Forum für Wissenschaft, Industrie und Wirtschaft

Hauptsponsoren:     3M 
Datenbankrecherche:

 

Hormone und Genome

15.05.2002


Tagung über Schilddrüsen- und Sexualhormone

Als erste einer Reihe von High Level Scientific Conferences zum Themenkomplex "Hormones and the Genome: Basic research towards improvement of diagnostic and therapeutic medicine" findet vom

25. bis 28. Mai 2002 im Fabri-Institut, Blaubeuren,

eine Konferenz zum Thema "Hormones and Genome: Thyroid and Gonadal Hormones in Health and Disease" (Hormone und Genom: Schilddrüsen- und Sexualhormone in Gesundheit und Krankheit; siehe beigefügtes Programm) statt. Organisator und Leiter der Tagung, die von der Europäischen Kommission im Rahmen des Human Potential Programme ("Ausbau des Potentials an Humanressourcen und Verbesserung der sozioökonomischen Wissensbasis") gefördert wird, ist Prof. Dr. Ulrich Loos, Oberarzt in der Abteilung Innere Medizin I der Universität Ulm.

Ein wesentliches Ziel der Scientific Conferences besteht darin, junge Wissenschaftler aus ganz Europa an die Spitzenforschung heranzuführen. Das soll unter anderem dadurch bewirkt werden, dass hochkarätige Referenten neueste Forschungsergebnisse vorstellen. Dem Tagungspräsidenten Prof. Loos ist es gelungen, international renommierte Wissenschaftler hierfür zu gewinnen, so Jan-Ake Gustafsson, Präsident des Nobelpreis-Komitees; Bill Chin, Harvard-Universität, Forschungsleiter bei Elly Lilly; John Baxter, University of California, San Francisco, u.a. Neben diesem Kontakt mit Spitzenforschern eröffnen die Kongresse den jungen Wissenschaftlern zugleich die Möglichkeit, ihre eigenen Ergebnisse vorzustellen und mit einem kritischen Auditorium zu diskutieren.

Kontakt: Prof. Dr. Ulrich Loos, Tel. 0731-500-24306


Hormones and Genome

... mehr zu:
»Genom »NIS »Thyroid

Thyroid and Gonadal Hormones in Health and Disease

May 25-28, 2002, Fabri-Institut Blaubeuren

Saturday, May 25, 2002

16.00 Wellcome
16.15 -18.15
Nuclear Receptors (TR and ER)


R. Hubbard, UK Molecular structures of NRs
J. Baxter, USA TR structure derived ligand design
W. Chin, USA Coactivators in nuclear receptor action

20.20 - 21.00
D.W. Pfaff, USA Estrogen/thyroid hormone interactions in molecular neuroendocrinology and behavior


Sunday, May 26, 2002

Thyroid hormone action

8.30 - 10.00
J. Samarut, FRANCE Role of TRa in postnatal development of the mouse
B. Vennstrom, SWEDEN TR action in brain and liver
G. Williams, UK TR action on bone and cartilage

10.30 - 12.10
A. Baniahmad, GER The Alien corepressor and its regulation by TH
S. Cheng, USA Thyroid hormone receptor mutations and the development of thyroid cancer
14.15 - 16.00
Oral presentation of selected posters (2 slides, 5 min presentation and 5 min discussion)


Monday, May 27, 2002

8.30 - 10.40
Estrogen action
J.-A. Gustafsson, SWEDEN New paradigms in estrogen signaling - ERbeta as the Deus ex machina"
T. Simoncini, ITALY Non genomic action of estrogens
A. Maggi, ITALY Estrogens as anti-inflammatory agents

10.40 -12.201
Androgen action
F. Claessens, BELGIUM Selectivity of the androgen receptor in DNA binding and p160 co-activator recruitment
O. Janne, FINLAND PIAS proteins as androgen receptor coregulators
J. Trapman, NETHERLANDS The androgen receptor in prostate cancer

14.15 - 16.15
Oral presentation of selected posters (2 slides, 5 min presentation and 5 min discussion)

16.45 - 17.30
Grant Application Preparation
EC-Representative: Sponsorships by the EC (Marie Curie Fellowships)
Grant applications
Perspectives of the 6. Frame Programme


Tuesday, May 28, 2002

A Thyroid cell biology: NIS, development and cancer

8.30 - 10.10
O. Dohan, N. Carrasco, USA NIS:structure/function and medical relevance
P. Smyth, IRLAND Thyroid autoimmunity , NIS and mammary cancer
U. Loos, GER Increasing NIS activity and iodide organification in TC
P. Beck-Peccoz,ITALY TSHR mutations; clinical different TSH resistance

10.30 - 12.30
R. DiLauro, ITALY Animal model for thyroid function
M. Eggo, UK EGF signalling in Goitrogenesis
P. Santisteban, SPAIN Signal pathways in the thyroid carcinogenesis
J.-M. Bidart, FRANCE Genetic alterations in human thyroid cancer

14.30
Award of poster price

Lecture:
Paul Meltzer, NIH:
Using genomics to better understand hormone action

Closing remarks (W. Chin) and fare well (U. Loos)

Peter Pietschmann | idw
Weitere Informationen:
http:///www.uni-ulm.de/hormogen-hlsc

