Forum für Wissenschaft, Industrie und Wirtschaft

Hauptsponsoren:     3M 
Datenbankrecherche:

 

Is(s)t Bio gesund? - Wirtschaftliche und gesundheitsspezifische Aspekte einer Boombranche

11.09.2008
Einladung zum "11. Marktplatz Gesundheit" in Rostock

Am Donnerstag, dem 18. September 2008, von 15:30 bis 18:00 Uhr findet in der "Küstenmühle" in Rostock der "11. Marktplatz Gesundheit" zum Thema "Is(s)t Bio gesund" statt (siehe Programm-Anhang).

Die in regelmäßigen Abständen stattfindende BioCon Valley® -Veranstaltungsreihe widmet sich in dieser Ausgabe der Biobranche als Teil der Gesundheitswirtschaft des Landes. Dabei sollen Antworten auf die Frage gegeben werden, wie gesund "Bio" im Gegensatz zu konventionell hergestellten Lebensmitteln tatsächlich ist und wie die Bio-Erzeuger im Land vom allgemeinen Gesundheitsboom partizipieren können.

Die Biobranche boomt: immer mehr Bioprodukte kommen auf den Markt und immer mehr Verbraucher kaufen Bio. Laut einer Studie von Ernst&Young aus dem Jahr 2007 können Biolebensmittel bis zum Jahr 2020 einen Marktanteil von 30 Prozent erreichen. Bisher ist die Quote noch einstellig und damit Bio-Produkte tatsächlich ein Drittel des Marktes erschließen können, müssen nach Ansicht der Experten noch einige Voraussetzungen erfüllt werden. Dies betrifft insbesondere die Reduktion der Siegelanzahl sowie das halten einer hohen Qualität ohne Lebensmittelskandale.

Die Unternehmen in Mecklenburg-Vorpommern partizipieren erfolgreich an der steigenden Nachfrage nach Bioprodukten. So wächst auch der Anteil der ökologisch bewirtschafteten Landwirtschaftsfläche in Mecklenburg-Vorpommern kontinuierlich. Mit weiterhin steigender Tendenz waren bis zum
31. Oktober 2007 insgesamt 877 Betriebe der Land- und Ernährungswirtschaft im Land entsprechend der EG-Öko-Verordnung zertifiziert. Dies entspricht einem Zuwachs von 91 Unternehmen.

721 landwirtschaftliche Unternehmen bewirtschaften nunmehr 120.400 Hektar. Das sind 4.000 Hektar und 59 Betriebe mehr als im Vorjahr. Von hoher Bedeutung ist dabei der Zuwachs von 108 auf 134 Verarbeitungsbetriebe in Mecklenburg-Vorpommern.

Was ist der Grund für diesen Boom und was ist die Hauptmotivation, Bioprodukte zu kaufen? Die persönliche Gesundheit und das Wohlbefinden stehen hier nach Expertenmeinung an oberster Stelle. Menschen kaufen insbesondere Bio, um sich etwas "Gutes zu tun" und Ihre Gesundheit zu erhalten bzw. zu fördern. Die Biobranche ist damit ein Teil der Gesundheitswirtschaft und kann vom allgemeinen "Gesundheitsboom" partizipieren.

Der 11. Marktplatz Gesundheit möchte die Biobranche als teil der Gesundheitswirtschaft näher beleuchten. Wieso entscheiden sich Produzenten biologisch anzubauen oder zu produzieren. Wie lassen sich die Produkte im Kontext "Gesundheit" vermarkten und wie sieht ein Geschäftsmodell mit Biozertifikat in der Praxis aus? Des Weiteren soll die Zukunft der Branche in MV insbesondere in Bezug zum Gesundheitsland MV analysiert werden. Die zentrale Frage lautet also, ob Bio und Gesundheit ideale Partner für die Entwicklung der Gesundheitsregion MV sind.

Is(s)t Bio gesund?
Produktion und Vermarktung von Bioprodukten für die Gesundheitswirtschaft
Eine Veranstaltung von BioCon Valley® in Kooperation mit dem
Zentrum für Lebensmitteltechnologie Neubrandenburg
18. September 2008
Küstenmühle Rostock, Hinrichsdorf 18a, 18146 Rostock
15:30 Uhr Begrüßung & Neuigkeiten des Projektbüros Gesundheitswirtschaft
Sophie Opitz, Projektmanagerin Gesundheitswirtschaft, BioCon Valley® GmbH
15:40 Uhr Thematische Einführung: Die Biobranche in MV
Dr. Kai-Uwe Kachel, Ministerium für Landwirtschaft, Umwelt und Verbraucherschutz Mecklenburg-Vorpommern
16:00 Uhr Projekte und Aktionen rund um das Thema BIO und Gesundheit in MV
Nicole Knapstein, Geschäftsführerin landaktiv e.V., Dierhagen
16:15 Uhr Schlagwort Gesundheit? Produktion und Marketing im Biobereich
Marcus Wewer, Geschäftsleiter Thönes Natur-Fleischhandels GmbH, Bollewick
16:30 Uhr Ein Beispiel aus der Praxis:
Das Bio- und Gesundheitshotel Gutshaus Stellshagen
Getrud Cordes, Hoteldirektorin Bio- und Gesundheitshotel Gutshaus Stellshagen
16:45 Uhr Kaffeepause
17:00 Uhr Abschlussdiskussion mit Holger Gniffke,
Betriebsleiter, Zentrum für Lebensmitteltechnologie Neubrandenburg
Neben den Referenten werden Dr. Delia Micklich, Geschäftsführerin Biopark e.V.,
sowie Martin Lamp, Geschäftsführer Biofrisch Nordost, zu Gast sein.
17:40 Uhr Networking
Bei einem Imbiss aus regionalen Produkten haben Sie die Möglichkeit, Kontakte zu knüpfen und Gespräche zu führen.

