Forum für Wissenschaft, Industrie und Wirtschaft

Hauptsponsoren:     3M 
Datenbankrecherche:

 

Third International Conference on Oxidation Technologies for Water and Wastewater Treatment

02.07.2002


Special Topic: AOP’s for Recycling and Reuse
18 - 22 May 2003, Goslar, Germany

... mehr zu:
»Clausthal


Deadlines

Abstract Deadline: 30 September 2002
Notice of Acceptance: Dec. 2002 /Jan. 2003
2nd Announcement distributed: Jan. /Febr. 2003
Submission of Full Papers: 1 March 2003
Start of Conference: 18 May 2003

Those who provide us with an e-mail address will be advised when significant changes are made to the Conference website. Please send your e-mail address to: mailing.aop3@cutec.de


Publication
Accepted papers and posters will be printed in the Conference Proceedings. Following a review process to be carried out by the Scientific Committee, selected contributions will be published in Water Science and Technology.

Co-Sponsorship
International Water Association (IWA), London, UK, Internet: www.iwahq.org.uk

Technical exhibition
The event will include technical exhibitions.

Location
The Conference will be held in Goslar, approx. 100 Km from Hannover Airport, at the Hotel "Achtermann". Goslar is an old imperial town and it is recognised as an UNESCO world cultural monument due to its medieval character. The Harz Mountains with its numerous lakes and lush forests are a touristic attraction, particularly at the time of the Conference.

Accommodation
Comfortable, reasonably priced rooms and suites have been reserved at Conference Hotel "Achtermann". Other hotels in Goslar will be available. Detailed links to Hotel Bookings can be found in the Conference website.

ACHEMA Exhibition
Since the ACHEMA Exhibition will take place in Frankfurt, 19 -24 May 2003, a technical tour subsequent to the Conference will be offered to Delegates. Internet: www.achema.de

Conference Office
All correspondence according to registration and organisation should be directed to:

Dr. -Ing. Britta Kragert
CUTEC-Institut GmbH
Leibnizstraße 21 +23
D-38678 Clausthal-Zellerfeld, Germany
Phone +49 53 23 /933 208
Fax +49 53 23 /933 100
e-mail: aop3@cutec.de

Conference website
http://www.cutec.de/aop3/

The Conference website is your source of up-to-date Conference information. Abstract submissions and registrations forms for down-loading are available here. Links for Hotel Bookings are also offered.

Registration fees

Non-members 690. -EURO
IWA members 550. -EURO
Speakers (paper and poster)
and Chairpersons
570. -EURO
Daily ticket 345. -EURO

The registration fee includes Conference proceedings (book and CD-ROM), 3 lunches, 1 dinner, refreshments and snacks.
Financial support for participants from Third Countries may be available.

Aim and Themes

Scope of the Conference
This Conference is one in a Series of very successful International Conferences and it aims to discuss and promote Advanced Oxidation Processes (AOP’s) in the field of water, wastewater, groundwater, potable water treatment and sludge reduction at wastewater treatment plants.

Topics of interest

  • Fundamentals and chemical models
  • Measurement - analysis - process and quality control
  • Reaction engineering
  • Applications
  • Process integration
  • Innovations
  • Formation of by-products
  • Special topic:AOP’s for recycling and reuse

Keywords
Oxidation technologies, water, wastewater, water recycling, water reuse, process integration, sludge reduction.

Submission of abstracts
Oral or poster presentations are invited on any of the topics listed above. Authors should submit an extended abstract in English of not more than two pages (including tables and figures)preferably by e-mail to aop3@cutec.de.An abstract form can be downloaded from the Conference website.
The Conference will consist of keynote lectures, oral and posterpresentations and discussions. The official language of the Conference will be English.

