Forum für Wissenschaft, Industrie und Wirtschaft

Hauptsponsoren:     3M 
Datenbankrecherche:

 

Die VolkswagenStiftung wird 40.

08.03.2002


Einladung zum Pressegespräch am Donnerstag, den 14. März 2002 um 14.30 Uhr in das Wissenschaftsforum Berlin am Gendarmenmarkt

Die VolkswagenStiftung blickt im Jahr 2002 auf 40 Jahre Förderung von Wissenschaft und Technik in Forschung und Lehre zurück. In dieser Zeit unterstützte sie mehr als 27.000 Vorhaben mit einer Gesamtsumme von knapp drei Milliarden Euro. Mit einem Kapital von derzeit zwei Milliarden Euro zählt die vom Bund und dem Land Niedersachsen gegründete, privat-rechtliche (und von der VW AG unabhängige) Institution zu den größten
wissenschaftsfördernden Stiftungen Europas. Sie hat in der Vergangenheit mit einer Vielzahl von Förderinitiativen Forschung und Bildung im In- und Ausland neue Impulse verliehen - und tut dies weiterhin.

Und so beschäftigt der Blick nach vorn die Stiftung in diesen Tagen mehr als jener zurück. Dabei muss, wer für sich in Anspruch nimmt in die Zukunft zu schauen, auch bereit sein, in der Gegenwart entsprechende Positionen zu beziehen. Welche Weichen sind folglich aus Sicht der Wissenschaftsförderung zu stellen, um effektiv und effizient dazu beizutragen, die Wissenschafts- und Bildungslandschaft fit zu machen für gegenwärtige und künftige Herausforderungen? Vergangenes und Künftiges möchten wir anlässlich der Jubiläumsfeierlichkeiten der VolkswagenStiftung gern mit Ihnen erörtern. Dazu laden wir Sie herzlich ein zu einem kurzen Pressegespräch am:

- Donnerstag, dem 14. März 2002, um 14.30 Uhr
- in das Wissenschaftsforum Berlin (WFB) am Gendarmenmarkt, 1. Stock
- Markgrafenstraße 37 (gegenüber dem Schauspielhaus).

Als Gesprächspartner stehen Ihnen dort zur Verfügung der Vorsitzende des Kuratoriums, der niedersächsische Wissenschaftsminister Thomas Oppermann, und der Generalsekretär der VolkswagenStiftung, Dr. Wilhelm Krull.

Den ereignisreichen Weg der Entstehungsgeschichte der Stiftung - beginnend mit ersten Ideen nach Ende des "Dritten Reichs" über die Verabschiedung der VW-Gesetze in Bundestag und Bundesrat und die Einigung zwischen der Bundesregierung und der Niedersächsischen Landesregierung über die
Regelung der Eigentumsverhältnisse - hat der Hamburger Historiker Rainer Nicolaysen in einer Monografie nachgezeichnet. Dieses Buch möchten wir Ihnen - ebenso wie ein weiteres Werk mit 19 Beiträgen zu ausgewählten Themen aus 40 Jahren Fördertätigkeit der Stiftung - am 14. März ebenfalls vorstellen. Auf Wunsch erhalten Sie gern ein Rezensionsexemplar.
-----------------------------------------------------
Bitte mailen oder faxen Sie uns kurz, ob Sie an dem Pressegespräch teilnehmen können:
Telefax + 49 (0) 511 / 83 81 - 344
mail: jung@volkswagenstiftung.de 
Kontakt:
Dr. Christian Jung, Referent für Presse- und Öffentlichkeitsarbeit

Christian Jung | idw

Weitere Berichte zu: Pressegespräch Wissenschaftsforum

Weitere Nachrichten aus der Kategorie Veranstaltungsnachrichten:

nachricht Leben im Plastikzeitalter: Wie ist ein nachhaltiger Umgang mit Plastik möglich?
21.06.2018 | ISOE - Institut für sozial-ökologische Forschung

nachricht Kongress BIO-raffiniert X – Neue Wege in der Nutzung biogener Rohstoffe?
21.06.2018 | Fraunhofer-Institut für Umwelt-, Sicherheits- und Energietechnik UMSICHT

Alle Nachrichten aus der Kategorie: Veranstaltungsnachrichten >>>

Die aktuellsten Pressemeldungen zum Suchbegriff Innovation >>>

Die letzten 5 Focus-News des innovations-reports im Überblick:

Im Focus: Innovative Handprothesensteuerung besteht Alltagstest

Selbstlernende Steuerung für Handprothesen entwickelt. Neues Verfahren lässt Patienten natürlichere Bewegungen gleichzeitig in zwei Achsen durchführen. Forscher der Universitätsmedizin Göttingen (UMG) veröffentlichen Studie im Wissenschaftsmagazin „Science Robotics“ vom 20. Juni 2018.