Moderation: Sophie Opitz

Kontakt:
BioCon Valley® GmbH
Andreas Szur, Leiter Projektbüro
Friedrich-Barnewitz-Straße 8, 18119 Rostock
T +49 (0) 381-5196 4954, F +49 (0) 381-5196 4952
E asz@bcv.org

Dr. Heinrich Cuypers | idw
Weitere Informationen:
http://www.bcv.org
http://www.gw.bcv.org

Weitere Nachrichten aus der Kategorie Veranstaltungsnachrichten:

nachricht Von festen Körpern und Philosophen
23.02.2018 | Deutsche Physikalische Gesellschaft (DPG)

nachricht Spannungsfeld Elektromobilität
23.02.2018 | Friedrich-Schiller-Universität Jena

Alle Nachrichten aus der Kategorie: Veranstaltungsnachrichten >>>

Die aktuellsten Pressemeldungen zum Suchbegriff Innovation >>>

Die letzten 5 Focus-News des innovations-reports im Überblick:

Im Focus: Vorstoß ins Innere der Atome

Mit Hilfe einer neuen Lasertechnologie haben es Physiker vom Labor für Attosekundenphysik der LMU und des MPQ geschafft, Attosekunden-Lichtblitze mit hoher Intensität und Photonenenergie zu produzieren. Damit konnten sie erstmals die Interaktion mehrere Photonen in einem Attosekundenpuls mit Elektronen aus einer inneren atomaren Schale beobachten konnten.

Wer die ultraschnelle Bewegung von Elektronen in inneren atomaren Schalen beobachten möchte, der benötigt ultrakurze und intensive Lichtblitze bei genügend...

Im Focus: Attoseconds break into atomic interior

A newly developed laser technology has enabled physicists in the Laboratory for Attosecond Physics (jointly run by LMU Munich and the Max Planck Institute of Quantum Optics) to generate attosecond bursts of high-energy photons of unprecedented intensity. This has made it possible to observe the interaction of multiple photons in a single such pulse with electrons in the inner orbital shell of an atom.

In order to observe the ultrafast electron motion in the inner shells of atoms with short light pulses, the pulses must not only be ultrashort, but very...

Im Focus: Good vibrations feel the force

Eine Gruppe von Forschern um Andrea Cavalleri am Max-Planck-Institut für Struktur und Dynamik der Materie (MPSD) in Hamburg hat eine Methode demonstriert, die es erlaubt die interatomaren Kräfte eines Festkörpers detailliert auszumessen. Ihr Artikel Probing the Interatomic Potential of Solids by Strong-Field Nonlinear Phononics, nun online in Nature veröffentlich, erläutert, wie Terahertz-Laserpulse die Atome eines Festkörpers zu extrem hohen Auslenkungen treiben können.

Die zeitaufgelöste Messung der sehr unkonventionellen atomaren Bewegungen, die einer Anregung mit extrem starken Lichtpulsen folgen, ermöglichte es der...

Im Focus: Good vibrations feel the force

A group of researchers led by Andrea Cavalleri at the Max Planck Institute for Structure and Dynamics of Matter (MPSD) in Hamburg has demonstrated a new method enabling precise measurements of the interatomic forces that hold crystalline solids together. The paper Probing the Interatomic Potential of Solids by Strong-Field Nonlinear Phononics, published online in Nature, explains how a terahertz-frequency laser pulse can drive very large deformations of the crystal.

By measuring the highly unusual atomic trajectories under extreme electromagnetic transients, the MPSD group could reconstruct how rigid the atomic bonds are...

Im Focus: Verlässliche Quantencomputer entwickeln

Internationalem Forschungsteam gelingt wichtiger Schritt auf dem Weg zur Lösung von Zertifizierungsproblemen

Quantencomputer sollen künftig algorithmische Probleme lösen, die selbst die größten klassischen Superrechner überfordern. Doch wie lässt sich prüfen, dass der...

Alle Focus-News des Innovations-reports >>>

Anzeige

Anzeige

VideoLinks
Industrie & Wirtschaft
Veranstaltungen

Von festen Körpern und Philosophen

23.02.2018 | Veranstaltungen

Spannungsfeld Elektromobilität

23.02.2018 | Veranstaltungen

DFG unterstützt Kongresse und Tagungen - April 2018

21.02.2018 | Veranstaltungen

VideoLinks
Wissenschaft & Forschung
Weitere VideoLinks im Überblick >>>
 
Aktuelle Beiträge

Vorstoß ins Innere der Atome

23.02.2018 | Physik Astronomie

Wirt oder Gast? Proteomik gibt neue Aufschlüsse über Reaktion von Rifforganismen auf Umweltstress

23.02.2018 | Biowissenschaften Chemie

Wie Zellen unterschiedlich auf Stress reagieren

23.02.2018 | Biowissenschaften Chemie

Weitere B2B-VideoLinks
IHR
JOB & KARRIERE
SERVICE
im innovations-report
in Kooperation mit academics