Forum für Wissenschaft, Industrie und Wirtschaft

Hauptsponsoren:     3M 
Datenbankrecherche:

 

Modellversuch InnoNet zieht Zwischenbilanz

14.09.2001


Der vor zwei Jahren gestartete Modellversuch InnoNet des Bundesministeriums für Wirtschaft und Technologie zieht Zwischenbilanz. Am Mittwoch, 26. September, werden in Berlin erste Ergebnisse vorgestellt.

Vor zwei Jahren hat das Bundesministerium für Wirtschaft und Technologie (BMWi) den Modellversuch InnoNet - Förderung von innovativen Netzwerken ( http://www.vdivde-it.de/innonet ) ins Leben gerufen. Mit InnoNet wird ein neuartiges Förderungskonzept erprobt, das Wissenschaft und Wirtschaft zu gemeinsamen Verbundprojekten motivieren soll. Wichtigste Neuheit: In den InnoNet-Kooperationsnetzwerken entscheiden die Unternehmen über die Inhalte der Forschungsprojekte - so wird die angewandte Forschung in den Instituten gezielt an den Bedürfnissen der Industrie ausgerichtet.

Die Projekte der ersten Runde im InnoNet-Ideenwettbewerb laufen seit etwa einem Jahr; die Projekte der zweiten Runde nehmen in Kürze ihre Arbeit auf. Inzwischen ist die dritte Wettbewerbsrunde gestartet. Interessierte Teilnehmer haben bis zum 31. Oktober Zeit, ihre Projektvorschläge an den Projektträger VDI/VDE-IT zu senden. Eine unabhängige Jury wählt die Projekte aus, die gefördert werden sollen.

InnoNet hat sich in der Praxis schon jetzt erfolgreich bewährt. Die Erfahrungen im Rahmen des Modellversuchs werden in die künftige Förderpolitik des BMWi einfließen; einige in InnoNet erprobte Elemente sollen für die Modernisierung anderer Förderungsprogramme genutzt werden. Außerdem hat das BMWi die für InnoNet zur Verfügung stehenden Mittel aufgestockt.

Die InnoNet-Zwischenbilanz findet am 26. September, 10 Uhr, im Harnack-Haus, Ihnestraße 16-20, 14195 Berlin, statt. Auftakt der Veranstaltung ist ein Vortrag von Herrn Dr. Alfred Tacke, Staatssekretär im BMWi, über die Förderungspolitik des BMWi und den Stellenwert des Programms InnoNet. Im Anschluss werden einige Verbundprojekte der ersten Wettbewerbsrunde vorgestellt. Im Detail ist das Programm im Internet  zu finden.

Weitere Informationen gibt es beim Projektträger:

VDI/VDE-Technologiezentrum Informationstechnik GmbH
Rheinstraße 10B, 14513 Teltow
Tel.: 03328 / 435-136, Fax 03328 / 435-189, innonet@vdivde-it.de

Wiebke Ehret | idw
Weitere Informationen:
http://www.vdivde-it.de/innonet/akt_veranst.htm
http://www.vdivde-it.de/innonet/

Weitere Berichte zu: BMWi InnoNet

Weitere Nachrichten aus der Kategorie Veranstaltungsnachrichten:

nachricht Der Lkw der Zukunft kommt ohne Fahrer aus
21.02.2017 | VDI Wissensforum GmbH

nachricht Physikerinnen und Physiker diskutieren in Bremen über aktuelle Grenzen der Physik
21.02.2017 | Deutsche Physikalische Gesellschaft (DPG)

Alle Nachrichten aus der Kategorie: Veranstaltungsnachrichten >>>

Die aktuellsten Pressemeldungen zum Suchbegriff Innovation >>>

Die letzten 5 Focus-News des innovations-reports im Überblick:

Im Focus: Zinn in der Photodiode: nächster Schritt zur optischen On-Chip-Datenübertragung

Schon lange suchen Wissenschaftler nach einer geeigneten Lösung, um optische Komponenten auf einem Computerchip zu integrieren. Doch Silizium und Germanium allein – die stoffliche Basis der Chip-Produktion – sind als Lichtquelle kaum geeignet. Jülicher Physiker haben nun gemeinsam mit internationalen Partnern eine Diode vorgestellt, die neben Silizium und Germanium zusätzlich Zinn enthält, um die optischen Eigenschaften zu verbessern. Das Besondere daran: Da alle Elemente der vierten Hauptgruppe angehören, sind sie mit der bestehenden Silizium-Technologie voll kompatibel.

Schon lange suchen Wissenschaftler nach einer geeigneten Lösung, um optische Komponenten auf einem Computerchip zu integrieren. Doch Silizium und Germanium...

Im Focus: Innovative Antikörper für die Tumortherapie

Immuntherapie mit Antikörpern stellt heute für viele Krebspatienten einen Erfolg versprechenden Ansatz dar. Weil aber längst nicht alle Patienten nachhaltig von diesen teuren Medikamenten profitieren, wird intensiv an deren Verbesserung gearbeitet. Forschern um Prof. Thomas Valerius an der Christian Albrechts Universität Kiel gelang es nun, innovative Antikörper mit verbesserter Wirkung zu entwickeln.

Immuntherapie mit Antikörpern stellt heute für viele Krebspatienten einen Erfolg versprechenden Ansatz dar. Weil aber längst nicht alle Patienten nachhaltig...

Im Focus: Durchbruch mit einer Kette aus Goldatomen

Einem internationalen Physikerteam mit Konstanzer Beteiligung gelang im Bereich der Nanophysik ein entscheidender Durchbruch zum besseren Verständnis des Wärmetransportes

Einem internationalen Physikerteam mit Konstanzer Beteiligung gelang im Bereich der Nanophysik ein entscheidender Durchbruch zum besseren Verständnis des...

Im Focus: Breakthrough with a chain of gold atoms

In the field of nanoscience, an international team of physicists with participants from Konstanz has achieved a breakthrough in understanding heat transport

In the field of nanoscience, an international team of physicists with participants from Konstanz has achieved a breakthrough in understanding heat transport

Im Focus: Hoch wirksamer Malaria-Impfstoff erfolgreich getestet

Tübinger Wissenschaftler erreichen Impfschutz von bis zu 100 Prozent – Lebendimpfstoff unter kontrollierten Bedingungen eingesetzt

Tübinger Wissenschaftler erreichen Impfschutz von bis zu 100 Prozent – Lebendimpfstoff unter kontrollierten Bedingungen eingesetzt

Alle Focus-News des Innovations-reports >>>

Anzeige

Anzeige

IHR
JOB & KARRIERE
SERVICE
im innovations-report
in Kooperation mit academics
Veranstaltungen

Der Lkw der Zukunft kommt ohne Fahrer aus

21.02.2017 | Veranstaltungen

Physikerinnen und Physiker diskutieren in Bremen über aktuelle Grenzen der Physik

21.02.2017 | Veranstaltungen

Kniffe mit Wirkung in der Biotechnik

21.02.2017 | Veranstaltungen

 
VideoLinks
B2B-VideoLinks
Weitere VideoLinks >>>
Aktuelle Beiträge

Der Lkw der Zukunft kommt ohne Fahrer aus

21.02.2017 | Veranstaltungsnachrichten

Zur Sprache gebracht: Und das intelligente Haus „hört zu“

21.02.2017 | Messenachrichten

Wie Proteine zueinander finden

21.02.2017 | Biowissenschaften Chemie