Motorisierte Handprothesen sind mittlerweile Stand der Technik bei der Versorgung von Amputationen an der oberen Extremität. Bislang erlauben sie allerdings...

Im Focus: Temperaturgesteuerte Faser-Lichtquelle mit flüssigem Kern

Die moderne medizinische Bildgebung und neue spektroskopische Verfahren benötigen faserbasierte Lichtquellen, die breitbandiges Laserlicht im nahen und mittleren Infrarotbereich erzeugen. Wissenschaftlerinnen und Wissenschaftler des Leibniz-Instituts für Photonische Technologien Jena (Leibniz-IPHT) zeigen in einer aktuellen Veröffentlichung im renommierten Fachblatt Optica, dass sie die optischen Eigenschaften flüssigkeitsgefüllter Fasern und damit die Bandbreite des Laserlichts gezielt über die Umgebungstemperatur steuern können.

Das Besondere an den untersuchten Fasern ist ihr Kern. Er ist mit Kohlenstoffdisulfid gefüllt - einer flüssigen chemischen Verbindung mit hoher optischer...

Im Focus: Temperature-controlled fiber-optic light source with liquid core

In a recent publication in the renowned journal Optica, scientists of Leibniz-Institute of Photonic Technology (Leibniz IPHT) in Jena showed that they can accurately control the optical properties of liquid-core fiber lasers and therefore their spectral band width by temperature and pressure tuning.

Already last year, the researchers provided experimental proof of a new dynamic of hybrid solitons– temporally and spectrally stationary light waves resulting...

Im Focus: Revolution der Rohre

Forscher*innen des Instituts für Sensor- und Aktortechnik (ISAT) der Hochschule Coburg lassen Rohrleitungen, Schläuchen oder Behältern in Zukunft regelrecht Ohren wachsen. Sie entwickelten ein innovatives akustisches Messverfahren, um Ablagerungen in Rohren frühzeitig zu erkennen.

Rückstände in Abflussleitungen führen meist zu unerfreulichen Folgen. Ein besonderes Gefährdungspotential birgt der Biofilm – eine Schleimschicht, in der...

Im Focus: Überdosis Calcium

Nanokristalle beeinflussen die Differenzierung von Stammzellen während der Knochenbildung

Wissenschaftlerinnen und Wissenschaftler der Universitäten Freiburg und Basel haben einen Hauptschalter für die Regeneration von Knochengewebe identifiziert....

Alle Focus-News des Innovations-reports >>>

Anzeige

Anzeige

VideoLinks
Industrie & Wirtschaft
Veranstaltungen

Leben im Plastikzeitalter: Wie ist ein nachhaltiger Umgang mit Plastik möglich?

21.06.2018 | Veranstaltungen

Kongress BIO-raffiniert X – Neue Wege in der Nutzung biogener Rohstoffe?

21.06.2018 | Veranstaltungen

DFG unterstützt Kongresse und Tagungen im August 2018

20.06.2018 | Veranstaltungen

VideoLinks
Wissenschaft & Forschung
Weitere VideoLinks im Überblick >>>
 
Aktuelle Beiträge

Schneller und sicherer Fliegen

21.06.2018 | Informationstechnologie

Innovative Handprothesensteuerung besteht Alltagstest

21.06.2018 | Innovative Produkte

Sensoren auf Gummibärchen: Team druckt Mikroelektroden-Arrays auf weiche Materialien

21.06.2018 | Energie und Elektrotechnik

Weitere B2B-VideoLinks
IHR
JOB & KARRIERE
SERVICE
im innovations-report
in Kooperation mit academics