Forum für Wissenschaft, Industrie und Wirtschaft

Hauptsponsoren:     3M 
Datenbankrecherche:

 

Exclusive Vorstellung der aktuellen Internet-Studie zum Thema "Bezahlen im Internet" auf dem hamburger dialog 2002

21.03.2002


Das Marktforschungsunternehmen Fittkau & Maaß präsentiert anlässlich des "hamburger dialog" am 23./24. April 2002 in Hamburg exklusive Ergebnisse der Internet-Studie "WWW-Benutzer-Analyse W3B". Kritisch beleuchtet werden dabei die Erfolgsaussichten der "neuen" Refinanzierungskonzepte für Online-Content.

Flaute im Online-Werbemarkt. Die Folge: Web Site-Betreiber suchen nach neuen Finanzierungsquellen für ihre Online-Services und bringen das Thema "Pay for Content" wieder ins Gespräch! Das heißt Internet-Nutzer sollen künftig für News, Downloads, oder eMails zur virtuellen Kasse gebeten werden. Wie aber sieht die Akzeptanz der User aus, und wer ist bereit zu bezahlen ?- Diese Fragen beantwortet die aktuelle W3B-Studie von Fittkau und Maaß.

Das Ergebnis: Nur 20 Prozent der Nutzer sind bereit für "Online-Informationen", "Software-Nutzung" und "Datei-Download" zu bezahlen. - die Hälfte der Nutzer lehnt das Online-Bezahlen grundsätzlich ab. Der Anteil der Personen, die sich noch keine Meinung zum Thema "Pay for Content" gebildet haben, ist im letzten Halbjahr von 16,7% auf 12,8%gesunken. Die Zahl der Nutzergruppen, die sich vorstellen können, Gebühren für Informationen oder Services im World Wide Web zu entrichten, hat sich jedoch kaum verändert.

Zahlungsbereitschaft äußern nur spezielle Nutzergruppen - so zum Beispiel männliche, ältere User, welche das Netz häufig beruflich nutzen und Online-Erfahrung haben. Daß diese WWW-Nutzer Gebühren für nutzwerte Services wie E-Mails oder Web-SMS künftig akzeptieren, ist durchaus wahrscheinlich. Doch ob auch der Bereich Online-Unterhaltung, wie z. B. Promi-News oder -Livechats eine ausreichend große zahlungsbereite Nutzergruppe finden werden, ist fraglich.

Das Fazit der Studie: Eine umfassende Einführung kostenpflichtiger Bereiche auf allen Web Sites würde die heutige Online-Nutzungssituation aus Sicht der User völlig auf den Kopf stellen. Die Folge: Gewaltige Veränderungen Auswirkungen auf das Nutzungsverhalten und somit auf bestehende Finanzierungsmodelle. Die Ergebnisse der bereits seit 1995 halbjährlich durchgeführten Internet-Studie "WWW-Benutzer-Analyse W3B" (www.fittkaumaass.de) zeigen, daß je nach Inhalt nur bis zu 20% der deutschsprachigen Online-Nutzer bereit wären, für bestimmte Angebote im Internet zu bezahlen

Darüber hinaus gibt es auf dem hamburger dialog ein exklusives Update zu fünf Studien aus verschiedenen Disziplinen:

  • Sonderauswertung der Markt-Media-Studie "Communication Networks 5.0" des Focus Magazin Verlags zur crossmedialen Betrachtung der Nutzung von TV-Sendungen und Print-Titeln.

  • Kampagnenbezogene Sonderauswertung einer Studie der Bauer Media KG über Multiplying-Effekte im Zusammenspiel von Print und Online.

  • "Risikokommunikation" - Ergebnisse einer Langzeitstudie zur Print-Berichterstattung über Blei im Benzin in Deutschland, Frankreich und England, präsentiert vom Institut für Journalistik der Universität Hamburg.

  • E-100 - die Rangliste der Corporate Websites, präsentiert vom manager magazin und der Unternehmensberatung Dr. sonje webconsult. Dazu werden die aktuellen Dos und Don’ts, Basics und Trends für Corporate Websites diskutiert.

  • Zahlen, Analysen, Strategien - Studien gehören zum Handwerkszeug der Manager und Medienmacher.

Über den hamburger dialog:

Der hamburger dialog ist Deutschlands junger Kommunikationskongress mit dem Schwerpunkt Medienkonvergenz und dem Anspruch der Vernetzung von Medien-Machern mit kommunikationstreibenden Unternehmen. Im Mittelpunkt steht der nutzwertorientierte Wissenstransfer als Positionsbestimmung in einer zunehmend komplizierten Medienwelt.

