Forum für Wissenschaft, Industrie und Wirtschaft

Hauptsponsoren:     3M 
Datenbankrecherche:

 

Wohin steuert der Fußballsport als wirtschaftliches Unternehmen?

04.07.2002


Mit namhaften Experten - etwa Hertha BSC-Manager Dieter Hoeneß und Rainer Mutschler vom VfB Stuttgart - findet am 8. Juli ein von Bayreuther Sportökonomie-Studenten organisierter, eintägiger Kongress statt, der Stand und Perspektiven des Fußballsports als wirtschaftliches Unternehmen beleuchten soll.

Mit Hertha-Manager Dieter Hoeneß als Zugpferd ein Sportökonomie-Kongress am 8. Juli
Wohin steuert der Fußballsport als

... mehr zu:
»Audimax »BSc »Fußballsport »Otremba

wirtschaftliches Unternehmen?
Von Bayreuther Studenten organisiert - Namhafte Referenten aus Sport, Medien & Marketing

Wann kommt schon mal der Manager des ambitionierten Fußball-Bundesligisten Herta BSC Berlin nach Bayreuth? Die Antwort ist einfach und lautet: am 8. Juli. Dann kann man Dieter Hoeneß in der Wagnerstadt erleben, zwar nicht auf dem Stadionrasen, sondern im Audimax der Universität Bayreuth. Anlass ist der Kongress "Fußballbusiness: Gegenwart und Zukunft", den Bayreuther Studenten des Diplomstudiengangs "Sportökonomie" als praktische Arbeit innerhalb des Studiums organisiert haben.
Geboren wurde die Idee bei einem ersten Event-Pilotprojekt im vergangenen Winter, dem 1. Erdinger Hallencup an der Universität. Motiviert durch den erfolgreichen Verlauf und angespornt durch das Interesse am Business, das etliche der Studenten als mögliche berufliche Zukunft in der professionellen Vermarktung rund um den Fußball sehen, entstand die Idee, das Thema Fußballbusiness umfassend unter die Lupe zu nehmen.


Fachleute aus den Bereichen Medien, Marketing, Sponsoring und Vereinen sollen bei der eintägigen Veranstaltung einen theoretischen Zugang zum Thema eröffnen, den derzeitigen Stand und die zu erwartende Zukunftsperspektiven darstellen und schließlich die Anforderungen an Mitarbeiter aus der Sicht potentieller Arbeitgeber definieren.
Den umtriebigen Studenten gelang es, namhafte Experten für ihre Veranstaltung zu gewinnen. So wird etwa Rainer Mutschler vom VfB Stuttgart über die dortige Stadionvermarktung sprechen, Dieter Hoeneß und Martin Bader den Weg von Hertha BSC vom Verein zum Wirtschaftsunternehmen skizzieren, Ulrich Roth (Roth & Lorenz) aus der Sicht einer Kommunikationsagentur den Fußball als Plattform betrachten und Dr. Josef Fesenmair von der Deutschen Telekom AG die Philosophie seines Konzerns für das Sportsponsoring bei Bayern München darstellen. Dazu kommt noch Werner Rabe, der Sportchef des Bayerischen Rundfunks mit einem Beitrag über die Verbindung von Kommunikation und Kommerz im Unternehmen Fußball sowie weitere Beiträge von Sportvermarktern. So wird etwa Michael Otremba (Sport Five) über die Vermarktung von Borussia Dortmund reden, Wolfgang Gräf Vision und Philosophie des Management seines Vereins Greuther Fürth beleuchten und German Schulz (Adidas Salomon AG) die Verbindung seiner Firma mit der Fußballweltmeisterschaft erläutern.
Aber die Bayreuther Studenten stehen auch nicht im Abseits, sondern werden bei der Tagung Diplomarbeiten präsentieren. Dort werden dann im Hörsaal H 26 Themen wie "Die wirtschaftliche Lage der deutschen Fußballvereine", die "Eignung von Stock Options als Entlohnungsform für Profifußballer", "Rechtliche Aspekte der Gründung eines ligaeigenen TV-Kanals" und "Der Fußballprofi in der Bilanz seines Arbeitgebers" als Themen der entsprechenden Arbeiten vorgestellt.
Den Abschluss wird am Abend eine Podiumsdiskussion bilden, die eine Frage behandelt, die sicherlich viele Fußballfreunde interessiert: Wer bezahlt den Fußball in Zukunft? Auf dem Podium werden neben Dieter Hoeneß, Werner Rabe, Michael Otremba, Dr. Josef Fesenmair und Oliver Michels (Schmidt & Kaiser) auch der Bayreuther Sportrechtler Professor Dr. Peter W. Heermann sitzen.
Ansprechpartner dieser Veranstaltung: Dr.Ralf Sygusch
Institut für Sportwissenschaft: Lehrstuhl II

