Forum für Wissenschaft, Industrie und Wirtschaft

Hauptsponsoren:     3M 
Datenbankrecherche:

 

Zähne, Mund und Angst - Standortbestimmung für ein neues ’altes’ Thema

27.09.2001


Pressegespräch zur 14. Arbeitstagung des Arbeitskreises Psychologie und Psychosomatik in der Deutschen Gesellschaft für Zahn-, Mund- und Kieferheilkunde (DGZMK)

Freitag, 5. Oktober 2001, 1615 Uhr

Poliklinik für Kieferorthopädie, Glückstr. 11, 91054 Erlangen
Raum 3.1.11 (Konferenzraum)

"Hilfe, ich muss zum Zahnarzt!" Ein häufig gehörter Ausspruch, denn die Angst vor dem Zahnarztbesuch ist weit verbreitet. Ein beklemmendes Gefühl überkommt viele Patienten, wenn sie sich "hilflos" dem Zahnarzt zur Behandlung ausliefern. Bereits Kinder lassen sich vom ihm nicht gerne in den Mund schauen. Doch die meisten Patienten entsprechen den gesellschaftlichen Forderungen und verhalten sich "tapfer", d.h. sie fügen sich der vom Zahnarzt verordneten Therapie. Nach außen zeigen sie Einsicht in die Notwendigkeit einer Zahnbehandlung. Feuchte Hände, Schweißausbrüche, eine veränderte Stimme oder ein unnatürlicher Bewegungsablauf weisen jedoch auf tiefer wurzelnde Ängste hin. Die Situation ist auch für Zahnärzte und ihr Hilfspersonal schwierig. In ihrer Ausbildung spielt der Umgang mit der Angst vor dem Zahnarzt noch keine Rolle. Zudem müssen sie "Angstpatienten" nach den gleichen therapeutischen Grundsätzen behandeln (können) wie die übrigen Patienten.

Vor diesem Hintergrund trifft sich am 5. und 6. Oktober 2001 der Arbeitskreis Psychologie und Psychosomatik in der Zahnheilkunde der Deutschen Gesellschaft für Zahn-, Mund-, und Kieferheilkunde (DGZMK) zu seiner Jahrestagung in Erlangen. Unter dem Motto "Zähne, Mund und Angst - Standortbestimmung für ein neues ’altes’ Thema" diskutieren Zahnärzte und Psychologen unter anderem über mögliche Ursachen der Zahnbehandlungsangst, Formen der Zahnbehandlungsangst und das Arzt-Patientenverhältnis. Drei Hauptreferate - "Ätiologie der Angst" (PD Dr. Konrad Reschke, Leipzig), "Die Therapie von Patienten mit Zahnbehandlungsangst" (PD Dr. Peter Jöhren, Witten/Herdecke)), "Angstbewältigung durch Hypnose" (Dr. Jürgen Staats, Braunschweig) - führen in die Thematik ein. Kurzvorträge vertiefen einzelne Aspekte. Für den Erfahrungsaustausch und das Fachgespräch sind Seminarveranstaltungen am Samstagnachmittag vorgesehen.

Im Rahmen eines Pressegesprächs am Freitag, 5. Oktober 2001, 1615 Uhr, werden Dr. Klaus Hertrich, Zahnarzt an der Poliklinik für Kieferorthopädie in Erlangen und Vorsitzender des Arbeitskreises Psychologie und Psychosomatik, und die Medizinpsychologin Dr. Jutta Margraf-Stiksrud das Tagungsthema und seine Bedeutung für die zahnärztliche Praxis sowie die Ziele des Arbeitskreises erläutern.

Hierzu laden wir die Vertreterinnen und Vertreter der Medien sehr herzlich ein.

