Forum für Wissenschaft, Industrie und Wirtschaft

Hauptsponsoren:     3M 
Datenbankrecherche:

 

Beste Kooperationen kleiner und mittlerer Unternehmen Deutschlands prämiert

18.10.2002


Auszeichnung der besten Kooperationen kleiner und mittlerer Unternehmen / Sonderkategorien für Handwerk und Dienstleistungen / 50 teilnehmende Kooperationen mit über 900 Firmen


Gewinner des diesjährigen Wettbewerbs "Die beste Kooperation - Produzieren mit Erfolg" ist die "Kooperation Metall". Die seit 1999 bestehende Zusammenarbeit der fünf Partner besticht nach Aussage der hochrangigen Jury durch den hohen Reifegrad der zwischenbetrieblichen Zusammenarbeit, die konsequente Umsetzung der Kooperationsstrategie sowie den visionären Charakter. Der Wettbewerb "Die beste Kooperation 2002" richtet sich an kleine und mittlere Unternehmen. Im Bewerbungszeitraum gingen 50 Bewerbungen von Kooperationen mit insgesamt 953 Partnerunternehmen und über 100.000 Beschäftigten ein. Publizistisch wird er von der überregionalen Wochenzeitschrift "Wirtschaftswoche" und dem Fachmagazin "Industriemanagement" begleitet. Die Entwicklung des Wettbewerbs wurde vom Bundesministerium für Bildung und Forschung (BMBF) im Rahmenkonzept "Forschung für die Produktion von morgen" gefördert und vom Projektträger Produktion und Fertigungstechnologien (PFT) betreut.

Den 2. Platz belegt die QIC Systemverbund Kunststofftechnik GmbH, eine regionale Kooperation mit neun Partnern. Sie zeigt auf beeindruckende Weise, wie räumliche Nähe zur intensiven Zusammenarbeit auf allen Ebenen genutzt werden kann. Auf den 3. Platz kam die Kooperation ISOLAR mit 26 Unternehmen. Diese Unternehmensverbund besteht bereits über 30 Jahren und arbeitet seitdem erfolgreich bei der Herstellung von Isolierglas zusammen. Als beste Kooperation in der Sonderkategorie "Kooperationen von Handwerksbetrieben" wird die Hand-in-Hand-Werker GmbH, Düsseldorf ausgezeichnet. Die aus 15 Partnern bestehende Kooperation bietet ihren Kunden Komplettlösungen aus einer Hand. In der Sonderkategorie "Kooperationen von Dienstleistungsunternehmen" konnte die auf Entsorgung spezialisierte LOGEX System GmbH & Co. KG mit 43 teilnehmenden Unternehmen die Jury überzeugen.


Ausgezeichnet werden die Gewinner am 18. Oktober auf einer Prämierungsveranstaltung im Hamburger Literaturhauscafé. Das Veranstaltungsprogramm bietet interessante Vorträge rund um das Thema Kooperation sowie Raum für die Diskussion mit den Siegern, den Juroren und den Experten, die das Projekt wissenschaftlich begleiten. Die große Resonanz auf den Wettbewerb zeigt, dass Kooperation ein wichtiges Aktionsfeld für kleine und mittelständische Unternehmen ist, das in den kommenden Jahren noch stark an Bedeutung gewinnt. Die nächste Wettbewerbsrunde startet im April 2003.

Der Expertenkreis besteht aus dem Institut für Fabrikanlagen und Logistik der Universität Hannover, dem Fraunhofer-Institut für Systemtechnik und Innovationsforschung ISI, Karlsruhe sowie der Pleyma Unternehmensnetzwerke GmbH, Hamburg.

Die Jury besteht aus Prof. Dr.-Ing. Dr. h.c. mult. Hans Jürgen Warnecke (ehemaliger Präsident der Fraunhofer-Gesellschaft), Prof. Dr.-Ing. Dr.-Ing. E.h. H.-P. Wiendahl (Institut für Fabrikanlagen und Logistik, Hannover), Prof. Dr. sc. Techn. Siegfried Wirth (Technische Universität Chemnitz-Zwickau, Chemnitz), Prof. Dr.-Ing. Günther Schuh (Werkzeugmaschinenlabor der RWTH, Aachen), Dr. Herbert Jochum (Faller KG, Waldkirch), Prof. Jörg Sennheiser (Sennheiser electronic GmbH, Wedemark), Prof. Tom Sommerlatte (Arthur D. Little, Wiesbaden), Stefan Kaiser (Friedrich. Freek GmbH, Menden), Dr. Ludwig Veltmann (Zentralverband gewerblicher Verbundgruppen ZGV e.V.), Stefan Koenen (Zentralverband des Deutschen Handwerks).

