Forum für Wissenschaft, Industrie und Wirtschaft

Hauptsponsoren:     3M 
Datenbankrecherche:

 

Wohin steuert der Fußballsport als wirtschaftliches Unternehmen?

04.07.2002


Mit namhaften Experten - etwa Hertha BSC-Manager Dieter Hoeneß und Rainer Mutschler vom VfB Stuttgart - findet am 8. Juli ein von Bayreuther Sportökonomie-Studenten organisierter, eintägiger Kongress statt, der Stand und Perspektiven des Fußballsports als wirtschaftliches Unternehmen beleuchten soll.

Mit Hertha-Manager Dieter Hoeneß als Zugpferd ein Sportökonomie-Kongress am 8. Juli
Wohin steuert der Fußballsport als

... mehr zu:
»Audimax »BSc »Fußballsport »Otremba

wirtschaftliches Unternehmen?
Von Bayreuther Studenten organisiert - Namhafte Referenten aus Sport, Medien & Marketing

Wann kommt schon mal der Manager des ambitionierten Fußball-Bundesligisten Herta BSC Berlin nach Bayreuth? Die Antwort ist einfach und lautet: am 8. Juli. Dann kann man Dieter Hoeneß in der Wagnerstadt erleben, zwar nicht auf dem Stadionrasen, sondern im Audimax der Universität Bayreuth. Anlass ist der Kongress "Fußballbusiness: Gegenwart und Zukunft", den Bayreuther Studenten des Diplomstudiengangs "Sportökonomie" als praktische Arbeit innerhalb des Studiums organisiert haben.
Geboren wurde die Idee bei einem ersten Event-Pilotprojekt im vergangenen Winter, dem 1. Erdinger Hallencup an der Universität. Motiviert durch den erfolgreichen Verlauf und angespornt durch das Interesse am Business, das etliche der Studenten als mögliche berufliche Zukunft in der professionellen Vermarktung rund um den Fußball sehen, entstand die Idee, das Thema Fußballbusiness umfassend unter die Lupe zu nehmen.


Fachleute aus den Bereichen Medien, Marketing, Sponsoring und Vereinen sollen bei der eintägigen Veranstaltung einen theoretischen Zugang zum Thema eröffnen, den derzeitigen Stand und die zu erwartende Zukunftsperspektiven darstellen und schließlich die Anforderungen an Mitarbeiter aus der Sicht potentieller Arbeitgeber definieren.
Den umtriebigen Studenten gelang es, namhafte Experten für ihre Veranstaltung zu gewinnen. So wird etwa Rainer Mutschler vom VfB Stuttgart über die dortige Stadionvermarktung sprechen, Dieter Hoeneß und Martin Bader den Weg von Hertha BSC vom Verein zum Wirtschaftsunternehmen skizzieren, Ulrich Roth (Roth & Lorenz) aus der Sicht einer Kommunikationsagentur den Fußball als Plattform betrachten und Dr. Josef Fesenmair von der Deutschen Telekom AG die Philosophie seines Konzerns für das Sportsponsoring bei Bayern München darstellen. Dazu kommt noch Werner Rabe, der Sportchef des Bayerischen Rundfunks mit einem Beitrag über die Verbindung von Kommunikation und Kommerz im Unternehmen Fußball sowie weitere Beiträge von Sportvermarktern. So wird etwa Michael Otremba (Sport Five) über die Vermarktung von Borussia Dortmund reden, Wolfgang Gräf Vision und Philosophie des Management seines Vereins Greuther Fürth beleuchten und German Schulz (Adidas Salomon AG) die Verbindung seiner Firma mit der Fußballweltmeisterschaft erläutern.
Aber die Bayreuther Studenten stehen auch nicht im Abseits, sondern werden bei der Tagung Diplomarbeiten präsentieren. Dort werden dann im Hörsaal H 26 Themen wie "Die wirtschaftliche Lage der deutschen Fußballvereine", die "Eignung von Stock Options als Entlohnungsform für Profifußballer", "Rechtliche Aspekte der Gründung eines ligaeigenen TV-Kanals" und "Der Fußballprofi in der Bilanz seines Arbeitgebers" als Themen der entsprechenden Arbeiten vorgestellt.
Den Abschluss wird am Abend eine Podiumsdiskussion bilden, die eine Frage behandelt, die sicherlich viele Fußballfreunde interessiert: Wer bezahlt den Fußball in Zukunft? Auf dem Podium werden neben Dieter Hoeneß, Werner Rabe, Michael Otremba, Dr. Josef Fesenmair und Oliver Michels (Schmidt & Kaiser) auch der Bayreuther Sportrechtler Professor Dr. Peter W. Heermann sitzen.
Ansprechpartner dieser Veranstaltung: Dr.Ralf Sygusch
Institut für Sportwissenschaft: Lehrstuhl II

