Forum für Wissenschaft, Industrie und Wirtschaft

Hauptsponsoren:     3M 
Datenbankrecherche:

 

Literaturunterricht der DDR unter der Lupe

09.11.2001


Vom 15. bis 17. November 2001 ist das Institut für Germanistik der Otto-von-Guericke-Universität Magdeburg Gastgeber für eine wissenschaftliche Tagung zum Thema "Individuum und kollektive Norm im Literaturunterricht der DDR. Vergangenheit verstehen - Zukunft gestalten". Erwartet werden über 70 Literaturwissenschaftler und -didaktiker aus Universitäten und Literaturinstituten Deutschlands. Das Magdeburger Uni-Institut forscht und arbeitet seit mehreren Jahren zur Fachgeschichte der Germanistik und Literaturdidaktik in der DDR. Dieser Forschungsgegenstand bildet auch den inhaltlichen Rahmen der komparatistisch angelegten Tagung zum Literaturunterricht und seinen Entwicklungslinien in der DDR und der Bundesrepublik Deutschland.

Die dreitägige Veranstaltung gliedert sich in vier Diskurse. Schwerpunkte bilden Lehrpläne und Kanon in Ost und West, Literaturdidaktische Konzepte (Ost und West), Institutionengeschichte sowie Lehrerbildung, Pädagogische Praxis/Perspektiven und Prognosen.

Ein öffentlicher Abendvortrag zum Thema "Deutschdidaktik - aus dem nationalen Rahmen gefallen?" von Professor Hubert Ivo, Wiesbaden am 15. November 2001 und eine Zeitzeugendiskussion am 16. November 2001, jeweils 20.00 Uhr, runden die wissenschaftlichen Veranstaltungen ab.

Die Tagung wird von der Konrad-Adenauer-Stiftung und der Nord/LB Mitteldeutsche Landesbank gefördert und in Kooperation mit der Landeszentrale für politische Bildung des Landes Sachsen-Anhalt durchgeführt.

Interessenten aus Wissenschaft und Forschung, Lehrerinnen und Lehrer, Studierende und die interessierte Öffentlichkeit sind herzlich eingeladen. Die Tagung wird am Donnerstag, dem 15. November 2001, 15.00 Uhr, vom Rektor der Universität, Prof. Dr. Klaus Erich Pollmann, eröffnet.

Weitere Informationen: Dr. Gabriele Czech, Institut für Germanistik, Tel.: (0391) 67-16736 oder 67-16647 (Sekretariat).

Alle Veranstaltungen finden im Schloss Wendgräben (Loburg), statt. Tel.: (039245) 952353.

Waltraud Riess | idw

Weitere Berichte zu: Germanistik Literaturunterricht

Weitere Nachrichten aus der Kategorie Veranstaltungsnachrichten:

nachricht Fraunhofer eröffnet Community zur Entwicklung von Anwendungen und Technologien für die Industrie 4.0
23.04.2018 | Fraunhofer-Institut für Produktionstechnologie IPT

nachricht Mars Sample Return – Wann kommen die ersten Gesteinsproben vom Roten Planeten?
23.04.2018 | Technische Universität Berlin

Alle Nachrichten aus der Kategorie: Veranstaltungsnachrichten >>>

Die aktuellsten Pressemeldungen zum Suchbegriff Innovation >>>

Die letzten 5 Focus-News des innovations-reports im Überblick:

Im Focus: Metalle verbinden ohne Schweißen

Kieler Prototyp für neue Verbindungstechnik wird auf Hannover Messe präsentiert

Schweißen ist noch immer die Standardtechnik, um Metalle miteinander zu verbinden. Doch das aufwändige Verfahren unter hohen Temperaturen ist nicht überall...

Im Focus: Software mit Grips

Ein computergestütztes Netzwerk zeigt, wie die Ionenkanäle in der Membran von Nervenzellen so verschiedenartige Fähigkeiten wie Kurzzeitgedächtnis und Hirnwellen steuern können

Nervenzellen, die auch dann aktiv sind, wenn der auslösende Reiz verstummt ist, sind die Grundlage für ein Kurzzeitgedächtnis. Durch rhythmisch aktive...

Im Focus: Der komplette Zellatlas und Stammbaum eines unsterblichen Plattwurms

Von einer einzigen Stammzelle zur Vielzahl hochdifferenzierter Körperzellen: Den vollständigen Stammbaum eines ausgewachsenen Organismus haben Wissenschaftlerinnen und Wissenschaftler aus Berlin und München in „Science“ publiziert. Entscheidend war der kombinierte Einsatz von RNA- und computerbasierten Technologien.

Wie werden aus einheitlichen Stammzellen komplexe Körperzellen mit sehr unterschiedlichen Funktionen? Die Differenzierung von Stammzellen in verschiedenste...

Im Focus: Spider silk key to new bone-fixing composite

University of Connecticut researchers have created a biodegradable composite made of silk fibers that can be used to repair broken load-bearing bones without the complications sometimes presented by other materials.

Repairing major load-bearing bones such as those in the leg can be a long and uncomfortable process.

Im Focus: Verbesserte Stabilität von Kunststoff-Leuchtdioden

Polymer-Leuchtdioden (PLEDs) sind attraktiv für den Einsatz in großflächigen Displays und Lichtpanelen, aber ihre begrenzte Stabilität verhindert die Kommerzialisierung. Wissenschaftler aus dem Max-Planck-Institut für Polymerforschung (MPIP) in Mainz haben jetzt die Ursachen der Instabilität aufgedeckt.

Bildschirme und Smartphones, die gerollt und hochgeklappt werden können, sind Anwendungen, die in Zukunft durch die Entwicklung von polymerbasierten...

Alle Focus-News des Innovations-reports >>>

Anzeige

Anzeige

VideoLinks
Industrie & Wirtschaft
Veranstaltungen

Fraunhofer eröffnet Community zur Entwicklung von Anwendungen und Technologien für die Industrie 4.0

23.04.2018 | Veranstaltungen

Mars Sample Return – Wann kommen die ersten Gesteinsproben vom Roten Planeten?

23.04.2018 | Veranstaltungen

Internationale Konferenz zur Digitalisierung

19.04.2018 | Veranstaltungen

VideoLinks
Wissenschaft & Forschung
Weitere VideoLinks im Überblick >>>
 
Aktuelle Beiträge

Verleihung GreenTec Awards 2018 – Kategorie »Energie« am 24. April 2018 auf der Hannover Messe

23.04.2018 | Förderungen Preise

Fraunhofer eröffnet Community zur Entwicklung von Anwendungen und Technologien für die Industrie 4.0

23.04.2018 | Veranstaltungsnachrichten

Mars Sample Return – Wann kommen die ersten Gesteinsproben vom Roten Planeten?

23.04.2018 | Veranstaltungsnachrichten

Weitere B2B-VideoLinks
IHR
JOB & KARRIERE
SERVICE
im innovations-report
in Kooperation mit academics