Ansprechpartner:
Dr.-Ing. Arne Engelbrecht
Pleyma Unternehmensnetzwerke GmbH
Tel.: 0 40/41 92 84-60
E-Mail: arne.engelbrecht@pleyma.de

Gerhard Samulat | idw
Weitere Informationen:
http://www.kooperationswissen.de
http://www.die-beste-kooperation.de

Weitere Berichte zu: Fabrikanlage Sonderkategorie Zentralverband

Weitere Nachrichten aus der Kategorie Veranstaltungsnachrichten:

nachricht Internationale Konferenz zur Digitalisierung
19.04.2018 | Leibniz Universität Hannover

nachricht 124. Internistenkongress in Mannheim: Internisten rücken Altersmedizin in den Fokus
19.04.2018 | Deutsche Gesellschaft für Innere Medizin e. V.

Alle Nachrichten aus der Kategorie: Veranstaltungsnachrichten >>>

Die aktuellsten Pressemeldungen zum Suchbegriff Innovation >>>

Die letzten 5 Focus-News des innovations-reports im Überblick:

Im Focus: Software mit Grips

Ein computergestütztes Netzwerk zeigt, wie die Ionenkanäle in der Membran von Nervenzellen so verschiedenartige Fähigkeiten wie Kurzzeitgedächtnis und Hirnwellen steuern können

Nervenzellen, die auch dann aktiv sind, wenn der auslösende Reiz verstummt ist, sind die Grundlage für ein Kurzzeitgedächtnis. Durch rhythmisch aktive...

Im Focus: Der komplette Zellatlas und Stammbaum eines unsterblichen Plattwurms

Von einer einzigen Stammzelle zur Vielzahl hochdifferenzierter Körperzellen: Den vollständigen Stammbaum eines ausgewachsenen Organismus haben Wissenschaftlerinnen und Wissenschaftler aus Berlin und München in „Science“ publiziert. Entscheidend war der kombinierte Einsatz von RNA- und computerbasierten Technologien.

Wie werden aus einheitlichen Stammzellen komplexe Körperzellen mit sehr unterschiedlichen Funktionen? Die Differenzierung von Stammzellen in verschiedenste...

Im Focus: Spider silk key to new bone-fixing composite

University of Connecticut researchers have created a biodegradable composite made of silk fibers that can be used to repair broken load-bearing bones without the complications sometimes presented by other materials.

Repairing major load-bearing bones such as those in the leg can be a long and uncomfortable process.

Im Focus: Verbesserte Stabilität von Kunststoff-Leuchtdioden

Polymer-Leuchtdioden (PLEDs) sind attraktiv für den Einsatz in großflächigen Displays und Lichtpanelen, aber ihre begrenzte Stabilität verhindert die Kommerzialisierung. Wissenschaftler aus dem Max-Planck-Institut für Polymerforschung (MPIP) in Mainz haben jetzt die Ursachen der Instabilität aufgedeckt.

Bildschirme und Smartphones, die gerollt und hochgeklappt werden können, sind Anwendungen, die in Zukunft durch die Entwicklung von polymerbasierten...

Im Focus: Writing and deleting magnets with lasers

Study published in the journal ACS Applied Materials & Interfaces is the outcome of an international effort that included teams from Dresden and Berlin in Germany, and the US.

Scientists at the Helmholtz-Zentrum Dresden-Rossendorf (HZDR) together with colleagues from the Helmholtz-Zentrum Berlin (HZB) and the University of Virginia...

Alle Focus-News des Innovations-reports >>>

Anzeige

Anzeige

VideoLinks
Industrie & Wirtschaft
Veranstaltungen

Internationale Konferenz zur Digitalisierung

19.04.2018 | Veranstaltungen

124. Internistenkongress in Mannheim: Internisten rücken Altersmedizin in den Fokus

19.04.2018 | Veranstaltungen

DFG unterstützt Kongresse und Tagungen - Juni 2018

17.04.2018 | Veranstaltungen

VideoLinks
Wissenschaft & Forschung
Weitere VideoLinks im Überblick >>>
 
Aktuelle Beiträge

Grösster Elektrolaster der Welt nimmt Arbeit auf

20.04.2018 | Interdisziplinäre Forschung

Bilder magnetischer Strukturen auf der Nano-Skala

20.04.2018 | Physik Astronomie

Kieler Forschende entschlüsseln neuen Baustein in der Entwicklung des globalen Klimas

20.04.2018 | Geowissenschaften

Weitere B2B-VideoLinks
IHR
JOB & KARRIERE
SERVICE
im innovations-report
in Kooperation mit academics