Forum für Wissenschaft, Industrie und Wirtschaft

Hauptsponsoren:     3M 
Datenbankrecherche:

 

30 Jahre Informatik an deutschen Hochschulen

07.02.2002


Technische Universität Darmstadt feiert

30 Jahre Informatik an deutschen Hochschulen

Festkolloquium am 29. April: Rückschau und Visionen

2Willy Brandt war noch Kanzler, die Beatles schon getrennt und an PCs dachte noch niemand, als vor 30 Jahren in Darmstadt, Karlsruhe und München die ersten eigenständigen Fachbereiche und Fakultäten für Informatik eingerichtet wurden. Die Technische Universität Darmstadt nimmt das zum Anlass für ein Festkolloquium am 29. April 2002, zu dem neben Politikern wie Edelgard Bulmahn, Bundesministerin für Bildung und Forschung oder Ruth Wagner, hessische Ministerin für Wissenschaft und Kunst und den Vertretern der TU Darmstadt auch internationale Wissenschaftler wie Prof. Raj Reddy von der Carnegie Mellon University und Repräsentanten internationaler IT-Unternehmen sprechen werden.

Die Wurzeln der Informatik reichen weit in die vergangenen Jahrhunderte zurück: Schon früh legten Visionäre wie Charles Babbage die Grundsteine. An den deutschen Hochschulen haben Informatikthemen eine lange Tradition und wurden von Fachgebieten wie Mathematik, Elektrotechnik und anderen Ingenieurswissenschaften vorangetrieben.

Vor 30 Jahren hat sich dann die Informatik als eigenständiges Fach- und damit Forschungsgebiet etabliert. Seither verändern diesbezügliche Entwicklungen die Welt in einem Ausmaß wie kaum eine "Erfindung" davor in der Geschichte der Menschheit. Ohne die Informatik, ohne diese Wissenschaft von der Darstellung und der Verarbeitung von Informationen, wären in den Natur-, Sozial- und Ingenieurwissenschaften heute wesentlich weniger Fortschritte zu erringen.

Zum Festkolloquium am 29.4.2002 im Audimax der TU Darmstadt, Karolinenplatz 5, werden Redner aus Wirtschaft und Politik erwartet, die diese Zeit mitgestaltet haben. "Wir werden uns dabei jedoch nicht in der Vergangenheit verlieren, sondern die Vision dieser bedeutenden Wissenschaft skizzieren, die von der Arbeitswelt bis hin zum täglichen Leben unsere Zeit so entscheidend verändert hat", verspricht Professor Alejandro Buchmann von der TUD, der das Organisationsteam leitet. Das Tagesprogramm bietet mehrere Höhepunkte, unter anderem die Podiumsdiskussion mit Bundesministerin Edelgard Bulmahn.

Der Fachbereich Informatik der TUD gehört mit 17 Fachgebieten, rund 2.500 eingeschriebenen Studenten und zwischen 100 und 200 Diplomabschlüssen jährlich zu den fünf größten und wichtigsten Informatik-Fachbereichen Deutschlands. Die Forschung in den Fachgebieten Algorithmik, Automatentheorie und Formale Sprachen, Datenbanken und Verteilte Systeme, Graphisch-Interaktive Systeme, Integrierte Publikations- und Informationssysteme, Integrierte Schaltungen und Systeme, Intellektik, Kryptographie und Computeralgebra, Multimedia Kommunikation, Praktische Informatik, Programmiermethodik, Rechnerarchitektur, Sicherheit in der Informationstechnik, Simulation und Systemoptimierung, Softwaretechnologie, Systemprogrammierung und Telekooperation genießt Weltrang.

Pressekontakt: Michael Kip
Fraunhofer Institut Integrierte Publikations- und

... mehr zu:
»Bundesministerin »TUD

Informationssysteme (IPSI)
Dolivostrasse 15, 64293 Darmstadt
Tel: 06151/869-60152, Fax: 869-968  michael.kip@ipsi.fraunhofer.de


Anlage: Antwortcoupon
bitte per Post, E-Mail: michael.kip@ipsi.fraunhofer.de
oder
per Fax 069/17 23 72 an mpr

mpr marketing public relations
Feldbergstrasse 49

60323 Frankfurt

30 Jahre Informatik TU Darmstadt

( ) Bitte senden Sie mir eine Einladung zu der Festveranstaltung am 29.4.2002 (nur möglich bei Angabe des Mediums und der Redaktion, für die Sie arbeiten)

Absender: Medium: Redaktion:
Anrede,
Titel,
Vorname,
Name:
Strasse:
PLZ,
Ort:
Tel.:
Fax:
E-Mail
:

Dipl.-Volkswirt Michael Kip | idw
Weitere Informationen:
http://www.30jahreinformatik.de/

