Forum für Wissenschaft, Industrie und Wirtschaft

Hauptsponsoren:     3M 
Datenbankrecherche:

 

Lieben Sie Lebertran? Enzyme können Pflanzenöle biokatalytisch sanft verbessern

03.03.2003


Tagung "Enzymes in Lipid Modification" vom 26. bis zum 28. März 2003, organisiert von der Deutschen Gesellschaft für Fettwissenschaft e.V. (DGF) und der Fachgruppe Biotransformation der Vereinigung für Allgemeine und Angewandte Mikrobiologie (VAAM), unterstützt von der Deutschen Bundesstiftung Umwelt



Vom 26. bis zum 28. März 2003 treffen sich im Alfried Krupp Wissenschaftskolleg Greifswald rund 100 renommierte Wissenschaftler aus dem In- und Ausland. Ihr Thema: "Gute Fette". Wer mag schon gerne Lebertran? Das wissen auch die Spezialisten, die dem Ruf der Deutschen Gesellschaft für Fettwissenschaft e.V. (DGF) und der Fachgruppe Biotransformation der Vereinigung für Allgemeine und Angewandte Mikrobiologie (VAAM) folgen.

... mehr zu:
»Biokatalysator »Mikrobiologie »VAAM


Fette und Öle sind in der Ernährung nötig, doch welche und wieviele Fette, das ist die Frage. Vielfach ungesättigte Fettsäuren sind besonders wichtig, aber die kommen eben vor allem in Fischölen wie dem Lebertran vor, doch werden sie kaum konsumiert. Die üblichen pflanzlichen und tierischen Fette enthalten meist nur geringe Mengen der gewünschten Fettsäuren. Eine denkbare Lösung wäre, die Eigenschaften dieser häufig konsumierten Öle gezielt so zu beeinflussen, daß sie die gleichen positiven gesundheitlichen Merkmale wie Fischöle bekommen.

Auf der Greifswalder Tagung "Enzymes in Lipid Modification" wird beraten, ob und wie man Enzyme als sanfte Biokatalysatoren zur Verbesserung von Fetten und Ölen für die menschliche Ernährung, aber auch als Industrierohstoffe einsetzen kann. Enzymen alternativ zu chemischen Verfahren zu verwenden, hat jüngst enorm an Bedeutung gewonnen. "Enzyme", sagt der lokale Organisator Prof. Dr. Uwe T. Bornscheuer, "sind natürliche Biokatalysatoren, die sich durch hohe Selektivität auszeichnen und Reaktionen unter sehr milden Bedingungen durchführen. Dadurch können natürliche Rohstoffe eingesetzt werden, und die Produkte sind häufig biologisch abbaubar. Die Biokatalyse stellt daher einen wichtigen Beitrag zum Umweltschutz und zur Ressourcenschonung dar." Die Tagung in Greifswald wird deshalb von der Deutschen Bundesstiftung Umwelt gefördert.

Das Tagungsthemenspektrum reicht von der Grundlagenforschung, z. B. zur Identifizierung und Verbesserung von Enzymen, über verfahrenstechnische Aspekte bis hin zum Einsatz ganzer Mikroorganismen. Neben der Verwendung von Lipasen (fettspaltenden Enzymen) zur Herstellung modifizierter Fette und Öle entstehen auch kosmetische Grundstoffe industriell durch Biokatalyse. Und auch Lipasen nutzt fast jeder. In modernen Waschmitteln spalten sie energiesparend bei geringen Temperaturen Fettverschmutzungen.

Infos:
Prof. Dr. Uwe Bornscheuer, Universität Greifswald, Institut für Chemie und Biochemie, Soldmannstr. 16, D-17487 Greifswald, Tel 03834-86-4367, Fax 03834-86-4373, uwe.bornscheuer@uni-greifswald.de
Dr. Frank Amoneit, Tel. 069-7917-529, Fax 069-7917-564, amoneit@dgfett.de, sendet Ihnen gerne Pressekarten.


