Forum für Wissenschaft, Industrie und Wirtschaft

Hauptsponsoren:     3M 
Datenbankrecherche:

 

Symposium präsentiert Biokunststoff-Neuheiten

11.12.2002


Biokunststoffe erobern europaweit bedeutende Anwendungssegmente wie Verpackungen oder Gartenbauprodukte. Auf dem IBAW Symposium berichten 20 Vertreter führender Unternehmen aus 10 Ländern von diesen Fortschritten. Die Fachveranstaltung wird vom Branchenverband IBAW in Kooperation mit C.A.R.M.E.N. e.V. organisiert und findet am 12. und 13. Februar 2003 anlässlich der BioFach-Messe in Nürnberg statt.



"Das Interesse der Anwender wächst - wir präsentieren die Neuheiten und zeigen die Triebkräfte", so Dr. Harald Käb, Sprecher der IBAW. "Von der hohen Konsumentenakzeptanz bis hin zu ökologischen und funktionellen Vorteilen spricht vieles für eine dynamische Entwicklung bei der Markteinführung dieser neuen Kunststoffklasse".

... mehr zu:
»Frischprodukt »IBAW


Aus Italien berichtet die Supermarktkette IPER von ihren Erfahrungen mit Verpackungen für Frischprodukte. Die Großbäckerei Jowa der MIGROS Märkte hat in der Schweiz erfolgreich PLA Verpackungen getestet. In anderen Ländern werden Öko-Lebensmittel und Frischprodukte zunehmend in diesen umweltfreundlichen Produkten verpackt, dies machen die Vorträge von Organic Farmfood, Goldstein-Agrarprodukte und Forschgrün deutlich. Das große Interesse von Markenartiklern an aus Stärke oder Cellulose hergestellten Produkten zeigt das Beispiel der Moltex-Ökowindel. Vorgestellt werden Ergebnisse des Kasseler Modellprojekts zum Verbraucherverhalten und zur Entsorgung mittels Kompostierung.

Die vielfältige politische Unterstützung zeigen zwei Beiträge: Ein Vertreter der EU Generaldirektion Wirtschaft ordnet die Entwicklung der Biokunststoffe in die Europäische Sustainable Development Politik ein. Der bayerische Staatsminister für Ernährung, Gesundheit und Verbraucherschutz Eberhard Sinner begrüßt diese Initiative in einem Grußwort an die Teilnehmer.

Eine Table-Top Ausstellung mit Produktneuheiten führender Hersteller begleitet die Veranstaltung.

Das Programm kann ab sofort bei der IBAW Geschäftsstelle unter Tel. 030-28482-250 bezogen werden.


Kontakt:

Interessengemeinschaft
Biologisch Abbaubare Werkstoffe e.V.
International Biodegradable Polymers
Association & Working Groups
Marienstr. 19/20
D-10117 Berlin
Telefon: +49 30-28482-350
Telefax: +49 30 28482-359
E-mail: info@ibaw.org

Dr. Torsten Gabriel | idw
Weitere Informationen:
http://www.ibaw.org
http://www.ibaw-symposium.com

Weitere Berichte zu: Frischprodukt IBAW

Weitere Nachrichten aus der Kategorie Veranstaltungsnachrichten:

nachricht Der Lkw der Zukunft kommt ohne Fahrer aus
21.02.2017 | VDI Wissensforum GmbH

nachricht Physikerinnen und Physiker diskutieren in Bremen über aktuelle Grenzen der Physik
21.02.2017 | Deutsche Physikalische Gesellschaft (DPG)

Alle Nachrichten aus der Kategorie: Veranstaltungsnachrichten >>>

Die aktuellsten Pressemeldungen zum Suchbegriff Innovation >>>

Die letzten 5 Focus-News des innovations-reports im Überblick:

Im Focus: Zinn in der Photodiode: nächster Schritt zur optischen On-Chip-Datenübertragung

Schon lange suchen Wissenschaftler nach einer geeigneten Lösung, um optische Komponenten auf einem Computerchip zu integrieren. Doch Silizium und Germanium allein – die stoffliche Basis der Chip-Produktion – sind als Lichtquelle kaum geeignet. Jülicher Physiker haben nun gemeinsam mit internationalen Partnern eine Diode vorgestellt, die neben Silizium und Germanium zusätzlich Zinn enthält, um die optischen Eigenschaften zu verbessern. Das Besondere daran: Da alle Elemente der vierten Hauptgruppe angehören, sind sie mit der bestehenden Silizium-Technologie voll kompatibel.

Schon lange suchen Wissenschaftler nach einer geeigneten Lösung, um optische Komponenten auf einem Computerchip zu integrieren. Doch Silizium und Germanium...

Im Focus: Innovative Antikörper für die Tumortherapie

Immuntherapie mit Antikörpern stellt heute für viele Krebspatienten einen Erfolg versprechenden Ansatz dar. Weil aber längst nicht alle Patienten nachhaltig von diesen teuren Medikamenten profitieren, wird intensiv an deren Verbesserung gearbeitet. Forschern um Prof. Thomas Valerius an der Christian Albrechts Universität Kiel gelang es nun, innovative Antikörper mit verbesserter Wirkung zu entwickeln.

Immuntherapie mit Antikörpern stellt heute für viele Krebspatienten einen Erfolg versprechenden Ansatz dar. Weil aber längst nicht alle Patienten nachhaltig...

Im Focus: Durchbruch mit einer Kette aus Goldatomen

Einem internationalen Physikerteam mit Konstanzer Beteiligung gelang im Bereich der Nanophysik ein entscheidender Durchbruch zum besseren Verständnis des Wärmetransportes

Einem internationalen Physikerteam mit Konstanzer Beteiligung gelang im Bereich der Nanophysik ein entscheidender Durchbruch zum besseren Verständnis des...

Im Focus: Breakthrough with a chain of gold atoms

In the field of nanoscience, an international team of physicists with participants from Konstanz has achieved a breakthrough in understanding heat transport

In the field of nanoscience, an international team of physicists with participants from Konstanz has achieved a breakthrough in understanding heat transport

Im Focus: Hoch wirksamer Malaria-Impfstoff erfolgreich getestet

Tübinger Wissenschaftler erreichen Impfschutz von bis zu 100 Prozent – Lebendimpfstoff unter kontrollierten Bedingungen eingesetzt

Tübinger Wissenschaftler erreichen Impfschutz von bis zu 100 Prozent – Lebendimpfstoff unter kontrollierten Bedingungen eingesetzt

Alle Focus-News des Innovations-reports >>>

Anzeige

Anzeige

IHR
JOB & KARRIERE
SERVICE
im innovations-report
in Kooperation mit academics
Veranstaltungen

Der Lkw der Zukunft kommt ohne Fahrer aus

21.02.2017 | Veranstaltungen

Physikerinnen und Physiker diskutieren in Bremen über aktuelle Grenzen der Physik

21.02.2017 | Veranstaltungen

Kniffe mit Wirkung in der Biotechnik

21.02.2017 | Veranstaltungen

 
VideoLinks
B2B-VideoLinks
Weitere VideoLinks >>>
Aktuelle Beiträge

Rittal vereinbart mit den Betriebsräten Sozialpläne

21.02.2017 | Unternehmensmeldung

Der Lkw der Zukunft kommt ohne Fahrer aus

21.02.2017 | Veranstaltungsnachrichten

Zur Sprache gebracht: Und das intelligente Haus „hört zu“

21.02.2017 | Messenachrichten