Forum für Wissenschaft, Industrie und Wirtschaft

Hauptsponsoren:     3M 
Datenbankrecherche:

 

New Method For Compound With Medical Potential Wins Kaye Award For Young Hebrew University Researcher

02.06.2003


Dr. Abed Al-Aziz Ahmad Al-Quntar


A new method for inexpensively manufacturing a family of chemical compounds with important applications for industry, agriculture, drug manufacturing and possibly even in treating various types of cancers has been devised by a researcher at the Hebrew University School of Pharmacy.

... mehr zu:
»Merit Award

For his work in this area, Dr. Abed Al-Aziz Ahmad Al-Quntar was awarded one of the Kaye Innovation Awards at this year’s Hebrew University of Jerusalem Board of Governors meeting. This was the tenth anniversary year for the Kaye Award presentations.

Dr. Quntar has developed a new method for the preparation of various types of vinylphosphonates, using available, low-price, non-toxic and one-step reactions that are applicable to mass production.


Besides its use in such areas as flame retardants, in drug manufacturing, in agriculture and for the synthesis of various organic compounds, the novel vinylphosphonates developed by Dr. Al-Quntar have been found to be promising and effective as inhibitors of MMPs, or matrix metalloproteinases.

MMPs are a family of structurally related enzymes which are found in cellular connective tissue and which play an important role in both normal and pathological tissue changes. MMPs’ activity is controlled by native inhibitors in the body, but an imbalance between these enzymes and the native inhibitors causes many diseases, including breast, bladder and gastric cancers, many types of inflammations, and arthritis. In case of imbalance, synthetic inhibitors such as the vinylphosphonates could be an alternative to the native inhibitors.

Dr. Al-Quntar, 36, who lives in Jerusalem, did his work on vinylphosphonate as his doctoral research under the supervision of Prof. Morris Srebnik. Born in Beit Jala near Jerusalem, Al-Quntar received his B.A. at Bethlehem University and his master of science degree at the Hebrew University. His Ph.D. was awarded to him this year. He is married and the father of three sons.

The Kaye Innovation Awards at the Hebrew University have been awarded annually since 1994. Isaac Kaye of England, a prominent industrialist in the pharmaceutical industry, established the awards to encourage faculty, staff, and students of the university to develop innovative methods and inventions with good commercial potential which have benefited or will benefit the university and society.

Jerry Barach | the Hebrew University

Weitere Berichte zu: Merit Award

Weitere Nachrichten aus der Kategorie Veranstaltungsnachrichten:

nachricht Mittelstand 4.0 – Mehrwerte durch Digitalisierung: Hintergründe, Beispiele, Lösungen
20.01.2017 | Ernst-Abbe-Hochschule Jena

nachricht Nachhaltige Wassernutzung in der Landwirtschaft Osteuropas und Zentralasiens
19.01.2017 | Leibniz-Institut für Agrarentwicklung in Transformationsökonomien (IAMO)

Alle Nachrichten aus der Kategorie: Veranstaltungsnachrichten >>>

Die aktuellsten Pressemeldungen zum Suchbegriff Innovation >>>

Die letzten 5 Focus-News des innovations-reports im Überblick:

Im Focus: Innovatives Hochleistungsmaterial: Biofasern aus Florfliegenseide

Neuartige Biofasern aus einem Seidenprotein der Florfliege werden am Fraunhofer-Institut für Angewandte Polymerforschung IAP gemeinsam mit der Firma AMSilk GmbH entwickelt. Die Forscher arbeiten daran, das Protein in großen Mengen biotechnologisch herzustellen. Als hochgradig biegesteife Faser soll das Material künftig zum Beispiel in Leichtbaukunststoffen für die Verkehrstechnik eingesetzt werden. Im Bereich Medizintechnik sind beispielsweise biokompatible Seidenbeschichtungen von Implantaten denkbar. Ein erstes Materialmuster präsentiert das Fraunhofer IAP auf der Internationalen Grünen Woche in Berlin vom 20.1. bis 29.1.2017 in Halle 4.2 am Stand 212.

Zum Schutz des Nachwuchses vor bodennahen Fressfeinden lagern Florfliegen ihre Eier auf der Unterseite von Blättern ab – auf der Spitze von stabilen seidenen...

Im Focus: Verkehrsstau im Nichts

Konstanzer Physiker verbuchen neue Erfolge bei der Vermessung des Quanten-Vakuums

An der Universität Konstanz ist ein weiterer bedeutender Schritt hin zu einem völlig neuen experimentellen Zugang zur Quantenphysik gelungen. Das Team um Prof....

Im Focus: Traffic jam in empty space

New success for Konstanz physicists in studying the quantum vacuum

An important step towards a completely new experimental access to quantum physics has been made at University of Konstanz. The team of scientists headed by...

Im Focus: Textiler Hochwasserschutz erhöht Sicherheit

Wissenschaftler der TU Chemnitz präsentieren im Februar und März 2017 ein neues temporäres System zum Schutz gegen Hochwasser auf Baumessen in Chemnitz und Dresden

Auch die jüngsten Hochwasserereignisse zeigen, dass vielerorts das natürliche Rückhaltepotential von Uferbereichen schnell erschöpft ist und angrenzende...

Im Focus: Wie Darmbakterien krank machen

HZI-Forscher entschlüsseln Infektionsmechanismen von Yersinien und Immunantworten des Wirts

Yersinien verursachen schwere Darminfektionen. Um ihre Infektionsmechanismen besser zu verstehen, werden Studien mit dem Modellorganismus Yersinia...

Alle Focus-News des Innovations-reports >>>

Anzeige

Anzeige

IHR
JOB & KARRIERE
SERVICE
im innovations-report
in Kooperation mit academics
Veranstaltungen

Mittelstand 4.0 – Mehrwerte durch Digitalisierung: Hintergründe, Beispiele, Lösungen

20.01.2017 | Veranstaltungen

Nachhaltige Wassernutzung in der Landwirtschaft Osteuropas und Zentralasiens

19.01.2017 | Veranstaltungen

Künftige Rohstoffexperten aus aller Welt in Freiberg zur Winterschule

18.01.2017 | Veranstaltungen

 
VideoLinks
B2B-VideoLinks
Weitere VideoLinks >>>
Aktuelle Beiträge

21.500 Euro für eine grüne Zukunft – Unserer Umwelt zuliebe

20.01.2017 | Unternehmensmeldung

innovations-report im Interview mit Rolf-Dieter Lafrenz, Gründer und Geschäftsführer der Hamburger Start ups Cargonexx

20.01.2017 | Unternehmensmeldung

Niederlande: Intelligente Lösungen für Bahn und Stahlindustrie werden gefördert

20.01.2017 | Förderungen Preise