Tel: +49/921/55-3476
Fax: +49/921/55-3468
E-Mail: Ralf.Sygusch@uni-bayreuth.de

Programm und Tagesplan


12.30 - 14.30 Uhr: Forum (H26)

"Studenten präsentieren ihre Diplomarbeiten":
Finanzwirtschaftliche & rechtliche Aspekte im Fußball

Moderation: Christian Klimmer (wiss. Mitarbeiter am Lehrstuhl BWL II)

Ch. Riedle - Wirtschaftliche Lage der deutschen Fußballvereine
S. Ernst - Eignung von Stock Options als Entlohnungsform für Profifußballer
St. Schneider - Der Fußballprofi in der Bilanz seines Arbeitgebers
S. Schröder - Rechtliche Aspekte der Gründung eines ligaeigenen TV-Kanals am
Beispiel des deutschen Profifußballs

15.00 Uhr: Begrüßung (Audimax)


15.30 - 17.15 Uhr Themenkreis 1 (H26)

"Sportökonomen im Fußball-Business"

Michael Otremba (Sport Five) - Vermarktung Borussia Dortmund
Wolfgang Gräf (Greuther Fürth) - Management Greuther Fürth:
"Vision & Philosophie"
Alwin Gerber (ACMC) - Athletes Career & Management Consulting
German Schulz (Adidas Salomon AG) - adidas und die Fußball-WM

15.30 - 17.15 Uhr: Themenkreis 2 (Audimax)

"Zukunftsvisionen"

Rainer Mutschler (VFB Stuttgart) - Stadionvermarktung VfB Stuttgart
Ulrich Roth (Roth & Lorenz) - Fußball als Plattform - aus der
Sicht einer Kommunikationsagentur
Ulli Kick, Rainer Zietsch (D 21) - Internetplattform für Jugendfußball
Dr. Josef Fesenmair (Dt. Telekom AG) - Sportsponsoring Bayern München

ab 18.00: Hauptvorträge (Audimax)

18.00 - 18.45 Uhr: Werner Rabe (Sportchef BR):
"Der Ball ist rund - auch im Fernsehen"

18.45 - 19.30 Uhr: Dieter Hoeneß & Martin Bader (Hertha BSC Berlin):
"Vom Verein zum Wirtschaftsunternehmen"

20.00 - 21.00 Uhr: Podiumsdiskussion (Audimax)

"Wer bezahlt den Fußball in Zukunft?"

Moderation: Marco Klewenhagen (Sponsors)

Teilnehmer: Dieter Hoeneß (Hertha BSC), Werner Rabe (Sportchef BR),
Oliver Michels (Schmidt & Kaiser), Prof. Dr. Peter Heermann (Uni Bayreuth), Michael Otremba (Sport Five), Dr. Josef Fesenmair (Deutsche Telekom AG)

Jürgen Abel M. A. | idw
Weitere Informationen:
http://www. spoeko-kongress.de

Weitere Berichte zu: Audimax BSc Fußballsport Otremba

Weitere Nachrichten aus der Kategorie Veranstaltungsnachrichten:

nachricht Industriearbeitskreis »Prozesskontrolle in der Lasermaterialbearbeitung ICPC« lädt nach Aachen ein
28.03.2017 | Fraunhofer-Institut für Lasertechnik ILT

nachricht Neue Methoden für zuverlässige Mikroelektronik: Internationale Experten treffen sich in Halle
28.03.2017 | Fraunhofer-Institut für Mikrostruktur von Werkstoffen und Systemen IMWS

Alle Nachrichten aus der Kategorie: Veranstaltungsnachrichten >>>

Die aktuellsten Pressemeldungen zum Suchbegriff Innovation >>>

Die letzten 5 Focus-News des innovations-reports im Überblick:

