Forum für Wissenschaft, Industrie und Wirtschaft

Hauptsponsoren:     3M 
Datenbankrecherche:

 

Einladung zum 12. Internationalen AEK - Krebskongress 25. bis 28. März 2003 in Würzburg

10.03.2003


Neueste Forschungsergebnisse zu Mechanismen der Krebsentstehung



Vom 25. bis 28. März 2003 wird auf dem 12. AEK-Krebskongress in Würzburg der neueste Stand im Bereich der experimentellen Krebsforschung diskutiert. Wir möchten Sie bereits heute zu unserer

... mehr zu:
»AEK »Krebsforschung »Krebskongress


Auftaktpressekonferenz am Dienstag, den 25. März,
im Senatssaal der Julius Maximilians Universität Würzburg (Am Sanderring 2)

um 16:00 Uhr

einladen. Dort wird Ihnen Kongresspräsident Prof. Ulf R. Rapp das Kongressprogramm und ausgewählte Highlights der Veranstaltung vorstellen. Sie haben ab sofort die Möglichkeit, sich via Internet unter www.kukm.de/aek2003 beim 12. AEK Krebskongress zu akkreditieren. Während des Kongresses erhalten Sie über unser Pressebüro die Möglichkeit zu täglichen Hintergrundgesprächen und Interviews.

Die Grundlagenforscher der "Abteilung Experimentelle Krebsforschung" in der Deutschen Krebsgesellschaft e. V. stellen auf dem 12. AEK Krebskongress ihre aktuellen Arbeitsergebnisse vor. Intensivere Grundlagenforschung und die Entwicklung neuer Diagnose- sowie Therapieverfahren sollen dem europaweiten Trend steigender Zahlen an Krebstoten entgegenwirken.

Im Mittelpunkt des diesjährigen Wissenschaftsaustausches stehen die neuesten Erkenntnisse über Mechanismen zur Krebsentstehung, die die Basis für innovative Diagnose- und Therapieverfahren bilden. "Im Grunde erwarten wir in jeder einzelnen Session Beiträge, die neue Wege aufweisen", erklärt Kongresspräsident Prof. Dr. Ulf R. Rapp knapp drei Wochen vor Kongressbeginn.

Wie diese Innovationen so schnell wie möglich dem Patienten zur Verfügung gestellt werden können, soll in dem erstmals beim AEK Krebskongress veranstalteten BioMedTec Symposium "Biotech boosts Oncology" diskutiert werden. "Wir setzen große Hoffnungen in die aktive Einbeziehung der Biotech-Firmen, die sich inzwischen als weitere Kraft im Kampf gegen den Krebs etabliert haben", begründet Prof. Rapp dieses Symposium.

Einer Tradition folgend findet im Rahmen des Kongresses die Verleihung des Deutschen Krebspreises der Deutschen Krebsgesellschaft e. V. durch die AEK statt. Daneben wird am 27. März 2003 erstmals der von der Universität und der Stadt Würzburg neu geschaffene "Boveri Award for Molecular Cancer Genetics" für einzigartige Leistungen auf diesem Feld verliehen.


Pressestelle 12th AEK Congress Würzburg 2003
c/o AVISO Verlagsgesellschaft mbH
Bettina Albers +49 (03643) 2468-28
André Franck +49 (03643) 2468-16
Fax: +49 (03643) 828285
Postfach 2324
99404 Weimar

Dr. Barbara Michels | idw
Weitere Informationen:
http://www.kukm.de/aek2003/

Weitere Berichte zu: AEK Krebsforschung Krebskongress

Weitere Nachrichten aus der Kategorie Veranstaltungsnachrichten:

nachricht Leben im Plastikzeitalter: Wie ist ein nachhaltiger Umgang mit Plastik möglich?
21.06.2018 | ISOE - Institut für sozial-ökologische Forschung

nachricht Kongress BIO-raffiniert X – Neue Wege in der Nutzung biogener Rohstoffe?
21.06.2018 | Fraunhofer-Institut für Umwelt-, Sicherheits- und Energietechnik UMSICHT

Alle Nachrichten aus der Kategorie: Veranstaltungsnachrichten >>>

Die aktuellsten Pressemeldungen zum Suchbegriff Innovation >>>

Die letzten 5 Focus-News des innovations-reports im Überblick:

Im Focus: Innovative Handprothesensteuerung besteht Alltagstest

Selbstlernende Steuerung für Handprothesen entwickelt. Neues Verfahren lässt Patienten natürlichere Bewegungen gleichzeitig in zwei Achsen durchführen. Forscher der Universitätsmedizin Göttingen (UMG) veröffentlichen Studie im Wissenschaftsmagazin „Science Robotics“ vom 20. Juni 2018.