Organizing Committee

  • Prof. Dr.-Ing. A. Vogelpohl, CUTEC-Institut / Technical University of Clausthal, Germany
  • Dr.-Ing. S. -U. Geissen, Technical University of Clausthal, Germany
  • Dr.-Ing. B. Kragert, CUTEC-Institut, Germany
  • Dr.-Ing. M. Sievers, CUTEC-Institut, Germany

International Programme Committee

  • J. Anderson, NSW Department of Public Works and Services, Sydney, Australia
  • Dr. D. Bahnemann, University of Hanover, Germany
  • Dr. P. Barratt, Air Products, Basingstoke, UK
  • Prof. M. Bekbölet, Bogazici University, Istanbul, Turkey
  • Prof. Dr. G. Bertanza, University of Brescia, Italy
  • Dr. L. Bousselmi, INRST, Hammam Lif, Tunisia
  • Prof. Dr. A. Braun, University of Karlsruhe, Germany
  • Prof. Dr. A. E. Cassano, INTEC, Santa Fe, Argentina
  • Prof. Dr. S. Esplugas, Universidad de Barcelona, Spain
  • Prof. D. Faßler, University of Jena /GMBF e. V. , Jena, Germany
  • Dr. S.-U. Geißen, Clausthal University of Technology, Germany
  • Prof. M. Hoffmann, Caltech, Pasadena, USA
  • Prof. Dr. habil. S. Ledakowicz, Technical University Lodz, Poland
  • P. Liechti, Ozonia, Dübendorf, Switzerland
  • Dr. H. Mansilla, Universidad de Concepcion, Chile
  • K. Nonnenmacher, Anseros GmbH, Tübingen, Germany
  • Prof. Dr. D. F. Ollis, North Carolina State University, Raleigh, USA
  • Prof. Dr. P. Pichat, CNRS, Ecole Centrale de Lyon, Ecully, France
  • Dr. S. Preis, Tallinn Technical University, Estonia
  • Dr. A. Ried, Wedeco, Herford, Germany
  • Dr. J. Rodriguez, Universidad de Concepcion, Chile
  • Prof. Dr. K.-H. Rosenwinkel, University of Hanover, Germany
  • Dr.-Ing. M. Sievers, CUTEC-Institut, Clausthal, Germany
  • H. Suty, Anjou Recherche, Maisons-Laffitte Cedex, France
  • Dr. T. Ternes, ESWE-Institut, Wiesbaden, Germany
  • Prof. Dr.-Ing. A. Vogelpohl, CUTEC-Institut /University of Technology, Clausthal, Germany
  • Prof. Dr. J. Yoon, Seoul National University, South Korea
  • Prof. Dr. P. L. Yue, The Hong Kong University of Science &Technology, China

This Conference will be promoted by the IWA Specialist Group "Advanced Oxidation Processes" (AOP)

Britta Kragert | CUTEC
Weitere Informationen:
http://www.cutec.de/aop3/

Weitere Berichte zu: Clausthal

Weitere Nachrichten aus der Kategorie Veranstaltungsnachrichten:

nachricht 6. Internationale Fachkonferenz „InnoTesting“ am 23. und 24. Februar 2017 in Wildau
22.02.2017 | Technische Hochschule Wildau

nachricht Wunderwelt der Mikroben
22.02.2017 | Julius-Maximilians-Universität Würzburg

Alle Nachrichten aus der Kategorie: Veranstaltungsnachrichten >>>

Die aktuellsten Pressemeldungen zum Suchbegriff Innovation >>>

Die letzten 5 Focus-News des innovations-reports im Überblick:

Im Focus: Mehr Sicherheit für Flugzeuge

Zwei Entwicklungen am Lehrgebiet Rechnerarchitektur der FernUniversität in Hagen können das Fliegen sicherer machen: ein Flugassistenzsystem, das bei einem totalen Triebwerksausfall zum Einsatz kommt, um den Piloten ein sicheres Gleiten zu einem Notlandeplatz zu ermöglichen, und ein Assistenzsystem für Segelflieger, das ihnen das Erreichen größerer Höhen erleichtert. Präsentiert werden sie von Prof. Dr.-Ing. Wolfram Schiffmann auf der Internationalen Fachmesse für Allgemeine Luftfahrt AERO vom 5. bis 8. April in Friedrichshafen.

Zwei Entwicklungen am Lehrgebiet Rechnerarchitektur der FernUniversität in Hagen können das Fliegen sicherer machen: ein Flugassistenzsystem, das bei einem...

