Forum für Wissenschaft, Industrie und Wirtschaft

Hauptsponsoren:     3M 
Datenbankrecherche:

 

Kongress "Zukunftssicherung im Gesundheitswesen"

03.12.2002


Was passiert mit den Reformvorschlägen 125 Tage nach der Wahl? - Visionen brauchen auch den politischen Willen zur Umsetzung - allemal nach Bundestagswahlen, die als ein Hauptthema die Reformbedürftigkeit des Gesundheitswesens diskutierten.



Der Kongress "Zukunftssicherung im Gesundheitswesen" wird der Frage nachgehen, was sich - vier Monate nach der Bundestagswahl - verändert hat? Zwei im Wahlkampf heiß diskutierte Fragestellungen werden kritisch hinterfragt: Die Zukunft der Versorgungsstrukturen sowie der zukünftige Stellenwert der Prävention in unserem Gesundheitswesen.



Am 24. und 25. Januar 2003 findet in Berlin zum zweiten Mal der Fachkongress "Zukunftssicherung im Gesundheitswesen" statt, der bereits im vergangenen Jahr über 350 Teilnehmer aus allen Bereichen des Gesundheitswesens zählte.

Zukunftssicherung im Gesundheitswesen - der Anspruch ist wieder hoch und garantiert konstruktive Diskussionen. Den Dialog über die Umsetzung von Reformen werden hochrangige Referenten aus Gesundheitspolitik, Wissenschaft und Industrie sowie Patientenvertreter führen.

Der Zeitpunkt des Kongresses ist günstig gewählt: Nach der Bundestagswahl müssen die gesundheits- und strukturpolitischen Reformen realisiert werden. Mit seinen Themeninhalten richtet sich der zweitägige Kongress an alle Zielgruppen im Gesundheitswesen, ob Politik, Krankenversicherungen, Krankenhäuser, Pharmazeutische Industrie, Ärzteschaft, Apothekerschaft, Pflege oder Vertreter der Patienten und Versicherten, alle werden vertreten sein. "Wer eine integrierte Versorgung will, braucht Transparenz, Kommunikation und Kooperation. Nötig sei in diesem Zusammenhang die Fortentwicklung eines echten Wettbewerbs. Die Reform des Risikostrukturausgleichs sei dazu ein Schritt in die richtige Richtung, denn sie diene dem Ziel einer besseren Versorgung chronisch Kranker. Die Stärkung der Hausärzte im System gehöre dazu ebenso wie die Weiterentwicklung der Prävention", forderte Staatssekretär Dr. Klaus Theo Schröder schon auf dem ersten Kongress "Zukunftssicherung im Gesundheitswesen 2002".

Kontroverse Diskussionen zu brisanten Themen wie der Umsetzung von Disease Management Programmen einschließlich der Lösungen im Bereich Datenmanagement, der Aufbau von Versorgungsketten sowie die Auswirkungen des Vorschaltgesetzes sind hier zu erwarten. Ein weiteres Schwerpunktthema wird das Forum Prävention sein.

Am Nachmittag des zweiten Veranstaltungstages richtet sich der Kongress schwerpunktmäßig an die Studentenschaft aller medizinischer Fachrichtungen und verhilft zu einem Informationsaustausch zwischen Ärzteschaft, Politik und Wissenschaft. Unter Beteiligung des Ärztekammerpräsidenten Professor Jörg-Dietrich Hoppe werden die Diskussionsergebnisse des Kongresses aufgegriffen und die Ausgestaltung des zukünftigen Gesundheitswesens diskutiert.

"Der Kongress Zukunftssicherung im Gesundheitswesen bildet die Fortsetzung für einen regelmäßigen gesundheitspolitischen Dialog mit allen Beteiligten im Gesundheitswesen", so Tillmann Lukosch, Geschäftsführer der Medvantis Medical Services GmbH. Die Veranstalter sind der Wiesbadener Gesundheitsdienstleister Medvantis und Merke Congress, Berlin. Merke Congress hat den Kongress "Umbau oder Abbau im Gesundheitswesen?" ins Leben gerufen und ist bekannt durch den Kongress "Via medici - Zukunftschancen für Mediziner". Die Medvantis Medical Services GmbH bietet medizinische Service-Dienstleistungen für private und gesetzliche Krankenversicherungen. Das Angebot umfasst neben Disease Management Programmen, Lösungen zum Datenmanagement und Telematikanwendungen unter anderem Programme zur Patienteninformation.

