Forum für Wissenschaft, Industrie und Wirtschaft

Hauptsponsoren:     3M 
Datenbankrecherche:

 

Hochwasserschutz in Vietnam und Deutschland

07.01.2003


Für den 13. und 14. März laden Dr. Tran Trong Hue, der Direktor des Instituts für Geologische Wissenschaften am Nationalen Zentrum Vietnams für Naturwissenschaften und Technologie, und Professor Dr. Andreas Weller vom Institut für Geophysik der TU Clausthal zu einer Arbeitstagung nach Hanoi ein, die sich mit der Überwachung der Sicherheit von Deichen befasst.

... mehr zu:
»Geophysik

Über mehr als 5000 Kilometer erstrecken sich die Deiche an den Ufern des Roten Flusses in Vietnam. An vielen Stellen kämpfen die Behörden mit Leckagen und mechanischen Instabilitäten; das Hochwasser dringt durch aufgeweichtes Deichmaterial, oder es schießt in Fontänen an der Landseite auf, wenn es sich durch den Deichuntergrund einen Weg bahnen konnte. In manchen Landstrichen Vietnams ist der Lebensraum so beengt, dass sogar die Deichflanken bebaut werden. Die Auflast der Häuser führt zu Rissen in der Deichkrone. Ein weiteres Problem sind Termitennester, Löcher im Innern der Deiche sind die Folge. Zum Aufspüren dieser Hohlräume hat Professor Dr. Andreas Weller mit seinem langjährigen vietnamesischen Partner, Dr. Tran Canh, geoelektrische Verfahren eingesetzt. Für oberflächennahe, große Hohlräume funktioniert das Verfahren bereits gut. Im Rahmen eines gemeinsamen, von der Volkswagen Stiftung geförderten Projektes soll das Verfahren weiter entwickelt werden, um auch Termitennester in größerer Tiefe lokalisieren zu können.

"Deutschland hat in den letzten Jahren leidvolle Erfahrungen mit den Folgen von Hochwasser gewinnen müssen. Daher wollen wir bei dieser Tagung mit den vietnamesischen Praktikern vor Ort, Vertretern deutscher Ingenieurbüros und Wissenschaftlern aus Geologie, Geographie, Geotechnik und Geophysik die Probleme der Deiche in Vietnam und Deutschland erörtern und gemeinsam nach Lösungsansätzen zur Überwachung und Beurteilung deren Zustandes suchen", benennt Professor Dr. Weller die Zielsetzung der Fachtagung.


Weitere Informationen:

Prof. Dr. Andreas Weller
Institut für Geophysik
Arnold-Sommerfeld-Str. 1
38678 Clausthal-Zellerfeld
Tel. 05323 72 22 33
Fax. 05323 72 23 20
eMail: andreas.weller@tu-clausthal.de

Jochen Brinkmann | idw
Weitere Informationen:
http://www.ifg.tu-clausthal.de

Weitere Berichte zu: Geophysik

Weitere Nachrichten aus der Kategorie Veranstaltungsnachrichten:

nachricht Nachhaltige Wassernutzung in der Landwirtschaft Osteuropas und Zentralasiens
19.01.2017 | Leibniz-Institut für Agrarentwicklung in Transformationsökonomien (IAMO)

nachricht Künftige Rohstoffexperten aus aller Welt in Freiberg zur Winterschule
18.01.2017 | Technische Universität Bergakademie Freiberg

Alle Nachrichten aus der Kategorie: Veranstaltungsnachrichten >>>

Die aktuellsten Pressemeldungen zum Suchbegriff Innovation >>>

Die letzten 5 Focus-News des innovations-reports im Überblick:

Im Focus: Verkehrsstau im Nichts

Konstanzer Physiker verbuchen neue Erfolge bei der Vermessung des Quanten-Vakuums

An der Universität Konstanz ist ein weiterer bedeutender Schritt hin zu einem völlig neuen experimentellen Zugang zur Quantenphysik gelungen. Das Team um Prof....

Im Focus: Traffic jam in empty space

New success for Konstanz physicists in studying the quantum vacuum

An important step towards a completely new experimental access to quantum physics has been made at University of Konstanz. The team of scientists headed by...

Im Focus: Textiler Hochwasserschutz erhöht Sicherheit

Wissenschaftler der TU Chemnitz präsentieren im Februar und März 2017 ein neues temporäres System zum Schutz gegen Hochwasser auf Baumessen in Chemnitz und Dresden

Auch die jüngsten Hochwasserereignisse zeigen, dass vielerorts das natürliche Rückhaltepotential von Uferbereichen schnell erschöpft ist und angrenzende...

Im Focus: Wie Darmbakterien krank machen

HZI-Forscher entschlüsseln Infektionsmechanismen von Yersinien und Immunantworten des Wirts

Yersinien verursachen schwere Darminfektionen. Um ihre Infektionsmechanismen besser zu verstehen, werden Studien mit dem Modellorganismus Yersinia...

Im Focus: How gut bacteria can make us ill

HZI researchers decipher infection mechanisms of Yersinia and immune responses of the host

Yersiniae cause severe intestinal infections. Studies using Yersinia pseudotuberculosis as a model organism aim to elucidate the infection mechanisms of these...

Alle Focus-News des Innovations-reports >>>

Anzeige

Anzeige

IHR
JOB & KARRIERE
SERVICE
im innovations-report
in Kooperation mit academics
Veranstaltungen

Nachhaltige Wassernutzung in der Landwirtschaft Osteuropas und Zentralasiens

19.01.2017 | Veranstaltungen

Künftige Rohstoffexperten aus aller Welt in Freiberg zur Winterschule

18.01.2017 | Veranstaltungen

Bundesweiter Astronomietag am 25. März 2017

17.01.2017 | Veranstaltungen

 
VideoLinks
B2B-VideoLinks
Weitere VideoLinks >>>
Aktuelle Beiträge

Flashmob der Moleküle

19.01.2017 | Physik Astronomie

Tollwutviren zeigen Verschaltungen im gläsernen Gehirn

19.01.2017 | Medizin Gesundheit

Fraunhofer-Institute entwickeln zerstörungsfreie Qualitätsprüfung für Hybridgussbauteile

19.01.2017 | Verfahrenstechnologie