Forum für Wissenschaft, Industrie und Wirtschaft

Hauptsponsoren:     3M 
Datenbankrecherche:

 

"Deutsch-russische Beziehungen in der Medizin und in den Naturwissenschaften des 18. und 19. Jahrhundert

03.07.2001


Karl Ernst von Baer, Mediziner und Naturforscher, Mitglied der Akademie der Wissenschaften St. Petersburg


Carl Gustav Carus, Arzt, Naturforscher und Maler der Romantik


Vom 5. bis 7. Juli 2001 wird am Karl Sudhoff-Institut für Geschichte der Medizin und der Naturwissenschaften ein wissenschaftliches Symposium zum Thema "Deutsch-russische Beziehungen in Medizin und Naturwissenschaften des 18. und 19. Jahrhunderts" durchgeführt. Das ist die nunmehr vierte wissenschaftliche Tagung im Rahmen eines von der Deutschen Forschungsgemeinschaft (Bonn) seit 1999 geförderten Projektes.

 Dank der Unterstützung durch die DFG und durch das Sächsische Ministerium für Wissenschaft und Kunst konnten auch wieder Referenten aus Russland, der Ukraine und dem Baltikum eingeladen werden. Weitere Anmeldungen liegen aus Kanada und Großbritannien vor.

Das Symposium ist Prof. Dr. Erik Amburger, dem Nestor der Forschungen über Deutsche in Russland, gewidmet. Sein in jahrzehntelanger Arbeit zusammengetragenes Material wird am Osteuropa-Institut München als "Datenbank Erik Amburger" der Forschung zugänglich gemacht.

Das Spektrum an Vortragsthemen ist weit. Einige dürften selbst dem historisch interessierten Laien zusagen, z. B. die Rolle deutscher Gelehrter, Ärzte und Wissenschaftler in Russland. Deutsche Gelehrte an der Akademie der Wissenschaften in St. Petersburg, deutsche Apotheker in Moskau und Deutsche an der Medizinischen Hochschule Odessa oder an der Moskauer Universität sind zentrale Themen einiger Vorträge osteuropäischer Teilnehmer am Symposium. Auch die Ausführungen "Über die Anfänge der psychiatrischen Ausbildung für Ärztinnen in Russland gegen Ende des 19. Jahrhunderts" oder über "Homöopathische Krankenhäuser in St. Petersburg" im Vergleich mit der deutschen und der internationalen Entwicklung könnten durchaus auch über den Kreis der Tagungsteilnehmer hinaus Resonanz finden.

Die Themen gruppieren sich insgesamt um die folgenden Schwerpunkte: Bedeutende Wissenschaftler, die in Deutschland und Russland wirkten (Justus Christian Loder, Alexander Nicolaus Scherer, Johann Friedrich v. Erdmann, Karl Ernst v. Baer, Carl Schmidt; Deutsche an der Moskauer und der Odessaer Universität); Beziehungen deutscher Wissenschaftler und Ärzte zu Russland (Carl Gustav Carus, Deutsche als Mitglieder der Kaiserlichen Russischen Akademie der Wissenschaften in St. Petersburg); Institutionalisierung spezieller Fachgebiete in Russland (Physiologie, physiologische Chemie, pathologische Anatomie und allgemeine Pathologie, Kinderheilkunde, Psychiatrie, Balneologie); wechselseitige Beziehungen auf dem Gebiet der Pharmazie bzw. des Apothekenwesens (Apotheken und deutsche Apotheker in St. Petersburg und Moskau, Pharmazeutische Gesellschaft zu Riga).

Das Symposium will einen Beitrag leisten zur Erweiterung der Kenntnisse auf dem Forschungsgebiet, zugleich aber auch Wege zu weiterer Zusammenarbeit mit den Wissenschaftshistorikern in Russland, der Ukraine und dem Baltikum eröffnen. Zum Abschluss des Symposiums, am Sonnabend, den 7. Juli 2001, wird der Dr.-Margarete-Blank-Preis an Frau Dr. med. Kristin Zieger verliehen. Dieser Preis wurde gestiftet zum Andenken an die von den Nationalsozialisten hingerichtete Ärztin Dr. Margarete Blank. Frau Dr. Zieger erhält diesen Preis für ihre am Sudhoff-Institut durch Frau Prof. Ingrid Kästner betreute und mit "magna cum laude" bewertete Dissertation zum Thema "Die Bedeutung der deutschen Ärztevereine für das wissenschaftliche Leben, die medizinische Versorgung und soziale Belange der Stadt St. Petersburg".