Im Focus: Entwicklung miniaturisierter Lichtmikroskope - „ChipScope“ will ins Innere lebender Zellen blicken

Das Institut für Halbleitertechnik und das Institut für Physikalische und Theoretische Chemie, beide Mitglieder des Laboratory for Emerging Nanometrology (LENA), der Technischen Universität Braunschweig, sind Partner des kürzlich gestarteten EU-Forschungsprojektes ChipScope. Ziel ist es, ein neues, extrem kleines Lichtmikroskop zu entwickeln. Damit soll das Innere lebender Zellen in Echtzeit beobachtet werden können. Sieben Institute in fünf europäischen Ländern beteiligen sich über die nächsten vier Jahre an diesem technologisch anspruchsvollen Projekt.

Die zukünftigen Einsatzmöglichkeiten des neu zu entwickelnden und nur wenige Millimeter großen Mikroskops sind äußerst vielfältig. Die Projektpartner haben...

Im Focus: A Challenging European Research Project to Develop New Tiny Microscopes

The Institute of Semiconductor Technology and the Institute of Physical and Theoretical Chemistry, both members of the Laboratory for Emerging Nanometrology (LENA), at Technische Universität Braunschweig are partners in a new European research project entitled ChipScope, which aims to develop a completely new and extremely small optical microscope capable of observing the interior of living cells in real time. A consortium of 7 partners from 5 countries will tackle this issue with very ambitious objectives during a four-year research program.

To demonstrate the usefulness of this new scientific tool, at the end of the project the developed chip-sized microscope will be used to observe in real-time...

Im Focus: Das anwachsende Ende der Ordnung

Physiker aus Konstanz weisen sogenannte Mermin-Wagner-Fluktuationen experimentell nach

Ein Kristall besteht aus perfekt angeordneten Teilchen, aus einer lückenlos symmetrischen Atomstruktur – dies besagt die klassische Definition aus der Physik....

Im Focus: Wegweisende Erkenntnisse für die Biomedizin: NAD⁺ hilft bei Reparatur geschädigter Erbinformationen

Eine internationale Forschergruppe mit dem Bayreuther Biochemiker Prof. Dr. Clemens Steegborn präsentiert in 'Science' neue, für die Biomedizin wegweisende Forschungsergebnisse zur Rolle des Moleküls NAD⁺ bei der Korrektur von Schäden am Erbgut.

Die Zellen von Menschen und Tieren können Schäden an der DNA, dem Träger der Erbinformation, bis zu einem gewissen Umfang selbst reparieren. Diese Fähigkeit...

Im Focus: Designer-Proteine falten DNA

Florian Praetorius und Prof. Hendrik Dietz von der Technischen Universität München (TUM) haben eine neue Methode entwickelt, mit deren Hilfe sie definierte Hybrid-Strukturen aus DNA und Proteinen aufbauen können. Die Methode eröffnet Möglichkeiten für die zellbiologische Grundlagenforschung und für die Anwendung in Medizin und Biotechnologie.

Desoxyribonukleinsäure – besser bekannt unter der englischen Abkürzung DNA – ist die Trägerin unserer Erbinformation. Für Prof. Hendrik Dietz und Florian...

Alle Focus-News des Innovations-reports >>>

Anzeige

Anzeige

IHR
JOB & KARRIERE
SERVICE
im innovations-report
in Kooperation mit academics
Veranstaltungen

Industriearbeitskreis »Prozesskontrolle in der Lasermaterialbearbeitung ICPC« lädt nach Aachen ein

28.03.2017 | Veranstaltungen

Neue Methoden für zuverlässige Mikroelektronik: Internationale Experten treffen sich in Halle

28.03.2017 | Veranstaltungen

Wie Menschen wachsen

27.03.2017 | Veranstaltungen

 
VideoLinks
B2B-VideoLinks
Weitere VideoLinks >>>
Aktuelle Beiträge

Von Agenten, Algorithmen und unbeliebten Wochentagen

28.03.2017 | Unternehmensmeldung

Hannover Messe: Elektrische Maschinen in neuen Dimensionen

28.03.2017 | HANNOVER MESSE

Dimethylfumarat – eine neue Behandlungsoption für Lymphome

28.03.2017 | Medizin Gesundheit