Forum für Wissenschaft, Industrie und Wirtschaft

Hauptsponsoren:     3M 
Datenbankrecherche:

 

Controlling: das effektive Mittel gegen die Konjunkturschwäche

15.05.2002


4. Handelsblatt-Jahrestagung "Controlling Kongress 2002"

Das Wirtschaftswachstum in Deutschland wird 2002 nur bei 0,8 Prozent liegen. In konjunkturschwachen Zeiten spielen Sparmaßnahmen eine wichtige Rolle und damit sind Controller gefragt. Auch als strategisches Managementinstrument gewinnt Controlling zunehmend an Bedeutung. Mit dem Steuerungsinstrument der Balanced Scorecard konzentrieren sich Controller nicht nur auf die reinen Finanzzahlen, sondern entwickeln Messgrößen für andere Erfolgsfaktoren. Der Kunde, die Märkte, Prozesse und Mitarbeiter rücken in den Mittelpunkt.

Die 4. Handelsblatt-Jahrestagung "Controlling 2002" (12./13. Juni, Köln) greift die besonderen Herausforderungen an ein effektives Controlling in konjunkturschwachen Zeiten auf. Sie zeigt die Möglichkeiten der Wertschaffung durch Kosteneinsparungen sowie Modelle wie Shared Service Center auf. Interne und externe Reportings, Marketing-Controlling, Logistikcontrolling und Wissensmanagement sind weitere Themen der etablierten Handelsblatt-Jahrestagung. Im Mittelpunkt der vier Fachforen stehen Reporting, IT-Unterstützung, Rating und Effizienzsteigerung sowie Strukturverbesserung.

Möglichkeiten der Wertschöpfung in der Rezession zeigt Dr. Daniel Stelter (The Boston Consulting Group GmbH & Partner) auf. Eine wertorientierte Unternehmensführung veranschaulicht Dr. Werner Brandt (SAP AG) am Beispiel der SAP AG. Die Bedeutung des Kostenmanagements für die Produktivitätssteigerung und die Anforderungen durch Value Reporting und Segmentberichterstattung stehen im Mittelpunkt der Beiträge von Prof. Dr. Klaus-Peter Franz (Universität Düsseldorf). Die erreichbaren Ziele von Shared Services beschäftigen Dr. Herbert Meyer (Heidelberger Druckmaschinen AG).Über die internationale Rechnungslegung spricht Jochen Pape (PwC Deutsche Revision AG). Die Möglichkeiten des Marketingcontrolling in Zeiten kleinerer Etats zeigt Prof. Dr. Jörg Link (Universität Kassel) auf.

Weitere Informationen zum Thema: Handelsblatt-Veranstaltungen
c/o Euroforum Deutschland GmbH
Herr Christian Thelen
Prinzenallee 3
40549 Düsseldorf
Tel.: +49 (0) 211/ 9686 3546
Fax: +49 (0) 211/9686 4546
E-Mail: christian.thelen@euroforum.com

Handelsblatt

Das Handelsblatt ist die größte Wirtschafts- und Finanzzeitung in deutscher Sprache. Mehr als 250 Redakteure, Korrespondenten und ständige Mitarbeiter rund um den Globus sorgen für eine aktuelle, umfassende und fundierte Berichterstattung. Für Entscheider zählt die börsentäglich erscheinende Wirtschafts- und Finanzzeitung heute zur unverzichtbaren Lektüre: Laut Leseranalyse Entscheidungsträger in Wirtschaft und Verwaltung (LAE) 2001 erreicht das Handelsblatt 251.000 Entscheider, das entspricht 11,7 Prozent.

Seit dem Relaunch 1999 prägen ein moderneres Layout, neue Schwerpunktthemen, eine personalisierte Berichterstattung und pointierte Kommentierungen das Handelsblatt. Im vergangenen Jahr wurden weitere Innovationen eingeführt: deutlich mehr Analyse und Hintergrund, eine klare Leserführung und zusätzliche Servicethemen.

EUROFORUM Deutschland GmbH

EUROFORUM Deutschland GmbH ist eines der führenden Unternehmen für Konferenzen, Seminare und Jahrestagungen. Der Markteintritt in Deutschland erfolgte 1990 mit leistungsfähigen Teams sowie innovativen Produkten im Informationsgeschäft. Seit 1993 ist EUROFORUM Deutschland GmbH Exklusiv-Partner für Handelsblatt-Veranstaltungen. Mit nunmehr über 200 Mitarbeitern sind in 2001 mehr als 1000 Veranstaltungen in über 20 Themengebieten durchgeführt worden. Rund 45 000 Teilnehmer besuchten im vergangenen Jahr EUROFORUM-Veranstaltungen. Der Umsatz lag 2001 bei rund 60 Millionen Euro.

