Forum für Wissenschaft, Industrie und Wirtschaft

Hauptsponsoren:     3M 
Datenbankrecherche:

 

Bedrohung - Angst - Trauma

11.12.2001


Fachbereichstag am 13. Dezember 2001

Am Donnerstag, dem 13. Dezember 2001, findet der Fachbereichstag des Fachbereichs Erziehungswissenschaft und Psychologie der Freien Universität Berlin in der Rostlaube statt. Thema des aktuellen Symposiums ist, ausgehend von den Ereignissen des 11. September, "Bedrohung, Angst, Trauma".

Vorgestellt werden die Ergebnisse der Arbeiten von Mitgliedern aller Ebenen des Fachbereichs zu diesem Thema, um sie in einem breiteren Rahmen zu diskutieren. Nach der Eröffnung durch den Dekan, Prof. Dr. Dieter Kleiber, sprechen Prof. Dr. Hubert Feger über "Sozialpsychologische Anmerkungen zum Terrorismus" und Dr. David Becker über "Sozialpolitische Zerstörungsprozesse und die Folgen: Der Umgang mit Traumata". Die Projektturorinnen Ulrike Hemmerling und Kathrin Weber skizieren die "Lebenswirklichkeit von Flüchtlingen und Trauma". Die Studierenden stellen ihre Ergebnisse zu Umfragen in der FU zum 11. September, zur Einstellung Kriegen gegenüber, zur Situation ausländischer Studierender vor und fragen nach den konkreten Auswirkungen.

Prof. Dr. Jarg Bergold stellt "Psychologische Überlegungen zum gesellschaftlichen Umgang mit der Angst" an, dieses Thema greift auch Dr. Gerald Mackenthun/dpa und Alumnus des Fachbereichs mit "Verunsicherung, Angst und die Rolle der Medien" auf. Vor der Abschlussdiskussion fragt Prof. Dr. Gerd Hoff: "Wenn Werte wanken. Müssen die Ziele antirassistischer Erziehung nach dem 11. September verändert werden?"

Fachbereichstage dieser Art mit aktuellen Themen und neueren Forschungsergebnissen werden zukünftig in regelmäßigem Turnus veranstaltet.

Ort und Zeit: Rostlaube der FU, Habelschwerdter Allee 45, Hörsaal 1 b, 14195 Berlin-Dahlem; Donnerstag, 13. Dezember, von 14.00 - 18.00 Uhr

Informationen: Prof. Dr. Dieter Kleiber, Arbeitsbereich Prävention und psychosoziale Gesundheitsförderung, Tel.: 030/838-55757, -55729, Fax: 838-56625 und Prof. Dr. Anna Auckenthaler, Arbeitsbereich Psychotherapie und Beratung, Tel.: 030/838-55753, -55752, Fax: 838-54945

Hedwig Görgen | idw

Weitere Berichte zu: Trauma

Weitere Nachrichten aus der Kategorie Veranstaltungsnachrichten:

nachricht Ökologischer Landbau: Experten diskutieren Beitrag zum Grundwasserschutz
17.02.2017 | Universität Hohenheim

nachricht ANIM in Wien mit 1.330 Teilnehmern gestartet
17.02.2017 | Deutsche Gesellschaft für NeuroIntensiv- und Notfallmedizin

Alle Nachrichten aus der Kategorie: Veranstaltungsnachrichten >>>

Die aktuellsten Pressemeldungen zum Suchbegriff Innovation >>>

Die letzten 5 Focus-News des innovations-reports im Überblick:

Im Focus: Durchbruch mit einer Kette aus Goldatomen

Einem internationalen Physikerteam mit Konstanzer Beteiligung gelang im Bereich der Nanophysik ein entscheidender Durchbruch zum besseren Verständnis des Wärmetransportes

Einem internationalen Physikerteam mit Konstanzer Beteiligung gelang im Bereich der Nanophysik ein entscheidender Durchbruch zum besseren Verständnis des...

Im Focus: Breakthrough with a chain of gold atoms

In the field of nanoscience, an international team of physicists with participants from Konstanz has achieved a breakthrough in understanding heat transport

In the field of nanoscience, an international team of physicists with participants from Konstanz has achieved a breakthrough in understanding heat transport

Im Focus: Hoch wirksamer Malaria-Impfstoff erfolgreich getestet

Tübinger Wissenschaftler erreichen Impfschutz von bis zu 100 Prozent – Lebendimpfstoff unter kontrollierten Bedingungen eingesetzt

Tübinger Wissenschaftler erreichen Impfschutz von bis zu 100 Prozent – Lebendimpfstoff unter kontrollierten Bedingungen eingesetzt

Im Focus: Sensoren mit Adlerblick

Stuttgarter Forscher stellen extrem leistungsfähiges Linsensystem her

Adleraugen sind extrem scharf und sehen sowohl nach vorne, als auch zur Seite gut – Eigenschaften, die man auch beim autonomen Fahren gerne hätte. Physiker der...

Im Focus: Weltweit genaueste und stabilste transportable optische Uhr

Optische Strontiumuhr der PTB in einem PKW-Anhänger – für geodätische Untersuchungen, weltweite Uhrenvergleiche und schließlich auch eine neue SI-Sekunde

Optische Uhren sind noch genauer als die Cäsium-Atomuhren, die gegenwärtig die Zeit „machen“. Außerdem benötigen sie nur ein Hundertstel der Messdauer, um eine...

Alle Focus-News des Innovations-reports >>>

Anzeige

Anzeige

IHR
JOB & KARRIERE
SERVICE
im innovations-report
in Kooperation mit academics
Event News

Booth and panel discussion – The Lindau Nobel Laureate Meetings at the AAAS 2017 Annual Meeting

13.02.2017 | Event News

Complex Loading versus Hidden Reserves

10.02.2017 | Event News

International Conference on Crystal Growth in Freiburg

09.02.2017 | Event News

 
VideoLinks
B2B-VideoLinks
Weitere VideoLinks >>>
Aktuelle Beiträge

Stammzellen verlassen Blutgefäße in strömungsarmen Zonen des Knochenmarks

17.02.2017 | Biowissenschaften Chemie

LODENFREY setzt auf das Workforce Mangement von GFOS

17.02.2017 | Unternehmensmeldung

50 Jahre JULABO : Erfahrung – Können & Weiterentwicklung!

17.02.2017 | Unternehmensmeldung