Tel: +49/921/55-3476
Fax: +49/921/55-3468
E-Mail: Ralf.Sygusch@uni-bayreuth.de

Programm und Tagesplan


12.30 - 14.30 Uhr: Forum (H26)

"Studenten präsentieren ihre Diplomarbeiten":
Finanzwirtschaftliche & rechtliche Aspekte im Fußball

Moderation: Christian Klimmer (wiss. Mitarbeiter am Lehrstuhl BWL II)

Ch. Riedle - Wirtschaftliche Lage der deutschen Fußballvereine
S. Ernst - Eignung von Stock Options als Entlohnungsform für Profifußballer
St. Schneider - Der Fußballprofi in der Bilanz seines Arbeitgebers
S. Schröder - Rechtliche Aspekte der Gründung eines ligaeigenen TV-Kanals am
Beispiel des deutschen Profifußballs

15.00 Uhr: Begrüßung (Audimax)


15.30 - 17.15 Uhr Themenkreis 1 (H26)

"Sportökonomen im Fußball-Business"

Michael Otremba (Sport Five) - Vermarktung Borussia Dortmund
Wolfgang Gräf (Greuther Fürth) - Management Greuther Fürth:
"Vision & Philosophie"
Alwin Gerber (ACMC) - Athletes Career & Management Consulting
German Schulz (Adidas Salomon AG) - adidas und die Fußball-WM

15.30 - 17.15 Uhr: Themenkreis 2 (Audimax)

"Zukunftsvisionen"

Rainer Mutschler (VFB Stuttgart) - Stadionvermarktung VfB Stuttgart
Ulrich Roth (Roth & Lorenz) - Fußball als Plattform - aus der
Sicht einer Kommunikationsagentur
Ulli Kick, Rainer Zietsch (D 21) - Internetplattform für Jugendfußball
Dr. Josef Fesenmair (Dt. Telekom AG) - Sportsponsoring Bayern München

ab 18.00: Hauptvorträge (Audimax)

18.00 - 18.45 Uhr: Werner Rabe (Sportchef BR):
"Der Ball ist rund - auch im Fernsehen"

18.45 - 19.30 Uhr: Dieter Hoeneß & Martin Bader (Hertha BSC Berlin):
"Vom Verein zum Wirtschaftsunternehmen"

20.00 - 21.00 Uhr: Podiumsdiskussion (Audimax)

"Wer bezahlt den Fußball in Zukunft?"

Moderation: Marco Klewenhagen (Sponsors)

Teilnehmer: Dieter Hoeneß (Hertha BSC), Werner Rabe (Sportchef BR),
Oliver Michels (Schmidt & Kaiser), Prof. Dr. Peter Heermann (Uni Bayreuth), Michael Otremba (Sport Five), Dr. Josef Fesenmair (Deutsche Telekom AG)

Jürgen Abel M. A. | idw
Weitere Informationen:
http://www. spoeko-kongress.de

Weitere Berichte zu: Audimax BSc Fußballsport Otremba

Weitere Nachrichten aus der Kategorie Veranstaltungsnachrichten:

nachricht Von „Coopetition“ bis „Digitale Union“ – Die Fertigungsindustrien im digitalen Wandel
02.12.2016 | Münchner Kreis

nachricht Experten diskutieren Perspektiven schrumpfender Regionen
01.12.2016 | Bundesinstitut für Bau-, Stadt- und Raumforschung (BBSR)

Alle Nachrichten aus der Kategorie: Veranstaltungsnachrichten >>>

Die aktuellsten Pressemeldungen zum Suchbegriff Innovation >>>

Die letzten 5 Focus-News des innovations-reports im Überblick:

Im Focus: Greifswalder Forscher dringen mit superauflösendem Mikroskop in zellulären Mikrokosmos ein

Das Institut für Anatomie und Zellbiologie weiht am Montag, 05.12.2016, mit einem wissenschaftlichen Symposium das erste Superresolution-Mikroskop in Greifswald ein. Das Forschungsmikroskop wurde von der Deutschen Forschungsgemeinschaft (DFG) und dem Land Mecklenburg-Vorpommern finanziert. Nun können die Greifswalder Wissenschaftler Strukturen bis zu einer Größe von einigen Millionstel Millimetern mittels Laserlicht sichtbar machen.

