Forum für Wissenschaft, Industrie und Wirtschaft

Hauptsponsoren:     3M 
Datenbankrecherche:

 

Verleihungsveranstaltung des Ludwig-Erhard-Preises 2001

19.11.2001


Henkel mahnt Mut zum Benchmarking an und ruft alle deutschen Organisationen zum Mitmachen im Jahr 2002 auf

Bei der diesjährigen Verleihungsveranstaltung des Ludwig-Erhard-Preises, der höchsten deutschen Auszeichnung für Spitzenleistungen im Wettbewerb, verwies der Vorsitzende der Initiative Ludwig-Erhard-Preis und Präsident der Wissenschaftsgemeinschaft Gottfried Wilhelm Leibniz, Hans-Olaf Henkel, angesichts der auch nach fünf Jahren noch immer schwachen Beteiligung auf den unschätzbaren Wert des hinter dem Preis liegenden Modells für alle Organisationen. "Ohne Benchmarks mit der Konkurrenz nützt Spitze sein gar nichts", betonte Henkel. "Exzellent sind wir erst dann, wenn wir im Vergleich mit den anderen in der ersten Liga mitspielen und zwar als Spitzenlieferanten von Produkten und Leistungen, die gleichzeitig die Wünsche der Kunden kompromisslos erfüllen und mit smarten Lösungen beim Ressourceneinsatz ein Höchstmaß an Produktivität erzielen." Gerade in Sachen Kundenorientierung hinke man international noch immer in erheblichem Maße hinterher.

Auch der Vorstandsvorsitzende der Porsche AG, Wendelin Wiedeking, engagiert sich persönlich beim Ludwig-Erhard-Preis. Er ist davon überzeugt: "Unsere Welt und mit ihr die Gesellschaftssysteme und Märkte verändern sich mit einer rasanten Geschwindigkeit. Jeder Tag, den wir als Unternehmer und Manager verstreichen lassen, ohne diesen Wandel aktiv mitzugestalten, vernichtet Werte und Arbeitsplätze und bedroht die Wettbewerbsfähigkeit des Standorts Deutschland. Nur durch Business Excellence wird es uns gelingen, auch den nachfolgenden Generationen eine lebenswerte Zukunft zu geben. Seien wir uns dieser großen gesellschaftlichen Verantwortung bewusst."

Mit dem Excellence-Barometer, konzipiert vom Verein Deutscher Ingenieure (VDI) in Zusammenarbeit mit dem Marktforschungsinstitut Forum in Mainz, das 2001 zum ersten Mal für Wirtschaftsunternehmen erhoben und dessen Ergebnisse beim diesjährigen Ludwig-Erhard-Preis Forum vorgestellt wurden, will die Initiative Ludwig-Erhard-Preis das Wissen über das Modell und seine Vorzüge bei möglichst vielen Unternehmen bekannt machen. "Die Studie stützt die These, dass Unternehmen mit umfassendem Business Excellence-Verständnis wirtschaftlich deutlich besser abschneiden als vergleichbare Unternehmen ohne ein solches Konzept", so Henkel.

Der Preis selbst wurde nicht verliehen. Als Finalisten wurden ausgezeichnet:

  • OBI Heimwerkermarkt GmbH & Co. KG, Leipzig, Filiale Finsterwalde,
  • Philips Semiconductors, Diskrete Halbleiter Hamburg,
  • TQU Steinbeis-Transferzentrum Qualität im Unternehmen, Ulm.

"Ich wünsche mir, dass sich 2002 möglichst viele Organisationen am Ludwig-Erhard-Preis beteiligen, aus ganz eigennützigem Interesse, um ihren Profit zu mehren", sagte Henkel. Der Nebeneffekt: wenn sich die deutschen Unternehmen mit den Excellence Gedanken beschäftigten, würden sie nichts anderes tun, als sich an international anerkannten Benchmarks zu messen. Zum Wohle unserer Volkswirtschaft und zur Erneuerung unserer Gesellschaft.

| ots

Weitere Berichte zu: Benchmark Ludwig-Erhard-Preis

Weitere Nachrichten aus der Kategorie Veranstaltungsnachrichten:

nachricht Marine Pilze – hervorragende Quellen für neue marine Wirkstoffe?
28.06.2017 | GEOMAR Helmholtz-Zentrum für Ozeanforschung Kiel

nachricht Willkommen an Bord!
28.06.2017 | Helmholtz-Zentrum Geesthacht - Zentrum für Material- und Küstenforschung

