Forum für Wissenschaft, Industrie und Wirtschaft

Hauptsponsoren:     3M 
Datenbankrecherche:

 

Partizipation und Landschaftsplanung im Kontext der Lokalen Agenda 21

23.10.2001


Beteiligungsformen als Strategien zur Planerstellung und -umsetzung in Wissenschaft und Praxis



Zum Thema "Partizipation und Landschaftsplanung im Kontext der Lokalen Agenda 21 - Beteiligungsformen als Strategien zur Planerstellung und -umsetzung in Wissenschaft und Praxis" führen die Deutsche Hochschule für Verwaltungswissenschaften Speyer, das Landesamt für Umweltschutz und Gewerbeaufsicht, Rheinland-Pfalz, und die Landeszentrale für Umweltaufklärung eine gemeinsame Tagung durch. Sie findet am 29. und 30. Oktober 2001 unter der wissenschaftlichen Leitung des Rektors der DHV Speyer, Univ.-Prof. Dr. Rudolf Fisch und des Präsidenten des Landesamtes für Umweltschutz und Gewerbeaufsicht, Herrn Dr.-Ing. Karl-Heinz Rother, an der Deutschen Hochschule für Verwaltungswissenschaften Speyer statt.



Bei der Tagung kommen Vertreter aus der Kommunalpolitik, von Umweltbehörden, Planungsbüros, Beratungsunternehmen und wissenschaftlichen Einrichtungen aus der ganzen Bundesrepublik zusammen. Behandelt werden Fragen zur Gestaltung der Bürgerbeteiligung bei kommunalen Planungsprozessen. Unter anderem wird bei der Tagung auch das Speyerer Pilotprojekt "Umwelt und Wirtschaft im Dialog - Perspektiven Gewerbegebiet Auestraße 2010" vorgestellt. Im Rahmen partizipativer Planungsprozesse können bisher ungenutzte kreative Potentiale erschlossen und neue Kooperationen aufgebaut werden. So soll vor Ort die Lebensqualität der Bürgerinnen und Bürger im Einklang mit der Natur gesichert und verbessert werden. Die Tagung vermittelt im Vortragsprogramm sowohl aktuelle wissenschaftliche Ergebnisse als auch praktische Erfahrungen. Mit verschiedenen Workshops und durch die Möglichkeit vielfältiger informeller Begegnungen will sie zu einem fruchtbaren Erfahrungsaustausch zwischen allen Beteiligten aus Praxis und Wissenschaft beitragen.


FACHLICHE ORGANISATION UND ANSPRECHPARTNER:

Baudirektor Christoph Best,
Landesamt für Umweltschutz und Gewerbeaufsicht (LfUG)
Tel. 06133 9450 132
E-mail: christoph.best@lfug.rlp.de.

Priv.-Doz. Dr. Dieter Beck,
Forschungsinstitut für öffentliche Verwaltung bei der DHV Speyer
Tel. 06232 654 373
E-mail: dbeck@dhv-speyer.de

Das Tagungsprogramm und weitere Informationen sind im Internet abrufbar

Dr. Klauspeter Strohm | idw
Weitere Informationen:
http://192.124.238.252/FORTBILD/lfugagenda21.PDF
http://192.124.238.252/FORTBILD/fortbildungsprogramm%202001.htm#Partizipation

Weitere Berichte zu: Landschaftsplanung Verwaltungswissenschaft

Weitere Nachrichten aus der Kategorie Veranstaltungsnachrichten:

nachricht Call for Contributions: Tagung „Lehren und Lernen mit digitalen Medien“
15.12.2017 | Technische Universität Kaiserslautern

nachricht Die Stadt der Zukunft nachhaltig(er) gestalten: inter 3 stellt Projekte auf Konferenz vor
15.12.2017 | inter 3 Institut für Ressourcenmanagement

Alle Nachrichten aus der Kategorie: Veranstaltungsnachrichten >>>

Die aktuellsten Pressemeldungen zum Suchbegriff Innovation >>>

Die letzten 5 Focus-News des innovations-reports im Überblick:

Im Focus: Immunsystem - Blutplättchen können mehr als bislang bekannt

LMU-Mediziner zeigen eine wichtige Funktion von Blutplättchen auf: Sie bewegen sich aktiv und interagieren mit Erregern.

Die aktive Rolle von Blutplättchen bei der Immunabwehr wurde bislang unterschätzt: Sie übernehmen mehr Funktionen als bekannt war. Das zeigt eine Studie von...

Im Focus: First-of-its-kind chemical oscillator offers new level of molecular control

DNA molecules that follow specific instructions could offer more precise molecular control of synthetic chemical systems, a discovery that opens the door for engineers to create molecular machines with new and complex behaviors.

Researchers have created chemical amplifiers and a chemical oscillator using a systematic method that has the potential to embed sophisticated circuit...

Im Focus: Nanostrukturen steuern Wärmetransport: Bayreuther Forscher entdecken Verfahren zur Wärmeregulierung

Der Forschergruppe von Prof. Dr. Markus Retsch an der Universität Bayreuth ist es erstmals gelungen, die von der Temperatur abhängige Wärmeleitfähigkeit mit Hilfe von polymeren Materialien präzise zu steuern. In der Zeitschrift Science Advances werden diese fortschrittlichen, zunächst für Laboruntersuchungen hergestellten Funktionsmaterialien beschrieben. Die hiermit gewonnenen Erkenntnisse sind von großer Relevanz für die Entwicklung neuer Konzepte zur Wärmedämmung.

Von Schmetterlingsflügeln zu neuen Funktionsmaterialien

Im Focus: Lange Speicherung photonischer Quantenbits für globale Teleportation

Wissenschaftler am Max-Planck-Institut für Quantenoptik erreichen mit neuer Speichertechnik für photonische Quantenbits Kohärenzzeiten, welche die weltweite...

Im Focus: Long-lived storage of a photonic qubit for worldwide teleportation

MPQ scientists achieve long storage times for photonic quantum bits which break the lower bound for direct teleportation in a global quantum network.

Concerning the development of quantum memories for the realization of global quantum networks, scientists of the Quantum Dynamics Division led by Professor...

Alle Focus-News des Innovations-reports >>>

Anzeige

Anzeige

IHR
JOB & KARRIERE
SERVICE
im innovations-report
in Kooperation mit academics
Veranstaltungen

Call for Contributions: Tagung „Lehren und Lernen mit digitalen Medien“

15.12.2017 | Veranstaltungen

Die Stadt der Zukunft nachhaltig(er) gestalten: inter 3 stellt Projekte auf Konferenz vor

15.12.2017 | Veranstaltungen

Mit allen Sinnen! - Sensoren im Automobil

14.12.2017 | Veranstaltungen

 
VideoLinks
B2B-VideoLinks
Weitere VideoLinks >>>
Aktuelle Beiträge

Weltrekord: Jülicher Forscher simulieren Quantencomputer mit 46 Qubits

15.12.2017 | Informationstechnologie

Wackelpudding mit Gedächtnis – Verlaufsvorhersage für handelsübliche Lacke

15.12.2017 | Verfahrenstechnologie

Forscher vereinfachen Installation und Programmierung von Robotersystemen

15.12.2017 | Energie und Elektrotechnik