Forum für Wissenschaft, Industrie und Wirtschaft

Hauptsponsoren:     3M 
Datenbankrecherche:

 

130.000 Euro Preisgeld für den Wettbewerb "MUNA" (Mensch und Natur)

06.08.2002


ZDF, Werner & Mertz (Frosch-Produkte) und Deutsche Bundesstiftung Umwelt (DBU) wollen ehrenamtliches Engagement im Naturschutz stärken



Der Naturschutzwettbewerb "MUNA" (Abkürzung für Mensch und Natur) geht in sein zweites Jahr. Ehrenamtliche Bewerber, die sich in ihrer Freizeit für die Bewahrung der Natur einsetzen, haben noch bis zum 6. September die Möglichkeit, sich für die "MUNA 2002" zu bewerben. Fünf Gewinnern winken je 5.000 Euro Preisgeld, die für die preiswürdigen Projekte oder andere Ideen zum Naturschutz verwendet werden sollen. In diesem Jahr konnte als neuer Partner von ZDF und der Deutschen Bundesstiftung Umwelt (DBU), Osnabrück, die Firma Werner & Mertz gewonnen werden, die mit ihren Frosch-Produkten auf umweltfreundliche Alternativen bei Reinigungsmitteln Wert legt. Werner & Mertz stiftet zur Preisverleihung, die vom ZDF am 17. November live übertragen werden wird, den "Frosch-Zuschauerpreis". Mittels Telefonabstimmung hat das Publikum hier die Möglichkeit, aus den fünf Gewinnern ein Lieblingsprojekt zu wählen, das dann insgesamt 10.000 Euro Preisgeld mit nach Hause nehmen kann.

... mehr zu:
»DBU »Naturschutz


Nachfolgeprojekte nach dem Vorbild der Sieger werden mit 100.000 Euro von der DBU unterstützt

Für ebenso wichtig wie die Auszeichnung der einzelnen Gewinner halten die Veranstalter die Finanzierung von Folgeprojekten nach dem Vorbild der Sieger: 100.000 Euro stellt die DBU für diese Phase des Wettbewerbs zur Verfügung: "Bis zu 50 Multiplikatorprojekte werden wir fördern, um die guten Ideen der Preisträger in ganz Deutschland zu verbreiten", erläuterte Fritz Brickwedde, DBU-Generalsekretär. Ein Preis wie die "MUNA" sei wichtig, um die Menschen, die sich ehrenamtlich um den Naturschutz bemühen, in ihrem Werk zu bestärken und Nachahmer zu motivieren. Denn ohne ehrenamtliches Engagement sei Naturschutz in Deutschland nicht denkbar. Preiswürdig seien daher auch ausschließlich Aktivitäten von Privatpersonen oder privaten Vereinigungen.

Regionale Projekte von großer Bedeutung für den Naturschutz

Für die ehrenamtlichen Helfer spiele neben der attraktiven Gewinnsumme vor allem die Finanzierung von Nachfolgeprojekten eine große Rolle. Gerade für den Naturschutz seien kleine, regionale Aktivitäten von unschätzbarem Wert und damit eine wichtige Ergänzung der Förderung von eher großräumig angelegten Naturschutzprojekten. Doch auch die breitenwirksame Veröffentlichung sei von großer Bedeutung. "Hier erreichen wir Menschen, die sich in ihrem Alltag sonst vielleicht nicht für den Naturschutz interessieren und haben die Möglichkeit, ihnen die Bedeutung dieser Arbeit zu verdeutlichen", erläuterte Brickwedde.

