Forum für Wissenschaft, Industrie und Wirtschaft

Hauptsponsoren:     3M 
Datenbankrecherche:

 

Symposium: Robotik und Manipulatoreinsatz in der Chirurgie

14.03.2002


Am 22. März 2002, von 9.30 Uhr bis 16.30 Uhr, veranstaltet die Universitätsklinik für Allgemeine Chirurgie (Ärztlicher Direktor: Prof. Dr. Horst Dieter Becker) gemeinsam mit dem Kompetenzzentrum für Minimal Invasive Medizin & Technik Tübingen-Tuttlingen ein Symposium über Robotik und Manipulatoreinsatz in der Chirurgie. Die Veranstaltung findet in den Kliniken Schnarrenberg, CRONA-Gebäude, Hoppe-Seyler-Straße 3, 72076 Tübingen, Hörsaal 210, Eingangsebene B 4, statt.

Minimal invasive Operationsmethoden konnten in den vergangenen Jahren ständig verbessert werden. Sie belasten die Patienten sehr viel weniger als traditionelle Operationsverfahren. Mittlerweile kommen Technologien und Instrumente zum Einsatz, die es dem Operateur erlauben, in engen Räumen des Körpers präzise und schonend zu arbeiten. Darüber hinaus soll sich künftig auch die Operationsdauer erheblich verkürzen.
Auf dem Symposium werden Erfahrungen mit verschiedenen Instrumentarien am Beispiel konkreter Einsätze in der Orthopädie, Herz- und Neurochirurgie vorgestellt. Außerdem wird gezeigt, ob und in welchem Umfang Roboter- und Manipulatorsysteme technisch weiterentwickelt werden können. Ökonomische Aspekte, Fehlersicherung bei automatischen Steuerungen, Erfahrungen mit vorab gespeicherter Navigation sowie Auswirkungen auf die zukünftige Entwicklung der Chirurgie werden kritisch betrachtet. Abschließend findet eine Podiumsdiskussion mit den Referenten des Symposiums statt.
Den Vertretern der Presse stehen von 14.40 Uhr bis 15.00 Uhr und von 16.30 Uhr bis 17.00 Uhr Prof. Gerd Hirzinger (Oberpfaffenhofen), Prof. Martin Börner (Frankfurt) und Prof. Gerd Buess für Informationen zur Verfügung.


Ansprechpartner für nähere Informationen

Kompetenzzentrum für Minimal Invasive Medizin & Technik Tübingen-Tuttlingen
PD Dr. rer. nat. Ludger Schnieder
Schaffhausenstr. 113, Tübingen
Tel. 0 70 71/93 87 360, Fax Tel. 0 70 71/93 87 366
Dr. rer. nat. Simon Kischkel
Take-off Gewerbepark 3, 78579 Neuhausen ob Eck
Tel. 0 74 67/91 07 85

Universitätsklinikum Tübingen
Klinik für Allgemeine Chirurgie
Prof. Dr. Horst Dieter Becker (Ärztlicher Direktor)
Hoppe-Seyler-Str. 3, Tübingen
Tel. 0 70 71 / 29-8 66 20, Fax 0 70 71 / 29-55 88


Programm
Am 22. März von 9.30 Uhr bis 16.30 Uhr

9.30 bis 11.00 Uhr
Begrüßung
(Prof. Horst Dieter Becker
Vertr. der Fakultät und der Landesregierung)

Robotik - Schlüsseltechnik für die schonende Chirurgie der Zukunft
(Prof. Gerd Hirzinger, Oberpfaffenhofen)

Die Entwicklung der Robotik in der Medizin
(Dr. Harald Fischer, Karlsruhe)

Ökonomische Aspekte des Robotikeinsatzes
(Dr. Marc O. Schurr, Tübingen)

6 ½ Jahre Robotik in der chirurgischen Orthopädie: Erfahrungen, Probleme, Ausblick
(Prof. Martin Börner, Frankfurt)

11.20 Uhr bis 12.40 Uhr

Telemanipulation in der minimal Invasiven Herzchirurgie - Erfahrungen und Erfordernisse
(Dr. Volkmar Falk, Leipzig)

Die ersten Roboter erobern den OP - Spielzeuge oder sinnvolle Weiterentwicklung moderner Chirurgie?
(Dr. Volker Urban, Seligenstadt)

Robotergestütztes Fräsen an der lateralen Schädelbasis
(Dr. Phillip Federspil, Homburg)

Neue Verfahren und Systeme in der Navigation und Robotik
(Prof. Tim C. Lueth, Berlin)

13.40 Uhr bis 14.40 Uhr

Realisierung einer fehlersicheren Robotersteuerung für den Einsatz in der Chirurgie
(Dipl.-Ing. Thomas Bürger, Stuttgart)

