Forum für Wissenschaft, Industrie und Wirtschaft

Hauptsponsoren:     3M 
Datenbankrecherche:

 

10. Handelsblatt-Jahrestagung Energiewirtschaft 2003

18.12.2002


Der Branchentreff der Energiewirtschaft feiert Jubiläum: Zum 10. Mal findet vom 14. bis 16. Januar 2003 die Handelsblatt-Jahrestagung in Berlin statt

Als Keynote-Speaker spricht Wolfgang Clement, Bundesminister für Wirtschaft und Arbeit, über Spielräume für die nationale Energiepolitik in einem erweiterten Europa. Weitere 35 Referenten aus Politik und Wirtschaft stehen Rede und Antwort zu den wichtigen Themen der Energiewirtschaft. In der Diskussionsrunde mit den energiepolitischen Sprechern von SPD, Bündnis 90/ Die Grünen, FDP, CDU/CSU steht die Energiepolitik in der neuen Legislaturperiode im Vordergrund.

Der Präsident des Bundeskartellamtes, der im letzten Jahr auf der Handelsblatt-Energie-Tagung Verfahren gegen zahlreiche Betreiber von Stromnetzen angekündigt hatte, wird dieses Mal über die effektive Durchsetzung des Wettbewerbs referieren. Im August wurde das erste Verfahren wegen überhöhter Netznutzungsentgelte eingeleitet. Kartellamtspräsident Ulf Böge dazu: "Dies ist das erste von mehreren Missbrauchsverfahren zu Netznutzungsentgelten. Weitere Abmahnungen werden folgen. Ziel aller Verfahren ist eine substanzielle Senkung der Netznutzungsentgelte, die derzeit das Haupthindernis für wirksamen Wettbewerb auf den Strommärkten darstellen."

Liberalisierung und Regulierung werden auch nach fünf Jahren immer noch kontrovers diskutiert. Nur fünf von 15 Mitgliedsstaaten der Europäischen Union (EU) haben ihre Strommärkte bisher so vollständig geöffnet wie Deutschland, stellt der Verband der Elektrizitätswirtschaft (VDEW), Berlin, fest. "Der EU-Ministerrat hat Ende November 2002 die Beschleunigung des Wettbewerbs beschlossen. Ab Mitte 2007 sollen alle Haushaltskunden in der EU ihren Stromanbieter frei wählen können. Das Europa der unterschiedlichen Geschwindigkeiten mit den daraus resultierenden Wettbewerbsnachteilen insbesondere für Deutschland wird damit in absehbarer Zeit beendet", erklärt VDEW-Präsident Werner Brinker. Auf der Handelsblatt-Jahrestagung wird der Präsident des Spitzenverbandes zum Wettbewerb im deutschen Strom-Markt sprechen.

Über die Strategien zur nachhaltigen Stärkung der Stadtwerke im Wettbewerb äußern sich Vertreter der Stadtwerke Heidelberg, Hannover, Schwäbisch Hall und Wuppertal. Die in den letzten Jahren mehr als zufriedenstellende Geschäftsentwicklung bei Stadtwerken kam für einige Marktteilnehmer überraschend. Michael Hegel, Managing Director bei der Kölner Investmentbank Sal. Oppenheim, warnt jedoch davor, diese bedenkenlos in die Zukunft fortzuschreiben: "Die guten Zeiten sollten dazu genutzt werden, das Unternehmen auch unter Hereinnahme eines strategischen Partners weiter im Wettbewerb zu positionieren. Dies auch mit Blick auf die angespannte Haushaltssituation bei den oft noch kommunalen Eigentümern." Auf der Handelsblatt-Jahrestagung wird Michael Hegel die Ergebnisse der Liberalisierung zusammenfassen und ausführen, wo er Handlungsbedarf für die Stadtwerke sieht.

Internationalisierung ist ein weiterer Schwerpunkt der Handelsblatt-Jahrestagung, vor allem auch im Hinblick auf die bevorstehende Osterweiterung. Als Keynote-Speaker hält Dr. Dietmar Kuhnt (Vorsitzender des Vorstandes RWE AG) einen Vortrag über die Notwendigkeit, sich zunehmend international zu engagieren.

Die Verbände-Vereinbarung Gas II ist verabschiedet. Nun stellt sich die Frage nach der erfolgreichen Umsetzung der Liberalisierung im Gasmarkt. Zu den Rahmenbedingungen eines Gas-Wettbewerbsmarkt spricht Roberta A. Luxbacher (ExxonMobil International Ltd.) Über die EU-Osterweiterung und zunehmende Internationalisierung referiert Dr. Burckhard Bergmann (Vorsitzender des Vorstandes Ruhrgas AG). Als Keynote-Speaker spricht Dr. Hans-Dieter Harig (E.ON Energie AG) über die Erfahrungen eines internationalen Energieversorgers im Europa der Regionen.

Eine umfangreiche Ausstellung mit über 50 Unternehmen aus den Bereichen Energie, Finanzen, IT und Dienstleistung begleiten den etablierten Energie-Branchenevent.



