Forum für Wissenschaft, Industrie und Wirtschaft

Hauptsponsoren:     3M 
Datenbankrecherche:

 

Internationaler Krebskongress- Experten aus der ganzen Welt treffen sich für drei Tage in Heidelberg

21.03.2001


Vom 4. - 6. April findet in Heidelberg ein internationaler Krebskongress statt, auf dem der aktuelle Stand der Wissenschaft im Bereich der experimentellen Krebsforschung aufgezeigt wird.

Bereits zum elften Mal treffen sich hochrenommierte Experten aus dem In- und Ausland und referieren über den jeweiligen Erkenntnisstand in verschiedensten medizinischen Disziplinen und Forschungsrichtungen. Dieser Kongress wird von der Abteilung Experimentelle Krebsforschung (AEK), einem wichtigen Teilbereich der Deutschen Krebsgesellschaft e.V., ausgerichtet. Es werden etwa 500 Teilnehmer erwartet.

Ein Schwerpunktthema ist die Apoptose, der sog. programmierte Zelltod, welcher unkontrolliertes Wachstum von Zellen in einem gesunden Organismus verhindern soll. Defekte im Apoptosemechanismus führen zu entarteten Zellen und häufig zu einer Resistenz dieser Zellen gegenüber Strahlenbehandlung und Chemotherapie.
Ein weiterer Bereich dreht sich um die anti-angiogene Therapie, die darauf zielt, Tumoren die Nährstoff- und Sauerstoffversorgung abzuschneiden und so krankhafte Zellen zu vernichten.

... mehr zu:
»Krebsforschung

Die Entwicklungen auf dem Gebiet erbbedingter Krebserkrankungen mittels gezielter gentherapeutischer Verfahren sind ein weiteres Hauptaugenmerk.
Die Forschungen zur Krebsbehandlung auf immunologischer Ebene und deren potenziellen Möglichkeiten werden ebenfalls auf dieser Veranstaltung näher beleuchtet.

Die Pressekonferenz zum AEK-Kongress findet am 5. April 2001 von 13:00 - 14:00 Uhr im Chemischen Institut, Im Neuenheimer Feld 252, 69120 Heidelberg statt.
Besuchen Sie auch die Verleihung des Deutschen Krebspreises am 4. April 2001, ab 18:15 Uhr, im Kommunikationszentrum des DKFZ, Im Neuenheimer Feld 280, 69120 Heidelberg.

Kontakt:


Robert Deg
Presse- und Öffentlichkeitsarbeit
Deutsche Krebsgesellschaft e.V.
Hanauer Landstr. 194
60314 Frankfurt am Main
E-Mail: presse@krebsgesellschaft.de
Tel.: 069/63 00 96 0
Fax: 069/63 00 96 66

Weitere Informationen finden Sie im WWW:

Robert Deg | idw

Weitere Berichte zu: Krebsforschung

Weitere Nachrichten aus der Kategorie Veranstaltungsnachrichten:

nachricht Nachhaltige Wassernutzung in der Landwirtschaft Osteuropas und Zentralasiens
19.01.2017 | Leibniz-Institut für Agrarentwicklung in Transformationsökonomien (IAMO)

nachricht Künftige Rohstoffexperten aus aller Welt in Freiberg zur Winterschule
18.01.2017 | Technische Universität Bergakademie Freiberg

Alle Nachrichten aus der Kategorie: Veranstaltungsnachrichten >>>

Die aktuellsten Pressemeldungen zum Suchbegriff Innovation >>>

Die letzten 5 Focus-News des innovations-reports im Überblick:

Im Focus: Verkehrsstau im Nichts

Konstanzer Physiker verbuchen neue Erfolge bei der Vermessung des Quanten-Vakuums

An der Universität Konstanz ist ein weiterer bedeutender Schritt hin zu einem völlig neuen experimentellen Zugang zur Quantenphysik gelungen. Das Team um Prof....

Im Focus: Traffic jam in empty space

New success for Konstanz physicists in studying the quantum vacuum

An important step towards a completely new experimental access to quantum physics has been made at University of Konstanz. The team of scientists headed by...

Im Focus: Textiler Hochwasserschutz erhöht Sicherheit

Wissenschaftler der TU Chemnitz präsentieren im Februar und März 2017 ein neues temporäres System zum Schutz gegen Hochwasser auf Baumessen in Chemnitz und Dresden

Auch die jüngsten Hochwasserereignisse zeigen, dass vielerorts das natürliche Rückhaltepotential von Uferbereichen schnell erschöpft ist und angrenzende...

Im Focus: Wie Darmbakterien krank machen

HZI-Forscher entschlüsseln Infektionsmechanismen von Yersinien und Immunantworten des Wirts

Yersinien verursachen schwere Darminfektionen. Um ihre Infektionsmechanismen besser zu verstehen, werden Studien mit dem Modellorganismus Yersinia...

Im Focus: How gut bacteria can make us ill

HZI researchers decipher infection mechanisms of Yersinia and immune responses of the host

Yersiniae cause severe intestinal infections. Studies using Yersinia pseudotuberculosis as a model organism aim to elucidate the infection mechanisms of these...

Alle Focus-News des Innovations-reports >>>

Anzeige

Anzeige

IHR
JOB & KARRIERE
SERVICE
im innovations-report
in Kooperation mit academics
Veranstaltungen

Nachhaltige Wassernutzung in der Landwirtschaft Osteuropas und Zentralasiens

19.01.2017 | Veranstaltungen

Künftige Rohstoffexperten aus aller Welt in Freiberg zur Winterschule

18.01.2017 | Veranstaltungen

Bundesweiter Astronomietag am 25. März 2017

17.01.2017 | Veranstaltungen

 
VideoLinks
B2B-VideoLinks
Weitere VideoLinks >>>
Aktuelle Beiträge

Flashmob der Moleküle

19.01.2017 | Physik Astronomie

Tollwutviren zeigen Verschaltungen im gläsernen Gehirn

19.01.2017 | Medizin Gesundheit

Fraunhofer-Institute entwickeln zerstörungsfreie Qualitätsprüfung für Hybridgussbauteile

19.01.2017 | Verfahrenstechnologie