Forum für Wissenschaft, Industrie und Wirtschaft

Hauptsponsoren:     3M 
Datenbankrecherche:

 

Mit gezielter Evolution im Reagenzglas zum Designer-Protein

14.05.2003


Heute gewinnt man durch Rekombinationen und gerichtete Mutationen eine enorme Vielfalt an Genen bzw. Proteinen. Über neueste Entwicklungen auf diesem Gebiet spricht Professor Manfred Reetz in seinem Plenarvortrag am 19. Mai 2003 um 10:30 Uhr im Forum, Messe Frankfurt, anläßlich der Biotechnology Conference auf der ACHEMA 2003.



Er ist einer der führenden Experten auf dem Gebiet der evolutiven Optimierung von Biokatalysatoren.

... mehr zu:
»Reagenzglas


Das Prinzip der Evolution, aus einer Vielzahl von zufällig generierten Molekülen - oder auch ganzen Organismen - die für eine bestimmte Aufgabe geeignetsten herauszuselektieren und anschließend zu vermehren, ist auch technisch gesehen ein genial einfacher Weg zu optimierten Lösungen.

Die molekulare Biotechnologie entwickelte daher effiziente Methoden, mit denen die molekulare Evolution "im Reagenzglas" nachgeahmt werden kann, so Professor Manfred Reetz vom Max-Planck-Institut für Kohleforschung in Mülheim a. d. Ruhr.

Die "Gerichtete Evolution" von Proteinen ist mittlerweile ausgereift, erste kommerzielle Produkte wie Waschmittelenzyme sind seit einigen Jahren auf dem Markt. Anfang des Jahres wurde auch der erste therapeutische Antikörper, der auf diesem Wege erzeugt worden war, für den Markt zugelassen. Er dient zur Behandlung von Rheumatoider Arthritis und hat ein entsprechend hohes Marktpotential im Bereich von 1 Mrd. Euro.

Die Erfolge rekombinanter Enzyme und Antikörper und der Bedarf an Bindeproteinen, z.B. für Proteomics-Projekte, spornten die Suche auch nach weiteren für die evolutive Optimierung geeigneten Proteinklassen an. Gegenwärtig sind neben zahlreichen Enzymen auch neuartige Bindeproteine in der Entwicklung. Hier erhofft man sich völlig neuartige Anwendungsmöglichkeiten, die über das Potential bekannter Proteinklassen hinausgehen: zum Beispiel therapeutisch wirksame kleine Proteine, die die Blut-Hirn-Schranke überwinden oder solche, die aufgrund ihrer geringen Größe und Robustheit tief in erkrankte Gewebe eindringen können.

Dr. Christine Dillmann | idw
Weitere Informationen:
http://www.dechema.de

Weitere Berichte zu: Reagenzglas

Weitere Nachrichten aus der Kategorie Veranstaltungsnachrichten:

nachricht Der Lkw der Zukunft kommt ohne Fahrer aus
21.02.2017 | VDI Wissensforum GmbH

nachricht Physikerinnen und Physiker diskutieren in Bremen über aktuelle Grenzen der Physik
21.02.2017 | Deutsche Physikalische Gesellschaft (DPG)

Alle Nachrichten aus der Kategorie: Veranstaltungsnachrichten >>>

Die aktuellsten Pressemeldungen zum Suchbegriff Innovation >>>

Die letzten 5 Focus-News des innovations-reports im Überblick:

Im Focus: Zinn in der Photodiode: nächster Schritt zur optischen On-Chip-Datenübertragung

Schon lange suchen Wissenschaftler nach einer geeigneten Lösung, um optische Komponenten auf einem Computerchip zu integrieren. Doch Silizium und Germanium allein – die stoffliche Basis der Chip-Produktion – sind als Lichtquelle kaum geeignet. Jülicher Physiker haben nun gemeinsam mit internationalen Partnern eine Diode vorgestellt, die neben Silizium und Germanium zusätzlich Zinn enthält, um die optischen Eigenschaften zu verbessern. Das Besondere daran: Da alle Elemente der vierten Hauptgruppe angehören, sind sie mit der bestehenden Silizium-Technologie voll kompatibel.

Schon lange suchen Wissenschaftler nach einer geeigneten Lösung, um optische Komponenten auf einem Computerchip zu integrieren. Doch Silizium und Germanium...

Im Focus: Innovative Antikörper für die Tumortherapie

Immuntherapie mit Antikörpern stellt heute für viele Krebspatienten einen Erfolg versprechenden Ansatz dar. Weil aber längst nicht alle Patienten nachhaltig von diesen teuren Medikamenten profitieren, wird intensiv an deren Verbesserung gearbeitet. Forschern um Prof. Thomas Valerius an der Christian Albrechts Universität Kiel gelang es nun, innovative Antikörper mit verbesserter Wirkung zu entwickeln.

Immuntherapie mit Antikörpern stellt heute für viele Krebspatienten einen Erfolg versprechenden Ansatz dar. Weil aber längst nicht alle Patienten nachhaltig...

Im Focus: Durchbruch mit einer Kette aus Goldatomen

Einem internationalen Physikerteam mit Konstanzer Beteiligung gelang im Bereich der Nanophysik ein entscheidender Durchbruch zum besseren Verständnis des Wärmetransportes

Einem internationalen Physikerteam mit Konstanzer Beteiligung gelang im Bereich der Nanophysik ein entscheidender Durchbruch zum besseren Verständnis des...

Im Focus: Breakthrough with a chain of gold atoms

In the field of nanoscience, an international team of physicists with participants from Konstanz has achieved a breakthrough in understanding heat transport

In the field of nanoscience, an international team of physicists with participants from Konstanz has achieved a breakthrough in understanding heat transport

Im Focus: Hoch wirksamer Malaria-Impfstoff erfolgreich getestet

Tübinger Wissenschaftler erreichen Impfschutz von bis zu 100 Prozent – Lebendimpfstoff unter kontrollierten Bedingungen eingesetzt

Tübinger Wissenschaftler erreichen Impfschutz von bis zu 100 Prozent – Lebendimpfstoff unter kontrollierten Bedingungen eingesetzt

Alle Focus-News des Innovations-reports >>>

Anzeige

Anzeige

IHR
JOB & KARRIERE
SERVICE
im innovations-report
in Kooperation mit academics
Veranstaltungen

Der Lkw der Zukunft kommt ohne Fahrer aus

21.02.2017 | Veranstaltungen

Physikerinnen und Physiker diskutieren in Bremen über aktuelle Grenzen der Physik

21.02.2017 | Veranstaltungen

Kniffe mit Wirkung in der Biotechnik

21.02.2017 | Veranstaltungen

 
VideoLinks
B2B-VideoLinks
Weitere VideoLinks >>>
Aktuelle Beiträge

Rittal vereinbart mit den Betriebsräten Sozialpläne

21.02.2017 | Unternehmensmeldung

Der Lkw der Zukunft kommt ohne Fahrer aus

21.02.2017 | Veranstaltungsnachrichten

Zur Sprache gebracht: Und das intelligente Haus „hört zu“

21.02.2017 | Messenachrichten