Dr. Bärbel Adams | idw
Weitere Informationen:
http://www.uni-leipzig.de/~ksi/
http://www.uni-leipzig.de/~ksi/ksi8.htm#Wissenschaftliche

Weitere Berichte zu: Naturwissenschaft Sudhoff-Institut

Weitere Nachrichten aus der Kategorie Veranstaltungsnachrichten:

nachricht 2. Hannoverscher Datenschutztag: Neuer Datenschutz im Mai – Viele Unternehmen nicht vorbereitet!
16.01.2018 | Hochschule Hannover

nachricht Fachtagung analytica conference 2018
15.01.2018 | Gesellschaft für Biochemie und Molekularbiologie e.V.

Alle Nachrichten aus der Kategorie: Veranstaltungsnachrichten >>>

Die aktuellsten Pressemeldungen zum Suchbegriff Innovation >>>

Die letzten 5 Focus-News des innovations-reports im Überblick:

Im Focus: Forscher entschlüsseln zentrales Reaktionsprinzip von Metalloenzymen

Sogenannte vorverspannte Zustände beschleunigen auch photochemische Reaktionen

Was ermöglicht den schnellen Transfer von Elektronen, beispielsweise in der Photosynthese? Ein interdisziplinäres Forscherteam hat die Funktionsweise wichtiger...

Im Focus: Scientists decipher key principle behind reaction of metalloenzymes

So-called pre-distorted states accelerate photochemical reactions too

What enables electrons to be transferred swiftly, for example during photosynthesis? An interdisciplinary team of researchers has worked out the details of how...

Im Focus: Erstmalige präzise Messung der effektiven Ladung eines einzelnen Moleküls

Zum ersten Mal ist es Forschenden gelungen, die effektive elektrische Ladung eines einzelnen Moleküls in Lösung präzise zu messen. Dieser fundamentale Fortschritt einer vom SNF unterstützten Professorin könnte den Weg für die Entwicklung neuartiger medizinischer Diagnosegeräte ebnen.

Die elektrische Ladung ist eine der Kerneigenschaften, mit denen Moleküle miteinander in Wechselwirkung treten. Das Leben selber wäre ohne diese Eigenschaft...

Im Focus: The first precise measurement of a single molecule's effective charge

For the first time, scientists have precisely measured the effective electrical charge of a single molecule in solution. This fundamental insight of an SNSF Professor could also pave the way for future medical diagnostics.

Electrical charge is one of the key properties that allows molecules to interact. Life itself depends on this phenomenon: many biological processes involve...

Im Focus: Wie Metallstrukturen effektiv helfen, Knochen zu heilen

Forscher schaffen neue Generation von Knochenimplantaten

Wissenschaftler am Julius Wolff Institut, dem Berlin-Brandenburger Centrum für Regenerative Therapien und dem Centrum für Muskuloskeletale Chirurgie der...

Alle Focus-News des Innovations-reports >>>

Anzeige

Anzeige

IHR
JOB & KARRIERE
SERVICE
im innovations-report
in Kooperation mit academics
Veranstaltungen

2. Hannoverscher Datenschutztag: Neuer Datenschutz im Mai – Viele Unternehmen nicht vorbereitet!

16.01.2018 | Veranstaltungen

Fachtagung analytica conference 2018

15.01.2018 | Veranstaltungen

Tagung „Elektronikkühlung - Wärmemanagement“ vom 06. - 07.03.2018 in Essen

11.01.2018 | Veranstaltungen

 
VideoLinks
B2B-VideoLinks
Weitere VideoLinks >>>
Aktuelle Beiträge

Rittal mit neuem Onlineauftritt - Lösungskompetenz für alle IT-Szenarien

16.01.2018 | Unternehmensmeldung

Die „dunkle“ Seite der Spin-Physik

16.01.2018 | Physik Astronomie

Wetteranomalien verstärken Meereisschwund

16.01.2018 | Geowissenschaften