Forum für Wissenschaft, Industrie und Wirtschaft

Hauptsponsoren:     3M 
Datenbankrecherche:

 

Forschung für Lebensmittel- und Pharmaverpackungen

13.02.2003


Die internationale Tagung gibt einen Überblick über den Stand der Forschung und informiert über die gesetzlichen Anforderungen an Lebensmittel- und Pharmaverpackungen.



Am 27. und 28. Mai 2003 findet unter dem Motto

... mehr zu:
»FDA »IVV

Packaging Food and Pharmaceuticals - Science for Compliance
die internationale Jahrestagung des Fraunhofer-Instituts für Verfahrenstechnik und Verpackung IVV, Freising statt.

Empfindliche Füllgüter wie Lebensmittel und Pharmaprodukte haben eines gemeinsam: Sie stellen vielfältige Ansprüche an die Verpackung und erfordern absolute Produktsicherheit. Durch die Harmonisierung der gesetzlichen Bestimmungen auf internationaler Ebene muss sich die Industrie auf neue Anforderungen einstellen. Die Entwicklungen der gesetzlichen Bestimmungen erfordern stetige Aufmerksamkeit. Die angewandte Forschung kann dabei eine Schlüsselrolle übernehmen. Sie bringt das Bestreben der Industrie nach Produktsicherheit und Qualitätssicherung mit dem Reglementierungsprozess der EU und der Food and Drug Administration FDA in den USA zusammen. Das Einbeziehen der Forschungsergebnisse in den globalen Harmonisierungsprozess eröffnet einen sicheren und kosteneffizienten Weg, den internationalen gesetzlichen Anforderungen gerecht zu werden.

Die Tagung gibt einen Überblick über den Stand der Forschung sowie der Gesetzgebung. Industrieexperten schildern ihre Einschätzung der Situation. Anhand von Beispielen wird gezeigt, wie Forschungsergebnisse erfolgreich in die Praxis umgesetzt werden und den Gesetzgebungsprozess im Lebensmittel- und Pharmabereich unterstützen. Es referieren Vertreter der Europäischen Kommission und deren Joint Research Centre sowie der American Food and Drug Administration FDA. Experten der Kunststoffindustrie sowie der Papier- und Kartonindustrie berichten darüber, wie durch das Umsetzen der Forschungsergebnisse Kosten in der industriellen Praxis eingespart werden. Fraunhofer-Wissenschaftler präsentieren Verpackungsentwicklungen und Forschungsergebnisse von Migrationsprüfungen.

Gerade zum Beginn des 6. Rahmenprogrammes der EU soll die Tagung die Diskussion, den gegenseitigen Austausch und die künftige gemeinsame Forschungsarbeit zugunsten von Industrie und Verbraucher anregen.

Das Programm steht im Internet unter www.ivv.fraunhofer.de.
Die Veranstaltung richtet sich an Firmen, die Verpackungen herstellen, sowie an alle, die Lebensmittel und Pharmaprodukte verpacken.

Das Fraunhofer IVV verfügt über eine langjährige Erfahrung im Bereich Wechselwirkung Verpackung/Füllgut und Spurenanalytik. Es entwickelt akkreditierte Testverfahren und arbeitet mit in europäischen und nationalen Gremien zur Normung und Gesetzgebung.

Die Konferenzsprache ist englisch. Veranstaltungsort ist Erding in der Nähe des Münchner Flughafens. Neben den Fachvorträgen bietet die Tagung Gelegenheit zum gegenseitigen Austausch.

Weitere Informationen sind beim Fraunhofer IVV erhältlich.
Ansprechpartnerin ist Frau Petra Gabler,
Tel. +49 (0) 81 61/4 91-124, Fax -222,
E-mail: petra.gabler@ivv.fraunhofer.de.
Die Teilnahmegebühr beträgt 490 Euro.
Pressevertreter sind zur kostenlosen Teilnahme eingeladen. Sie werden gebeten sich vorab anzumelden.

Karin Agulla | idw
Weitere Informationen:
http://www.ivv.fraunhofer.de

Weitere Berichte zu: FDA IVV

Weitere Nachrichten aus der Kategorie Veranstaltungsnachrichten:

nachricht Künftige Rohstoffexperten aus aller Welt in Freiberg zur Winterschule
18.01.2017 | Technische Universität Bergakademie Freiberg

nachricht Bundesweiter Astronomietag am 25. März 2017
17.01.2017 | Max-Planck-Institut für Astronomie

Alle Nachrichten aus der Kategorie: Veranstaltungsnachrichten >>>

Die aktuellsten Pressemeldungen zum Suchbegriff Innovation >>>

Die letzten 5 Focus-News des innovations-reports im Überblick:

Im Focus: Textiler Hochwasserschutz erhöht Sicherheit

Wissenschaftler der TU Chemnitz präsentieren im Februar und März 2017 ein neues temporäres System zum Schutz gegen Hochwasser auf Baumessen in Chemnitz und Dresden

Auch die jüngsten Hochwasserereignisse zeigen, dass vielerorts das natürliche Rückhaltepotential von Uferbereichen schnell erschöpft ist und angrenzende...

Im Focus: Wie Darmbakterien krank machen

HZI-Forscher entschlüsseln Infektionsmechanismen von Yersinien und Immunantworten des Wirts

Yersinien verursachen schwere Darminfektionen. Um ihre Infektionsmechanismen besser zu verstehen, werden Studien mit dem Modellorganismus Yersinia...

Im Focus: How gut bacteria can make us ill

HZI researchers decipher infection mechanisms of Yersinia and immune responses of the host

Yersiniae cause severe intestinal infections. Studies using Yersinia pseudotuberculosis as a model organism aim to elucidate the infection mechanisms of these...

Im Focus: Interfacial Superconductivity: Magnetic and superconducting order revealed simultaneously

Researchers from the University of Hamburg in Germany, in collaboration with colleagues from the University of Aarhus in Denmark, have synthesized a new superconducting material by growing a few layers of an antiferromagnetic transition-metal chalcogenide on a bismuth-based topological insulator, both being non-superconducting materials.

While superconductivity and magnetism are generally believed to be mutually exclusive, surprisingly, in this new material, superconducting correlations...

Im Focus: Erforschung von Elementarteilchen in Materialien

Laseranregung von Semimetallen ermöglicht die Erzeugung neuartiger Quasiteilchen in Festkörpersystemen sowie ultraschnelle Schaltung zwischen verschiedenen Zuständen.

Die Untersuchung der Eigenschaften fundamentaler Teilchen in Festkörpersystemen ist ein vielversprechender Ansatz für die Quantenfeldtheorie. Quasiteilchen...

Alle Focus-News des Innovations-reports >>>

Anzeige

Anzeige

IHR
JOB & KARRIERE
SERVICE
im innovations-report
in Kooperation mit academics
Veranstaltungen

Künftige Rohstoffexperten aus aller Welt in Freiberg zur Winterschule

18.01.2017 | Veranstaltungen

Bundesweiter Astronomietag am 25. März 2017

17.01.2017 | Veranstaltungen

Über intelligente IT-Systeme und große Datenberge

17.01.2017 | Veranstaltungen

 
VideoLinks
B2B-VideoLinks
Weitere VideoLinks >>>
Aktuelle Beiträge

Der erste Blick auf ein einzelnes Protein

18.01.2017 | Biowissenschaften Chemie

Das menschliche Hirn wächst länger und funktionsspezifischer als gedacht

18.01.2017 | Biowissenschaften Chemie

Zur Sicherheit: Rettungsautos unterbrechen Radio

18.01.2017 | Verkehr Logistik