Forum für Wissenschaft, Industrie und Wirtschaft

Hauptsponsoren:     3M 
Datenbankrecherche:

 

Landwirtschaft, Fischerei und die biologische Vielfalt

05.05.2001


Bedroht die Landwirtschaft in Deutschland unsere Artenvielfalt oder ist sie Voraussetzung für das Überleben zahlreicher bei uns heimisch gewordener Arten? Wie greift die Fischerei in das Lebensgefüge der Meere ein? Welche Maßnahmen müssen ergriffen werden, um beim heutigen globalen Handel die Einschleppungsgefahr für gebietsfremde Arten zu verringern? Mit Fragen dieser Art beschäftigen sich Experten aus den Forschungseinrichtungen des Bundesministeriums für Verbraucherschutz, Ernährung und Landwirtschaft (BMVEL) auf einem Symposium in Braunschweig.

Vom 15.-17. Mai 2001 findet an der Bundesforschungsanstalt für Landwirtschaft (FAL) in Braunschweig das Symposium "Biologische Vielfalt mit der Land- und Forstwirtschaft?" statt. Veranstalter ist die Arbeitsgruppe "Ökosysteme / Ressourcen" des Senats der Bundesforschungsanstalten. Mit dieser Tagung kommt die Senatsarbeitsgruppe dem Bedürfnis nach, die Vielfalt der zu diesem Thema existierenden Erkenntnisse zusammenzufassen, zu bewerten und für die Politikberatung zugänglich zu machen.

Bereits 1997 hatte die Arbeitsgruppe ein Vorläufersymposium mit dem Titel "Biologische Vielfalt - Konflikt zwischen Nutzung und Erhaltung" veranstaltet. Vor dem Hintergrund der zwischenzeitlichen Entwicklung ist es das Ziel der jetzigen Tagung, den aktuellen Stand der Forschung in den Bereichen Land- und Forstwirtschaft sowie Fischerei aus der BMVEL-Ressortforschung disziplinübergreifend darzustellen. Darüber hinaus soll erörtert werden, wie und in welchem Maße die genannten Wirtschaftszweige zur Erhaltung und zur Förderung der biologischen Vielfalt beitragen können und sollen. Vertreter aus den Bereichen der Agrar- und Umweltpolitik stellen dar, welchen wissenschaftlichen Beratungsbedarf sie zur Ausgestaltung dieser Politikfelder benötigen.

Für nähere Informationen wenden Sie sich bitte an das:
Institut für Agrarökologie der Bundesforschungsanstalt für Landwirtschaft (FAL)


Sekretariat, Frau Schmidt (Tel.: 0531 / 596-2502, E-Mail: hanne.schmidt@fal.de )
Bundesallee 50, 38116 Braunschweig

Weitere Informationen finden Sie im WWW:

Dr. Michael Welling |

Weitere Berichte zu: Bundesforschungsanstalt FAL Fischerei Forstwirtschaft

Weitere Nachrichten aus der Kategorie Veranstaltungsnachrichten:

nachricht Mobile Kommunikations- und Informationstechnik im Einsatz – 11. Essener Tagung
07.02.2018 | Haus der Technik e.V.

nachricht Auf der grünen Welle in die Zukunft des Mobilfunks
16.02.2018 | Fraunhofer-Institut für Angewandte Festkörperphysik IAF

Alle Nachrichten aus der Kategorie: Veranstaltungsnachrichten >>>

Die aktuellsten Pressemeldungen zum Suchbegriff Innovation >>>

Die letzten 5 Focus-News des innovations-reports im Überblick:

Im Focus: Erste integrierte Schaltkreise (IC) aus Plastik

Erstmals ist es einem Forscherteam am Max-Planck-Institut (MPI) für Polymerforschung in Mainz gelungen, einen integrierten Schaltkreis (IC) aus einer monomolekularen Schicht eines Halbleiterpolymers herzustellen. Dies erfolgte in einem sogenannten Bottom-Up-Ansatz durch einen selbstanordnenden Aufbau.

In diesem selbstanordnenden Aufbauprozess ordnen sich die Halbleiterpolymere als geordnete monomolekulare Schicht in einem Transistor an. Transistoren sind...

Im Focus: Quantenbits per Licht übertragen

Physiker aus Princeton, Konstanz und Maryland koppeln Quantenbits und Licht

Der Quantencomputer rückt näher: Neue Forschungsergebnisse zeigen das Potenzial von Licht als Medium, um Informationen zwischen sogenannten Quantenbits...

Im Focus: Demonstration of a single molecule piezoelectric effect

Breakthrough provides a new concept of the design of molecular motors, sensors and electricity generators at nanoscale

Researchers from the Institute of Organic Chemistry and Biochemistry of the CAS (IOCB Prague), Institute of Physics of the CAS (IP CAS) and Palacký University...

Im Focus: Das VLT der ESO arbeitet erstmals wie ein 16-Meter-Teleskop

Erstes Licht für das ESPRESSO-Instrument mit allen vier Hauptteleskopen

Das ESPRESSO-Instrument am Very Large Telescope der ESO in Chile hat zum ersten Mal das kombinierte Licht aller vier 8,2-Meter-Hauptteleskope nutzbar gemacht....

Im Focus: Neuer Quantenspeicher behält Information über Stunden

Information in einem Quantensystem abzuspeichern ist schwer, sie geht meist rasch verloren. An der TU Wien erzielte man nun ultralange Speicherzeiten mit winzigen Diamanten.

Mit Quantenteilchen kann man Information speichern und manipulieren – das ist die Basis für viele vielversprechende Technologien, vom hochsensiblen...

Alle Focus-News des Innovations-reports >>>

Anzeige

Anzeige

VideoLinks
Industrie & Wirtschaft
Veranstaltungen

Auf der grünen Welle in die Zukunft des Mobilfunks

16.02.2018 | Veranstaltungen

Smart City: Interdisziplinäre Konferenz zu Solarenergie und Architektur

15.02.2018 | Veranstaltungen

Forschung für fruchtbare Böden / BonaRes-Konferenz 2018 versammelt internationale Bodenforscher

15.02.2018 | Veranstaltungen

VideoLinks
Wissenschaft & Forschung
Weitere VideoLinks im Überblick >>>
 
Aktuelle Beiträge

Erste integrierte Schaltkreise (IC) aus Plastik

17.02.2018 | Energie und Elektrotechnik

Stammbaum der Tagfalter erstmalig umfassend neu aufgestellt

16.02.2018 | Biowissenschaften Chemie

Neue Strategien zur Behandlung chronischer Nierenleiden kommen aus der Tierwelt

16.02.2018 | Biowissenschaften Chemie

Weitere B2B-VideoLinks
IHR
JOB & KARRIERE
SERVICE
im innovations-report
in Kooperation mit academics