Forum für Wissenschaft, Industrie und Wirtschaft

Hauptsponsoren:     3M 
Datenbankrecherche:

 

Beste Kooperationen kleiner und mittlerer Unternehmen Deutschlands prämiert

18.10.2002


Auszeichnung der besten Kooperationen kleiner und mittlerer Unternehmen / Sonderkategorien für Handwerk und Dienstleistungen / 50 teilnehmende Kooperationen mit über 900 Firmen


Gewinner des diesjährigen Wettbewerbs "Die beste Kooperation - Produzieren mit Erfolg" ist die "Kooperation Metall". Die seit 1999 bestehende Zusammenarbeit der fünf Partner besticht nach Aussage der hochrangigen Jury durch den hohen Reifegrad der zwischenbetrieblichen Zusammenarbeit, die konsequente Umsetzung der Kooperationsstrategie sowie den visionären Charakter. Der Wettbewerb "Die beste Kooperation 2002" richtet sich an kleine und mittlere Unternehmen. Im Bewerbungszeitraum gingen 50 Bewerbungen von Kooperationen mit insgesamt 953 Partnerunternehmen und über 100.000 Beschäftigten ein. Publizistisch wird er von der überregionalen Wochenzeitschrift "Wirtschaftswoche" und dem Fachmagazin "Industriemanagement" begleitet. Die Entwicklung des Wettbewerbs wurde vom Bundesministerium für Bildung und Forschung (BMBF) im Rahmenkonzept "Forschung für die Produktion von morgen" gefördert und vom Projektträger Produktion und Fertigungstechnologien (PFT) betreut.

Den 2. Platz belegt die QIC Systemverbund Kunststofftechnik GmbH, eine regionale Kooperation mit neun Partnern. Sie zeigt auf beeindruckende Weise, wie räumliche Nähe zur intensiven Zusammenarbeit auf allen Ebenen genutzt werden kann. Auf den 3. Platz kam die Kooperation ISOLAR mit 26 Unternehmen. Diese Unternehmensverbund besteht bereits über 30 Jahren und arbeitet seitdem erfolgreich bei der Herstellung von Isolierglas zusammen. Als beste Kooperation in der Sonderkategorie "Kooperationen von Handwerksbetrieben" wird die Hand-in-Hand-Werker GmbH, Düsseldorf ausgezeichnet. Die aus 15 Partnern bestehende Kooperation bietet ihren Kunden Komplettlösungen aus einer Hand. In der Sonderkategorie "Kooperationen von Dienstleistungsunternehmen" konnte die auf Entsorgung spezialisierte LOGEX System GmbH & Co. KG mit 43 teilnehmenden Unternehmen die Jury überzeugen.


Ausgezeichnet werden die Gewinner am 18. Oktober auf einer Prämierungsveranstaltung im Hamburger Literaturhauscafé. Das Veranstaltungsprogramm bietet interessante Vorträge rund um das Thema Kooperation sowie Raum für die Diskussion mit den Siegern, den Juroren und den Experten, die das Projekt wissenschaftlich begleiten. Die große Resonanz auf den Wettbewerb zeigt, dass Kooperation ein wichtiges Aktionsfeld für kleine und mittelständische Unternehmen ist, das in den kommenden Jahren noch stark an Bedeutung gewinnt. Die nächste Wettbewerbsrunde startet im April 2003.

Der Expertenkreis besteht aus dem Institut für Fabrikanlagen und Logistik der Universität Hannover, dem Fraunhofer-Institut für Systemtechnik und Innovationsforschung ISI, Karlsruhe sowie der Pleyma Unternehmensnetzwerke GmbH, Hamburg.

Die Jury besteht aus Prof. Dr.-Ing. Dr. h.c. mult. Hans Jürgen Warnecke (ehemaliger Präsident der Fraunhofer-Gesellschaft), Prof. Dr.-Ing. Dr.-Ing. E.h. H.-P. Wiendahl (Institut für Fabrikanlagen und Logistik, Hannover), Prof. Dr. sc. Techn. Siegfried Wirth (Technische Universität Chemnitz-Zwickau, Chemnitz), Prof. Dr.-Ing. Günther Schuh (Werkzeugmaschinenlabor der RWTH, Aachen), Dr. Herbert Jochum (Faller KG, Waldkirch), Prof. Jörg Sennheiser (Sennheiser electronic GmbH, Wedemark), Prof. Tom Sommerlatte (Arthur D. Little, Wiesbaden), Stefan Kaiser (Friedrich. Freek GmbH, Menden), Dr. Ludwig Veltmann (Zentralverband gewerblicher Verbundgruppen ZGV e.V.), Stefan Koenen (Zentralverband des Deutschen Handwerks).