Weit über hundert Jahre lang galt die von Ernst Abbe 1873 publizierte Theorie zur Auflösungsgrenze von Lichtmikroskopen als ein in Stein gemeißeltes Gesetz....

Im Focus: Durchbruch in der Diabetesforschung: Pankreaszellen produzieren Insulin durch Malariamedikament

Artemisinine, eine zugelassene Wirkstoffgruppe gegen Malaria, wandelt Glukagon-produzierende Alpha-Zellen der Bauchspeicheldrüse (Pankreas) in insulinproduzierende Zellen um – genau die Zellen, die bei Typ-1-Diabetes geschädigt sind. Das haben Forscher des CeMM Forschungszentrum für Molekulare Medizin der Österreichischen Akademie der Wissenschaften im Rahmen einer internationalen Zusammenarbeit mit modernsten Einzelzell-Analysen herausgefunden. Ihre bahnbrechenden Ergebnisse werden in Cell publiziert und liefern eine vielversprechende Grundlage für neue Therapien gegen Typ-1 Diabetes.

Seit einigen Jahren hatten sich Forscher an diesem Kunstgriff versucht, der eine simple und elegante Heilung des Typ-1 Diabetes versprach: Die vom eigenen...

Im Focus: Makromoleküle: Mit Licht zu Präzisionspolymeren

Chemikern am Karlsruher Institut für Technologie (KIT) ist es gelungen, den Aufbau von Präzisionspolymeren durch lichtgetriebene chemische Reaktionen gezielt zu steuern. Das Verfahren ermöglicht die genaue, geplante Platzierung der Kettengliedern, den Monomeren, entlang von Polymerketten einheitlicher Länge. Die präzise aufgebauten Makromoleküle bilden festgelegte Eigenschaften aus und eignen sich möglicherweise als Informationsspeicher oder synthetische Biomoleküle. Über die neuartige Synthesereaktion berichten die Wissenschaftler nun in der Open Access Publikation Nature Communications. (DOI: 10.1038/NCOMMS13672)

Chemische Reaktionen lassen sich durch Einwirken von Licht bei Zimmertemperatur auslösen. Die Forscher am KIT nutzen diesen Effekt, um unter Licht die...

Im Focus: Neuer Sensor: Was im Inneren von Schneelawinen vor sich geht

Ein neuer Radarsensor erlaubt Einblicke in die inneren Vorgänge von Schneelawinen. Entwickelt haben ihn Ingenieure der Ruhr-Universität Bochum (RUB) um Dr. Christoph Baer und Timo Jaeschke gemeinsam mit Kollegen aus Innsbruck und Davos. Das Messsystem ist bereits an einem Testhang im Wallis installiert, wo das Schweizer Institut für Schnee- und Lawinenforschung im Winter 2016/17 Messungen damit durchführen möchte.

Die erhobenen Daten sollen in Simulationen einfließen, die das komplexe Geschehen im Inneren von Lawinen detailliert nachbilden. „Was genau passiert, wenn sich...

Im Focus: Neuer Rekord an BESSY II: 10 Millionen Ionen erstmals bis auf 7,4 Kelvin gekühlt

Magnetische Grundzustände von Nickel2-Ionen spektroskopisch ermittelt

Ein internationales Team aus Deutschland, Schweden und Japan hat einen neuen Temperaturrekord für sogenannte Quadrupol-Ionenfallen erreicht, in denen...

Alle Focus-News des Innovations-reports >>>

Anzeige

Anzeige

IHR
JOB & KARRIERE
SERVICE
im innovations-report
in Kooperation mit academics
Veranstaltungen

Von „Coopetition“ bis „Digitale Union“ – Die Fertigungsindustrien im digitalen Wandel

02.12.2016 | Veranstaltungen

Experten diskutieren Perspektiven schrumpfender Regionen

01.12.2016 | Veranstaltungen

Die Perspektiven der Genom-Editierung in der Landwirtschaft

01.12.2016 | Veranstaltungen

 
VideoLinks
B2B-VideoLinks
Weitere VideoLinks >>>
Aktuelle Beiträge

Parkinson-Krankheit und Dystonien: DFG-Forschergruppe eingerichtet

02.12.2016 | Förderungen Preise

Smart Data Transformation – Surfing the Big Wave

02.12.2016 | Studien Analysen

Nach der Befruchtung übernimmt die Eizelle die Führungsrolle

02.12.2016 | Biowissenschaften Chemie