Motorisierte Handprothesen sind mittlerweile Stand der Technik bei der Versorgung von Amputationen an der oberen Extremität. Bislang erlauben sie allerdings...

Im Focus: Temperaturgesteuerte Faser-Lichtquelle mit flüssigem Kern

Die moderne medizinische Bildgebung und neue spektroskopische Verfahren benötigen faserbasierte Lichtquellen, die breitbandiges Laserlicht im nahen und mittleren Infrarotbereich erzeugen. Wissenschaftlerinnen und Wissenschaftler des Leibniz-Instituts für Photonische Technologien Jena (Leibniz-IPHT) zeigen in einer aktuellen Veröffentlichung im renommierten Fachblatt Optica, dass sie die optischen Eigenschaften flüssigkeitsgefüllter Fasern und damit die Bandbreite des Laserlichts gezielt über die Umgebungstemperatur steuern können.

Das Besondere an den untersuchten Fasern ist ihr Kern. Er ist mit Kohlenstoffdisulfid gefüllt - einer flüssigen chemischen Verbindung mit hoher optischer...

Im Focus: Temperature-controlled fiber-optic light source with liquid core

In a recent publication in the renowned journal Optica, scientists of Leibniz-Institute of Photonic Technology (Leibniz IPHT) in Jena showed that they can accurately control the optical properties of liquid-core fiber lasers and therefore their spectral band width by temperature and pressure tuning.

Already last year, the researchers provided experimental proof of a new dynamic of hybrid solitons– temporally and spectrally stationary light waves resulting...

Im Focus: Revolution der Rohre

Forscher*innen des Instituts für Sensor- und Aktortechnik (ISAT) der Hochschule Coburg lassen Rohrleitungen, Schläuchen oder Behältern in Zukunft regelrecht Ohren wachsen. Sie entwickelten ein innovatives akustisches Messverfahren, um Ablagerungen in Rohren frühzeitig zu erkennen.

Rückstände in Abflussleitungen führen meist zu unerfreulichen Folgen. Ein besonderes Gefährdungspotential birgt der Biofilm – eine Schleimschicht, in der...

Im Focus: Überdosis Calcium

Nanokristalle beeinflussen die Differenzierung von Stammzellen während der Knochenbildung

Wissenschaftlerinnen und Wissenschaftler der Universitäten Freiburg und Basel haben einen Hauptschalter für die Regeneration von Knochengewebe identifiziert....

Alle Focus-News des Innovations-reports >>>

Anzeige

Anzeige

VideoLinks
Industrie & Wirtschaft
Veranstaltungen

Leben im Plastikzeitalter: Wie ist ein nachhaltiger Umgang mit Plastik möglich?

21.06.2018 | Veranstaltungen

Kongress BIO-raffiniert X – Neue Wege in der Nutzung biogener Rohstoffe?

21.06.2018 | Veranstaltungen

DFG unterstützt Kongresse und Tagungen im August 2018

20.06.2018 | Veranstaltungen

VideoLinks
Wissenschaft & Forschung
Weitere VideoLinks im Überblick >>>
 
Aktuelle Beiträge

Der “Stein von Rosetta” für aktive Galaxienkerne entschlüsselt

21.06.2018 | Physik Astronomie

Schneller und sicherer Fliegen

21.06.2018 | Informationstechnologie

Innovative Handprothesensteuerung besteht Alltagstest

21.06.2018 | Innovative Produkte

Weitere B2B-VideoLinks
IHR
JOB & KARRIERE
SERVICE
im innovations-report
in Kooperation mit academics