Ansprechpartner:
Dr.-Ing. Arne Engelbrecht
Pleyma Unternehmensnetzwerke GmbH
Tel.: 0 40/41 92 84-60
E-Mail: arne.engelbrecht@pleyma.de

Gerhard Samulat | idw
Weitere Informationen:
http://www.kooperationswissen.de
http://www.die-beste-kooperation.de

Weitere Berichte zu: Fabrikanlage Sonderkategorie Zentralverband

Weitere Nachrichten aus der Kategorie Veranstaltungsnachrichten:

nachricht Mittelstand 4.0 – Mehrwerte durch Digitalisierung: Hintergründe, Beispiele, Lösungen
20.01.2017 | Ernst-Abbe-Hochschule Jena

nachricht Nachhaltige Wassernutzung in der Landwirtschaft Osteuropas und Zentralasiens
19.01.2017 | Leibniz-Institut für Agrarentwicklung in Transformationsökonomien (IAMO)

Alle Nachrichten aus der Kategorie: Veranstaltungsnachrichten >>>

Die aktuellsten Pressemeldungen zum Suchbegriff Innovation >>>

Die letzten 5 Focus-News des innovations-reports im Überblick:

Im Focus: Innovatives Hochleistungsmaterial: Biofasern aus Florfliegenseide

Neuartige Biofasern aus einem Seidenprotein der Florfliege werden am Fraunhofer-Institut für Angewandte Polymerforschung IAP gemeinsam mit der Firma AMSilk GmbH entwickelt. Die Forscher arbeiten daran, das Protein in großen Mengen biotechnologisch herzustellen. Als hochgradig biegesteife Faser soll das Material künftig zum Beispiel in Leichtbaukunststoffen für die Verkehrstechnik eingesetzt werden. Im Bereich Medizintechnik sind beispielsweise biokompatible Seidenbeschichtungen von Implantaten denkbar. Ein erstes Materialmuster präsentiert das Fraunhofer IAP auf der Internationalen Grünen Woche in Berlin vom 20.1. bis 29.1.2017 in Halle 4.2 am Stand 212.

Zum Schutz des Nachwuchses vor bodennahen Fressfeinden lagern Florfliegen ihre Eier auf der Unterseite von Blättern ab – auf der Spitze von stabilen seidenen...

Im Focus: Verkehrsstau im Nichts

Konstanzer Physiker verbuchen neue Erfolge bei der Vermessung des Quanten-Vakuums

An der Universität Konstanz ist ein weiterer bedeutender Schritt hin zu einem völlig neuen experimentellen Zugang zur Quantenphysik gelungen. Das Team um Prof....

Im Focus: Traffic jam in empty space

New success for Konstanz physicists in studying the quantum vacuum

An important step towards a completely new experimental access to quantum physics has been made at University of Konstanz. The team of scientists headed by...

Im Focus: Textiler Hochwasserschutz erhöht Sicherheit

Wissenschaftler der TU Chemnitz präsentieren im Februar und März 2017 ein neues temporäres System zum Schutz gegen Hochwasser auf Baumessen in Chemnitz und Dresden

Auch die jüngsten Hochwasserereignisse zeigen, dass vielerorts das natürliche Rückhaltepotential von Uferbereichen schnell erschöpft ist und angrenzende...

Im Focus: Wie Darmbakterien krank machen

HZI-Forscher entschlüsseln Infektionsmechanismen von Yersinien und Immunantworten des Wirts

Yersinien verursachen schwere Darminfektionen. Um ihre Infektionsmechanismen besser zu verstehen, werden Studien mit dem Modellorganismus Yersinia...

Alle Focus-News des Innovations-reports >>>

Anzeige

Anzeige

IHR
JOB & KARRIERE
SERVICE
im innovations-report
in Kooperation mit academics
Veranstaltungen

Mittelstand 4.0 – Mehrwerte durch Digitalisierung: Hintergründe, Beispiele, Lösungen

20.01.2017 | Veranstaltungen

Nachhaltige Wassernutzung in der Landwirtschaft Osteuropas und Zentralasiens

19.01.2017 | Veranstaltungen

Künftige Rohstoffexperten aus aller Welt in Freiberg zur Winterschule

18.01.2017 | Veranstaltungen

 
VideoLinks
B2B-VideoLinks
Weitere VideoLinks >>>
Latest News

Helmholtz International Fellow Award for Sarah Amalia Teichmann

20.01.2017 | Awards Funding

An innovative high-performance material: biofibers made from green lacewing silk

20.01.2017 | Materials Sciences

Ion treatments for cardiac arrhythmia — Non-invasive alternative to catheter-based surgery

20.01.2017 | Life Sciences