Dr. Edmund von Pechmann | idw
Weitere Informationen:
http://www.dgfett.de
http://www.dgfett.de/meetings/greifswald/index.htm

Weitere Berichte zu: Biokatalysator Mikrobiologie VAAM

Weitere Nachrichten aus der Kategorie Veranstaltungsnachrichten:

nachricht Internationale Konferenz zur Digitalisierung
19.04.2018 | Leibniz Universität Hannover

nachricht 124. Internistenkongress in Mannheim: Internisten rücken Altersmedizin in den Fokus
19.04.2018 | Deutsche Gesellschaft für Innere Medizin e. V.

Alle Nachrichten aus der Kategorie: Veranstaltungsnachrichten >>>

Die aktuellsten Pressemeldungen zum Suchbegriff Innovation >>>

Die letzten 5 Focus-News des innovations-reports im Überblick:

Im Focus: Software mit Grips

Ein computergestütztes Netzwerk zeigt, wie die Ionenkanäle in der Membran von Nervenzellen so verschiedenartige Fähigkeiten wie Kurzzeitgedächtnis und Hirnwellen steuern können

Nervenzellen, die auch dann aktiv sind, wenn der auslösende Reiz verstummt ist, sind die Grundlage für ein Kurzzeitgedächtnis. Durch rhythmisch aktive...

Im Focus: Der komplette Zellatlas und Stammbaum eines unsterblichen Plattwurms

Von einer einzigen Stammzelle zur Vielzahl hochdifferenzierter Körperzellen: Den vollständigen Stammbaum eines ausgewachsenen Organismus haben Wissenschaftlerinnen und Wissenschaftler aus Berlin und München in „Science“ publiziert. Entscheidend war der kombinierte Einsatz von RNA- und computerbasierten Technologien.

Wie werden aus einheitlichen Stammzellen komplexe Körperzellen mit sehr unterschiedlichen Funktionen? Die Differenzierung von Stammzellen in verschiedenste...

Im Focus: Spider silk key to new bone-fixing composite

University of Connecticut researchers have created a biodegradable composite made of silk fibers that can be used to repair broken load-bearing bones without the complications sometimes presented by other materials.

Repairing major load-bearing bones such as those in the leg can be a long and uncomfortable process.

Im Focus: Verbesserte Stabilität von Kunststoff-Leuchtdioden

Polymer-Leuchtdioden (PLEDs) sind attraktiv für den Einsatz in großflächigen Displays und Lichtpanelen, aber ihre begrenzte Stabilität verhindert die Kommerzialisierung. Wissenschaftler aus dem Max-Planck-Institut für Polymerforschung (MPIP) in Mainz haben jetzt die Ursachen der Instabilität aufgedeckt.

Bildschirme und Smartphones, die gerollt und hochgeklappt werden können, sind Anwendungen, die in Zukunft durch die Entwicklung von polymerbasierten...

Im Focus: Writing and deleting magnets with lasers

Study published in the journal ACS Applied Materials & Interfaces is the outcome of an international effort that included teams from Dresden and Berlin in Germany, and the US.

Scientists at the Helmholtz-Zentrum Dresden-Rossendorf (HZDR) together with colleagues from the Helmholtz-Zentrum Berlin (HZB) and the University of Virginia...

Alle Focus-News des Innovations-reports >>>

Anzeige

Anzeige

VideoLinks
Industrie & Wirtschaft
Veranstaltungen

Internationale Konferenz zur Digitalisierung

19.04.2018 | Veranstaltungen

124. Internistenkongress in Mannheim: Internisten rücken Altersmedizin in den Fokus

19.04.2018 | Veranstaltungen

DFG unterstützt Kongresse und Tagungen - Juni 2018

17.04.2018 | Veranstaltungen

VideoLinks
Wissenschaft & Forschung
Weitere VideoLinks im Überblick >>>
 
Aktuelle Beiträge

Grösster Elektrolaster der Welt nimmt Arbeit auf

20.04.2018 | Interdisziplinäre Forschung

Bilder magnetischer Strukturen auf der Nano-Skala

20.04.2018 | Physik Astronomie

Kieler Forschende entschlüsseln neuen Baustein in der Entwicklung des globalen Klimas

20.04.2018 | Geowissenschaften

Weitere B2B-VideoLinks
IHR
JOB & KARRIERE
SERVICE
im innovations-report
in Kooperation mit academics