Forum für Wissenschaft, Industrie und Wirtschaft

Hauptsponsoren:     3M 
Datenbankrecherche:

 

10. Handelsblatt-Jahrestagung Energiewirtschaft 2003

18.12.2002


Der Branchentreff der Energiewirtschaft feiert Jubiläum: Zum 10. Mal findet vom 14. bis 16. Januar 2003 die Handelsblatt-Jahrestagung in Berlin statt

Als Keynote-Speaker spricht Wolfgang Clement, Bundesminister für Wirtschaft und Arbeit, über Spielräume für die nationale Energiepolitik in einem erweiterten Europa. Weitere 35 Referenten aus Politik und Wirtschaft stehen Rede und Antwort zu den wichtigen Themen der Energiewirtschaft. In der Diskussionsrunde mit den energiepolitischen Sprechern von SPD, Bündnis 90/ Die Grünen, FDP, CDU/CSU steht die Energiepolitik in der neuen Legislaturperiode im Vordergrund.

Der Präsident des Bundeskartellamtes, der im letzten Jahr auf der Handelsblatt-Energie-Tagung Verfahren gegen zahlreiche Betreiber von Stromnetzen angekündigt hatte, wird dieses Mal über die effektive Durchsetzung des Wettbewerbs referieren. Im August wurde das erste Verfahren wegen überhöhter Netznutzungsentgelte eingeleitet. Kartellamtspräsident Ulf Böge dazu: "Dies ist das erste von mehreren Missbrauchsverfahren zu Netznutzungsentgelten. Weitere Abmahnungen werden folgen. Ziel aller Verfahren ist eine substanzielle Senkung der Netznutzungsentgelte, die derzeit das Haupthindernis für wirksamen Wettbewerb auf den Strommärkten darstellen."

Liberalisierung und Regulierung werden auch nach fünf Jahren immer noch kontrovers diskutiert. Nur fünf von 15 Mitgliedsstaaten der Europäischen Union (EU) haben ihre Strommärkte bisher so vollständig geöffnet wie Deutschland, stellt der Verband der Elektrizitätswirtschaft (VDEW), Berlin, fest. "Der EU-Ministerrat hat Ende November 2002 die Beschleunigung des Wettbewerbs beschlossen. Ab Mitte 2007 sollen alle Haushaltskunden in der EU ihren Stromanbieter frei wählen können. Das Europa der unterschiedlichen Geschwindigkeiten mit den daraus resultierenden Wettbewerbsnachteilen insbesondere für Deutschland wird damit in absehbarer Zeit beendet", erklärt VDEW-Präsident Werner Brinker. Auf der Handelsblatt-Jahrestagung wird der Präsident des Spitzenverbandes zum Wettbewerb im deutschen Strom-Markt sprechen.

Über die Strategien zur nachhaltigen Stärkung der Stadtwerke im Wettbewerb äußern sich Vertreter der Stadtwerke Heidelberg, Hannover, Schwäbisch Hall und Wuppertal. Die in den letzten Jahren mehr als zufriedenstellende Geschäftsentwicklung bei Stadtwerken kam für einige Marktteilnehmer überraschend. Michael Hegel, Managing Director bei der Kölner Investmentbank Sal. Oppenheim, warnt jedoch davor, diese bedenkenlos in die Zukunft fortzuschreiben: "Die guten Zeiten sollten dazu genutzt werden, das Unternehmen auch unter Hereinnahme eines strategischen Partners weiter im Wettbewerb zu positionieren. Dies auch mit Blick auf die angespannte Haushaltssituation bei den oft noch kommunalen Eigentümern." Auf der Handelsblatt-Jahrestagung wird Michael Hegel die Ergebnisse der Liberalisierung zusammenfassen und ausführen, wo er Handlungsbedarf für die Stadtwerke sieht.

Internationalisierung ist ein weiterer Schwerpunkt der Handelsblatt-Jahrestagung, vor allem auch im Hinblick auf die bevorstehende Osterweiterung. Als Keynote-Speaker hält Dr. Dietmar Kuhnt (Vorsitzender des Vorstandes RWE AG) einen Vortrag über die Notwendigkeit, sich zunehmend international zu engagieren.

Die Verbände-Vereinbarung Gas II ist verabschiedet. Nun stellt sich die Frage nach der erfolgreichen Umsetzung der Liberalisierung im Gasmarkt. Zu den Rahmenbedingungen eines Gas-Wettbewerbsmarkt spricht Roberta A. Luxbacher (ExxonMobil International Ltd.) Über die EU-Osterweiterung und zunehmende Internationalisierung referiert Dr. Burckhard Bergmann (Vorsitzender des Vorstandes Ruhrgas AG). Als Keynote-Speaker spricht Dr. Hans-Dieter Harig (E.ON Energie AG) über die Erfahrungen eines internationalen Energieversorgers im Europa der Regionen.

Eine umfangreiche Ausstellung mit über 50 Unternehmen aus den Bereichen Energie, Finanzen, IT und Dienstleistung begleiten den etablierten Energie-Branchenevent.



