Forum für Wissenschaft, Industrie und Wirtschaft

Hauptsponsoren:     3M 
Datenbankrecherche:

 

Herausforderungen und Perspektiven

07.02.2001


Zur Entwicklung der deutschen Wissenschaftsakademien im 3. Jahrtausend

Während der vergangenen Monate wurden die sieben deutschen Akademien der Wissenschaften immer wieder einmal mit Forderungen nach verstärkter Übernahme weiterer Aufgabenfelder konfrontiert, wie z.B. der Politikberatung und einem stärkeren gesellschaftspolitischen Engagement. Wie können und sollen sich die deutschen Wissenschaftsakademien solchen Herausforderungen stellen? Was können sie zur Problemlösung für Gesellschaft und Staat beisteuern? Und wo sind ihnen aufgrund ihrer Struktur, ihrer Finanzierung und anderer Gegebenheiten Grenzen gesetzt? Andersherum gefragt: Was können nur die Akademien der Wissenschaften in Deutschland leisten bzw. am besten leisten?
Antworten der Akademien auf diese aktuellen Fragen zu suchen und zu formulieren ist das Ziel eines Interakademischen Symposions, das am 12. und 13. Februar 2001 in der Bayerischen Akademie der Wissenschaften in München stattfinden wird.

Gemeinsam veranstaltet mit der Union der deutschen Akademien der Wissenschaften, die in Mainz angesiedelt ist und als Dachverband aller sieben Akademien fungiert, werden im Rahmen des Münchner Symposions erstmals Vertreter dieser sieben Akademien gemeinsam über die heutige und zukünftige Stellung der Akademien in der Wissenschaftslandschaft Deutschlands diskutieren.

... mehr zu:
»Wissenschaftsakademie

Angemeldet haben sich dazu bereits über 270 Vertreter der Wissenschaftsministerien der Länder und vom Bund, der großen Wissenschaftsinstitutionen wie z.B. der Deutschen Forschungsgemeinschaft, der Max-Planck-Gesellschaft und des Wissenschaftsrates, der Universitäten und natürlich der Akademien selbst.

Den sieben deutschen Akademien gehören über 1.400 Wissenschaftlerinnen und Wissenschaftler als gewählte Mitglieder an. Sie bilden gemeinsam mit den knapp 800 angestellten Mitarbeiterinnen und Mitarbeitern den Korpus der Akademien, die sich als außeruniversitäre Forschungseinrichtungen der Bearbeitung von über 200 Forschungsprojekten widmen. Angesiedelt sind diese Forschungsprojekte maßgeblich in dem Bereich, in dem es um generationsübergreifende Prozesse und die Bewahrung kulturellen Erbes geht. Gleichzeitig sind die Akademien der Wissenschaften traditionsreiche Gelehrtengesellschaften mit gewachsenen, entsprechend der föderalistischen Ordnung in Deutschland dezentralen Strukturen.

Hinweis für die Redaktionen:
Wenn Sie an dem Symposion teilnehmen wollen, wäre ich Ihnen für Ihre Anmeldung per Fax oder Mail sehr dankbar (Fax 089/230 31-281, 
E-Mail:  myriam.hoenig@lrz.badw-muenchen.de).

Das genaue Programm entnehmen Sie bitte den Internetseiten der Akademie unter http://www.badw-muenchen.de/presse/termine/htm

Die am 12. Februar 2001 für 18.00 Uhr vorgesehene Podiumsdiskussion wird vom Bayerischen Fernsehen aufgezeichnet und zu einer Dreiviertelstunden-Sendung verarbeitet.


Stattfinden wird das Symposion in der Bayerischen Akademie der Wissenschaften, Marstallplatz 8 in München.

Weitere Informationen finden Sie im WWW:

Myriam Hoenig | idw

Weitere Berichte zu: Wissenschaftsakademie

Weitere Nachrichten aus der Kategorie Veranstaltungsnachrichten:

nachricht Aufbruch: Forschungsmethoden in einer personalisierten Medizin
24.02.2017 | TMF - Technologie- und Methodenplattform für die vernetzte medizinische Forschung e.V. (TMF)

nachricht Österreich erzeugt erstmals Erdgas aus Sonnen- und Windenergie
24.02.2017 | Bundesministerium für Verkehr, Innovation und Technologie

Alle Nachrichten aus der Kategorie: Veranstaltungsnachrichten >>>

Die aktuellsten Pressemeldungen zum Suchbegriff Innovation >>>

Die letzten 5 Focus-News des innovations-reports im Überblick:

Im Focus: Wie Proteine Zellmembranen verformen

Zellen schnüren regelmäßig kleine Bläschen von ihrer Außenhaut ab und nehmen sie in ihr Inneres auf. Daran sind die EHD-Proteine beteiligt, die Professor Oliver Daumke vom MDC erforscht. Er und sein Team haben nun aufgeklärt, wie sich diese Proteine auf der Oberfläche von Zellen zusammenlagern und dadurch deren Außenhaut verformen.