Alle Nachrichten aus der Kategorie: Veranstaltungsnachrichten >>>

Die aktuellsten Pressemeldungen zum Suchbegriff Innovation >>>

Die letzten 5 Focus-News des innovations-reports im Überblick:

Im Focus: Der schärfste Laserstrahl der Welt

Physikalisch-Technische Bundesanstalt entwickelt einen Laser mit nur 10 mHz Linienbreite

So nah an den idealen Laser kam bisher noch keiner: In der Theorie hat ein Laser zwar genau eine einzige Farbe (Frequenz bzw. Wellenlänge). In Wirklichkeit...

Im Focus: Wellen schlagen

Computerwissenschaftler verwenden die Theorie von Wellenpaketen, um realistische und detaillierte Simulationen von Wasserwellen in Echtzeit zu erstellen. Ihre Ergebnisse werden auf der diesjährigen SIGGRAPH Konferenz vorgestellt.

Denkt man an einen See, einen Fluss oder an das Meer, so sieht man vor sich, wie sich das Wasser kräuselt, wie Wellen gegen die Felsen schlagen, wie Bugwellen...

Im Focus: Making Waves

Computer scientists use wave packet theory to develop realistic, detailed water wave simulations in real time. Their results will be presented at this year’s SIGGRAPH conference.

Think about the last time you were at a lake, river, or the ocean. Remember the ripples of the water, the waves crashing against the rocks, the wake following...

Im Focus: Schnelles und umweltschonendes Laserstrukturieren von Werkzeugen zur Folienherstellung

Kosteneffizienz und hohe Produktivität ohne dabei die Umwelt zu belasten: Im EU-Projekt »PoLaRoll« entwickelt das Fraunhofer-Institut für Produktionstechnologie IPT aus Aachen gemeinsam mit dem Oberhausener Fraunhofer-Institut für Umwelt-, Sicherheit- und Energietechnik UMSICHT und sechs Industriepartnern ein Modul zur direkten Laser-Mikrostrukturierung in einem Rolle-zu-Rolle-Verfahren. Ziel ist es, mit Hilfe dieses Systems eine siebartige Metallfolie als Demonstrator zu fertigen, die zum Sonnenschutz von Glasfassaden verwendet wird: Durch ihre besondere Geometrie wird die Sonneneinstrahlung reduziert, woraus sich ein verminderter Energieaufwand für Kühlung und Belüftung ergibt.

Das Fraunhofer IPT ist im Projekt »PoLaRoll« für die Prozessentwicklung der Laserstrukturierung sowie für die Mess- und Systemtechnik zuständig. Von den...

Im Focus: Das Auto lernt vorauszudenken

Ein neues Christian Doppler Labor an der TU Wien beschäftigt sich mit der Regelung und Überwachung von Antriebssystemen – mit Unterstützung des Wissenschaftsministeriums und von AVL List.

Wer ein Auto fährt, trifft ständig Entscheidungen: Man gibt Gas, bremst und dreht am Lenkrad. Doch zusätzlich muss auch das Fahrzeug selbst ununterbrochen...

Alle Focus-News des Innovations-reports >>>

Anzeige

Anzeige

IHR
JOB & KARRIERE
SERVICE
im innovations-report
in Kooperation mit academics
Veranstaltungen

Marine Pilze – hervorragende Quellen für neue marine Wirkstoffe?

28.06.2017 | Veranstaltungen

Willkommen an Bord!

28.06.2017 | Veranstaltungen

Internationale Fachkonferenz IEEE ICDCM - Lokale Gleichstromnetze bereichern die Energieversorgung

27.06.2017 | Veranstaltungen

 
VideoLinks
B2B-VideoLinks
Weitere VideoLinks >>>
Aktuelle Beiträge

Der schärfste Laserstrahl der Welt

29.06.2017 | Physik Astronomie

Maßgeschneiderte Nanopartikel gegen Krebs gesucht

29.06.2017 | Biowissenschaften Chemie

Wolken über der Wetterküche: Die Azoren im Fokus eines internationalen Forschungsteams

29.06.2017 | Geowissenschaften