Claudia Büttner | ots
Weitere Informationen:
http://www.euroforum.de/controlling.htm
http://vhb.handelsblatt.com/controlling2002

Weitere Berichte zu: Finanzzeitung Handelsblatt Handelsblatt-Jahrestagung

Weitere Nachrichten aus der Kategorie Veranstaltungsnachrichten:

nachricht Hengstberger-Symposium zur Sternentstehung
19.06.2018 | Universität Heidelberg

nachricht LymphomKompetenz KOMPAKT: Neues vom EHA2018
19.06.2018 | Kompetenznetz Maligne Lymphome e.V.

Alle Nachrichten aus der Kategorie: Veranstaltungsnachrichten >>>

Die aktuellsten Pressemeldungen zum Suchbegriff Innovation >>>

Die letzten 5 Focus-News des innovations-reports im Überblick:

Im Focus: Überdosis Calcium

Nanokristalle beeinflussen die Differenzierung von Stammzellen während der Knochenbildung

Wissenschaftlerinnen und Wissenschaftler der Universitäten Freiburg und Basel haben einen Hauptschalter für die Regeneration von Knochengewebe identifiziert....

Im Focus: Overdosing on Calcium

Nano crystals impact stem cell fate during bone formation

Scientists from the University of Freiburg and the University of Basel identified a master regulator for bone regeneration. Prasad Shastri, Professor of...

Im Focus: AchemAsia 2019 in Shanghai

Die AchemAsia geht in ihr viertes Jahrzehnt und bricht auf zu neuen Ufern: Das International Expo and Innovation Forum for Sustainable Chemical Production findet vom 21. bis 23. Mai 2019 in Shanghai, China statt. Gleichzeitig erhält die Veranstaltung ein aktuelles Profil: Die elfte Ausgabe fokussiert auf Themen, die für Chinas Prozessindustrie besonders relevant sind, und legt den Schwerpunkt auf Nachhaltigkeit und Innovation.

1989 wurde die AchemAsia als Spin-Off der ACHEMA ins Leben gerufen, um die Bedürfnisse der sich damals noch entwickelnden Iindustrie in China zu erfüllen. Seit...

Im Focus: AchemAsia 2019 will take place in Shanghai

Moving into its fourth decade, AchemAsia is setting out for new horizons: The International Expo and Innovation Forum for Sustainable Chemical Production will take place from 21-23 May 2019 in Shanghai, China. With an updated event profile, the eleventh edition focusses on topics that are especially relevant for the Chinese process industry, putting a strong emphasis on sustainability and innovation.

Founded in 1989 as a spin-off of ACHEMA to cater to the needs of China’s then developing industry, AchemAsia has since grown into a platform where the latest...

Im Focus: Li-Fi erstmals für das industrielle Internet der Dinge getestet

Mit einer Abschlusspräsentation im BMW Werk München wurde das BMBF-geförderte Projekt OWICELLS erfolgreich abgeschlossen. Dabei wurde eine Li-Fi Kommunikation zu einem mobilen Roboter in einer 5x5m² Fertigungszelle demonstriert, der produktionsübliche Vorgänge durchführt (Teile schweißen, umlegen und prüfen). Die robuste, optische Drahtlosübertragung beruht auf räumlicher Diversität, d.h. Daten werden von mehreren LEDs und mehreren Photodioden gleichzeitig gesendet und empfangen. Das System kann Daten mit mehr als 100 Mbit/s und fünf Millisekunden Latenz übertragen.

Moderne Produktionstechniken in der Automobilindustrie müssen flexibler werden, um sich an individuelle Kundenwünsche anpassen zu können. Forscher untersuchen...

Alle Focus-News des Innovations-reports >>>

Anzeige

Anzeige

VideoLinks
Industrie & Wirtschaft
Veranstaltungen

Hengstberger-Symposium zur Sternentstehung

19.06.2018 | Veranstaltungen

LymphomKompetenz KOMPAKT: Neues vom EHA2018

19.06.2018 | Veranstaltungen

Simulierter Eingriff am virtuellen Herzen

18.06.2018 | Veranstaltungen

VideoLinks
Wissenschaft & Forschung
Weitere VideoLinks im Überblick >>>
 
Aktuelle Beiträge

Rätselhaftes IceCube-Ereignis könnte von Tau-Neutrino stammen

19.06.2018 | Physik Astronomie

Automatisierung und Produktionstechnik – Wandlungsfähig – Präzise – Digital

19.06.2018 | Messenachrichten

Überdosis Calcium

19.06.2018 | Medizin Gesundheit

Weitere B2B-VideoLinks
IHR
JOB & KARRIERE
SERVICE
im innovations-report
in Kooperation mit academics