Forum für Wissenschaft, Industrie und Wirtschaft

Hauptsponsoren:     3M 
Datenbankrecherche:

 

Handelsblatt Jahrestagung: Direktmarketing 2009

16.09.2008
Positive Bilanz für Dialogmarketing
1. und 2. Dezember 2008, Hotel Berlin, Berlin
Dialogmarketing dominiert den Werbemarkt: Mehr als zwei Drittel der Aufwendungen für Werbung wird in Dialogmedien investiert. Das entspricht etwa 50,8 Milliarden Euro. Und die Bedeutung der Dialogmarketingmedien nimmt auf Kosten der klassischen Werbung zu.

Bleibt es bei der aktuellen Wachstumsschwäche des Gesamtwerbemarktes bei höheren Wachstumsraten des Dialogmarketingmarktes, so werden Dialogmarketingmedien die Klassikmedien weiter verdrängen. (Quelle: Dialog Marketing Monitor 2008, Deutsche Post) Die positive Aussicht für das Direktmarketing wird jedoch durch aktuelle Fälle von Datenklau getrübt. Der Imageschaden für den Adresshandel und Call-Center-Dienstleistungen ist beachtlich und kann leicht auf die gesamte Direktmarketing-Branche übergreifen.

Auf der Handelsblatt Jahrestagung „Direktmarketing“ am 1. und 2. Dezember 2008 in Berlin (www.handelsblatt-direktmarketing.de/?inno-08) diskutieren namhafte Direktmarketing-Experten wie Dr. Christian Huldi (Schweizer Direktmarketingverband), Dieter Weng, (Deutscher Dialogmarketing Verband) und Michael Straberger (Dialog Marketing Verband Österreich) über den verantwortungsvollen Dialog mit dem Verbraucher und die Rolle der Wirtschaft bei der Stärkung des Vertrauens bei den Konsumenten.

Weitere Themen der Konferenz sind unter anderem die Sicherung der Datenqualität, Personalisieren der Kundenkommunikation sowie höhere Responsequoten durch integrierte Konzepte.

Vorreiter im Dialogmarketing

Das Internet weist innerhalb der Dialogmarketingmedien die höchsten Nutzerzahlen auf. Doch adressierte Werbesendungen sind nach wie vor das Dialogmedium mit einem Gesamtspending von 11,5 Milliarden Euro. Eine Verknüpfung von Online- und Offline-Medien verspricht daher höhere Responsequoten. Thomas Gries (Marketing Direktor, Coca-Cola GmbH) referiert über die Zukunft der Verbraucherkommunikation und berichtet wie Coca-Cola klassische und interaktive Medien erfolgreich verknüpft. Mit der Kampagne „Coke & Faithless“ ist das Unternehmen Gewinner des Deutschen Dialogmarketing Preises 2008 in der Kategorie Konsumgüter. Der kreativster Kopf im Dialogmarketing 2008 Michael Koch (Geschäftsführer Kreation, OgilvyOne worldwide) berichtet auf dem Branchentreff, was gute Kommunikationsideen von schlechten unterscheidet. „Gewinner denken in Ideen und Lösungen, nicht in Kanälen“, erklärt Koch und stellt die Dialogmarketing-Konzepte vor, die 2008 überzeugen konnten. Wie es gelingt, mittels Direktmarketing eine ganze Branche aufzuwecken, erläutert Christiane Arnscheidt, Marketingleiterin der Quelle Linz AG. Quelle gelang es, durch intelligente One-to-One-Kommunikation den Markt für Fertighäuser in Österreich zu revolutionieren. Arnscheidt spricht über die Erfolgsfaktoren der Markteinführung und die Rolle des Direktmarketings. Das Kundenbindungsprogramm „for me.“, das mit dem Kundenpreis EDDI 2008 prämiert wurde, stellt Bridge Einicke (Procter & Gamble GmbH) vor. Die Marketingexpertin spricht über die erfolgreiche Verknüpfung von Offline und Online Medien und die Messbarkeit von Kundenbindungsprogrammen.

Der Reiz des Dialogs

Inwieweit moderne Hirnforschung das Direktmarketing beeinflussen kann, erklärt Dr. Hans-Georg Häusel, Vorstand der Gruppe Nymphenburg. Häusel referiert über die Macht des Unbewussten und erläutert, wie sich Zielgruppen effizient und zielgenau ansprechen lassen. Internationale Direktmarketing-Strategien stellt Michael Kehoe (Zurich Financial Services, United Kingdom) vor und berichtet über seine Erfahrungen mit personalisierten Direktmarketing-Konzepten im UK-Markt.