Weitere Berichte zu: Genom NIS Thyroid

Weitere Nachrichten aus der Kategorie Veranstaltungsnachrichten:

nachricht Industriearbeitskreis »Prozesskontrolle in der Lasermaterialbearbeitung ICPC« lädt nach Aachen ein
28.03.2017 | Fraunhofer-Institut für Lasertechnik ILT

nachricht Neue Methoden für zuverlässige Mikroelektronik: Internationale Experten treffen sich in Halle
28.03.2017 | Fraunhofer-Institut für Mikrostruktur von Werkstoffen und Systemen IMWS

Alle Nachrichten aus der Kategorie: Veranstaltungsnachrichten >>>

Die aktuellsten Pressemeldungen zum Suchbegriff Innovation >>>

Die letzten 5 Focus-News des innovations-reports im Überblick:

Im Focus: Atome rennen sehen - Phasenübergang live beobachtet

Ein Wimpernschlag ist unendlich lang dagegen – innerhalb von 350 Billiardsteln einer Sekunde arrangieren sich die Atome neu. Das renommierte Fachmagazin Nature berichtet in seiner aktuellen Ausgabe*: Wissenschaftler vom Center for Nanointegration (CENIDE) der Universität Duisburg-Essen (UDE) haben die Bewegungen eines eindimensionalen Materials erstmals live verfolgen können. Dazu arbeiteten sie mit Kollegen der Universität Paderborn zusammen. Die Forscher fanden heraus, dass die Beschleunigung der Atome jeden Porsche stehenlässt.

Egal wie klein sie sind, die uns im Alltag umgebenden Dinge sind dreidimensional: Salzkristalle, Pollen, Staub. Selbst Alufolie hat eine gewisse Dicke. Das...

Im Focus: Kleinstmagnete für zukünftige Datenspeicher

Ein internationales Forscherteam unter der Leitung von Chemikern der ETH Zürich hat eine neue Methode entwickelt, um eine Oberfläche mit einzelnen magnetisierbaren Atomen zu bestücken. Interessant ist dies insbesondere für die Entwicklung neuartiger winziger Datenträger.

Die Idee ist faszinierend: Auf kleinstem Platz könnten riesige Datenmengen gespeichert werden, wenn man für eine Informationseinheit (in der binären...

Im Focus: Quantenkommunikation: Wie man das Rauschen überlistet

Wie kann man Quanteninformation zuverlässig übertragen, wenn man in der Verbindungsleitung mit störendem Rauschen zu kämpfen hat? Uni Innsbruck und TU Wien präsentieren neue Lösungen.

Wir kommunizieren heute mit Hilfe von Funksignalen, wir schicken elektrische Impulse durch lange Leitungen – doch das könnte sich bald ändern. Derzeit wird...

Im Focus: Entwicklung miniaturisierter Lichtmikroskope - „ChipScope“ will ins Innere lebender Zellen blicken

Das Institut für Halbleitertechnik und das Institut für Physikalische und Theoretische Chemie, beide Mitglieder des Laboratory for Emerging Nanometrology (LENA), der Technischen Universität Braunschweig, sind Partner des kürzlich gestarteten EU-Forschungsprojektes ChipScope. Ziel ist es, ein neues, extrem kleines Lichtmikroskop zu entwickeln. Damit soll das Innere lebender Zellen in Echtzeit beobachtet werden können. Sieben Institute in fünf europäischen Ländern beteiligen sich über die nächsten vier Jahre an diesem technologisch anspruchsvollen Projekt.

Die zukünftigen Einsatzmöglichkeiten des neu zu entwickelnden und nur wenige Millimeter großen Mikroskops sind äußerst vielfältig. Die Projektpartner haben...

Im Focus: A Challenging European Research Project to Develop New Tiny Microscopes

The Institute of Semiconductor Technology and the Institute of Physical and Theoretical Chemistry, both members of the Laboratory for Emerging Nanometrology (LENA), at Technische Universität Braunschweig are partners in a new European research project entitled ChipScope, which aims to develop a completely new and extremely small optical microscope capable of observing the interior of living cells in real time. A consortium of 7 partners from 5 countries will tackle this issue with very ambitious objectives during a four-year research program.

To demonstrate the usefulness of this new scientific tool, at the end of the project the developed chip-sized microscope will be used to observe in real-time...

Alle Focus-News des Innovations-reports >>>

Anzeige

Anzeige

IHR
JOB & KARRIERE
SERVICE
im innovations-report
in Kooperation mit academics
Veranstaltungen

Industriearbeitskreis »Prozesskontrolle in der Lasermaterialbearbeitung ICPC« lädt nach Aachen ein

28.03.2017 | Veranstaltungen

Neue Methoden für zuverlässige Mikroelektronik: Internationale Experten treffen sich in Halle

28.03.2017 | Veranstaltungen

Wie Menschen wachsen

27.03.2017 | Veranstaltungen

 
VideoLinks
B2B-VideoLinks
Weitere VideoLinks >>>
Aktuelle Beiträge

Nierentransplantationen: Weisse Blutzellen kontrollieren Virusvermehrung

30.03.2017 | Biowissenschaften Chemie

Zuckerrübenschnitzel: der neue Rohstoff für Werkstoffe?

30.03.2017 | Materialwissenschaften

Integrating Light – Your Partner LZH: Das LZH auf der Hannover Messe 2017

30.03.2017 | HANNOVER MESSE