Forum für Wissenschaft, Industrie und Wirtschaft

Hauptsponsoren:     3M 
Datenbankrecherche:

 

Life Sciences in the European Research Council - The Scientists’ Opinion Meeting in Paris

24.01.2003


The European Life Sciences Forum (ELSF), in conjunction with the European Molecular Biology Organization (EMBO), the Federation of European Biochemical Societies (FEBS), and the Division of Basic and Engineering Sciences of UNESCO, is organising a meeting on the prospects of establishing a European Research Council (ERC) to support high quality basic research in Europe. The event will take place at the UNESCO - Fontenoy Building in Paris, France on the 19 February 2003. The meeting is open to all life scientists, journalists and interested parties.



The purpose of this meeting is to generate a scientific perspective on the possibility of establishing an ERC complementary to the EC Framework Programme and the National Research Council programmes.

... mehr zu:
»EMBO »UNESCO


It is important that scientists, as the primary users, get actively engaged in the discussions very early in the process. This meeting will present an excellent forum for doing so," says Luc van Dyck, Executive Co-ordinator of ELSF.

At the meeting, four Nobel Prize Laureates, Werner Arber, Christiane Nüsslein-Volhard, John Sulston and Rolf Zinkernagel, will give their personal opinions on the subject. Furthermore, there will be time to discuss the issue with three panels of prominent life scientists and representatives from national funding agencies, international organisations and the European Commission.

Participants should register at Participation is on a first-come, first-serve basis due to space constrain. There is no registration fee.

Contact:

Dr Luc Van Dyck
Executive Co-ordinator
European Life Sciences Forum
Meyerhofstrasse 1, D-69117 Heidelberg
Tel.: +49 (0)6221 8891 552
Fax: +49 (0)6221 8891 210
e-mail: luc.vandyck@elsf.org

ELSF
The European Life Sciences Forum (ELSF) is a coalition of independent organisations representative or supportive of the life sciences, biotechnology and biomedical research communities in Europe. Its mission is to increase their visibility and impact in the public and policy-making arenas, to advance research and to promote the contribution of scientists to European society.

EMBO
The European Molecular Biology Organization (EMBO), established in 1964, actively promotes biosciences in Europe. It does this by developing a strong transnational approach to molecular biology and identifying measures that support research and the training of scientists in this area. EMBO places the emphasis on scientific criteria in all its activities.

FEBS
The Federation of Biochemical Societies is one of the largest organisations in European life sciences, with more than 40.000 members distributed among 36 Constituent and 5 Associated Member Societies throughout Europe. Since it was founded in 1964, FEBS mission has been to promote, encourage and support biochemistry, molecular cell biology and molecular biophysics throughout Europe in a variety of different ways.

UNESCO
UNESCO is the United Nations organization for education, science, culture and communication issues. UNESCO is the only organization of the United Nations family with a mandate for the basic sciences. The Division for Basic and Engineering Sciences (BES) forms part of the Sciences Sector of UNESCO. BES is responsible for promoting research and training in mathematics, physics, chemistry, life sciences and their applied branches (e.g. biotechnologies), engineering sciences and interdisciplinary areas in science, as well as for fostering the exchange of knowledge in these fields.

Ellen Peerenboom | EMBO
Weitere Informationen:
http://www.elsf.org.

Weitere Berichte zu: EMBO UNESCO

Weitere Nachrichten aus der Kategorie Veranstaltungsnachrichten:

nachricht Wie aus reinen Daten ein verständliches Bild entsteht
05.12.2016 | Ruprecht-Karls-Universität Heidelberg

nachricht Von „Coopetition“ bis „Digitale Union“ – Die Fertigungsindustrien im digitalen Wandel
02.12.2016 | Münchner Kreis

Alle Nachrichten aus der Kategorie: Veranstaltungsnachrichten >>>

Die aktuellsten Pressemeldungen zum Suchbegriff Innovation >>>

Die letzten 5 Focus-News des innovations-reports im Überblick:

Im Focus: Wie sich Zellen gegen Salmonellen verteidigen

Bioinformatiker der Goethe-Universität haben das erste mathematische Modell für einen zentralen Verteidigungsmechanismus der Zelle gegen das Bakterium Salmonella entwickelt. Sie können ihren experimentell arbeitenden Kollegen damit wertvolle Anregungen zur Aufklärung der beteiligten Signalwege geben.