Wie kann man sich bewerben? Formlos die schriftliche Darstellung eines Projekts, einer Initiative oder einer Aktion an folgende Adresse schicken: ZDF, muna 2002, 55115 Mainz.

www.dbu.de

| DBU
Weitere Informationen:
http://www.muna.zdf.de
http://www.zdf.de
http://www.werner-mertz.de

Weitere Berichte zu: DBU Naturschutz

Weitere Nachrichten aus der Kategorie Veranstaltungsnachrichten:

nachricht Auf der grünen Welle in die Zukunft des Mobilfunks
16.02.2018 | Fraunhofer-Institut für Angewandte Festkörperphysik IAF

nachricht Smart City: Interdisziplinäre Konferenz zu Solarenergie und Architektur
15.02.2018 | Helmholtz-Zentrum Berlin für Materialien und Energie GmbH

Alle Nachrichten aus der Kategorie: Veranstaltungsnachrichten >>>

Die aktuellsten Pressemeldungen zum Suchbegriff Innovation >>>

Die letzten 5 Focus-News des innovations-reports im Überblick:

Im Focus: Erste integrierte Schaltkreise (IC) aus Plastik

Erstmals ist es einem Forscherteam am Max-Planck-Institut (MPI) für Polymerforschung in Mainz gelungen, einen integrierten Schaltkreis (IC) aus einer monomolekularen Schicht eines Halbleiterpolymers herzustellen. Dies erfolgte in einem sogenannten Bottom-Up-Ansatz durch einen selbstanordnenden Aufbau.

In diesem selbstanordnenden Aufbauprozess ordnen sich die Halbleiterpolymere als geordnete monomolekulare Schicht in einem Transistor an. Transistoren sind...

Im Focus: Quantenbits per Licht übertragen

Physiker aus Princeton, Konstanz und Maryland koppeln Quantenbits und Licht

Der Quantencomputer rückt näher: Neue Forschungsergebnisse zeigen das Potenzial von Licht als Medium, um Informationen zwischen sogenannten Quantenbits...

Im Focus: Demonstration of a single molecule piezoelectric effect

Breakthrough provides a new concept of the design of molecular motors, sensors and electricity generators at nanoscale

Researchers from the Institute of Organic Chemistry and Biochemistry of the CAS (IOCB Prague), Institute of Physics of the CAS (IP CAS) and Palacký University...

Im Focus: Das VLT der ESO arbeitet erstmals wie ein 16-Meter-Teleskop

Erstes Licht für das ESPRESSO-Instrument mit allen vier Hauptteleskopen

Das ESPRESSO-Instrument am Very Large Telescope der ESO in Chile hat zum ersten Mal das kombinierte Licht aller vier 8,2-Meter-Hauptteleskope nutzbar gemacht....

Im Focus: Neuer Quantenspeicher behält Information über Stunden

Information in einem Quantensystem abzuspeichern ist schwer, sie geht meist rasch verloren. An der TU Wien erzielte man nun ultralange Speicherzeiten mit winzigen Diamanten.

Mit Quantenteilchen kann man Information speichern und manipulieren – das ist die Basis für viele vielversprechende Technologien, vom hochsensiblen...

Alle Focus-News des Innovations-reports >>>

Anzeige

Anzeige

VideoLinks
Industrie & Wirtschaft
Veranstaltungen

Auf der grünen Welle in die Zukunft des Mobilfunks

16.02.2018 | Veranstaltungen

Smart City: Interdisziplinäre Konferenz zu Solarenergie und Architektur

15.02.2018 | Veranstaltungen

Forschung für fruchtbare Böden / BonaRes-Konferenz 2018 versammelt internationale Bodenforscher

15.02.2018 | Veranstaltungen

VideoLinks
Wissenschaft & Forschung
Weitere VideoLinks im Überblick >>>
 
Aktuelle Beiträge

Erste integrierte Schaltkreise (IC) aus Plastik

17.02.2018 | Energie und Elektrotechnik

Stammbaum der Tagfalter erstmalig umfassend neu aufgestellt

16.02.2018 | Biowissenschaften Chemie

Neue Strategien zur Behandlung chronischer Nierenleiden kommen aus der Tierwelt

16.02.2018 | Biowissenschaften Chemie

Weitere B2B-VideoLinks
IHR
JOB & KARRIERE
SERVICE
im innovations-report
in Kooperation mit academics