Forum für Wissenschaft, Industrie und Wirtschaft

Hauptsponsoren:     3M 
Datenbankrecherche:

 

Sinnesorgane für Autos und Flugzeuge

08.09.2008
Internationales Symposium für Gyro-Technologie in Karlsruhe - Experten diskutieren über Navigationssysteme der Zukunft

Die Maschine ohne Pilot bringt ihre Passagiere ans Ziel. Dies ist noch Science Fiction. Bereits heute jedoch arbeitet die Gyro-Technologie an der immer präziseren Bestimmung von Fluglage und Position - eine Voraussetzung dafür, dass Flugzeuge selbständig im Luftraum manövrieren und Fluggeräte ihre Lage im All ausrichten können. Auch in der Zielführung für Autos kommt diese Technologie zum Einsatz. Über die Navigationssysteme der Zukunft diskutieren internationale Experten und Vertreter der Wirtschaft beim Symposium Gyro Technology.

Das internationale Symposium, das sich in diesem Jahr mit dem Thema "Inertial Components and Integrated Systems" beschäftigt, findet am Dienstag, 16. September, von 8.00 bis 17.00 Uhr und Mittwoch, 17. September, von 8.30 bis 17.00 Uhr im Gartensaal im Schloss Karlsruhe, Schlossplatz 1, statt. Organisator sind das Institut für Theoretische Elektrotechnik und Systemoptimierung (ITE) des KIT in Kooperation mit der "Deutschen Gesellschaft für Ortung und Navigation (DGON)".

Die Konferenz kam im letzten Jahr zum ersten Mal nach Karlsruhe. "Ich freue mich sehr, dass es uns gelungen ist, dieses international renommierte Symposium nun dauerhaft in die Fächerstadt zu holen", so der Leiter der Tagung, Professor Gert Trommer vom ITE. Die Tagung wird von nun an regelmäßig jedes Jahr im September in Karlsruhe stattfinden. Journalistinnen und Journalisten sind herzlich eingeladen.

Die Gyro-Technologie, deren Name noch an den alten Kreiselkompass aus der Schifffahrt erinnert, steht heute für ein innovatives Feld der Wissenschaft und Industrie. Sie beschäftigt sich mit Inertialsensoren, wie beispielsweise Ringlaserkreisel, MEMS-Beschleunigungsmesser über GPS-Satellitenempfänger bis hin zu multisensoriell gestützten Navigationssystemen und deren Anwendungen. Mit Hilfe dieser "Sinnesorgane" für Maschinen ist es möglich, Drehbewegungen, Beschleunigungen oder Neigungen im Raum präzise zu erfassen. Ziel ist es, die Position oder Fluglage auch in gestörten Situationen wie dem Ausfall des GPS-Empfanges fehlerfrei bestimmen zu können, indem die Informationen von vielen auf unterschiedlichen Messprinzipien basierenden Sensoren kommen, deren Daten optimal fusionieren.

Dem Programmausschuss ist es in diesem Jahr gelungen, 20 hochkarätige Vorträge zusammenzustellen. Im vergangenen Jahr kamen die teilnehmenden Experten aus 19 Ländern.

Im Karlsruher Institut für Technologie (KIT) schließen sich das Forschungszentrum Karlsruhe in der Helmholtz-Gemeinschaft und die Universität Karlsruhe zusammen. Damit wird eine Einrichtung international herausragender Forschung und Lehre in den Natur- und Ingenieurwissenschaften aufgebaut. Im KIT arbeiten insgesamt 8000 Beschäftigte mit einem jährlichen Budget von 700 Millionen Euro. Das KIT baut auf das Wissensdreieck Forschung - Lehre - Innovation.

Die Karlsruher Einrichtung ist ein führendes europäisches Energieforschungszentrum und spielt in den Nanowissenschaften eine weltweit sichtbare Rolle. KIT setzt neue Maßstäbe in der Lehre und Nachwuchsförderung und zieht Spitzenwissenschaftler aus aller Welt an. Zudem ist das KIT ein führender Innovationspartner für die Wirtschaft.