Weitere Informationen:



Handelsblatt-Veranstaltungen
c/o EUROFORUM Deutschland GmbH

Dipl. Volksw. Christina Sternitzke
Bereichsleiterin Energie/Immobilien
Prinzenallee 3
40549 Düsseldorf
Tel.: +49 (0) 211. 9686-3400
Fax: +49 (0) 211. 9686-4400
E-Mail: christina.sternitzke@euroforum.com

Claudia Büttner | EUROFORUM
Weitere Informationen:
http://www.stromtarife.de
http://vhb.handelsblatt.com/energie

Weitere Berichte zu: Energiewirtschaft Handelsblatt-Jahrestagung

Weitere Nachrichten aus der Kategorie Veranstaltungsnachrichten:

nachricht Von festen Körpern und Philosophen
23.02.2018 | Deutsche Physikalische Gesellschaft (DPG)

nachricht Spannungsfeld Elektromobilität
23.02.2018 | Friedrich-Schiller-Universität Jena

Alle Nachrichten aus der Kategorie: Veranstaltungsnachrichten >>>

Die aktuellsten Pressemeldungen zum Suchbegriff Innovation >>>

Die letzten 5 Focus-News des innovations-reports im Überblick:

Im Focus: Vorstoß ins Innere der Atome

Mit Hilfe einer neuen Lasertechnologie haben es Physiker vom Labor für Attosekundenphysik der LMU und des MPQ geschafft, Attosekunden-Lichtblitze mit hoher Intensität und Photonenenergie zu produzieren. Damit konnten sie erstmals die Interaktion mehrere Photonen in einem Attosekundenpuls mit Elektronen aus einer inneren atomaren Schale beobachten konnten.

Wer die ultraschnelle Bewegung von Elektronen in inneren atomaren Schalen beobachten möchte, der benötigt ultrakurze und intensive Lichtblitze bei genügend...

Im Focus: Attoseconds break into atomic interior

A newly developed laser technology has enabled physicists in the Laboratory for Attosecond Physics (jointly run by LMU Munich and the Max Planck Institute of Quantum Optics) to generate attosecond bursts of high-energy photons of unprecedented intensity. This has made it possible to observe the interaction of multiple photons in a single such pulse with electrons in the inner orbital shell of an atom.

In order to observe the ultrafast electron motion in the inner shells of atoms with short light pulses, the pulses must not only be ultrashort, but very...

Im Focus: Good vibrations feel the force

Eine Gruppe von Forschern um Andrea Cavalleri am Max-Planck-Institut für Struktur und Dynamik der Materie (MPSD) in Hamburg hat eine Methode demonstriert, die es erlaubt die interatomaren Kräfte eines Festkörpers detailliert auszumessen. Ihr Artikel Probing the Interatomic Potential of Solids by Strong-Field Nonlinear Phononics, nun online in Nature veröffentlich, erläutert, wie Terahertz-Laserpulse die Atome eines Festkörpers zu extrem hohen Auslenkungen treiben können.

Die zeitaufgelöste Messung der sehr unkonventionellen atomaren Bewegungen, die einer Anregung mit extrem starken Lichtpulsen folgen, ermöglichte es der...

Im Focus: Good vibrations feel the force

A group of researchers led by Andrea Cavalleri at the Max Planck Institute for Structure and Dynamics of Matter (MPSD) in Hamburg has demonstrated a new method enabling precise measurements of the interatomic forces that hold crystalline solids together. The paper Probing the Interatomic Potential of Solids by Strong-Field Nonlinear Phononics, published online in Nature, explains how a terahertz-frequency laser pulse can drive very large deformations of the crystal.

By measuring the highly unusual atomic trajectories under extreme electromagnetic transients, the MPSD group could reconstruct how rigid the atomic bonds are...

Im Focus: Verlässliche Quantencomputer entwickeln

Internationalem Forschungsteam gelingt wichtiger Schritt auf dem Weg zur Lösung von Zertifizierungsproblemen

Quantencomputer sollen künftig algorithmische Probleme lösen, die selbst die größten klassischen Superrechner überfordern. Doch wie lässt sich prüfen, dass der...

Alle Focus-News des Innovations-reports >>>

Anzeige

Anzeige

VideoLinks
Industrie & Wirtschaft
Veranstaltungen

Von festen Körpern und Philosophen

23.02.2018 | Veranstaltungen

Spannungsfeld Elektromobilität

23.02.2018 | Veranstaltungen

DFG unterstützt Kongresse und Tagungen - April 2018

21.02.2018 | Veranstaltungen

VideoLinks
Wissenschaft & Forschung
Weitere VideoLinks im Überblick >>>
 
Aktuelle Beiträge

Vorstoß ins Innere der Atome

23.02.2018 | Physik Astronomie

Wirt oder Gast? Proteomik gibt neue Aufschlüsse über Reaktion von Rifforganismen auf Umweltstress

23.02.2018 | Biowissenschaften Chemie

Wie Zellen unterschiedlich auf Stress reagieren

23.02.2018 | Biowissenschaften Chemie

Weitere B2B-VideoLinks
IHR
JOB & KARRIERE
SERVICE
im innovations-report
in Kooperation mit academics