OR 1 integriert Robotik und mehr
(Dr. Martin Leonhard, Tuttlingen)

Handlingsysteme für die Videochirurgie
(Theodor Lutze, Tuttlingen)

15.00 Uhr bis 16.30 Uhr

Auswirkungen der Robotik auf die Chirurgie
(Prof. Gerd Buess, Tübingen)

anschließend Podiumsdiskussion

Dr. Ellen Katz | idw

Weitere Berichte zu: Robotik

Weitere Nachrichten aus der Kategorie Veranstaltungsnachrichten:

nachricht Internationale Konferenz zur Digitalisierung
19.04.2018 | Leibniz Universität Hannover

nachricht 124. Internistenkongress in Mannheim: Internisten rücken Altersmedizin in den Fokus
19.04.2018 | Deutsche Gesellschaft für Innere Medizin e. V.

Alle Nachrichten aus der Kategorie: Veranstaltungsnachrichten >>>

Die aktuellsten Pressemeldungen zum Suchbegriff Innovation >>>

Die letzten 5 Focus-News des innovations-reports im Überblick:

Im Focus: Software mit Grips

Ein computergestütztes Netzwerk zeigt, wie die Ionenkanäle in der Membran von Nervenzellen so verschiedenartige Fähigkeiten wie Kurzzeitgedächtnis und Hirnwellen steuern können

Nervenzellen, die auch dann aktiv sind, wenn der auslösende Reiz verstummt ist, sind die Grundlage für ein Kurzzeitgedächtnis. Durch rhythmisch aktive...

Im Focus: Der komplette Zellatlas und Stammbaum eines unsterblichen Plattwurms

Von einer einzigen Stammzelle zur Vielzahl hochdifferenzierter Körperzellen: Den vollständigen Stammbaum eines ausgewachsenen Organismus haben Wissenschaftlerinnen und Wissenschaftler aus Berlin und München in „Science“ publiziert. Entscheidend war der kombinierte Einsatz von RNA- und computerbasierten Technologien.

Wie werden aus einheitlichen Stammzellen komplexe Körperzellen mit sehr unterschiedlichen Funktionen? Die Differenzierung von Stammzellen in verschiedenste...

Im Focus: Spider silk key to new bone-fixing composite

University of Connecticut researchers have created a biodegradable composite made of silk fibers that can be used to repair broken load-bearing bones without the complications sometimes presented by other materials.

Repairing major load-bearing bones such as those in the leg can be a long and uncomfortable process.

Im Focus: Verbesserte Stabilität von Kunststoff-Leuchtdioden

Polymer-Leuchtdioden (PLEDs) sind attraktiv für den Einsatz in großflächigen Displays und Lichtpanelen, aber ihre begrenzte Stabilität verhindert die Kommerzialisierung. Wissenschaftler aus dem Max-Planck-Institut für Polymerforschung (MPIP) in Mainz haben jetzt die Ursachen der Instabilität aufgedeckt.

Bildschirme und Smartphones, die gerollt und hochgeklappt werden können, sind Anwendungen, die in Zukunft durch die Entwicklung von polymerbasierten...

Im Focus: Writing and deleting magnets with lasers

Study published in the journal ACS Applied Materials & Interfaces is the outcome of an international effort that included teams from Dresden and Berlin in Germany, and the US.

Scientists at the Helmholtz-Zentrum Dresden-Rossendorf (HZDR) together with colleagues from the Helmholtz-Zentrum Berlin (HZB) and the University of Virginia...

Alle Focus-News des Innovations-reports >>>

Anzeige

Anzeige

VideoLinks
Industrie & Wirtschaft
Veranstaltungen

Internationale Konferenz zur Digitalisierung

19.04.2018 | Veranstaltungen

124. Internistenkongress in Mannheim: Internisten rücken Altersmedizin in den Fokus

19.04.2018 | Veranstaltungen

DFG unterstützt Kongresse und Tagungen - Juni 2018

17.04.2018 | Veranstaltungen

VideoLinks
Wissenschaft & Forschung
Weitere VideoLinks im Überblick >>>
 
Aktuelle Beiträge

Grösster Elektrolaster der Welt nimmt Arbeit auf

20.04.2018 | Interdisziplinäre Forschung

Bilder magnetischer Strukturen auf der Nano-Skala

20.04.2018 | Physik Astronomie

Kieler Forschende entschlüsseln neuen Baustein in der Entwicklung des globalen Klimas

20.04.2018 | Geowissenschaften

Weitere B2B-VideoLinks
IHR
JOB & KARRIERE
SERVICE
im innovations-report
in Kooperation mit academics