Forum für Wissenschaft, Industrie und Wirtschaft

Hauptsponsoren:     3M 
Datenbankrecherche:

 

Konferenz „Klimawandel in Stadt und Region“ am 26. und 27. März in Berlin

27.02.2014

Das Bundesinstitut für Bau-, Stadt- und Raumforschung (BBSR) lädt zur Konferenz „Klimawandel in Stadt und Region“ am 26. und 27. März 2014 in das Bundesministerium für Verkehr und digitale Infrastruktur nach Berlin ein. Die Veranstaltung soll eine Plattform zur Bewertung und Umsetzung von Klimaschutz- und Anpassungsstrategien in Kommunen und Regionen sowie in der Wohnungs- und Immobilienwirtschaft bieten.

Im Auftrag des ehemaligen Bundesministeriums für Verkehr, Bau und Stadtentwicklung hatte das BBSR die Forschungsfelder StadtKlima, ImmoKlima, ImmoRisk und KlimaMORO aufgelegt.

In den Modellvorhaben und Pilotprojekten wurden gemeinsam mit den Akteuren vor Ort integrierte Strategien erprobt. Den Forschungsfeldern lag ein umfassender Ansatz zugrunde, der unterschiedliche Ebenen vom Gebäude über die Stadt bis hin zur Region einbezog.

Am Abend des 26. März 2014 gibt es Gelegenheit, auf einem Informationsforum die Modellvorhaben und Pilotprojekte sowie die in den Forschungsfeldern erarbeiteten Werkzeuge kennenzulernen und sich fachlich auszutauschen.

Am 27. März werden die Ergebnisse der Vorhaben präsentiert und in Podiumsdiskussionen „Von der Politik in die Praxis“ erörtert. Namhafte Gastbeiträge runden die Konferenz ab. Humberto Delgado Rosa, Abteilungsleiter der Generalkommission Klima der EU, wird die europäische Strategie darstellen. Futurologe Prof. Dr. Harald Welzer wird Trends skizzieren, die sich aus dem Klimawandel ergeben.

Interessierte können sich unter www.bbsr.bund.de in der Rubrik „Veranstaltungen“ zur Konferenz anmelden. Die Teilnahme ist kostenlos. Veranstaltungsort ist das Bundesministerium für Verkehr und digitale Infrastruktur, Invalidenstraße 44, 10115 Berlin.

Für organisatorische Fragen steht das Team der Agentur Valentum Kommunikation unter Telefon (+49) 941 – 69 64 63 4 und E-Mail klimakonferenz@valentum.de zur Verfügung. 

Weitere Informationen: http://www.bbsr.bund.de/BBSR/DE/Aktuell/Veranstaltungen/Programme2013/2014_klimastadtraum.html

Übersicht der Forschungsfelder: http://www.klimastadtraum.de

Kontakt
Christian Schlag
Stab Direktor
Tel. :+49 228 99401-1484
christian.schlag@bbr.bund.de


Das Bundesinstitut für Bau-, Stadt- und Raumforschung (BBSR) im Bundesamt für Bauwesen und Raumordnung (BBR) ist eine Ressortforschungseinrichtung im Geschäftsbereich des Bundesministeriums für Umwelt, Naturschutz, Bau und Reaktorsicherheit (BMUB). Es berät die Bundesregierung bei Aufgaben der Stadt- und Raumentwicklung sowie des Wohnungs-, Immobilien- und Bauwesens.

Christian Schlag | idw - Informationsdienst Wissenschaft

Weitere Nachrichten aus der Kategorie Veranstaltungsnachrichten:

nachricht Mobile Kommunikations- und Informationstechnik im Einsatz – 11. Essener Tagung
07.02.2018 | Haus der Technik e.V.

nachricht Auf der grünen Welle in die Zukunft des Mobilfunks
16.02.2018 | Fraunhofer-Institut für Angewandte Festkörperphysik IAF

Alle Nachrichten aus der Kategorie: Veranstaltungsnachrichten >>>

Die aktuellsten Pressemeldungen zum Suchbegriff Innovation >>>

Die letzten 5 Focus-News des innovations-reports im Überblick:

Im Focus: Erste integrierte Schaltkreise (IC) aus Plastik

Erstmals ist es einem Forscherteam am Max-Planck-Institut (MPI) für Polymerforschung in Mainz gelungen, einen integrierten Schaltkreis (IC) aus einer monomolekularen Schicht eines Halbleiterpolymers herzustellen. Dies erfolgte in einem sogenannten Bottom-Up-Ansatz durch einen selbstanordnenden Aufbau.

In diesem selbstanordnenden Aufbauprozess ordnen sich die Halbleiterpolymere als geordnete monomolekulare Schicht in einem Transistor an. Transistoren sind...

Im Focus: Quantenbits per Licht übertragen

Physiker aus Princeton, Konstanz und Maryland koppeln Quantenbits und Licht

Der Quantencomputer rückt näher: Neue Forschungsergebnisse zeigen das Potenzial von Licht als Medium, um Informationen zwischen sogenannten Quantenbits...

Im Focus: Demonstration of a single molecule piezoelectric effect

Breakthrough provides a new concept of the design of molecular motors, sensors and electricity generators at nanoscale

Researchers from the Institute of Organic Chemistry and Biochemistry of the CAS (IOCB Prague), Institute of Physics of the CAS (IP CAS) and Palacký University...

Im Focus: Das VLT der ESO arbeitet erstmals wie ein 16-Meter-Teleskop

Erstes Licht für das ESPRESSO-Instrument mit allen vier Hauptteleskopen

Das ESPRESSO-Instrument am Very Large Telescope der ESO in Chile hat zum ersten Mal das kombinierte Licht aller vier 8,2-Meter-Hauptteleskope nutzbar gemacht....

Im Focus: Neuer Quantenspeicher behält Information über Stunden

Information in einem Quantensystem abzuspeichern ist schwer, sie geht meist rasch verloren. An der TU Wien erzielte man nun ultralange Speicherzeiten mit winzigen Diamanten.

Mit Quantenteilchen kann man Information speichern und manipulieren – das ist die Basis für viele vielversprechende Technologien, vom hochsensiblen...

Alle Focus-News des Innovations-reports >>>

Anzeige

Anzeige

VideoLinks
Industrie & Wirtschaft
Veranstaltungen

Auf der grünen Welle in die Zukunft des Mobilfunks

16.02.2018 | Veranstaltungen

Smart City: Interdisziplinäre Konferenz zu Solarenergie und Architektur

15.02.2018 | Veranstaltungen

Forschung für fruchtbare Böden / BonaRes-Konferenz 2018 versammelt internationale Bodenforscher

15.02.2018 | Veranstaltungen

VideoLinks
Wissenschaft & Forschung
Weitere VideoLinks im Überblick >>>
 
Aktuelle Beiträge

Erste integrierte Schaltkreise (IC) aus Plastik

17.02.2018 | Energie und Elektrotechnik

Stammbaum der Tagfalter erstmalig umfassend neu aufgestellt

16.02.2018 | Biowissenschaften Chemie

Neue Strategien zur Behandlung chronischer Nierenleiden kommen aus der Tierwelt

16.02.2018 | Biowissenschaften Chemie

Weitere B2B-VideoLinks
IHR
JOB & KARRIERE
SERVICE
im innovations-report
in Kooperation mit academics