Forum für Wissenschaft, Industrie und Wirtschaft

Hauptsponsoren:     3M 
Datenbankrecherche:

 

Auf dem Weg zu einem Weltmarkt ohne Barrieren

23.09.2002


Gemeinsame Seminare der PTB und des amerikanischen Metrologie-Instituts NIST

Wie kann man Entwicklungsländern dabei helfen, die Vorteile der Globalisierung voll auszukosten? Dies ist eine der Fragen, die Vertreter der Physikalisch-Technischen Bundesanstalt (PTB) und ihres amerikanischen Partner-Instituts NIST (National Institute of Standards and Technology) auf mehreren gemeinsamen Seminaren vom 30. September bis zum 2. Oktober in Berlin erörtern werden. Sie sind Teil der Technischen Zusammenarbeit, einer Aufgabe der PTB, die vom Bundesministerium für wirtschaftliche Entwicklung und Zusammenarbeit finanziell unterstützt wird.

Der Weg auf den Weltmarkt ist lang und verzwickt. Ein erster Schritt ist es, nach internationalen Normen zu produzieren und die Produkte somit nach bestimmten Qualitätsanforderungen herzustellen. Der zweite muss heißen: das Vertrauen von potentiellen Handelspartner zu gewinnen. Um die Qualität der Produkte (bzw. der Messgeräte, die bei der Produktion eingesetzt wurden) nachzuweisen, braucht ein Land ein Netzwerk von so genannten akkreditierten Laboratorien. Erst der "Stempel" eines solchen Laboratoriums signalisiert: Jawohl, die Anforderungen der Normen oder der technischen Regeln werden eingehalten, die zur Überprüfung eingesetzten Messgeräte sind kalibriert und die entsprechende Maßeinheit lässt sich direkt auf das Internationale Einheitensystem SI rückführen.

Mit Hilfe eines solchen Akkreditierungs-Systems sowie verschiedener internationaler Abkommen haben beispielsweise die Bundesrepublik Deutschland und die Vereinigten Staaten viele Handelsbarrieren abgebaut. Nun wollen die beiden "Marktführer" auf dem Gebiet der Metrologie, der Kunst des Messens, gemeinsam dazu beitragen, dass auch andere Staaten ohne Hindernisse auf dem Weltmarkt agieren können. Auf den Seminaren, die sich direkt an eine internationale Konferenz der ILAC (International Laboratory Accreditation Cooperation) und der IAF (International Accreditation Forum) vom 23. bis 25. September in Berlin anschließen, werden die Experten aus den beiden Metrologie-Instituten die verschiedensten internationalen Aspekte rund um das Thema "Akkreditierung" mit den ca. 50 Vertretern aus Entwicklungsländern diskutieren. Im Anschluss daran findet eine Besichtigung einiger Laboratorien der PTB in Braunschweig statt. es

Weitere Informationen:
Dr. Eberhard Seiler,
PTB-Fachbereich ?Technische Zusammenarbeit?
Tel. (05 31) 592-82 00, E-Mail: eberhard.seiler@ptb.de

Dipl.-Journ. Erika Schow | idw

Weitere Berichte zu: Entwicklungsland Laboratorium NIST

Weitere Nachrichten aus der Kategorie Veranstaltungsnachrichten:

nachricht Call for Contributions: Tagung „Lehren und Lernen mit digitalen Medien“
15.12.2017 | Technische Universität Kaiserslautern

nachricht Die Stadt der Zukunft nachhaltig(er) gestalten: inter 3 stellt Projekte auf Konferenz vor
15.12.2017 | inter 3 Institut für Ressourcenmanagement

Alle Nachrichten aus der Kategorie: Veranstaltungsnachrichten >>>

Die aktuellsten Pressemeldungen zum Suchbegriff Innovation >>>

Die letzten 5 Focus-News des innovations-reports im Überblick:

Im Focus: Immunsystem - Blutplättchen können mehr als bislang bekannt

LMU-Mediziner zeigen eine wichtige Funktion von Blutplättchen auf: Sie bewegen sich aktiv und interagieren mit Erregern.

Die aktive Rolle von Blutplättchen bei der Immunabwehr wurde bislang unterschätzt: Sie übernehmen mehr Funktionen als bekannt war. Das zeigt eine Studie von...

Im Focus: First-of-its-kind chemical oscillator offers new level of molecular control

DNA molecules that follow specific instructions could offer more precise molecular control of synthetic chemical systems, a discovery that opens the door for engineers to create molecular machines with new and complex behaviors.

Researchers have created chemical amplifiers and a chemical oscillator using a systematic method that has the potential to embed sophisticated circuit...

Im Focus: Nanostrukturen steuern Wärmetransport: Bayreuther Forscher entdecken Verfahren zur Wärmeregulierung

Der Forschergruppe von Prof. Dr. Markus Retsch an der Universität Bayreuth ist es erstmals gelungen, die von der Temperatur abhängige Wärmeleitfähigkeit mit Hilfe von polymeren Materialien präzise zu steuern. In der Zeitschrift Science Advances werden diese fortschrittlichen, zunächst für Laboruntersuchungen hergestellten Funktionsmaterialien beschrieben. Die hiermit gewonnenen Erkenntnisse sind von großer Relevanz für die Entwicklung neuer Konzepte zur Wärmedämmung.

Von Schmetterlingsflügeln zu neuen Funktionsmaterialien

Im Focus: Lange Speicherung photonischer Quantenbits für globale Teleportation

Wissenschaftler am Max-Planck-Institut für Quantenoptik erreichen mit neuer Speichertechnik für photonische Quantenbits Kohärenzzeiten, welche die weltweite...

Im Focus: Long-lived storage of a photonic qubit for worldwide teleportation

MPQ scientists achieve long storage times for photonic quantum bits which break the lower bound for direct teleportation in a global quantum network.

Concerning the development of quantum memories for the realization of global quantum networks, scientists of the Quantum Dynamics Division led by Professor...

Alle Focus-News des Innovations-reports >>>

Anzeige

Anzeige

IHR
JOB & KARRIERE
SERVICE
im innovations-report
in Kooperation mit academics
Veranstaltungen

Call for Contributions: Tagung „Lehren und Lernen mit digitalen Medien“

15.12.2017 | Veranstaltungen

Die Stadt der Zukunft nachhaltig(er) gestalten: inter 3 stellt Projekte auf Konferenz vor

15.12.2017 | Veranstaltungen

Mit allen Sinnen! - Sensoren im Automobil

14.12.2017 | Veranstaltungen

 
VideoLinks
B2B-VideoLinks
Weitere VideoLinks >>>
Aktuelle Beiträge

Weltrekord: Jülicher Forscher simulieren Quantencomputer mit 46 Qubits

15.12.2017 | Informationstechnologie

Wackelpudding mit Gedächtnis – Verlaufsvorhersage für handelsübliche Lacke

15.12.2017 | Verfahrenstechnologie

Forscher vereinfachen Installation und Programmierung von Robotersystemen

15.12.2017 | Energie und Elektrotechnik