Forum für Wissenschaft, Industrie und Wirtschaft

Hauptsponsoren:     3M 
Datenbankrecherche:

 

Landwirtschaft, Fischerei und die biologische Vielfalt

05.05.2001


Bedroht die Landwirtschaft in Deutschland unsere Artenvielfalt oder ist sie Voraussetzung für das Überleben zahlreicher bei uns heimisch gewordener Arten? Wie greift die Fischerei in das Lebensgefüge der Meere ein? Welche Maßnahmen müssen ergriffen werden, um beim heutigen globalen Handel die Einschleppungsgefahr für gebietsfremde Arten zu verringern? Mit Fragen dieser Art beschäftigen sich Experten aus den Forschungseinrichtungen des Bundesministeriums für Verbraucherschutz, Ernährung und Landwirtschaft (BMVEL) auf einem Symposium in Braunschweig.

Vom 15.-17. Mai 2001 findet an der Bundesforschungsanstalt für Landwirtschaft (FAL) in Braunschweig das Symposium "Biologische Vielfalt mit der Land- und Forstwirtschaft?" statt. Veranstalter ist die Arbeitsgruppe "Ökosysteme / Ressourcen" des Senats der Bundesforschungsanstalten. Mit dieser Tagung kommt die Senatsarbeitsgruppe dem Bedürfnis nach, die Vielfalt der zu diesem Thema existierenden Erkenntnisse zusammenzufassen, zu bewerten und für die Politikberatung zugänglich zu machen.

Bereits 1997 hatte die Arbeitsgruppe ein Vorläufersymposium mit dem Titel "Biologische Vielfalt - Konflikt zwischen Nutzung und Erhaltung" veranstaltet. Vor dem Hintergrund der zwischenzeitlichen Entwicklung ist es das Ziel der jetzigen Tagung, den aktuellen Stand der Forschung in den Bereichen Land- und Forstwirtschaft sowie Fischerei aus der BMVEL-Ressortforschung disziplinübergreifend darzustellen. Darüber hinaus soll erörtert werden, wie und in welchem Maße die genannten Wirtschaftszweige zur Erhaltung und zur Förderung der biologischen Vielfalt beitragen können und sollen. Vertreter aus den Bereichen der Agrar- und Umweltpolitik stellen dar, welchen wissenschaftlichen Beratungsbedarf sie zur Ausgestaltung dieser Politikfelder benötigen.

Für nähere Informationen wenden Sie sich bitte an das:
Institut für Agrarökologie der Bundesforschungsanstalt für Landwirtschaft (FAL)


Sekretariat, Frau Schmidt (Tel.: 0531 / 596-2502, E-Mail: hanne.schmidt@fal.de )
Bundesallee 50, 38116 Braunschweig

Weitere Informationen finden Sie im WWW:

Dr. Michael Welling |

Weitere Berichte zu: Bundesforschungsanstalt FAL Fischerei Forstwirtschaft

Weitere Nachrichten aus der Kategorie Veranstaltungsnachrichten:

nachricht Schwerstverletzungen verstehen und heilen
20.02.2017 | Universität Ulm

nachricht Die Welt der keramischen Werkstoffe - 4. März 2017
20.02.2017 | Hochschule Koblenz - University of Applied Sciences

Alle Nachrichten aus der Kategorie: Veranstaltungsnachrichten >>>

Die aktuellsten Pressemeldungen zum Suchbegriff Innovation >>>

Die letzten 5 Focus-News des innovations-reports im Überblick:

Im Focus: Innovative Antikörper für die Tumortherapie

Immuntherapie mit Antikörpern stellt heute für viele Krebspatienten einen Erfolg versprechenden Ansatz dar. Weil aber längst nicht alle Patienten nachhaltig von diesen teuren Medikamenten profitieren, wird intensiv an deren Verbesserung gearbeitet. Forschern um Prof. Thomas Valerius an der Christian Albrechts Universität Kiel gelang es nun, innovative Antikörper mit verbesserter Wirkung zu entwickeln.

Immuntherapie mit Antikörpern stellt heute für viele Krebspatienten einen Erfolg versprechenden Ansatz dar. Weil aber längst nicht alle Patienten nachhaltig...

Im Focus: Durchbruch mit einer Kette aus Goldatomen

Einem internationalen Physikerteam mit Konstanzer Beteiligung gelang im Bereich der Nanophysik ein entscheidender Durchbruch zum besseren Verständnis des Wärmetransportes

Einem internationalen Physikerteam mit Konstanzer Beteiligung gelang im Bereich der Nanophysik ein entscheidender Durchbruch zum besseren Verständnis des...

Im Focus: Breakthrough with a chain of gold atoms

In the field of nanoscience, an international team of physicists with participants from Konstanz has achieved a breakthrough in understanding heat transport

In the field of nanoscience, an international team of physicists with participants from Konstanz has achieved a breakthrough in understanding heat transport

Im Focus: Hoch wirksamer Malaria-Impfstoff erfolgreich getestet

Tübinger Wissenschaftler erreichen Impfschutz von bis zu 100 Prozent – Lebendimpfstoff unter kontrollierten Bedingungen eingesetzt

Tübinger Wissenschaftler erreichen Impfschutz von bis zu 100 Prozent – Lebendimpfstoff unter kontrollierten Bedingungen eingesetzt

Im Focus: Sensoren mit Adlerblick

Stuttgarter Forscher stellen extrem leistungsfähiges Linsensystem her

Adleraugen sind extrem scharf und sehen sowohl nach vorne, als auch zur Seite gut – Eigenschaften, die man auch beim autonomen Fahren gerne hätte. Physiker der...

Alle Focus-News des Innovations-reports >>>

Anzeige

Anzeige

IHR
JOB & KARRIERE
SERVICE
im innovations-report
in Kooperation mit academics
Veranstaltungen

Die Welt der keramischen Werkstoffe - 4. März 2017

20.02.2017 | Veranstaltungen

Schwerstverletzungen verstehen und heilen

20.02.2017 | Veranstaltungen

ANIM in Wien mit 1.330 Teilnehmern gestartet

17.02.2017 | Veranstaltungen

 
VideoLinks
B2B-VideoLinks
Weitere VideoLinks >>>
Aktuelle Beiträge

Innovative Antikörper für die Tumortherapie

20.02.2017 | Medizin Gesundheit

Multikristalline Siliciumsolarzelle mit 21,9 % Wirkungsgrad – Weltrekord zurück am Fraunhofer ISE

20.02.2017 | Energie und Elektrotechnik

Wie Viren ihren Lebenszyklus mit begrenzten Mitteln effektiv sicherstellen

20.02.2017 | Biowissenschaften Chemie