In keiner anderen Stadt ist das Thema Kommunikation und Medien so präsent wie in Hamburg. Aktuelle Themen und Anforderungen der Branche entwickeln sich direkt aus dem Geschäft vor Ort. Damit ist der hamburger dialog seit der ersten Veranstaltung im Jahre 1998 selbst ein fester Bestandteil der Medienszene geworden und lockt mit einem unkonventionellem Kongressprogramm Teilnehmer aus ganz Deutschland an die Elbe. Am 23. und 24. April 2002 findet der vierte hamburger dialog im Congress Centrum Hamburg statt. Der Veranstalter, die Hamburg Messe und Congress GmbH, erwartet über 1.000 Teilnehmer aus werbetreibenden Unternehmen und Medienwirtschaft aus ganz Deutschland.

Oliver Struckmeier | ots

Weitere Berichte zu: Internet-Studie

Weitere Nachrichten aus der Kategorie Veranstaltungsnachrichten:

nachricht DFG unterstützt Kongresse und Tagungen - März 2018
17.01.2018 | Deutsche Forschungsgemeinschaft (DFG)

nachricht 2. Hannoverscher Datenschutztag: Neuer Datenschutz im Mai – Viele Unternehmen nicht vorbereitet!
16.01.2018 | Hochschule Hannover

Alle Nachrichten aus der Kategorie: Veranstaltungsnachrichten >>>

Die aktuellsten Pressemeldungen zum Suchbegriff Innovation >>>

Die letzten 5 Focus-News des innovations-reports im Überblick:

Im Focus: Ein Atom dünn: Physiker messen erstmals mechanische Eigenschaften zweidimensionaler Materialien

Die dünnsten heute herstellbaren Materialien haben eine Dicke von einem Atom. Sie zeigen völlig neue Eigenschaften und sind zweidimensional – bisher bekannte Materialien sind dreidimensional aufgebaut. Um sie herstellen und handhaben zu können, liegen sie bislang als Film auf dreidimensionalen Materialien auf. Erstmals ist es Physikern der Universität des Saarlandes um Uwe Hartmann jetzt mit Forschern vom Leibniz-Institut für Neue Materialien gelungen, die mechanischen Eigenschaften von freitragenden Membranen atomar dünner Materialien zu charakterisieren. Die Messungen erfolgten mit dem Rastertunnelmikroskop an Graphen. Ihre Ergebnisse veröffentlichen die Forscher im Fachmagazin Nanoscale.

Zweidimensionale Materialien sind erst seit wenigen Jahren bekannt. Die Wissenschaftler André Geim und Konstantin Novoselov erhielten im Jahr 2010 den...

Im Focus: Forscher entschlüsseln zentrales Reaktionsprinzip von Metalloenzymen

Sogenannte vorverspannte Zustände beschleunigen auch photochemische Reaktionen

Was ermöglicht den schnellen Transfer von Elektronen, beispielsweise in der Photosynthese? Ein interdisziplinäres Forscherteam hat die Funktionsweise wichtiger...

Im Focus: Scientists decipher key principle behind reaction of metalloenzymes

So-called pre-distorted states accelerate photochemical reactions too

What enables electrons to be transferred swiftly, for example during photosynthesis? An interdisciplinary team of researchers has worked out the details of how...

Im Focus: Erstmalige präzise Messung der effektiven Ladung eines einzelnen Moleküls

Zum ersten Mal ist es Forschenden gelungen, die effektive elektrische Ladung eines einzelnen Moleküls in Lösung präzise zu messen. Dieser fundamentale Fortschritt einer vom SNF unterstützten Professorin könnte den Weg für die Entwicklung neuartiger medizinischer Diagnosegeräte ebnen.

Die elektrische Ladung ist eine der Kerneigenschaften, mit denen Moleküle miteinander in Wechselwirkung treten. Das Leben selber wäre ohne diese Eigenschaft...

Im Focus: The first precise measurement of a single molecule's effective charge

For the first time, scientists have precisely measured the effective electrical charge of a single molecule in solution. This fundamental insight of an SNSF Professor could also pave the way for future medical diagnostics.

Electrical charge is one of the key properties that allows molecules to interact. Life itself depends on this phenomenon: many biological processes involve...

Alle Focus-News des Innovations-reports >>>

Anzeige

Anzeige

IHR
JOB & KARRIERE
SERVICE
im innovations-report
in Kooperation mit academics
Veranstaltungen

DFG unterstützt Kongresse und Tagungen - März 2018

17.01.2018 | Veranstaltungen

2. Hannoverscher Datenschutztag: Neuer Datenschutz im Mai – Viele Unternehmen nicht vorbereitet!

16.01.2018 | Veranstaltungen

Fachtagung analytica conference 2018

15.01.2018 | Veranstaltungen

 
VideoLinks
B2B-VideoLinks
Weitere VideoLinks >>>
Aktuelle Beiträge

Projekt "HorseVetMed": Forscher entwickeln innovatives Sensorsystem zur Tierdiagnostik

17.01.2018 | Agrar- Forstwissenschaften

Seltsames Verhalten eines Sterns offenbart Schwarzes Loch, das sich in riesigem Sternhaufen verbirgt

17.01.2018 | Physik Astronomie

Ein Atom dünn: Physiker messen erstmals mechanische Eigenschaften zweidimensionaler Materialien

17.01.2018 | Physik Astronomie