Im Focus: HIGH-TOOL unterstützt Verkehrsplanung in Europa

Forschung am Karlsruher Institut für Technologie (KIT) unterstützt die Europäische Kommission bei der Verkehrsplanung: Anhand des neuen Modells HIGH-TOOL lässt sich bewerten, wie verkehrspolitische Maßnahmen langfristig auf Wirtschaft, Gesellschaft und Umwelt wirken. HIGH-TOOL ist ein frei zugängliches Modell mit Modulen für Demografie, Wirtschaft und Ressourcen, Fahrzeugbestand, Nachfrage im Personen- und Güterverkehr sowie Umwelt und Sicherheit. An dem nun erfolgreich abgeschlossenen EU-Projekt unter der Koordination des KIT waren acht Partner aus fünf Ländern beteiligt.

Forschung am Karlsruher Institut für Technologie (KIT) unterstützt die Europäische Kommission bei der Verkehrsplanung: Anhand des neuen Modells HIGH-TOOL lässt...

Im Focus: Zinn in der Photodiode: nächster Schritt zur optischen On-Chip-Datenübertragung

Schon lange suchen Wissenschaftler nach einer geeigneten Lösung, um optische Komponenten auf einem Computerchip zu integrieren. Doch Silizium und Germanium allein – die stoffliche Basis der Chip-Produktion – sind als Lichtquelle kaum geeignet. Jülicher Physiker haben nun gemeinsam mit internationalen Partnern eine Diode vorgestellt, die neben Silizium und Germanium zusätzlich Zinn enthält, um die optischen Eigenschaften zu verbessern. Das Besondere daran: Da alle Elemente der vierten Hauptgruppe angehören, sind sie mit der bestehenden Silizium-Technologie voll kompatibel.

Schon lange suchen Wissenschaftler nach einer geeigneten Lösung, um optische Komponenten auf einem Computerchip zu integrieren. Doch Silizium und Germanium...

Im Focus: Innovative Antikörper für die Tumortherapie

Immuntherapie mit Antikörpern stellt heute für viele Krebspatienten einen Erfolg versprechenden Ansatz dar. Weil aber längst nicht alle Patienten nachhaltig von diesen teuren Medikamenten profitieren, wird intensiv an deren Verbesserung gearbeitet. Forschern um Prof. Thomas Valerius an der Christian Albrechts Universität Kiel gelang es nun, innovative Antikörper mit verbesserter Wirkung zu entwickeln.

Immuntherapie mit Antikörpern stellt heute für viele Krebspatienten einen Erfolg versprechenden Ansatz dar. Weil aber längst nicht alle Patienten nachhaltig...

Im Focus: Durchbruch mit einer Kette aus Goldatomen

Einem internationalen Physikerteam mit Konstanzer Beteiligung gelang im Bereich der Nanophysik ein entscheidender Durchbruch zum besseren Verständnis des Wärmetransportes

Einem internationalen Physikerteam mit Konstanzer Beteiligung gelang im Bereich der Nanophysik ein entscheidender Durchbruch zum besseren Verständnis des...

Alle Focus-News des Innovations-reports >>>

Anzeige

Anzeige

IHR
JOB & KARRIERE
SERVICE
im innovations-report
in Kooperation mit academics
Veranstaltungen

6. Internationale Fachkonferenz „InnoTesting“ am 23. und 24. Februar 2017 in Wildau

22.02.2017 | Veranstaltungen

Wunderwelt der Mikroben

22.02.2017 | Veranstaltungen

Der Lkw der Zukunft kommt ohne Fahrer aus

21.02.2017 | Veranstaltungen

 
VideoLinks
B2B-VideoLinks
Weitere VideoLinks >>>
Aktuelle Beiträge

Ursache für eine erbliche Muskelerkrankung entdeckt

22.02.2017 | Medizin Gesundheit

Möglicher Zell-Therapieansatz gegen Zytomegalie

22.02.2017 | Biowissenschaften Chemie

Meeresforschung in Echtzeit verfolgen

22.02.2017 | Geowissenschaften