Jedes Jahr sind Salmonellen weltweit für Millionen von Infektionen und tausende Todesfälle verantwortlich. Die Körperzellen können sich aber gegen die...

Im Focus: Shape matters when light meets atom

Mapping the interaction of a single atom with a single photon may inform design of quantum devices

Have you ever wondered how you see the world? Vision is about photons of light, which are packets of energy, interacting with the atoms or molecules in what...

Im Focus: Greifswalder Forscher dringen mit superauflösendem Mikroskop in zellulären Mikrokosmos ein

Das Institut für Anatomie und Zellbiologie weiht am Montag, 05.12.2016, mit einem wissenschaftlichen Symposium das erste Superresolution-Mikroskop in Greifswald ein. Das Forschungsmikroskop wurde von der Deutschen Forschungsgemeinschaft (DFG) und dem Land Mecklenburg-Vorpommern finanziert. Nun können die Greifswalder Wissenschaftler Strukturen bis zu einer Größe von einigen Millionstel Millimetern mittels Laserlicht sichtbar machen.

Weit über hundert Jahre lang galt die von Ernst Abbe 1873 publizierte Theorie zur Auflösungsgrenze von Lichtmikroskopen als ein in Stein gemeißeltes Gesetz....

Im Focus: Durchbruch in der Diabetesforschung: Pankreaszellen produzieren Insulin durch Malariamedikament

Artemisinine, eine zugelassene Wirkstoffgruppe gegen Malaria, wandelt Glukagon-produzierende Alpha-Zellen der Bauchspeicheldrüse (Pankreas) in insulinproduzierende Zellen um – genau die Zellen, die bei Typ-1-Diabetes geschädigt sind. Das haben Forscher des CeMM Forschungszentrum für Molekulare Medizin der Österreichischen Akademie der Wissenschaften im Rahmen einer internationalen Zusammenarbeit mit modernsten Einzelzell-Analysen herausgefunden. Ihre bahnbrechenden Ergebnisse werden in Cell publiziert und liefern eine vielversprechende Grundlage für neue Therapien gegen Typ-1 Diabetes.

Seit einigen Jahren hatten sich Forscher an diesem Kunstgriff versucht, der eine simple und elegante Heilung des Typ-1 Diabetes versprach: Die vom eigenen...

Im Focus: Makromoleküle: Mit Licht zu Präzisionspolymeren

Chemikern am Karlsruher Institut für Technologie (KIT) ist es gelungen, den Aufbau von Präzisionspolymeren durch lichtgetriebene chemische Reaktionen gezielt zu steuern. Das Verfahren ermöglicht die genaue, geplante Platzierung der Kettengliedern, den Monomeren, entlang von Polymerketten einheitlicher Länge. Die präzise aufgebauten Makromoleküle bilden festgelegte Eigenschaften aus und eignen sich möglicherweise als Informationsspeicher oder synthetische Biomoleküle. Über die neuartige Synthesereaktion berichten die Wissenschaftler nun in der Open Access Publikation Nature Communications. (DOI: 10.1038/NCOMMS13672)

Chemische Reaktionen lassen sich durch Einwirken von Licht bei Zimmertemperatur auslösen. Die Forscher am KIT nutzen diesen Effekt, um unter Licht die...

Alle Focus-News des Innovations-reports >>>

Anzeige

Anzeige

IHR
JOB & KARRIERE
SERVICE
im innovations-report
in Kooperation mit academics
Veranstaltungen

Wie aus reinen Daten ein verständliches Bild entsteht

05.12.2016 | Veranstaltungen

Von „Coopetition“ bis „Digitale Union“ – Die Fertigungsindustrien im digitalen Wandel

02.12.2016 | Veranstaltungen

Experten diskutieren Perspektiven schrumpfender Regionen

01.12.2016 | Veranstaltungen

 
VideoLinks
B2B-VideoLinks
Weitere VideoLinks >>>
Aktuelle Beiträge

Flüssiger Wasserstoff im freien Fall

05.12.2016 | Maschinenbau

Forscher sehen Biomolekülen bei der Arbeit zu

05.12.2016 | Biowissenschaften Chemie

Wie aus reinen Daten ein verständliches Bild entsteht

05.12.2016 | Veranstaltungsnachrichten