Forum für Wissenschaft, Industrie und Wirtschaft

Hauptsponsoren:     3M 
Datenbankrecherche:

 

DL’02: Tagung zum Thema Dienstleistungswirtschaft

10.10.2002


Fraunhofer IAO und BMBF laden vom 26. bis 28. November 2002 zur Dienstleistungstagung "DL’02" ein



Den Auftakt bildet das "1st International Symposion on Service Engineering and Management". Es folgen zwei parallele Fachforen, die "Service Engineering 2002" und "Managing Services".



Fraunhofer IAO und das Bundesministerium für Bildung und Forschung (BMBF) laden vom 26. bis 28. November 2002 zur Dienstleistungstagung "DL’02" nach Stuttgart ein. Die Tagung bietet die Gelegenheit, sich in kompakter Form umfassend über das Thema Dienstleistung zu informieren.

Am 26. November bildet das "1st International Symposion on Service Engineering and Management" den Auftakt zur "DL’02". Es richtet sich zum einen an Manager im Bereich Forschung und Entwicklung sowie Marketing und Human Resources, die Impulse für Produkt- und Prozessinnovation aufnehmen wollen, zum anderen an Wissenschaftler in der Dienstleistungsforschung und verwandten Gebieten wie Industrial Engineering, Wirtschaftsinformatik sowie Technologie- und Personalmanagement. Internationale Experten wie Professor Raymond Fisk von der University of New Orleans, USA und Dr. Rohit Ramaswamy von Service Design Solutions, USA werden hierzu anhand von Fallstudien und Beispielen Stellung beziehen und mögliche Wege in die Zukunft aufzeigen.

Am 27. und 28. November referieren auf zwei parallelen Fachforen erfolgreiche Praktiker und renommierte Wissenschaftler, u. a. auch der neue Präsident der Fraunhofer-Gesellschaft Professor Hans-Jörg Bullinger. Zentrale Themen der "Service Engineering 2002" sind die systematische Entwicklung von Dienstleistungen, Preisgestaltung für neue Services sowie die Entwicklung kundenorientierter Dienstleistungen. In vier Modulen greift das Parallelforum "Managing Services" wichtige Fragestellungen rund um Arbeit, Technik und Innovation auf, um die Unternehmen dabei zu unterstützen, Wettbewerbsfähigkeit und Qualität ihrer Dienstleistungen zu verbessern. Lösungsbeispiele stammen aus diversen Branchen wie Telekommunikation, Finanzdienstleistung und produzierenden Unternehmen bis hin zu Unternehmensberatung und Touristik.

Nach fünf Jahren angewandter Dienstleistungsforschung werden in Stuttgart fundierte Ansätze für die Bereiche Dienstleistungsentwicklung, Dienstleistungserbringung und Bewertung von Dienstleistungen präsentiert. Darüber hinaus werden erprobte Konzepte für das Benchmarking dienstleistender Unternehmen vorgestellt. Auszüge aus der Veranstaltung werden mit Hilfe moderner Video-Streaming-Technik und Web-Event-Software unter "DL2000.de - die Community innovativer Dienstleister" (www.dl2000.de) live im Internet übertragen.

Ihr Ansprechpartner für weitere Informationen:
Fraunhofer IAO
Presse und Öffentlichkeitsarbeit
Nobelstraße 12, 70569 Stuttgart
Telefon +49 (0) 7 11/9 70-21 24
Telefax +49 (0) 7 11/9 70-22 99
E-Mail: Presse@iao.fhg.de


Dipl.Ing. (FH) Juliane Kumm | idw
Weitere Informationen:
http://www.dl-02.de

Weitere Berichte zu: Dienstleistungstagung Engineering

Weitere Nachrichten aus der Kategorie Veranstaltungsnachrichten:

nachricht Schwerstverletzungen verstehen und heilen
20.02.2017 | Universität Ulm

nachricht Die Welt der keramischen Werkstoffe - 4. März 2017
20.02.2017 | Hochschule Koblenz - University of Applied Sciences

Alle Nachrichten aus der Kategorie: Veranstaltungsnachrichten >>>

Die aktuellsten Pressemeldungen zum Suchbegriff Innovation >>>

Die letzten 5 Focus-News des innovations-reports im Überblick:

Im Focus: Innovative Antikörper für die Tumortherapie

Immuntherapie mit Antikörpern stellt heute für viele Krebspatienten einen Erfolg versprechenden Ansatz dar. Weil aber längst nicht alle Patienten nachhaltig von diesen teuren Medikamenten profitieren, wird intensiv an deren Verbesserung gearbeitet. Forschern um Prof. Thomas Valerius an der Christian Albrechts Universität Kiel gelang es nun, innovative Antikörper mit verbesserter Wirkung zu entwickeln.

Immuntherapie mit Antikörpern stellt heute für viele Krebspatienten einen Erfolg versprechenden Ansatz dar. Weil aber längst nicht alle Patienten nachhaltig...

Im Focus: Durchbruch mit einer Kette aus Goldatomen

Einem internationalen Physikerteam mit Konstanzer Beteiligung gelang im Bereich der Nanophysik ein entscheidender Durchbruch zum besseren Verständnis des Wärmetransportes

Einem internationalen Physikerteam mit Konstanzer Beteiligung gelang im Bereich der Nanophysik ein entscheidender Durchbruch zum besseren Verständnis des...

Im Focus: Breakthrough with a chain of gold atoms

In the field of nanoscience, an international team of physicists with participants from Konstanz has achieved a breakthrough in understanding heat transport

In the field of nanoscience, an international team of physicists with participants from Konstanz has achieved a breakthrough in understanding heat transport

Im Focus: Hoch wirksamer Malaria-Impfstoff erfolgreich getestet

Tübinger Wissenschaftler erreichen Impfschutz von bis zu 100 Prozent – Lebendimpfstoff unter kontrollierten Bedingungen eingesetzt

Tübinger Wissenschaftler erreichen Impfschutz von bis zu 100 Prozent – Lebendimpfstoff unter kontrollierten Bedingungen eingesetzt

Im Focus: Sensoren mit Adlerblick

Stuttgarter Forscher stellen extrem leistungsfähiges Linsensystem her

Adleraugen sind extrem scharf und sehen sowohl nach vorne, als auch zur Seite gut – Eigenschaften, die man auch beim autonomen Fahren gerne hätte. Physiker der...

Alle Focus-News des Innovations-reports >>>

Anzeige

Anzeige

IHR
JOB & KARRIERE
SERVICE
im innovations-report
in Kooperation mit academics
Veranstaltungen

Die Welt der keramischen Werkstoffe - 4. März 2017

20.02.2017 | Veranstaltungen

Schwerstverletzungen verstehen und heilen

20.02.2017 | Veranstaltungen

ANIM in Wien mit 1.330 Teilnehmern gestartet

17.02.2017 | Veranstaltungen

 
VideoLinks
B2B-VideoLinks
Weitere VideoLinks >>>
Aktuelle Beiträge

Innovative Antikörper für die Tumortherapie

20.02.2017 | Medizin Gesundheit

Multikristalline Siliciumsolarzelle mit 21,9 % Wirkungsgrad – Weltrekord zurück am Fraunhofer ISE

20.02.2017 | Energie und Elektrotechnik

Wie Viren ihren Lebenszyklus mit begrenzten Mitteln effektiv sicherstellen

20.02.2017 | Biowissenschaften Chemie