Das laufend aktualisierte Programm steht im Internet unter:
www.handelsblatt-direktmarketing.de/?inno-08


Ansprechpartner für Presse:
EUROFORUM Deutschland GmbH - ein Unternehmen der Informa Group
Konzeption und Organisation für Handelsblatt Veranstaltungen
Julia Batzing
Pressereferentin
Prinzenallee 3
40549 Düsseldorf
Telefon: +49 (0)2 11. 96 86-33 81
Fax: +49 (0)2 11. 96 86-43 81
E-Mail: presse@informa.com

Julia Batzing | EUROFORUM Deutschland GmbH
Weitere Informationen:
http://www.euroforum.com

Weitere Nachrichten aus der Kategorie Veranstaltungsnachrichten:

nachricht Wie Menschen wachsen
27.03.2017 | Universität Trier

nachricht Zweites Symposium 4SMARTS zeigt Potenziale aktiver, intelligenter und adaptiver Systeme
27.03.2017 | Fraunhofer-Institut für Betriebsfestigkeit und Systemzuverlässigkeit LBF

Alle Nachrichten aus der Kategorie: Veranstaltungsnachrichten >>>

Die aktuellsten Pressemeldungen zum Suchbegriff Innovation >>>

Die letzten 5 Focus-News des innovations-reports im Überblick:

Im Focus: Das anwachsende Ende der Ordnung

Physiker aus Konstanz weisen sogenannte Mermin-Wagner-Fluktuationen experimentell nach

Ein Kristall besteht aus perfekt angeordneten Teilchen, aus einer lückenlos symmetrischen Atomstruktur – dies besagt die klassische Definition aus der Physik....

Im Focus: Wegweisende Erkenntnisse für die Biomedizin: NAD⁺ hilft bei Reparatur geschädigter Erbinformationen

Eine internationale Forschergruppe mit dem Bayreuther Biochemiker Prof. Dr. Clemens Steegborn präsentiert in 'Science' neue, für die Biomedizin wegweisende Forschungsergebnisse zur Rolle des Moleküls NAD⁺ bei der Korrektur von Schäden am Erbgut.

Die Zellen von Menschen und Tieren können Schäden an der DNA, dem Träger der Erbinformation, bis zu einem gewissen Umfang selbst reparieren. Diese Fähigkeit...

Im Focus: Designer-Proteine falten DNA

Florian Praetorius und Prof. Hendrik Dietz von der Technischen Universität München (TUM) haben eine neue Methode entwickelt, mit deren Hilfe sie definierte Hybrid-Strukturen aus DNA und Proteinen aufbauen können. Die Methode eröffnet Möglichkeiten für die zellbiologische Grundlagenforschung und für die Anwendung in Medizin und Biotechnologie.

Desoxyribonukleinsäure – besser bekannt unter der englischen Abkürzung DNA – ist die Trägerin unserer Erbinformation. Für Prof. Hendrik Dietz und Florian...

Im Focus: Fliegende Intensivstationen: Ultraschallgeräte in Rettungshubschraubern können Leben retten

Etwa 21 Millionen Menschen treffen jährlich in deutschen Notaufnahmen ein. Im Kampf zwischen Leben und Tod zählt für diese Patienten jede Minute. Wenn sie schon kurz nach dem Unfall zielgerichtet behandelt werden können, verbessern sich ihre Überlebenschancen erheblich. Damit Notfallmediziner in solchen Fällen schnell die richtige Diagnose stellen können, kommen in den Rettungshubschraubern der DRF Luftrettung und zunehmend auch in Notarzteinsatzfahrzeugen mobile Ultraschallgeräte zum Einsatz. Experten der Deutschen Gesellschaft für Ultraschall in der Medizin e.V. (DEGUM) schulen die Notärzte und Rettungsassistenten.

Mit mobilen Ultraschallgeräten können Notärzte beispielsweise innere Blutungen direkt am Unfallort identifizieren und sie bei Bedarf auch für Untersuchungen im...

Im Focus: Gigantische Magnetfelder im Universum

Astronomen aus Bonn und Tautenburg in Thüringen beobachteten mit dem 100-m-Radioteleskop Effelsberg Galaxienhaufen, das sind Ansammlungen von Sternsystemen, heißem Gas und geladenen Teilchen. An den Rändern dieser Galaxienhaufen fanden sie außergewöhnlich geordnete Magnetfelder, die sich über viele Millionen Lichtjahre erstrecken. Sie stellen die größten bekannten Magnetfelder im Universum dar.

Die Ergebnisse werden am 22. März in der Fachzeitschrift „Astronomy & Astrophysics“ veröffentlicht.

Galaxienhaufen sind die größten gravitativ gebundenen Strukturen im Universum, mit einer Ausdehnung von etwa zehn Millionen Lichtjahren. Im Vergleich dazu ist...

Alle Focus-News des Innovations-reports >>>

Anzeige

Anzeige

IHR
JOB & KARRIERE
SERVICE
im innovations-report
in Kooperation mit academics
Veranstaltungen

Wie Menschen wachsen

27.03.2017 | Veranstaltungen

Zweites Symposium 4SMARTS zeigt Potenziale aktiver, intelligenter und adaptiver Systeme

27.03.2017 | Veranstaltungen

Rund 500 Fachleute aus Wissenschaft und Wirtschaft diskutierten über technologische Zukunftsthemen

24.03.2017 | Veranstaltungen

 
VideoLinks
B2B-VideoLinks
Weitere VideoLinks >>>
Aktuelle Beiträge

Fließender Übergang zwischen Design und Simulation

27.03.2017 | HANNOVER MESSE

Industrial Data Space macht neue Geschäftsmodelle möglich

27.03.2017 | HANNOVER MESSE

Neue Sicherheitstechnik ermöglicht Teamarbeit

27.03.2017 | HANNOVER MESSE