließen können, aber man wird einen wichtigen Schritt vorangekommen sein. Die Teilnehmer der Konferenz werden eine tiefere Einsicht in diese für die Geld- und Fiskalpolitik zentralen Zusammenhänge erhalten haben. Schon jetzt kann man die Beiträge und weitere Informationen auf der Webseite nachlesen:

... mehr zu:
»Geldpolitik »Zinssenkung

http://www.phillips-curve-revisited.de/welcome.html

Informationen:

Prof. Harald Uhlig, Ph.D.
Humboldt-Universität zu Berlin
School of Bus. & Econ., WiPol 1
Spandauer Str. 1
10178 Berlin
GERMANY
uhlig@wiwi.hu-berlin.de
+49-30-2093 5927
Secretary: Susann Röthke
+49-30-2093 5926, roethke@wiwi.hu-berlin.de
fax: +49-30-2093 5934

Heike Zappe | idw
Weitere Informationen:
http://www.phillips-curve-revisited.de/welcome.html
http://www.wiwi.hu-berlin.de/wpol

Weitere Berichte zu: Geldpolitik Zinssenkung

Weitere Nachrichten aus der Kategorie Veranstaltungsnachrichten:

nachricht Ökologischer Landbau: Experten diskutieren Beitrag zum Grundwasserschutz
17.02.2017 | Universität Hohenheim

nachricht ANIM in Wien mit 1.330 Teilnehmern gestartet
17.02.2017 | Deutsche Gesellschaft für NeuroIntensiv- und Notfallmedizin

Alle Nachrichten aus der Kategorie: Veranstaltungsnachrichten >>>

Die aktuellsten Pressemeldungen zum Suchbegriff Innovation >>>

Die letzten 5 Focus-News des innovations-reports im Überblick:

Im Focus: Durchbruch mit einer Kette aus Goldatomen

Einem internationalen Physikerteam mit Konstanzer Beteiligung gelang im Bereich der Nanophysik ein entscheidender Durchbruch zum besseren Verständnis des Wärmetransportes

Einem internationalen Physikerteam mit Konstanzer Beteiligung gelang im Bereich der Nanophysik ein entscheidender Durchbruch zum besseren Verständnis des...

Im Focus: Breakthrough with a chain of gold atoms

In the field of nanoscience, an international team of physicists with participants from Konstanz has achieved a breakthrough in understanding heat transport

In the field of nanoscience, an international team of physicists with participants from Konstanz has achieved a breakthrough in understanding heat transport

Im Focus: Hoch wirksamer Malaria-Impfstoff erfolgreich getestet

Tübinger Wissenschaftler erreichen Impfschutz von bis zu 100 Prozent – Lebendimpfstoff unter kontrollierten Bedingungen eingesetzt

Tübinger Wissenschaftler erreichen Impfschutz von bis zu 100 Prozent – Lebendimpfstoff unter kontrollierten Bedingungen eingesetzt

Im Focus: Sensoren mit Adlerblick

Stuttgarter Forscher stellen extrem leistungsfähiges Linsensystem her

Adleraugen sind extrem scharf und sehen sowohl nach vorne, als auch zur Seite gut – Eigenschaften, die man auch beim autonomen Fahren gerne hätte. Physiker der...

Im Focus: Weltweit genaueste und stabilste transportable optische Uhr

Optische Strontiumuhr der PTB in einem PKW-Anhänger – für geodätische Untersuchungen, weltweite Uhrenvergleiche und schließlich auch eine neue SI-Sekunde

Optische Uhren sind noch genauer als die Cäsium-Atomuhren, die gegenwärtig die Zeit „machen“. Außerdem benötigen sie nur ein Hundertstel der Messdauer, um eine...

Alle Focus-News des Innovations-reports >>>

Anzeige

Anzeige

IHR
JOB & KARRIERE
SERVICE
im innovations-report
in Kooperation mit academics
Veranstaltungen

ANIM in Wien mit 1.330 Teilnehmern gestartet

17.02.2017 | Veranstaltungen

Ökologischer Landbau: Experten diskutieren Beitrag zum Grundwasserschutz

17.02.2017 | Veranstaltungen

Von DigiCash bis Bitcoin

16.02.2017 | Veranstaltungen

 
VideoLinks
B2B-VideoLinks
Weitere VideoLinks >>>
Latest News

Biocompatible 3-D tracking system has potential to improve robot-assisted surgery

17.02.2017 | Medical Engineering

Real-time MRI analysis powered by supercomputers

17.02.2017 | Medical Engineering

Antibiotic effective against drug-resistant bacteria in pediatric skin infections

17.02.2017 | Health and Medicine