Weitere Informationen:



Handelsblatt-Veranstaltungen
c/o EUROFORUM Deutschland GmbH

Dipl. Volksw. Christina Sternitzke
Bereichsleiterin Energie/Immobilien
Prinzenallee 3
40549 Düsseldorf
Tel.: +49 (0) 211. 9686-3400
Fax: +49 (0) 211. 9686-4400
E-Mail: christina.sternitzke@euroforum.com

Claudia Büttner | EUROFORUM
Weitere Informationen:
http://www.stromtarife.de
http://vhb.handelsblatt.com/energie

Weitere Berichte zu: Energiewirtschaft Handelsblatt-Jahrestagung

Weitere Nachrichten aus der Kategorie Veranstaltungsnachrichten:

nachricht Operatortheorie im Fokus
20.07.2017 | Technische Universität Chemnitz

nachricht Technologietag der Fraunhofer-Allianz Big Data: Know-how für die Industrie 4.0
18.07.2017 | Fraunhofer-Institut für Intelligente Analyse- und Informationssysteme IAIS

Alle Nachrichten aus der Kategorie: Veranstaltungsnachrichten >>>

Die aktuellsten Pressemeldungen zum Suchbegriff Innovation >>>

Die letzten 5 Focus-News des innovations-reports im Überblick:

Im Focus: Molekulares Lego

Sie können ihre Farbe wechseln, ihren Spin verändern oder von fest zu flüssig wechseln: Eine bestimmte Klasse von Polymeren besitzt faszinierende Eigenschaften. Wie sie das schaffen, haben Forscher der Uni Würzburg untersucht.

Bei dieser Arbeit handele es sich um ein „Hot Paper“, das interessante und wichtige Aspekte einer neuen Polymerklasse behandelt, die aufgrund ihrer Vielfalt an...

Im Focus: Das Universum in einem Kristall

Dresdener Forscher haben in Zusammenarbeit mit einem internationalen Forscherteam einen unerwarteten experimentellen Zugang zu einem Problem der Allgemeinen Realitätstheorie gefunden. Im Fachmagazin Nature berichten sie, dass es ihnen in neuartigen Materialien und mit Hilfe von thermoelektrischen Messungen gelungen ist, die Schwerkraft-Quantenanomalie nachzuweisen. Erstmals konnten so Quantenanomalien in simulierten Schwerfeldern an einem realen Kristall untersucht werden.

In der Physik spielen Messgrößen wie Energie, Impuls oder elektrische Ladung, welche ihre Erscheinungsform zwar ändern können, aber niemals verloren gehen oder...

Im Focus: Manipulation des Elektronenspins ohne Informationsverlust

Physiker haben eine neue Technik entwickelt, um auf einem Chip den Elektronenspin mit elektrischen Spannungen zu steuern. Mit der neu entwickelten Methode kann der Zerfall des Spins unterdrückt, die enthaltene Information erhalten und über vergleichsweise grosse Distanzen übermittelt werden. Das zeigt ein Team des Departement Physik der Universität Basel und des Swiss Nanoscience Instituts in einer Veröffentlichung in Physical Review X.

Seit einigen Jahren wird weltweit untersucht, wie sich der Spin des Elektrons zur Speicherung und Übertragung von Information nutzen lässt. Der Spin jedes...

Im Focus: Manipulating Electron Spins Without Loss of Information

Physicists have developed a new technique that uses electrical voltages to control the electron spin on a chip. The newly-developed method provides protection from spin decay, meaning that the contained information can be maintained and transmitted over comparatively large distances, as has been demonstrated by a team from the University of Basel’s Department of Physics and the Swiss Nanoscience Institute. The results have been published in Physical Review X.

For several years, researchers have been trying to use the spin of an electron to store and transmit information. The spin of each electron is always coupled...

Im Focus: Das Proton präzise gewogen

Wie schwer ist ein Proton? Auf dem Weg zur möglichst exakten Kenntnis dieser fundamentalen Konstanten ist jetzt Wissenschaftlern aus Deutschland und Japan ein wichtiger Schritt gelungen. Mit Präzisionsmessungen an einem einzelnen Proton konnten sie nicht nur die Genauigkeit um einen Faktor drei verbessern, sondern auch den bisherigen Wert korrigieren.

Die Masse eines einzelnen Protons noch genauer zu bestimmen – das machen die Physiker um Klaus Blaum und Sven Sturm vom Max-Planck-Institut für Kernphysik in...

Alle Focus-News des Innovations-reports >>>

Anzeige

Anzeige

IHR
JOB & KARRIERE
SERVICE
im innovations-report
in Kooperation mit academics
Veranstaltungen

Operatortheorie im Fokus

20.07.2017 | Veranstaltungen

Technologietag der Fraunhofer-Allianz Big Data: Know-how für die Industrie 4.0

18.07.2017 | Veranstaltungen

DFG unterstützt Kongresse und Tagungen - September 2017

17.07.2017 | Veranstaltungen

 
VideoLinks
B2B-VideoLinks
Weitere VideoLinks >>>
Aktuelle Beiträge

1,4 Millionen Euro für Forschungsprojekte im Industrie 4.0-Kontext

20.07.2017 | Förderungen Preise

Von photonischen Nanoantennen zu besseren Spielekonsolen

20.07.2017 | Physik Astronomie

Bildgebung von entstehendem Narbengewebe

20.07.2017 | Biowissenschaften Chemie