Forum für Wissenschaft, Industrie und Wirtschaft

Hauptsponsoren:     3M 
Datenbankrecherche:

 

Erste Ausstellung im neuen Zentrum für Umweltkommunikation: "Faszination Biotechnologie"

22.11.2002



Das Steckmodell eines Biosensors lädt zur Patiententherapie in der Ausstellung ein

Quelle: ArchiMeDes


Neben einer allgemeinen Einführung werden in der Ausstellung "Faszination Biotechnologie" zehn innovative, beispielhafte Projekte aus dem Förderschwerpunkt Integrierte Biotechnologie präsentiert.


Die Projekte entstammen den Bereichen: Textil, Medizin, Lebensmittel, Kulturgüter und Boden.

Zahlreiche Modelle, Computeranimationen, Experimente und Originalprodukte laden zum Anfassen, Ausprobieren und Verstehen der biotechnologischen Zusammenhänge ein und zeigen, wie mit innovativen biotechnologischen - statt herkömmlichen - Methoden, Energie und Ressourcen gespart und Kreisläufe geschlossen werden.


In der Ausstellung "Faszination Biotechnologie" erfahren Sie wie:

  • alkoholfreies Bier aus der hochprozentigen Vorstufe gewonnen wird
  • Bakterien den Boden sanieren
  • Brot, Bier, Käse, Wein und Essig hergestellt werden
  • alltäglich Biotechnologie eigentlich ist
  • und vieles mehr...

Ein Beispiel: Ausstellungsbereich Medizin

Der medizinische Bereich ist der wohl größte Sektor, der sich die Biotechnologie zu Nutzen macht. Bakterien sind im Einsatz gegen Depressionen und Schlafmangel, sie produzieren Tryptophan, eine so genannte essentielle Aminosäure, die unser Körper braucht, aber nicht selber synthetisieren kann. Punktgenau kann dank der Umweltpioniere inzwischen die Tryptophanproduktion umwelt- und ressourcenschonend gesteuert werden. Mit einem Spiel können Sie die Synthese von Tryptophan spielend erforschen.

Transplantationspatienten profitieren auch von der Biotechnologie, erleichtert sie doch ihr Leben nach der oftmals lebensrettenden Operation. Mit Hilfe eines so genannten Biosensors kann nun die Aktivität eines immunhemmenden Medikamentes im Blut bestimmt werden. Die Patiententherapie kann auch vor Ort verfolgt werden, anhand eines riesigen Modells des an sich winzigen Biosensors.

Führungen werden nach Vereinbarung für Gruppen ab sechs Personen angeboten.
Die Ausstellung richtet sich an Schüler ab der elften Klasse, Studenten, Lehrer, Hochschullehrer und alle Interessierten.

Nicole Frommeyer | Deutsche Bundesstiftung Umwelt
Weitere Informationen:
http://www.dbu.de/calender/termine.php?id=291102#
http://www.dbu.de

Weitere Berichte zu: Biotechnologie Umweltkommunikation

Weitere Nachrichten aus der Kategorie Veranstaltungsnachrichten:

nachricht Schwerstverletzungen verstehen und heilen
20.02.2017 | Universität Ulm

nachricht Die Welt der keramischen Werkstoffe - 4. März 2017
20.02.2017 | Hochschule Koblenz - University of Applied Sciences

Alle Nachrichten aus der Kategorie: Veranstaltungsnachrichten >>>

Die aktuellsten Pressemeldungen zum Suchbegriff Innovation >>>

Die letzten 5 Focus-News des innovations-reports im Überblick:

Im Focus: Innovative Antikörper für die Tumortherapie

Immuntherapie mit Antikörpern stellt heute für viele Krebspatienten einen Erfolg versprechenden Ansatz dar. Weil aber längst nicht alle Patienten nachhaltig von diesen teuren Medikamenten profitieren, wird intensiv an deren Verbesserung gearbeitet. Forschern um Prof. Thomas Valerius an der Christian Albrechts Universität Kiel gelang es nun, innovative Antikörper mit verbesserter Wirkung zu entwickeln.

Immuntherapie mit Antikörpern stellt heute für viele Krebspatienten einen Erfolg versprechenden Ansatz dar. Weil aber längst nicht alle Patienten nachhaltig...

Im Focus: Durchbruch mit einer Kette aus Goldatomen

Einem internationalen Physikerteam mit Konstanzer Beteiligung gelang im Bereich der Nanophysik ein entscheidender Durchbruch zum besseren Verständnis des Wärmetransportes

Einem internationalen Physikerteam mit Konstanzer Beteiligung gelang im Bereich der Nanophysik ein entscheidender Durchbruch zum besseren Verständnis des...

Im Focus: Breakthrough with a chain of gold atoms

In the field of nanoscience, an international team of physicists with participants from Konstanz has achieved a breakthrough in understanding heat transport

In the field of nanoscience, an international team of physicists with participants from Konstanz has achieved a breakthrough in understanding heat transport

Im Focus: Hoch wirksamer Malaria-Impfstoff erfolgreich getestet

Tübinger Wissenschaftler erreichen Impfschutz von bis zu 100 Prozent – Lebendimpfstoff unter kontrollierten Bedingungen eingesetzt

Tübinger Wissenschaftler erreichen Impfschutz von bis zu 100 Prozent – Lebendimpfstoff unter kontrollierten Bedingungen eingesetzt

Im Focus: Sensoren mit Adlerblick

Stuttgarter Forscher stellen extrem leistungsfähiges Linsensystem her

Adleraugen sind extrem scharf und sehen sowohl nach vorne, als auch zur Seite gut – Eigenschaften, die man auch beim autonomen Fahren gerne hätte. Physiker der...

Alle Focus-News des Innovations-reports >>>

Anzeige

Anzeige

IHR
JOB & KARRIERE
SERVICE
im innovations-report
in Kooperation mit academics
Veranstaltungen

Die Welt der keramischen Werkstoffe - 4. März 2017

20.02.2017 | Veranstaltungen

Schwerstverletzungen verstehen und heilen

20.02.2017 | Veranstaltungen

ANIM in Wien mit 1.330 Teilnehmern gestartet

17.02.2017 | Veranstaltungen

 
VideoLinks
B2B-VideoLinks
Weitere VideoLinks >>>
Aktuelle Beiträge

Innovative Antikörper für die Tumortherapie

20.02.2017 | Medizin Gesundheit

Multikristalline Siliciumsolarzelle mit 21,9 % Wirkungsgrad – Weltrekord zurück am Fraunhofer ISE

20.02.2017 | Energie und Elektrotechnik

Wie Viren ihren Lebenszyklus mit begrenzten Mitteln effektiv sicherstellen

20.02.2017 | Biowissenschaften Chemie