M.A. Thomas Wenzel | idw
Weitere Informationen:
http://www.psycho-oral.de/
http://www.dgzmk.de/

Weitere Berichte zu: Psychologie Psychosomatik

Weitere Nachrichten aus der Kategorie Veranstaltungsnachrichten:

nachricht Der Lkw der Zukunft kommt ohne Fahrer aus
21.02.2017 | VDI Wissensforum GmbH

nachricht Physikerinnen und Physiker diskutieren in Bremen über aktuelle Grenzen der Physik
21.02.2017 | Deutsche Physikalische Gesellschaft (DPG)

Alle Nachrichten aus der Kategorie: Veranstaltungsnachrichten >>>

Die aktuellsten Pressemeldungen zum Suchbegriff Innovation >>>

Die letzten 5 Focus-News des innovations-reports im Überblick:

Im Focus: Zinn in der Photodiode: nächster Schritt zur optischen On-Chip-Datenübertragung

Schon lange suchen Wissenschaftler nach einer geeigneten Lösung, um optische Komponenten auf einem Computerchip zu integrieren. Doch Silizium und Germanium allein – die stoffliche Basis der Chip-Produktion – sind als Lichtquelle kaum geeignet. Jülicher Physiker haben nun gemeinsam mit internationalen Partnern eine Diode vorgestellt, die neben Silizium und Germanium zusätzlich Zinn enthält, um die optischen Eigenschaften zu verbessern. Das Besondere daran: Da alle Elemente der vierten Hauptgruppe angehören, sind sie mit der bestehenden Silizium-Technologie voll kompatibel.

Schon lange suchen Wissenschaftler nach einer geeigneten Lösung, um optische Komponenten auf einem Computerchip zu integrieren. Doch Silizium und Germanium...

Im Focus: Innovative Antikörper für die Tumortherapie

Immuntherapie mit Antikörpern stellt heute für viele Krebspatienten einen Erfolg versprechenden Ansatz dar. Weil aber längst nicht alle Patienten nachhaltig von diesen teuren Medikamenten profitieren, wird intensiv an deren Verbesserung gearbeitet. Forschern um Prof. Thomas Valerius an der Christian Albrechts Universität Kiel gelang es nun, innovative Antikörper mit verbesserter Wirkung zu entwickeln.

Immuntherapie mit Antikörpern stellt heute für viele Krebspatienten einen Erfolg versprechenden Ansatz dar. Weil aber längst nicht alle Patienten nachhaltig...

Im Focus: Durchbruch mit einer Kette aus Goldatomen

Einem internationalen Physikerteam mit Konstanzer Beteiligung gelang im Bereich der Nanophysik ein entscheidender Durchbruch zum besseren Verständnis des Wärmetransportes

Einem internationalen Physikerteam mit Konstanzer Beteiligung gelang im Bereich der Nanophysik ein entscheidender Durchbruch zum besseren Verständnis des...

Im Focus: Breakthrough with a chain of gold atoms

In the field of nanoscience, an international team of physicists with participants from Konstanz has achieved a breakthrough in understanding heat transport

In the field of nanoscience, an international team of physicists with participants from Konstanz has achieved a breakthrough in understanding heat transport

Im Focus: Hoch wirksamer Malaria-Impfstoff erfolgreich getestet

Tübinger Wissenschaftler erreichen Impfschutz von bis zu 100 Prozent – Lebendimpfstoff unter kontrollierten Bedingungen eingesetzt

Tübinger Wissenschaftler erreichen Impfschutz von bis zu 100 Prozent – Lebendimpfstoff unter kontrollierten Bedingungen eingesetzt

Alle Focus-News des Innovations-reports >>>

Anzeige

Anzeige

IHR
JOB & KARRIERE
SERVICE
im innovations-report
in Kooperation mit academics
Veranstaltungen

Der Lkw der Zukunft kommt ohne Fahrer aus

21.02.2017 | Veranstaltungen

Physikerinnen und Physiker diskutieren in Bremen über aktuelle Grenzen der Physik

21.02.2017 | Veranstaltungen

Kniffe mit Wirkung in der Biotechnik

21.02.2017 | Veranstaltungen

 
VideoLinks
B2B-VideoLinks
Weitere VideoLinks >>>
Aktuelle Beiträge

Rittal vereinbart mit den Betriebsräten Sozialpläne

21.02.2017 | Unternehmensmeldung

Der Lkw der Zukunft kommt ohne Fahrer aus

21.02.2017 | Veranstaltungsnachrichten

Zur Sprache gebracht: Und das intelligente Haus „hört zu“

21.02.2017 | Messenachrichten