Ausführliche Informationen zu den Inhalten des Kongresses und Anmeldeformulare finden Sie unter: www.kongress-zukunftssicherung.de.

| Pressebüro Medvantis
Weitere Informationen:
http://www.medvantis.de

Weitere Berichte zu: Bundestagswahl Gesundheitswesen Krankenversicherung

Weitere Nachrichten aus der Kategorie Veranstaltungsnachrichten:

nachricht Aufbruch: Forschungsmethoden in einer personalisierten Medizin
24.02.2017 | TMF - Technologie- und Methodenplattform für die vernetzte medizinische Forschung e.V. (TMF)

nachricht Österreich erzeugt erstmals Erdgas aus Sonnen- und Windenergie
24.02.2017 | Bundesministerium für Verkehr, Innovation und Technologie

Alle Nachrichten aus der Kategorie: Veranstaltungsnachrichten >>>

Die aktuellsten Pressemeldungen zum Suchbegriff Innovation >>>

Die letzten 5 Focus-News des innovations-reports im Überblick:

Im Focus: „Vernetzte Autonome Systeme“ von acatech und DFKI auf der CeBIT

Auf der IT-Messe CeBIT vom 20. bis 24. März präsentieren acatech – Deutsche Akademie der Technikwissenschaften und das Deutsche Forschungszentrum für Künstliche Intelligenz (DFKI) in Kooperation mit der Deutschen Messe AG vernetzte Autonome Systeme. In Halle 12 am Stand B 63 erwarten die Besucherinnen und Besucher unter anderem Roboter, die Hand in Hand mit Menschen zusammenarbeiten oder die selbstständig gefährliche Umgebungen erkunden.

Auf der IT-Messe CeBIT vom 20. bis 24. März präsentieren acatech – Deutsche Akademie der Technikwissenschaften und das Deutsche Forschungszentrum für...

Im Focus: Kühler Zwerg und die sieben Planeten

Erdgroße Planeten mit gemäßigtem Klima in System mit ungewöhnlich vielen Planeten entdeckt

In einer Entfernung von nur 40 Lichtjahren haben Astronomen ein System aus sieben erdgroßen Planeten entdeckt. Alle Planeten wurden unter Verwendung von boden-...

Im Focus: Mehr Sicherheit für Flugzeuge

Zwei Entwicklungen am Lehrgebiet Rechnerarchitektur der FernUniversität in Hagen können das Fliegen sicherer machen: ein Flugassistenzsystem, das bei einem totalen Triebwerksausfall zum Einsatz kommt, um den Piloten ein sicheres Gleiten zu einem Notlandeplatz zu ermöglichen, und ein Assistenzsystem für Segelflieger, das ihnen das Erreichen größerer Höhen erleichtert. Präsentiert werden sie von Prof. Dr.-Ing. Wolfram Schiffmann auf der Internationalen Fachmesse für Allgemeine Luftfahrt AERO vom 5. bis 8. April in Friedrichshafen.

Zwei Entwicklungen am Lehrgebiet Rechnerarchitektur der FernUniversität in Hagen können das Fliegen sicherer machen: ein Flugassistenzsystem, das bei einem...

Im Focus: HIGH-TOOL unterstützt Verkehrsplanung in Europa

Forschung am Karlsruher Institut für Technologie (KIT) unterstützt die Europäische Kommission bei der Verkehrsplanung: Anhand des neuen Modells HIGH-TOOL lässt sich bewerten, wie verkehrspolitische Maßnahmen langfristig auf Wirtschaft, Gesellschaft und Umwelt wirken. HIGH-TOOL ist ein frei zugängliches Modell mit Modulen für Demografie, Wirtschaft und Ressourcen, Fahrzeugbestand, Nachfrage im Personen- und Güterverkehr sowie Umwelt und Sicherheit. An dem nun erfolgreich abgeschlossenen EU-Projekt unter der Koordination des KIT waren acht Partner aus fünf Ländern beteiligt.

Forschung am Karlsruher Institut für Technologie (KIT) unterstützt die Europäische Kommission bei der Verkehrsplanung: Anhand des neuen Modells HIGH-TOOL lässt...

Im Focus: Zinn in der Photodiode: nächster Schritt zur optischen On-Chip-Datenübertragung

Schon lange suchen Wissenschaftler nach einer geeigneten Lösung, um optische Komponenten auf einem Computerchip zu integrieren. Doch Silizium und Germanium allein – die stoffliche Basis der Chip-Produktion – sind als Lichtquelle kaum geeignet. Jülicher Physiker haben nun gemeinsam mit internationalen Partnern eine Diode vorgestellt, die neben Silizium und Germanium zusätzlich Zinn enthält, um die optischen Eigenschaften zu verbessern. Das Besondere daran: Da alle Elemente der vierten Hauptgruppe angehören, sind sie mit der bestehenden Silizium-Technologie voll kompatibel.

Schon lange suchen Wissenschaftler nach einer geeigneten Lösung, um optische Komponenten auf einem Computerchip zu integrieren. Doch Silizium und Germanium...

Alle Focus-News des Innovations-reports >>>

Anzeige

Anzeige

IHR
JOB & KARRIERE
SERVICE
im innovations-report
in Kooperation mit academics
Event News

Booth and panel discussion – The Lindau Nobel Laureate Meetings at the AAAS 2017 Annual Meeting

13.02.2017 | Event News

Complex Loading versus Hidden Reserves

10.02.2017 | Event News

International Conference on Crystal Growth in Freiburg

09.02.2017 | Event News

 
VideoLinks
B2B-VideoLinks
Weitere VideoLinks >>>
Aktuelle Beiträge

Fraunhofer HHI auf dem Mobile World Congress mit VR- und 5G-Technologien

24.02.2017 | Messenachrichten

MWC 2017: 5G-Hauptstadt Berlin

24.02.2017 | Messenachrichten

Auf der molekularen Streckbank

24.02.2017 | Biowissenschaften Chemie