Weitere Berichte zu: Bundesministerin TUD

Weitere Nachrichten aus der Kategorie Veranstaltungsnachrichten:

nachricht LED Produktentwicklung – Leuchten mit aktuellem Wissen
18.01.2018 | Haus der Technik e.V.

nachricht 6. Technologie- und Anwendungsdialog am 18. Januar 2018 an der TH Wildau: „Intelligente Logistik“
18.01.2018 | Technische Hochschule Wildau

Alle Nachrichten aus der Kategorie: Veranstaltungsnachrichten >>>

Die aktuellsten Pressemeldungen zum Suchbegriff Innovation >>>

Die letzten 5 Focus-News des innovations-reports im Überblick:

Im Focus: Fliegen wird smarter – Kommunikationssystem LYRA im Lufthansa FlyingLab

• Prototypen-Test im Lufthansa FlyingLab
• LYRA Connect ist eine von drei ausgewählten Innovationen
• Bessere Kommunikation zwischen Kabinencrew und Passagieren

Die Zukunft des Fliegens beginnt jetzt: Mehrere Monate haben die Finalisten des Mode- und Technologiewettbewerbs „Telekom Fashion Fusion & Lufthansa FlyingLab“...

Im Focus: Ein Atom dünn: Physiker messen erstmals mechanische Eigenschaften zweidimensionaler Materialien

Die dünnsten heute herstellbaren Materialien haben eine Dicke von einem Atom. Sie zeigen völlig neue Eigenschaften und sind zweidimensional – bisher bekannte Materialien sind dreidimensional aufgebaut. Um sie herstellen und handhaben zu können, liegen sie bislang als Film auf dreidimensionalen Materialien auf. Erstmals ist es Physikern der Universität des Saarlandes um Uwe Hartmann jetzt mit Forschern vom Leibniz-Institut für Neue Materialien gelungen, die mechanischen Eigenschaften von freitragenden Membranen atomar dünner Materialien zu charakterisieren. Die Messungen erfolgten mit dem Rastertunnelmikroskop an Graphen. Ihre Ergebnisse veröffentlichen die Forscher im Fachmagazin Nanoscale.

Zweidimensionale Materialien sind erst seit wenigen Jahren bekannt. Die Wissenschaftler André Geim und Konstantin Novoselov erhielten im Jahr 2010 den...

Im Focus: Forscher entschlüsseln zentrales Reaktionsprinzip von Metalloenzymen

Sogenannte vorverspannte Zustände beschleunigen auch photochemische Reaktionen

Was ermöglicht den schnellen Transfer von Elektronen, beispielsweise in der Photosynthese? Ein interdisziplinäres Forscherteam hat die Funktionsweise wichtiger...

Im Focus: Scientists decipher key principle behind reaction of metalloenzymes

So-called pre-distorted states accelerate photochemical reactions too

What enables electrons to be transferred swiftly, for example during photosynthesis? An interdisciplinary team of researchers has worked out the details of how...

Im Focus: Erstmalige präzise Messung der effektiven Ladung eines einzelnen Moleküls

Zum ersten Mal ist es Forschenden gelungen, die effektive elektrische Ladung eines einzelnen Moleküls in Lösung präzise zu messen. Dieser fundamentale Fortschritt einer vom SNF unterstützten Professorin könnte den Weg für die Entwicklung neuartiger medizinischer Diagnosegeräte ebnen.

Die elektrische Ladung ist eine der Kerneigenschaften, mit denen Moleküle miteinander in Wechselwirkung treten. Das Leben selber wäre ohne diese Eigenschaft...

Alle Focus-News des Innovations-reports >>>

Anzeige

Anzeige

IHR
JOB & KARRIERE
SERVICE
im innovations-report
in Kooperation mit academics
Veranstaltungen

LED Produktentwicklung – Leuchten mit aktuellem Wissen

18.01.2018 | Veranstaltungen

6. Technologie- und Anwendungsdialog am 18. Januar 2018 an der TH Wildau: „Intelligente Logistik“

18.01.2018 | Veranstaltungen

DFG unterstützt Kongresse und Tagungen - März 2018

17.01.2018 | Veranstaltungen

 
VideoLinks
B2B-VideoLinks
Weitere VideoLinks >>>
Aktuelle Beiträge

Fliegen wird smarter – Kommunikationssystem LYRA im Lufthansa FlyingLab

18.01.2018 | Informationstechnologie

Optimierter Einsatz magnetischer Bauteile - Seminar „Magnettechnik Magnetwerkstoffe“

18.01.2018 | Seminare Workshops

LED Produktentwicklung – Leuchten mit aktuellem Wissen

18.01.2018 | Veranstaltungsnachrichten