Forum für Wissenschaft, Industrie und Wirtschaft

Hauptsponsoren:     3M 
Datenbankrecherche:

 

Motivationsspritzen für junge Forscher

12.06.2001

Förderpreise vom Arbeitskreis für Zellbiologie der GBF

Der Arbeitskreis für Zellbiologie und Biomedizinische Forschung e.V. der Gesellschaft für Biotechnologische Forschung (GBF) vergibt am 15. Juni die Förderpreise für die Jahre 2000 und 2001. Dr. Carsten Hornig und der Doktorand Karsten Kretschmer werden mit je 2.000 DM für ihre Forschungsleistungen ausgezeichnet. Der Förderverein versteht seinen Preis als unbürokratische Motivationsspritze für erstklassige Grundlagenforschung.

Schaltstellen für das Blutgefäßwachstum Dr. Carsten Hornig hat seine Doktorarbeit über die Entstehung von Blutgefäßen an der TU Braunschweig abgelegt. Die Bildung neuer Blutgefäße spielt sowohl bei der Wundheilung aber auch beim Tumorwachstum eine Rolle. Hornigs Untersuchungen beschäftigten sich mit einer Variante des VEGFR-1-Rezeptors. Der Rezeptor ist eine wichtige Schaltstelle im Wachstumsprozess neuer Blutgefäße. Über gezielte Eingriffe in diesen Mechanismus kann die Bildung neuer Blutgefäße gefördert (schnelle Wundheilung) oder aber gehemmt werden. Die Wachstumshemmung könnte zum Beispiel die Versorgung eines Tumors mit Nährstoffen unterbrechen und so ein Krebswachstum hemmen. Carsten Hornig untersuchte das natürliche Vorkommen des Rezeptors auf Zellen der Blutgefäßwand, den Endothelzellen. Er entwickelte als erster einen Test, mit dem sich VEGFR-1 in Tumoren, Blut oder Fruchtwasser präzise nachweisen lässt.

Immunzellspezialisten - Wieso, Weshalb, Warum? Karsten Kretschmer forscht im Rahmen seiner Doktorarbeit an speziellen Zellen des Immunsystems, den antikörperproduzierenden B1-Zellen. Sie spielen offenbar bei der Krankheitsabwehr von Kindern (bis zum 8. Lebensjahr) eine wichtige Rolle. Das Immunsystem mit seinen verschiedenen Zellspezialisten ist auf die Erkennung von körperfremden Strukturen und deren Vernichtung ausgerichtet. Jedoch braucht die spezielle Eingreiftruppe bei einem Überfall durch feindliche Bakterien oder Viren Zeit sich zu formieren. Deshalb greift erst einmal eine schnelle Abwehr mit scheinbar zufällig produzierten natürlichen Antikörpern. Die B1-Zellen sind die Zellen, die ein breites Antikörper-Repertoire für den vorläufigen Rundumschlag bereitstellen. Wieso, weshalb und warum die B1-Zellen dies beim Menschen tun, steht im Hintergrund von Kretschmers Forschungsarbeiten. Interessant ist dabei, welche Auswahlmechanismen auf dieses Repertoire wirken.

Thomas Gazlig (Pressesprecher) | - Presse- und Öffentlichkeitsarb

Weitere Berichte zu: Blutgefäß Rezeptor

Weitere Nachrichten aus der Kategorie Veranstaltungsnachrichten:

nachricht Schwerstverletzungen verstehen und heilen
20.02.2017 | Universität Ulm

nachricht Die Welt der keramischen Werkstoffe - 4. März 2017
20.02.2017 | Hochschule Koblenz - University of Applied Sciences

Alle Nachrichten aus der Kategorie: Veranstaltungsnachrichten >>>

Die aktuellsten Pressemeldungen zum Suchbegriff Innovation >>>

Die letzten 5 Focus-News des innovations-reports im Überblick:

Im Focus: Innovative Antikörper für die Tumortherapie

Immuntherapie mit Antikörpern stellt heute für viele Krebspatienten einen Erfolg versprechenden Ansatz dar. Weil aber längst nicht alle Patienten nachhaltig von diesen teuren Medikamenten profitieren, wird intensiv an deren Verbesserung gearbeitet. Forschern um Prof. Thomas Valerius an der Christian Albrechts Universität Kiel gelang es nun, innovative Antikörper mit verbesserter Wirkung zu entwickeln.

Immuntherapie mit Antikörpern stellt heute für viele Krebspatienten einen Erfolg versprechenden Ansatz dar. Weil aber längst nicht alle Patienten nachhaltig...

Im Focus: Durchbruch mit einer Kette aus Goldatomen

Einem internationalen Physikerteam mit Konstanzer Beteiligung gelang im Bereich der Nanophysik ein entscheidender Durchbruch zum besseren Verständnis des Wärmetransportes

Einem internationalen Physikerteam mit Konstanzer Beteiligung gelang im Bereich der Nanophysik ein entscheidender Durchbruch zum besseren Verständnis des...

Im Focus: Breakthrough with a chain of gold atoms

In the field of nanoscience, an international team of physicists with participants from Konstanz has achieved a breakthrough in understanding heat transport

In the field of nanoscience, an international team of physicists with participants from Konstanz has achieved a breakthrough in understanding heat transport

Im Focus: Hoch wirksamer Malaria-Impfstoff erfolgreich getestet

Tübinger Wissenschaftler erreichen Impfschutz von bis zu 100 Prozent – Lebendimpfstoff unter kontrollierten Bedingungen eingesetzt

Tübinger Wissenschaftler erreichen Impfschutz von bis zu 100 Prozent – Lebendimpfstoff unter kontrollierten Bedingungen eingesetzt

Im Focus: Sensoren mit Adlerblick

Stuttgarter Forscher stellen extrem leistungsfähiges Linsensystem her

Adleraugen sind extrem scharf und sehen sowohl nach vorne, als auch zur Seite gut – Eigenschaften, die man auch beim autonomen Fahren gerne hätte. Physiker der...

Alle Focus-News des Innovations-reports >>>

Anzeige

Anzeige

IHR
JOB & KARRIERE
SERVICE
im innovations-report
in Kooperation mit academics
Veranstaltungen

Die Welt der keramischen Werkstoffe - 4. März 2017

20.02.2017 | Veranstaltungen

Schwerstverletzungen verstehen und heilen

20.02.2017 | Veranstaltungen

ANIM in Wien mit 1.330 Teilnehmern gestartet

17.02.2017 | Veranstaltungen

 
VideoLinks
B2B-VideoLinks
Weitere VideoLinks >>>
Aktuelle Beiträge

Innovative Antikörper für die Tumortherapie

20.02.2017 | Medizin Gesundheit

Multikristalline Siliciumsolarzelle mit 21,9 % Wirkungsgrad – Weltrekord zurück am Fraunhofer ISE

20.02.2017 | Energie und Elektrotechnik

Wie Viren ihren Lebenszyklus mit begrenzten Mitteln effektiv sicherstellen

20.02.2017 | Biowissenschaften Chemie