Weiterer Kontakt:

Monika Landgraf
Pressereferentin
KIT-Pressestelle
Tel.: +49 721 608 8126
Fax: +49 721 608 3658
E-Mail : Monika.Landgraf@verwaltung.uni-karlsruhe.de

Dr. Elisabeth Zuber-Knost | idw
Weitere Informationen:
http://www.ite.uni-karlsruhe.de

Weitere Nachrichten aus der Kategorie Veranstaltungsnachrichten:

nachricht Mobile Kommunikations- und Informationstechnik im Einsatz – 11. Essener Tagung
07.02.2018 | Haus der Technik e.V.

nachricht Auf der grünen Welle in die Zukunft des Mobilfunks
16.02.2018 | Fraunhofer-Institut für Angewandte Festkörperphysik IAF

Alle Nachrichten aus der Kategorie: Veranstaltungsnachrichten >>>

Die aktuellsten Pressemeldungen zum Suchbegriff Innovation >>>

Die letzten 5 Focus-News des innovations-reports im Überblick:

Im Focus: Erste integrierte Schaltkreise (IC) aus Plastik

Erstmals ist es einem Forscherteam am Max-Planck-Institut (MPI) für Polymerforschung in Mainz gelungen, einen integrierten Schaltkreis (IC) aus einer monomolekularen Schicht eines Halbleiterpolymers herzustellen. Dies erfolgte in einem sogenannten Bottom-Up-Ansatz durch einen selbstanordnenden Aufbau.

In diesem selbstanordnenden Aufbauprozess ordnen sich die Halbleiterpolymere als geordnete monomolekulare Schicht in einem Transistor an. Transistoren sind...

Im Focus: Quantenbits per Licht übertragen

Physiker aus Princeton, Konstanz und Maryland koppeln Quantenbits und Licht

Der Quantencomputer rückt näher: Neue Forschungsergebnisse zeigen das Potenzial von Licht als Medium, um Informationen zwischen sogenannten Quantenbits...

Im Focus: Demonstration of a single molecule piezoelectric effect

Breakthrough provides a new concept of the design of molecular motors, sensors and electricity generators at nanoscale

Researchers from the Institute of Organic Chemistry and Biochemistry of the CAS (IOCB Prague), Institute of Physics of the CAS (IP CAS) and Palacký University...

Im Focus: Das VLT der ESO arbeitet erstmals wie ein 16-Meter-Teleskop

Erstes Licht für das ESPRESSO-Instrument mit allen vier Hauptteleskopen

Das ESPRESSO-Instrument am Very Large Telescope der ESO in Chile hat zum ersten Mal das kombinierte Licht aller vier 8,2-Meter-Hauptteleskope nutzbar gemacht....

Im Focus: Neuer Quantenspeicher behält Information über Stunden

Information in einem Quantensystem abzuspeichern ist schwer, sie geht meist rasch verloren. An der TU Wien erzielte man nun ultralange Speicherzeiten mit winzigen Diamanten.

Mit Quantenteilchen kann man Information speichern und manipulieren – das ist die Basis für viele vielversprechende Technologien, vom hochsensiblen...

Alle Focus-News des Innovations-reports >>>

Anzeige

Anzeige

VideoLinks
Industrie & Wirtschaft
Veranstaltungen

Auf der grünen Welle in die Zukunft des Mobilfunks

16.02.2018 | Veranstaltungen

Smart City: Interdisziplinäre Konferenz zu Solarenergie und Architektur

15.02.2018 | Veranstaltungen

Forschung für fruchtbare Böden / BonaRes-Konferenz 2018 versammelt internationale Bodenforscher

15.02.2018 | Veranstaltungen

VideoLinks
Wissenschaft & Forschung
Weitere VideoLinks im Überblick >>>
 
Aktuelle Beiträge

Erste integrierte Schaltkreise (IC) aus Plastik

17.02.2018 | Energie und Elektrotechnik

Stammbaum der Tagfalter erstmalig umfassend neu aufgestellt

16.02.2018 | Biowissenschaften Chemie

Neue Strategien zur Behandlung chronischer Nierenleiden kommen aus der Tierwelt

16.02.2018 | Biowissenschaften Chemie

Weitere B2B-VideoLinks
IHR
JOB & KARRIERE
SERVICE
im innovations-report
in Kooperation mit academics