Zellen schnüren regelmäßig kleine Bläschen von ihrer Außenhaut ab und nehmen sie in ihr Inneres auf. Daran sind die EHD-Proteine beteiligt, die Professor...

Im Focus: Safe glide at total engine failure with ELA-inside

On January 15, 2009, Chesley B. Sullenberger was celebrated world-wide: after the two engines had failed due to bird strike, he and his flight crew succeeded after a glide flight with an Airbus A320 in ditching on the Hudson River. All 155 people on board were saved.

On January 15, 2009, Chesley B. Sullenberger was celebrated world-wide: after the two engines had failed due to bird strike, he and his flight crew succeeded...

Im Focus: „Vernetzte Autonome Systeme“ von acatech und DFKI auf der CeBIT

Auf der IT-Messe CeBIT vom 20. bis 24. März präsentieren acatech – Deutsche Akademie der Technikwissenschaften und das Deutsche Forschungszentrum für Künstliche Intelligenz (DFKI) in Kooperation mit der Deutschen Messe AG vernetzte Autonome Systeme. In Halle 12 am Stand B 63 erwarten die Besucherinnen und Besucher unter anderem Roboter, die Hand in Hand mit Menschen zusammenarbeiten oder die selbstständig gefährliche Umgebungen erkunden.

Auf der IT-Messe CeBIT vom 20. bis 24. März präsentieren acatech – Deutsche Akademie der Technikwissenschaften und das Deutsche Forschungszentrum für...

Im Focus: Kühler Zwerg und die sieben Planeten

Erdgroße Planeten mit gemäßigtem Klima in System mit ungewöhnlich vielen Planeten entdeckt

In einer Entfernung von nur 40 Lichtjahren haben Astronomen ein System aus sieben erdgroßen Planeten entdeckt. Alle Planeten wurden unter Verwendung von boden-...

Im Focus: Mehr Sicherheit für Flugzeuge

Zwei Entwicklungen am Lehrgebiet Rechnerarchitektur der FernUniversität in Hagen können das Fliegen sicherer machen: ein Flugassistenzsystem, das bei einem totalen Triebwerksausfall zum Einsatz kommt, um den Piloten ein sicheres Gleiten zu einem Notlandeplatz zu ermöglichen, und ein Assistenzsystem für Segelflieger, das ihnen das Erreichen größerer Höhen erleichtert. Präsentiert werden sie von Prof. Dr.-Ing. Wolfram Schiffmann auf der Internationalen Fachmesse für Allgemeine Luftfahrt AERO vom 5. bis 8. April in Friedrichshafen.

Zwei Entwicklungen am Lehrgebiet Rechnerarchitektur der FernUniversität in Hagen können das Fliegen sicherer machen: ein Flugassistenzsystem, das bei einem...

Alle Focus-News des Innovations-reports >>>

Anzeige

Anzeige

IHR
JOB & KARRIERE
SERVICE
im innovations-report
in Kooperation mit academics
Veranstaltungen

Aufbruch: Forschungsmethoden in einer personalisierten Medizin

24.02.2017 | Veranstaltungen

Österreich erzeugt erstmals Erdgas aus Sonnen- und Windenergie

24.02.2017 | Veranstaltungen

Big Data Centrum Ostbayern-Südböhmen startet Veranstaltungsreihe

23.02.2017 | Veranstaltungen

 
VideoLinks
B2B-VideoLinks
Weitere VideoLinks >>>
Aktuelle Beiträge

Neurobiologie - Vorausschauend teilen

27.02.2017 | Biowissenschaften Chemie

Energieeffiziente Reinigung von Industrieabgasen

27.02.2017 | Energie und Elektrotechnik

Wie Proteine Zellmembranen verformen

27.02.2017 | Biowissenschaften Chemie